Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sterbehilfe - ja oder nein?

843 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Seele, Sterbehilfe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.05.2015 um 14:34
Wenn jemand absolut nicht mehr leben möchte, dann sollte es auch eine Möglichkeit geben, dass sein Leben beendet wird.
Es sollte auch nur diese eine Person entscheiden dürfen und kein anderer.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.05.2015 um 20:53
Bin auch für Sterbehilfe, allerdings nur bei Leuten über 40 oder 50.

Bei jüngeren Menschen nur, wenn sie eine schwere, unerträgliche Krankheit haben.

Ich finde es inhuman, Menschen leiden zu lassen, nur damit die Medizinindustrie gut verdienen kann. Bekanntlich bringt ein alter Mensch in seinen letzten Lebensmonaten die besten Gewinne ein, wenn er im Krankenhaus stirbt.

Tiere lässt man ja auch nicht leiden, nur bei Menschen soll das "normal" sein.
Deshalb haben mein Mann und ich natürlich eine Patientenverfügung verfaßt, um "natürlich" sterben zu dürfen.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:06
Ich finde, dass es einem Menschen auf keinen Fall verwehrt werden soll zu sterben, wenn er es will. Wenn man z.b schwer krank ist oder vorher ein normales Leben hatte und dann durch einen Unfall oder sowas ähnliches behindert ist egal auf welche Art und Weise, sollte man entscheiden können, dass man so nicht weiter leben will. Wenn ich z.b die Diagnose bekommen sollte, dass ich einen schweren Tumor habe, den man durch Bestrahlung o.ä nicht behandeln kann, wozu soll ich mich dann noch abquälen und am Ende einen schmerzhaften Tod erleiden, wenn es doch so viel einfacher und vor allem schöner ist.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:16
@LadySarah

Sehe ich genauso. In Nachbarländer geht es ja auch "einfach" siehe Schweiz, Dänemark (glaube auch) Warum nicht bei uns?

Warum müssen wir in solchen politischen Dinge immer nachhinken. Andere Länder sind in solchen Sachen wesentlich weiter siehe eben Sterbehilfe und Homoeehe (Off Topic) etc.

Und bei solchen Fällen fällt mir immer nur das Grundgesetz Paragraphen 1 ein.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:20
@Dini1909
Was soll man dazu noch sagen? Wir sind doch ein freies Land wo jeder seine Meinung äußern kann. Und wo jeder eigentlich machen können sollte was er will solange er sich an die Gesetze hält. Ich finde es einfach scheiße auf gut Deutsch gesagt, mir vorschreiben zu lassen wann ich sterben kann und wann nicht und wenn ich den Punkt erreicht habe wo ich sage ich kann und will wirklich nicht mehr, sollte der auch gegeben sein.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:26
Kurz und knapp ... Ja. Natürlich mit den entsprechenden Gesetzten, Regelungen und festgesetzten Abläufen. Sonst wird der ein oder andere Mord mit Sterbehilfe begründet ...


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:30
@makaeasy

Ja klar sollte es genau geprüft werden , ist ja in der Schweiz auch. Aber so wie ich hier unser Deutsches Gesetz kenne würde so ein Prüfungsprozedere mindestens 3-4 Wochen dauern , denn die Amtsmühlen mahlen hier langsam


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:32
@Dini1909
Gut besser 3-4 Wochen in Ruhe sowas prüfen als ein Schnellschuss. Geht ja immerhin um ein Menschenleben und eine unwiederbringliche Entscheidung.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:34
@makaeasy
So sehe ich das auch, dennoch finde ich kann man den Menschen die es wirklich wollen nicht diese Entscheidung verwehren.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 00:36
@LadySarah
Der Meinung bin ich auch.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 04:33
Passive Sterbehilfe ist super, wenn der Patient das so möchte (Apparate abschalten), aber aktive Sterbehilfe ist Selbstmord: man nimmt selbst die Sterbepille. Da nimmt man sich ein Recht heraus, was man nicht hat, da das Leben vom Schöpfer einem nur geliehen wurde und nur der Schöpfer Anfang und Ende des Erdenlebens bestimmen darf.


