Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder in die heutige Welt setzen?

599 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kinder, Geburt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinder in die heutige Welt setzen?

29.09.2020 um 18:26
Zitat von moricmoric schrieb:Dann kann man sich auch auf so Sachen wie "1 Woche bei mir, 1 Woche bei dir" bezüglich der Kindererziehung und Betreuung verständigen.
Ja davon hab ich auch gehört, kenne sogar zwei Personen die das so handhaben. Dieses Modell gibts sicherlich schon länger aber so richtig ins Bewusstsein kam es mir vor ca. 2 Jahren. Das hat mich (und mein inneres Kind :D) sehr schwer beeindruckt, wirklich. Bei meinen Eltern wär das damals undenkbar gewesen, und nicht nur bei meinen Eltern.

Wenn sich ein ehemaliges Paar auf sowas einigen kann, dann ist das schon top...

(Klar, hat sowas auch seine Nachteile aber man kriegt da schon das Gefühl, dass beide Parteien um das beste vom Besten bemüht sind). Ist sicher auch ein Akt irgendwo..


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

29.09.2020 um 18:31
Zitat von eintagsfliegineintagsfliegin schrieb:Ja davon hab ich auch gehört, kenne sogar zwei Personen die das so handhaben. Dieses Modell gibts sicherlich schon länger aber so richtig ins Bewusstsein kam es mir vor ca. 2 Jahren. Das hat mich (und mein inneres Kind :D) sehr schwer beeindruckt, wirklich. Bei meinen Eltern wär das damals undenkbar gewesen, und nicht nur bei meinen Eltern.
...bei meinen auch. Das war in unserer Vorgeneration einfach nicht auf dem Schirm. Aber jetzt ist das so. Die Väter bleiben Väter, auch nach einer Trennung, und sie wollen es auch sein. Es sind einfach andere Männer als früher. Natürlich gibt es da noch Ärsche drunter, aber die wird es immer geben und wenn du da auf einen hereingefallen bist und mit ihm auch noch Kinder hast, dann hat das Schicksal bei dir einfach einen sehr schlechten Tag gehabt. Aber dennoch... dann kannst du Unterhalt bekommen für das Kind und deinem Sprößling auch gut erklären, warum der Papa besser vor der Tür bleibt... dann ist die Hauptsache, dass du Kohle bekommst für das Aufziehen des Kindes.

Und... dann suchst du dir einen Mann, der gut zu dir passt... und du weißt dann ungefähr, wie ein männlicher Schiffbruch aussieht (da du diesen ja schon kennengelernt hast). Und es gibt auch gar nicht so wenige Männer, die auch ein nicht leibliches Kind lieben können.

Ich habe den Sohn aus der ersten Ehe meiner Frau damals super gern gehabt und das ist auch heute noch so. Allerdings bin ich mit seiner Mutter nicht gut klar gekommen und sie auch nicht mit mir, resultierte eben dann auch in einer Scheidung mit heute zwei erwachsenen Töchtern... wir haben uns aber eben nicht die Köppe eingeschlagen und gemeinsam es gepackt, und wenn auch nicht unter einem Dach (da gab es keine Chance mehr).


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

29.09.2020 um 19:16
Zitat von moricmoric schrieb:Ich kann jetzt schon diejenigen hören, die das gut finden würden, aber es lässt sich leicht über den Untergang der Menschheit reden, wenn man daheim im Warmen vor dem Monitor sitzt, sauberes Trinkwasser hat, ein Dach über dem Kopf und auch sonst alles erdenkliche... seltsamerweise sind oft bestimmte Menschen immer so gegen die menschliche Zivilisation, die selbst davon in erheblichen Maße profitieren... und auch in dem Moment, in dem sie darüber so phantasieren.
Na, die Menschheit wird diesen Planeten nicht überleben. Das ist Fakt. Wir verbrauchen jetzt schon zu viele Ressourcen, sind jetzt schon zu viele. Das wird nicht mehr besser. Ist ja auch nicht schlimm, dass auch wir irgendwas aussterben. Der Mensch hält sich viel zu gerne für das Höchste und über allem erhaben.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

