Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder in die heutige Welt setzen?

599 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kinder, Geburt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 11:55
@satansschuh
Ja, ich würde mich auch als Vertreter dieser Ansicht sehen. Die Argumente dieser Seite sind auch wirklich stark und mir fällt wenig ein, was das Zeugen von Kinder moralisch mehr rechtfertigen könnte wie das Verzichten darauf.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 12:09
Zitat von knopperknopper schrieb:Wie sich das für sie wohl anfühlen mag?
Das versteh ich nicht :ask:

Wie soll es sich denn für sie anfühlen? Geht halt nach Protokoll, wer wann informiert wird


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 12:16
Zitat von KFBKFB schrieb:Wie soll es sich denn für sie anfühlen? Geht halt nach Protokoll, wer wann informiert wird
naja ich meine nur so allgemein, da ja schon das 3. Kind...und sie aber selber kinderlos.

Viele Frauen hadern ja doch damit...aber egal, war nur son Gedanke.
Dafür ist sie ja Premierministerien und damit ja quasi das "reale" Staatsoberhaupt Großbritanniens.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 12:17
Zitat von knopperknopper schrieb:und sie aber selber kinderlos
Na und? Die Frau hat Haare auf den Zähnen und daher wahrscheinlich sehr bewusste Entscheidungen getroffen


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 12:46
Man hat ja keine Wahl: Man kann Kinder ja nur jeweils in die heutige Welt setzen, das war schon immer so. Die Zukunft ist unbestimmt und das war im Jahr 1273 auch nicht anders.

Wenn man mal einen beliebigen 12jährigen fragen würde, ob er aufgrund des Klimawandels, des Müllstrudels im Pazifik oder der Lage im Nahen Osten nicht lieber darauf verzichtet hätte, geboren zu werden, werden die einem zurecht den Vogel zeigen oder sich nach einem Ordnungshüter umsehen.

Jedes Leben ist nahezu jeden Tag in Gefahr. (Walter Skinner)


2x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 18:53
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Man hat ja keine Wahl: Man kann Kinder ja nur jeweils in die heutige Welt setzen, das war schon immer so. Die Zukunft ist unbestimmt und das war im Jahr 1273 auch nicht anders.
Eben. Zumal es früher nicht besser war. Es wird niemals die perfekte Welt geben, die jeden glücklich macht.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 19:21
Zitat von symbioticsymbiotic schrieb:Von der Zeugung bis zum erwachsenen Menschen kann so viel schief gehen. Beim Kind, der Beziehung, in der Welt. Warum noch einen Menschen mehr, der in die Tretmühle des Lebens einsteigen muss? Der den ganzen Weg nochmal gehen muss und über so viele Steine fallen kann?Bei dem jetzigen Leistungsdruck und Perfektionismus, den schon vorhandenen vielen Menschen, die um jeden Preis alle ihre Bedürfnisse befriedigt haben wollen, möchte ich nicht noch eine weitere unschuldige Existenz ins Hamsterrad setzen.
genauso sehe ich das auch und habe auf kinder bewusst verzichtet.. mal ehrlich, wir die mitglieder der unter- und mittelschicht sind doch nur sklaven der oberschicht, nach deren launen wir uns richten müssen und die weitere menschen zum ausbeuten als untertanen brauchen. evtl. bin ich auch nur Misanthropin..

außerdem muss man auch noch bedenken, dass sich die wirtschaftliche Situation auch in Deutschland jederzeit noch weiter verschlechtern kann.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 20:40
Genau. Und weil es uns in Deutschland so unglaublich schlecht geht im Vergleich zu anderen Ländern und anderen Jahrhunderten, sollte man die armen Kinder nicht ins solchen Dreck setzen. Am besten ist, wenn wir uns alle gar nicht mehr vermehren.


*Ironie off*


3x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 20:56
Zitat von ChuChu schrieb:Am besten ist, wenn wir uns alle gar nicht mehr vermehren.
In Anbetracht der zunehmenden Überbevölkerung, der beginnenden Verteilungskriege (Ressourcen) und der Bevölkerungsumverteilung (Wirtschaftsflüchtlinge) ist das durchaus logisch

:D


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 21:11
Zitat von ChuChu schrieb:Am besten ist, wenn wir uns alle gar nicht mehr vermehren.
Du hast vollkommen Recht.
Am besten ist es, niemals geboren zu werden.


2x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 21:13
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Du hast vollkommen Recht.
Am besten ist es, niemals geboren zu werden.
Ja, setzen wir da noch einen drauf. Weil wir es alle so unglaublich schlecht haben.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 21:15
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Am besten ist es, niemals geboren zu werden.
Das ist etwas zu sehr depri :D


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 21:25
Zitat von ChuChu schrieb:Ja, setzen wir da noch einen drauf. Weil wir es alle so unglaublich schlecht haben.
Ich will dir jetzt nicht meine Ansichten aufschwatzen. Mir ist bewusst, dass das für die meisten ziemlich realitätsfern und unbegreiflich ist. Für mich nicht.