2x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 04:43
@Lottenreuther

... wenn man deiner auffassung ist. richtig.

eigenartig, dass der mensch trotzdem darüber bestimmen kann, selbst, wenn es doch nur der schöpfer können sollte, oder? oder ist das jetzt die vermeindliche abkürzung direkt am nirvana vorbei? nur ne falle? *sich erschreckt die hand vor den mund halt*

.... eigenartig auch, dass ein mensch nciht über sein eigenes leben entscheiden können dürfen sollte, aber ein richter über nen anderen menschen die todesstrafe verhängen darf/kann, nicht wahr?

und wenn du ganz verrückt bist, kannst du sogar selbst dieser richter sein....

.... nunja, wie auch immer, wenn sich ein mensch für den eigenen tod entscheidet, bedeutet das wohl, dass er auch in der lage dazu ist, über sein eigenes leben zu entscheiden, oder? und das ist allemal besser, als über das leben anderer zu entscheiden/entscheiden zu wollen.... blöderweise ist genau das das, was passiert, wenn man dir das "recht" auf selbstmord nimmt.

und nur, weil man möglicherweise selbst nicht zur option selbstmord "greifen" würde, heißt das ja noch lange nich, dass man das anderen leuten verbieten sollte, oder?

.... vermutlich würden die allermeisten menschen zu dieser option auch nciht greifen, weil sie bock haben, zu sterben..... die meisten, die diese option in betracht ziehen, haben nen langen leidensweg hinter sich...


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 08:43
Zitat von LottenreutherLottenreuther schrieb:Da nimmt man sich ein Recht heraus, was man nicht hat, da das Leben vom Schöpfer einem nur geliehen wurde und nur der Schöpfer Anfang und Ende des Erdenlebens bestimmen darf.
Ich dachte der "Schöpfer", sofern man an ihn glauben mag, hat den Menschen ein Selbstbestimmungsrecht gegeben?

Zumindest wird so immer argumentiert, wenn man aufs Tapet bringt, was so alles auf der Erde verkehrt läuft und dass das ja kaum Gottgewollt sein kann......



Ich bin für Sterbehilfe, bei schlimmen, unheilbaren Erkrankungen... Natürlich sollte da genau geprüft und abgewägt werden, denn ich sehe es wie @makaeasy:
Zitat von makaeasymakaeasy schrieb:Natürlich mit den entsprechenden Gesetzten, Regelungen und festgesetzten Abläufen. Sonst wird der ein oder andere Mord mit Sterbehilfe begründet ...



melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 08:57
Sicher, der Schöpfer tut erstmal nichts dagegen, dass jemand sein Selbstbestimmungsrecht missbraucht und in Gottes Domäne eindringt, wenn er sich selbstherrlich das Leben nimmt (das er sich gar nicht selbst verliehen hat!). Aber danach kommt ja das jenseitige Gericht.


5x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 09:03
@Lottenreuther
Zitat von LottenreutherLottenreuther schrieb:wenn er sich selbstherrlich das Leben nimmt (das er sich gar nicht selbst verliehen hat!)
Nö, Mami und Papi haben mich in die Welt geworfen, aber dennoch steht es mir frei, selbst zu bestimmen, wann und wie ich gehen will, wenn ich unter unsagbar großen Schmerzen leide.

Ich mache da auch keinen Unterschied zwischen: "Absegnen, die Maschinen abzuschalten" und eine Pille einnehmen... Beides ist in gewisser Weise Selbstmord, nur bin ich bei der zweiten Variante selbst aktiv. Die erste Variante ist die Passivere, aber auch nur in der Durchführung, denn mein Okay habe ich ja gegeben.


1x zitiertmelden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 09:09
@Lottenreuther
Zitat von LottenreutherLottenreuther schrieb: Aber danach kommt ja das jenseitige Gericht.
Und?
Nach der Zeugenbefragung und der Indizienfeststellung folgt das Urteil. Kann also keine all zu lange Gerichtsverhandlung werden.
Warum also diese Riesenangst vor diesem kurzen Moment des Richterspruchs?
Da man ja eh schon tot ist, kann es dann wohl nicht viel schlimmer kommen.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 09:14
Zitat von LottenreutherLottenreuther schrieb:Sicher, der Schöpfer tut erstmal nichts dagegen, dass jemand sein Selbstbestimmungsrecht missbraucht und in Gottes Domäne eindringt, wenn er sich selbstherrlich das Leben nimmt (das er sich gar nicht selbst verliehen hat!). Aber danach kommt ja das jenseitige Gericht.
Nein, "er", falls existent, lässt dann lieber zu das man sich quält und das man leidet... ganz im Sinne eigener Barmherzigkeit...
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Nö, Mami und Papi haben mich in die Welt geworfen
Soweit mir erzählt wurde, war es beim mir auch so... allerdings wurde ich nicht geworfen, also nicht sehr weit :)


