Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder in die heutige Welt setzen?

599 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kinder, Geburt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 01:27
@Clash-Angel
Dankeschön ☺️ und made in Germany ist 小宝贝 auch


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 08:24
Wenn ich meinen Eltern mit diesem Argument komme, dass ich in die heutige Welt keine Kinder setzen würde, sagen sie immer, dass es ja schon immer schlechte Zeiten gab und trotzdem Kinder geboren wurden also z.B. während oder nach dem 2. Weltkrieg. Was würdet ihr dem entgegensetzen?


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 08:32
@Sonnenblume91

Das du dir einfach keine eigenen Kinder wünschst, wenn dem denn so sein sollte.
Da ist es dann egal ob und wann in welcher Zeit viele Kinder geboren wurden.
Außerdem gab es damals noch nicht die heutigen Verhütungsmethoden und desweiteten haben viele im Krieg ihre Kinder verloren - das dort in den Nachkriegszeiten der Wunsch auf ein "harmonisches" Familienleben bestanden hat, könnte ich mir da durchaus vorstellen.
Alles in allem ist Heute mit Früher in keinster Weise zu vergleichen.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 08:42
Heutzutage kaufen die Menschen lieber kleine Hunde und nennen sie "mein Baby" dabei geben Kinder einem definitiv so viel zurück... diese Menschen sind eben zu egoistisch weil Kinder haben bedeutet auch auf etwas verzichten zu müssen... ihr "baby" kann mal eine Nacht alleine in der Wohnung verbringen.. ein echtes Baby eben nicht.


2x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 08:54
@Cyprexx123
Och das is jetzt aber richtig zynisch. Man steckt auch mit Hundle zurück. Ich kenn extrem viele Hundehalter die würden ihre Hunde niemals eine Nacht alleine lassen, "parken" die lieber immer irgendwohin oder nehmen se schlicht und einfach mit. Nein, ich finde Hunde sind eine Verpflichtung die man für Jahre eingeht und noch was: die werden nie erwachsen - Kinder werden mit der Zeit immer selbstständiger, Hunde nicht. Aber der Vergleich hinkt an sich schon stark. Ich überlege mir 10x mal ob ich ein Kind in meine und diese Welt setzen möcht. Tun viele dafür aber nicht.
Was meinst du wie die Hölle bei mir heiß war bei der Trennung meines Partners. Ich muss dem Mann richtig in den Arsch kriechen um die Hunde um mich zu haben.
Man kriegt auch bei Hunden die man als Paar hält, ne abartige Ahnung davon wie es laufen kann bei ner scheiss Trennung.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 08:58
@eintagsfliegin
Und genau diese Hundehalter haben überdurchschnittlich oft keine Kinder ;-) ich kenne eben auch etliche solche Fälle bei denen keine Kinder vorhanden sind und der Hund dann aufgrund dessen als Ersatz dienen muss...

Der Hund ist für mich niemals ein Ersatz für irgendetwas sondern ein eigenständiges Familienmitglied der seinen eigenen Platz neben Frau und Kind hat.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:04
@Cyprexx123
Hunde sind Familienmitglieder, das ist Fakt. Ich selbst habe keinerlei Probleme damit welchen Beweggrund ein Mensch dabei hat, sich nen Tier anzuschaffen. Er sollte nur wissen, dass Hunde eine große Verpflichtung sind und kein Spielzeug. Für mich persönlich wars so, dass ich während der Beziehung mit den Hundle gemerkt habe, wie katastrophal es gewesen wär, hätt ich mit dem Kinder gemacht. Niemals.
Und für mich sind Hunde gewissermaßen ein Knuddelersatz. Nicht direkt für ein Baby, aber für all die Liebe die ich in mir trage, damit das "rauskann". Eine heißt auch Baby/Bobby/Püppi aber auch nur weil ich damals an Dirty Dancing denken musste. :D


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:19
Zitat von Cyprexx123Cyprexx123 schrieb:diese Menschen sind eben zu egoistisch weil Kinder haben bedeutet auch auf etwas verzichten zu müssen
Wow, noch pauschalisierter ging es nicht, oder? Kinderlosigkeit entsteht aus ganz verschiedenen Gründen und muss nicht, und schon gar nicht bei Menschen, die sich als Ersatz einen Hund holen, mit Egoismus zu tun haben.

Und ehrlich gesagt, ich möchte gar nicht bestreiten, dass auch ein gewisser Egoismus eine Rolle spielt. Aber warum auch nicht? Kinder sind eine Verpflichtung, wenn man diese nicht eingehen will, tut man es halt nicht? Das ist doch in vielen Lebensbereichen so. Und ich halte es für besser, man bekommt keine Kinder, wenn man es nicht will und auch wenn man zu egoistisch ist. Was oft bei ungewollten und unerwünschten Kindern passiert, ist ja bekannt.
Es ist mir unbegreiflich, warum Menschen immer anderen in die Entscheidungen ihres persönlichen Lebensbereiches reinreden müssen. Und dann noch auf eine solch unempathische Weise ...