Jedensfalls, stellt sich die Frage, wie lange es uns noch gut geht. Alles steht und fällt mit den Ressourcen und der Energie, die wir verbrauchen. Wie sagt man so schön, wenn jeder Mensch soviel verbrauchen würde, wie die Deutschen, bräuchten wir drei Erden. Das ist ein Standard, der von Schwellen- und Dritte Weltländern angestrebt wird. Ich sehe dieses Problem noch nicht gelöst. Und wir werden täglich mehr.

Dann wär da noch der Klimawandel, der vorraussichtlich, wenn es wärmer wird, bestimmte Gebiete unbewohnbar machen wird. Mittel- und Nordeuropa könnte es mit Klimaflüchtlingen zu tun haben. Wie die Deutschen auf Flüchtlinge reagieren, hat mittlerweile jeder mitbekommen.

Wenn wir weltweit weniger werden, lassen sich diese Probleme viel leichter lösen.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 21:42
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb:Jedensfalls, stellt sich die Frage, wie lange es uns noch gut geht. Alles steht und fällt mit den Ressourcen und der Energie, die wir verbrauchen. Wie sagt man so schön, wenn jeder Mensch soviel verbrauchen würde, wie die Deutschen, bräuchten wir drei Erden. Das ist ein Standard, der von Schwellen- und Dritte Weltländern angestrebt wird. Ich sehe dieses Problem noch nicht gelöst. Und wir werden täglich mehr.
Du darfst aber nicht vergessen, dass der aktuelle Trend eben diese verschwenderische Lebensweise wieder abflauen läst. Es gibt bspw. einen Haufen Star-Ups, die sich mit dem Thema beschäftigen. oder Foodshare. Viele Läden wehren sich gegen diese Norm von bestimmten Gemüseformen, bei denen die weggeworfen werden, die da nicht reinpassen, etc.
Meiner Meinung nach ist das tatsächlich ein Anfang in die richtige Richtung. Man kann nicht erwarten, dass sich alles von 0 auf 100 ändert. Man muss Geduld haben, es ist ein Prozess. Aber man sollte sich eben nicht nur auf die negativen Fakten verlassen und vorallem selber Anfangen, daran zu arbeiten.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

24.04.2018 um 22:11
Zitat von ChuChu schrieb:Genau. Und weil es uns in Deutschland so unglaublich schlecht geht im Vergleich zu anderen Ländern und anderen Jahrhunderten, sollte man die armen Kinder nicht ins solchen Dreck setzen. Am besten ist, wenn wir uns alle gar nicht mehr vermehren.
sehr witzig...
wie gut es jemanden geht ist doch Ansichtssache... wenn es mir meiner Meinung nach nicht gut geht, dann sehe ich das eben so.

und ich habe auch nie behauptet, dass es noch sehr viel elendere ecken gibt auf der welt als Germania..


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

25.04.2018 um 07:55
Die Entscheidung, ob man in diese Welt Kinder setzen möchte, steht glücklicherweise jedem Menschen frei. Niemand muss seine individuelle Entscheidung begründen oder rechtfertigen.

Natürlich ist die Welt schlecht. Aber:

War sie jemals besser? Wenn ja, wann?

Warum haben Euch Eure Eltern in diese Welt gesetzt? Fragt sie doch mal, wenn Ihr noch könnt.

Wer soll die Welt zum Besseren verändern, wenn nicht unsere Kinder? Ich sehe beispielsweise meine Aufgabe darin, sie dazu zu befähigen und zu ermuntern. Bislang scheint mir das bei meinen drei Gören relativ gut gelungen.

Letztlich: Eine Gelinggarantie gibt es nur bei den Backmischungen von Dr. Oetker - nicht bei der Herstellung von Kindern.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

25.04.2018 um 08:00
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wer soll die Welt zum Besseren verändern, wenn nicht unsere Kinder?
Keine Kinder.

Ohne Menschen gibt's keine Religionen, keine Kriege, keine Ausbeutung der Umwelt.

Wem wirklich an einer Gesundung dieser Erde gelegen ist, vermehrt sich nicht. Alles andere ist egoistisch.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

25.04.2018 um 08:06
Zitat von SergeyFärlichSergeyFärlich schrieb:Ohne Menschen gibt's keine Religionen, keine Kriege, keine Ausbeutung der Umwelt.
Tja, dann bleibt Dir wohl als Konsequenz aus diesem Denken nur der sofortige Suizid. Oder das nochmalige Nachdenken über den Sinngehalt der Aussage und den Widerspruch zu Deinem eigenen Leben.


2x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

25.04.2018 um 08:32
Zitat von DoorsDoors schrieb:Tja, dann bleibt Dir wohl als Konsequenz aus diesem Denken nur der sofortige Suizid.
Der weitaus bessere Weg ist, meinen virtuellen Zeigefinger zu erheben und von meinem komfortablen Schreibtisch aus zu erklären, was alles schief läuft und unbedingt geändert werden muss.

Dabei lasse ich keine Kritik an meiner Meinung zu, denn diese ist alternativlos. Das normale Verhalten in Foren eben.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

25.04.2018 um 08:35
@SergeyFärlich

Ich antworte dann alternativlos mit dem virtuellen Mittelfinger. Wenn wir schon beim Fingerhakeln sind.


melden