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

26.07.2015 um 11:32
@Lottenreuther
Zitat von LottenreutherLottenreuther schrieb:Passive Sterbehilfe ist super, wenn der Patient das so möchte (Apparate abschalten), aber aktive Sterbehilfe ist Selbstmord: man nimmt selbst die Sterbepille. Da nimmt man sich ein Recht heraus, was man nicht hat, da das Leben vom Schöpfer einem nur geliehen wurde und nur der Schöpfer Anfang und Ende des Erdenlebens bestimmen darf.
Zitat von LottenreutherLottenreuther schrieb:Sicher, der Schöpfer tut erstmal nichts dagegen, dass jemand sein Selbstbestimmungsrecht missbraucht und in Gottes Domäne eindringt, wenn er sich selbstherrlich das Leben nimmt (das er sich gar nicht selbst verliehen hat!). Aber danach kommt ja das jenseitige Gericht.
Ähm wer sagt das ? ... Hast du mal mit Gott gesprochen und er hat es dir gesagt das er Anfang und Ende bestimmt ? Und im jenseitigen Gericht warst du bestimmt mal Schöffe so das du hier behaupten kannst das es kommt oder ?

Sorry, aber die Bibel ist nichts weiteres als ne Sammlung von zusammenhanglosen Geschichten. So eine Art Märchenbuch.

Ich meine ganz ehrlich ... Glaubst du die Menschen suchen in 2000 Jahren nach Gleis 9 3/4 weil es in nem alten Buch steht?

Mal angenommen Gott gibt es. Er wird ja immer als Barmherzig und liebender Gott beschrieben. Warum sollte er etwas dagegen haben wenn jemand sein Irdisches Leben beendet in dem er seit vielleicht Jahren leidet und es keine Hoffnung auf Heilung gibt.

Denkst du echt er stellt ihn vor ein Gericht? (Übrigend ist ein Gericht eine menschliche "Erfindung") und verurteilt ihn?

Dann würd ich ihn mal fragen was für ein Arsch er ist wenn er mich Jahrelang leiden lässt und mich dann noch deswegen verurteilt ...



Wie gesagt ... Sterbehilfe ist ne gute Idee für Menschen die Unheilbar Krank sind und nur noch leiden und ihrem Leben selbst kein Ende mehr setzen können.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

27.07.2015 um 01:37
@Lottenreuther

Um mal auf dieser Ebene zu bleiben: Warum gibt der "Schöpfer" einem das Selbstbestimmungsrecht, wenn man es nicht gebrauchen soll? Würde er es nicht wollen (Suizid), würde er es schlicht nicht ermöglichen.
Zitat von LottenreutherLottenreuther schrieb:Aber danach kommt ja das jenseitige Gericht.
Ich hoffe, da trifft man dann mal diesen "Schöpfer". Daran hätten wohl sehr viele Menschen Interesse, und ihm sicher einiges zu sagen.


melden

Sterbehilfe - ja oder nein?

27.07.2015 um 02:46
Dann dürfte man ja auch morden und vergewaltigen...nein, Gott möchte, dass wir werden wie Er: dass wir uns - aus freien Stücken - für die Heiligkeit und Vollkommenheit entscheiden. Wir haben - wie Gott - alle Möglichkeiten, auch die schlechten und falschen, aber wählen sollte man am Ende doch besser nur die guten und richtigen!
Und der bequeme Weg war noch seltenst der richtige. Man kann vor dem Leid fliehen, man kann es aber auch als gute Gelegenheit sehen, seine Sünden abzubüßen. Gott verlangt sicher nicht, dass man das Leiden immer wieder künstlich maschinell verlängert, um noch länger leiden zu können, aber auf der anderen Seite ist die bewusste Einnahme einer Sterbepille ein dermaßen großer Affront gegen den Schöpfer (der das Leben an uns ja nur verleiht), dass dieser sicher ernsteste Konsequenzen im Jenseits haben muss.


melden