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:26
Für mich persönlich müsste das Finanzielle sitzen und denn meine seelische Gesundheit (Selbstbewusstsein entsprechend hoch) dann wäre ein Baby wundervoll. Beides muss unbedingt stimmen, weil ich mit hoher Wahrscheinlichkeit alleinerziehend sein werde. Ich hab halt permanent das Gefühl, dass ich das befürchten muss/sollte..


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:28
@Luminita
In der Tat liegt es an einem selbst zu entscheiden aber wenn stattdessen dann ein Tier zugelegt wird dann empfinde ich es als lächerlich.

Als gelernter Altenpfleger hatte ich genügend Patienten die im Alter es bereut haben keine Kinder zu haben, besonders Weihnachten, Ostern und Geburtstage waren sehr schlimm...


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:31
@Cyprexx123
Ich bin auch in der Altenpflege und ich geb dir bei deiner Ausführung absolut recht, aber was ist mit all jenen, die Kinder haben, die sich nicht melden weil Mutter und Vadder absolut scheiße waren. Bei vielen Alten kriegt man ne Ahnung warum wohl die Kinder nicht kommen wollen.

Ich liebe meine Arbeit - so ist nicht, aber Hochaltrigkeit "alleine" entschuldigt nichts. (Wirklich, sorry für diese harten Worte, ich hoffe man kriegt das nicht allzu arg in den falschen Hals).


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:34
@eintagsfliegin
Das sind schwierige Einzelschicksale, ich kann mir gut vorstellen das da während der Erziehung etwas ordentlich schief gegangen ist.

Der Großteil bekommt aber doch Besuch oder wird über die Tage zu den Kindern geholt, dieses Jahr wahrscheinlich schwieriger.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:37
Zitat von Cyprexx123Cyprexx123 schrieb:Das sind schwierige Einzelschicksale, ich kann mir gut vorstellen das da während der Erziehung etwas ordentlich schief gegangen ist.

Der Großteil bekommt aber doch Besuch oder wird über die Tage zu den Kindern geholt, dieses Jahr wahrscheinlich schwieriger.
Das ist richtig. Möglicherweise häufen sich diese Einzelschicksale weil ich in städtischen Heimen arbeite.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 09:40
Zitat von eintagsfliegineintagsfliegin schrieb:Das ist richtig. Möglicherweise häufen sich diese Einzelschicksale weil ich in städtischen Heimen arbeite
Gut möglich, bei kirchlichen Träger geht das ganze harmonischer zu... ich bin aber auch schon wieder zu lange aus dem Beruf draußen.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 11:33
Zitat von Sonnenblume91Sonnenblume91 schrieb:Wenn ich meinen Eltern mit diesem Argument komme, dass ich in die heutige Welt keine Kinder setzen würde, sagen sie immer, dass es ja schon immer schlechte Zeiten gab und trotzdem Kinder geboren wurden also z.B. während oder nach dem 2. Weltkrieg. Was würdet ihr dem entgegensetzen?
Das es damals kaum Verhütungsmittel gab? (Und Verhütung natürlich auch noch recht verpönt war).
Außerdem ging man wohl allgemein davon aus, das die Zukunft "besser" wird. Der Fortschrittsglaube war ja schon recht weit verbreitet.
Das der Mensch sich mal selber an den Rand der Ausrottung bringen könnte, kam erst mit dem kalten Krieg auf (Atomkrieg).

Ansonsten glaube ich, das die Entscheidung für oder gegen Nachwuchs eher weniger rational, sondern eher unterbewußt gefällt wird.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 16:03
Meine Kinder sind ja schon sehr lange erwachsen.
Allerdings sag Ich auch immer,das Ich in der heutigen Zeit keine Kinder mehr haben wolle.
Es ist schwierig in der heutigen Zeit.Alles ist schneller,lauter,leistungsorientierter geworden.Anfang der 80er war es durchaus in Ordnung
einen guten Hauptschulabschluss zu haben und danach eine Lehre zu beginnen,so wie meine Kinder.
Jetzt wird man schon ohne Abitur gar nicht mehr beachtet,zählt schon zu den Verlierern der Gesellschaft.
Wenn ich da an meine Zeit damals denke,dann bin Ich froh,das alles hinter mir zu haben.


melden

Kinder in die heutige Welt setzen?

11.10.2020 um 23:20
@Cyprexx123
Ich finde es genauso egoistisch, wenn Leute Kinder bekommen.
Für die ganzen Vorsorge-Untersuchungen, Behandlungen, Schwangerschaftsurlaub, Erziehungsurlaub etc pp zahle ich doch genau so mit während ich arbeiten gehe da ich ja nicht schwanger bin.
Und jetzt komm mir nicht mit "späterer Steuerzahler" und "zahlt in die Rentenkasse ein". Das zählt nur, wenn du mir die Garantie gibst, dass diese Kinder später arbeiten gehen und ihren Lebensunterhalt selber verdienen.
Hinzu kommt die fürchterliche CO2-Bilanz der Kinder. Meiner Umwelt geht es also auch immer schlechter weil alle Welt Kinder bekommt.
Also egoistisch sind ja wohl beide Seiten. Und ganz ehrlich? Diese Entscheidung MUSS egoistisch sein. ICH selber entscheide, ob ich Kinder will oder nicht. Und niemand anderes. Und ich bekomme auch für niemand anderen ein Kind. Dann wäre ich keine Mutter sondern eine Gebärmaschine.
Von daher finde ich bei dieser Frage eine egoistische Entscheidung absolut empfehlenswert.