29.09.2020 um 20:35
Zitat von LuminitaLuminita schrieb: Wir verbrauchen jetzt schon zu viele Ressourcen, sind jetzt schon zu viele. Das wird nicht mehr besser. Ist ja auch nicht schlimm, dass auch wir irgendwas aussterben. Der Mensch hält sich viel zu gerne für das Höchste und über allem erhaben.
Ne andere Möglichkeit als die Flucht nach vorne gibts ja auch nicht wirklich, ganz besonders, wenn die Menscheit auf dem Ei hier nicht aussterben will. Bei einer naturnahen Lebensweise kommt es auch auf gleiche raus und wenn alles im Rückgang ist, kommt man so oder so irgendwann dahin zurück - ist also eh austauschbar. Die Spezies hat nur diese eine Chance: Augen zu und alles rausrotzen was geht in der Hoffnung, dass man die Natur irgendwann nicht mehr braucht - leicht übertrieben ausgedrückt^^ :D


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

29.09.2020 um 21:05
Gab es denn überhaupt schon mal den richtigen Zeitpunkt, um Kinder in die Welt zu setzen? Irgendwas ist doch immer.

Wenn jeder so gedacht hätte, dann gäbe es uns auch nicht ^^ Ob man jetzt gleich 5 Kinder in die Welt setzen muss ist eine andere Frage.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

29.09.2020 um 21:35
Da gibts doch auch Dingens hier: Wikipedia: Antinatalismus
Ist schon logisch hergeleitet, keine Kinder zu bekommen, wenn man Leid vermeiden will.

Aber vielleicht ist das auch der falsche Grundsatz.
Ab in die Welt der Schmerzen!😈
Leben bedeutet leiden, was lebt muss leiden, sich quälen und schmerzen haben - das ist wichtig, richtig und gut.

Ich mein nur, weiß man ja nicht, ob Leidvermeidung ein richtiger Grundsatz ist oder nicht.😇
Wenn die Natur sehen könnte, würde die das sicher auch nicht so sehen, nach allem was die so macht.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 01:58
Da es kein absolutes Recht gibt, da ein solches weder aus Natur, Vernunft oder "Gott" ableitbar ist, hat auch niemand ein Recht, Kinder auf die Welt zu setzen.

Womit aber erklärt man jetzt diesen Kindern, das man ihr Leben ermöglicht hat?

Sehr kritisch, wenn das Kind / Erwachsener dann ja gar nicht auf dieser Welt leben will, nun mit einem Selbsterhaltungstrieb ausgestattet ist, viel Leid erlebt, und nun noch für seinen Suizid viel Leid auf sich bringen muss.

Wohl ein notwendiges Übel um das menschliche Leben nicht zu verhindern.

Aus dem Sein wird aber immer wieder Leben hervorgehen, zumindest potentiell.

Natur ist eh sadistisch. Überall Leid. Krankes Sein. Nicht gut, wisst ihr.

Ich hoffe auf einen Gott, auf einen übergreifenden Sinn in allem.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 02:38
Wobei die Funktion von Leid ist, dieses zu verhindern, damit das Leben nicht gefährdet wird. Damit kann man umgehen. Ansonsten ›ist‹ ja Wirklichkeit, das Sein(Realität), und aus ihm ist Leben hervorgegangen(Wirkungen).

Ich denke die Evolution will, dass wir diesen Planeten verlassen und weiter expandieren.

Der Planet Erde soll nun dafür nutzen.

E-G-O


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 02:41
Das Universum ist groß genug, seid nicht so zimperlich mit diesem Planeten.

Blöd nur, das es so weit brauch bis zum nächsten Stern :D

und... das wohl nicht jeder mitkommen könnte...

Aber wir sind ja Menschen, wir schaffen das.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 17:37
Zitat von UnikUnik schrieb:Ich hoffe auf einen Gott, auf einen übergreifenden Sinn in allem.
Da kannste lange hoffen und warten. Der Sinn ist wo auch immer die Erhaltung der Art. Arten sind ausgestorben und der Mensch ist nicht so ganz unschuldig daran. Wenn die Natur stirbt, stirbt der Mensch ebenfalls. Es gibt sonst keinen anderen Sinn. Wo ein Anfang war, ist auch ein Ende.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 17:39
Zitat von veganvegan schrieb am 18.08.2006:Wie seht ihr das ganze?
Sollte man mit der Familienplanung abwarten, bis die Menschheit vernünftiger gewordenist?
Kinder sind die einzige Hoffnung die wir haben. Hat man keine versteht man das (noch) nicht.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 17:39
Zitat von UnikUnik schrieb:Aber wir sind ja Menschen, wir schaffen das.
Nö !


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 19:04
Fraglich, wie man psychologisch mit dem ganzen umgehen soll... Irgendwie schließt sich der Kreis.

Anfang der Menschheitsgeschichte konnten sich die Menschen kaum was erklären, und haben darum Götter in Betracht gezogen, sie verehrt damit kein Unglück geschieht, heute Wissen wir viel mehr, und nun? Sollen wir resignieren, müssen wir es? Schnell bekommt der Gottesgedanke wieder Relevanz.

Tja, am besten, das beste mit dem Leben machen, und versuchen noch so vielen Generationen wie möglich auch ein gutes Leben zu ermöglichen


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 20:43
Zitat von paxitopaxito schrieb:Kinder sind die einzige Hoffnung die wir haben. Hat man keine versteht man das (noch) nicht.
Vielleicht kannst du es ja erklären, für die, die keine haben werden? Was meinst du mit Hoffnung?


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 20:49
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Was meinst du mit Hoffnung?
Sie sind ein Teil von uns und gleichzeitig die Zukunft. Sie fordern uns dazu heraus, bringen uns dazu ein besserer Mensch zu sein. Und weiter zu denken, als nur bis zum nächsten Tag.
Ohne Kinder würde es keinen Grund geben unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen. So in etwa. @Luminita


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 20:51
Zitat von paxitopaxito schrieb:Sie sind ein Teil von uns und gleichzeitig die Zukunft. Sie fordern uns dazu heraus, bringen uns dazu ein besserer Mensch zu sein. Und weiter zu denken, als nur bis zum nächsten Tag.
Ohne Kinder würde es keinen Grund geben unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen.
Warum müssen das Kinder sein? Denkst du nicht, dass auch etwas anderes einen Menschen antreiben kann und ihn dazu bringen kann, die Zukunft verbessern zu wollen?


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

30.09.2020 um 20:54
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Warum müssen das Kinder sein? Denkst du nicht, dass auch etwas anderes einen Menschen antreiben kann und ihn dazu bringen kann, die Zukunft verbessern zu wollen?
Doch aber das ist anders. Kinder zu haben ist auf merkwürdige Art zu gleich das man mehr ist (durch die Kinder) als auch weniger (für die Kinder). Wobei die Idealisten vielleicht genauso wichtig sind.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

09.10.2020 um 16:11
Kinder in diese Welt setzen?

Nein,das tue ich niemandem an,wenn man sieht in welchem Maße die Umwelt zerstört und vergiftet wird .

Und wenn man sieht wie der Klimawandel voran schreitet wäre es eine Quälerei für zukünftige Generationen.

Und dazu noch das Gezänk und Krieg der Menschen.....

Nein ,für mich kommt das nicht in Frage.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 01:13
Froschi wird in ein paar Monaten ein kleines soybean bekommen, also doch. Das passiert, wenn man nicht daran glaubt.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 01:16
Zitat von namifroschinamifroschi schrieb:Froschi wird in ein paar Monaten ein kleines soybean bekommen,
Herzlichen Glückwunsch!


melden