3x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

12.10.2020 um 00:04
Zitat von nerthus1985nerthus1985 schrieb:Ich finde es genauso egoistisch, wenn Leute Kinder bekommen.
Für die ganzen Vorsorge-Untersuchungen, Behandlungen, Schwangerschaftsurlaub, Erziehungsurlaub etc pp zahle ich doch genau so mit während ich arbeiten gehe da ich ja nicht schwanger bin.
Machst du deiner Mutter auch solche Vorwürfe und betitelst sie als egoistisch oder zählt das nur bei anderen?
Zitat von nerthus1985nerthus1985 schrieb:Und jetzt komm mir nicht mit "späterer Steuerzahler" und "zahlt in die Rentenkasse ein". Das zählt nur, wenn du mir die Garantie gibst, dass diese Kinder später arbeiten gehen und ihren Lebensunterhalt selber verdienen.
Wer gibt dir denn die Garantie das du bis zur Rente arbeiten gehen kannst und wirst? Wenn dein Nick dein Baujahr ist, dann hast du schließlich noch etliche Jahre vor dir.
Zitat von nerthus1985nerthus1985 schrieb:Meiner Umwelt geht es also auch immer schlechter weil alle Welt Kinder bekommt.
Deiner Umwelt? Das hört sich bisschen egoistisch an ^^
Zitat von nerthus1985nerthus1985 schrieb:Diese Entscheidung MUSS egoistisch sein. ICH selber entscheide, ob ich Kinder will oder nicht. Und niemand anderes. Und ich bekomme auch für niemand anderen ein Kind. Dann wäre ich keine Mutter sondern eine Gebärmaschine.
Von daher finde ich bei dieser Frage eine egoistische Entscheidung absolut empfehlenswert
Es zwingt dich doch auch niemand dazu. Weder ein Kind zu bekommen, noch kinderlos zu bleiben. Und warum du das mit der Gebärmaschine erwähnst verstehe ich gar nicht.

Man kann nicht nur den Kindern die Schuld für unsere schlechte Umwelt geben. Daran waren wir schließlich alle beteiligt. Manche mehr, manche weniger und die Generationen vor uns waren auch nicht immer besser. Man kann seinen Kindern auch Umweltbewusstsein beibringen, ob sie sich daran halten kann man natürlich auch nicht garantieren.

Wenn jetzt niemand mehr Kinder in die Welt setzt stirbt die Menschheit genauso aus ^^


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

12.10.2020 um 06:26
Zitat von Hailey25Hailey25 schrieb:Machst du deiner Mutter auch solche Vorwürfe und betitelst sie als egoistisch oder zählt das nur bei anderen?
Orr, immer wieder dieses abgenutzte Argument. Ich hab mir das geboren werden nicht ausgesucht, jetzt machen wir halt das Beste draus. Wenn ich dafür dann entscheide, keine Kinder zu bekommen, dann ist das so und hat nichts mit Undankbarkeit oder sonst was gegen meine Eltern zu tun.
Zitat von nerthus1985nerthus1985 schrieb:Also egoistisch sind ja wohl beide Seiten. Und ganz ehrlich? Diese Entscheidung MUSS egoistisch sein. ICH selber entscheide, ob ich Kinder will oder nicht. Und niemand anderes. Und ich bekomme auch für niemand anderen ein Kind. Dann wäre ich keine Mutter sondern eine Gebärmaschine.
Ganz genau.
Zitat von Hailey25Hailey25 schrieb:Wenn jetzt niemand mehr Kinder in die Welt setzt stirbt die Menschheit genauso aus ^^
Genau, die Menschheit stirbt so oder so aus. Also müssen wir auch nicht mehr zwanghaft alle Kinder bekommen, wenn man nicht will.


1x zitiertmelden

Kinder in die heutige Welt setzen?

12.10.2020 um 12:11
@Hailey25
Da hast du dir ja wirklich viel Mühe gegeben. Wenn man aber zwischen den Zeilen liest dann kommt es auf genau das gleiche Endergebnis, das ich ja schon feststellte:
Zitat von nerthus1985nerthus1985 schrieb:Also egoistisch sind ja wohl beide Seiten. Und ganz ehrlich? Diese Entscheidung MUSS egoistisch sein. ICH selber entscheide, ob ich Kinder will oder nicht. Und niemand anderes. Und ich bekomme auch für niemand anderen ein Kind. Dann wäre ich keine Mutter sondern eine Gebärmaschine.
Von daher finde ich bei dieser Frage eine egoistische Entscheidung absolut empfehlenswert.
Und wenn du dir jetzt noch ein bisschen Mühe gibst kommst du vielleicht auch dahinter, warum ich das mit der Gebärmaschine erwähnt habe (auch wenn das eher eine Randnotiz war).


1x zitiertmelden