Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Du redest zuviel

589 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Verhalten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Du redest zuviel

25.05.2007 um 07:46
Also ich rede auch viel, aber es hat sich noch keiner beschwert:)


melden

Du redest zuviel

25.05.2007 um 08:02
nicht die quantität ist relevant...sondern die qualität...manchmal sagt man mit wenigermehr..!


melden

Du redest zuviel

25.05.2007 um 08:03
tja siehst du und ich kann beides:)


melden

Du redest zuviel

25.05.2007 um 10:00
Tja, die Gabe des Zuhörens ist nicht jedem gegeben - ebenso oft auch nicht die Kunst derverständlichen Rede.


melden

Du redest zuviel

25.05.2007 um 18:26
Finde, ein sehr schönes Buch (auch) über die Wichtigkeit des Zuhören könnens, ist MichaelEndes "Momo".


melden

Du redest zuviel

25.05.2007 um 18:38
Also ich bin ein Meister im Ohrabkauen. :D
Köstlich, meine Kumpels haben noch immerIhren Spaß dabei gehabt.
Und umgedreht!
Ich merke jedoch recht schnell, wann ichmich bedeckt oder einfach gesagt die Fresse halten sollte. Also meistens.^^


melden

Du redest zuviel

25.05.2007 um 19:31
vielleicht hat man ja dann keinen bock, jemandem wirklich zuzuhören, wenn man einfach nurasozial ist

vielleicht ist man aber auch ein zu großer egoist

oder man hat'n echtes problem bei zwischenmenschlicher kommunikation

oder man hat wichtigeresachen im kopf, als das, worüber geredet wird


melden

Du redest zuviel

26.05.2007 um 08:42
hallo erstmal,

ich kenne solche menschen ebenfalls meine ex freundin wahr einerdieser menschen..
sie schwallen dich tag und nacht mit irgendwelchen mist zu oderschneiden ewig und drei tage das gleiche thema an oder reden permanent darüber (beimeiner ex und ihrer familie wahr das 24 stunden dauer thema poppen gewesen -.-)
ganzklar irgendwann stellt dein kopf auf durchzug das ist normal bei mir geschah das abererst nach 3 oder 4 stunden weil ich mir ja wirklich mühe geben wollte naja
aber wehedu erzählst mal was.. mhh-hm *kopfnick* ja.. klar verstehe ich.. was hast du gradegesagt?
solche leute geben 110% ihren mist zu erzählen und bringen 10% leistung beimzuhören...
ob das jetz bösartig ist oder garabsicht keine ahnung bei meiner ex wahr esdamals absicht ich denke aber das andere menschen garnichts dafür können wenn sie sovorgehen

in diesem sinne
mfg LPdog


melden

Du redest zuviel

26.05.2007 um 09:23
manchmal kommt es aber nicht darauf an, wieviel man(n) (oder frau) erzählt, sondern obman damit, das Hörohrgan des/der Partners /-in trifft und vorallem wie man essagt.
Man kann mit dem gesprochenen Wort jemanden sehr arg verletzen, aber auchunheimlich gut helfen.

Der Ton macht die Musik. Und wie es in den Waldhineinschallt, so schallt es heraus. Da gibt es noch zig andere Sprichwörter, die aufdieses Thema hier passen.


melden
Lithium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Du redest zuviel

28.05.2007 um 18:11
@ lpunderdogw: Gute Frage... Machen die das aus Absicht oder nicht??
Wahrscheinlicheher unbewusst - weil ihr eigenes Problemchen vorzugehen scheint gegenüberdeinem.

Vor ein, zwei Wochen hatte ich das Problem, dass genau das mir zuvielwurde.
Alle meinten, ihnen würde niemand zuhören und alle liessen sich bei mir aus,wohlwissend dass ich ein Ohr dafür haben werde.
Wie sehr die Leute allerdings michdamit belasteten und vor allem wie es MIR ging... das stand nie zur Diskussion!Vielleicht mache ich ja in der Öffentlichkeit den Anschein, als hätte ich keine Probleme,vielleicht kommen gerade deshalb alle zu mir?
Aber dass ich während dessen sie michzumüllen vielleicht Suizidgedanken gepflegt habe - das hat niemandmitgekriegt.

... Extremfall natürlich, aber genauso scheint es mir...


melden

Du redest zuviel

07.11.2007 um 20:00
Es gibt halt Quellen uns Senken! Wenn die sich treffen, "gleichen" sie sich eben aus!


melden
Lithium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Du redest zuviel

07.11.2007 um 20:03
Sorry Krungt... jetzt nochmals damit ich`s auch verstehe... :)


melden

Du redest zuviel

08.11.2007 um 06:32
Ich rede auch viel...kann nichts dagegen tun, es kommt einfach immer alles so aus mir raus. Meine Freunde mögen das aber an mir, nennen mich manchmal "Bebbeldipepp"! Aber ich kann auch gut zuhören, sehr gut sogar und ich kanns auch gut verkraften wenn jemand mal sagt ich soll die Klappe halten! :-)
Es kommt aber darauf an was man so redet oder?


melden
Lithium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Du redest zuviel

08.11.2007 um 07:29
Na ja, es gibt einen Unterschied zwischen viel reden und viel reden: Nämlich den, was man sagt. Wenn jemand den ganzen Tag nur jammert oder nur Mist erzählt, dann hört man irgendwann auch nicht mehr zu.

Damals, als ich diesen Thread erstellt habe, hatte ich das Problem, dass ich gar nicht mehr zuhören konnte - egal, was die Leute erzählt haben... Ich hatte die vielen Worte einfach satt. Und ich frage mich ob es wirklich damit zu tun hat, dass man zuviel redet oder ob es einfach deshalb ist, weil man irgendwann nicht mehr zuhören will. Im Prinzip ist es mein Problem und nicht das der anderen gewesen.


melden

Du redest zuviel

08.11.2007 um 08:01
Es gibt Menschen, denen kann ich stundenlang zuhören, egal, ob sie nüchtern sind oder besoffen, egal, ob ich ihre Sprache vollständig verstehe oder nur in Bruchstücken. Es kommt auf die Menschen an und auch auf das, was sie zu sagen haben. Im Idealfalle passt beides: Spannende Leute, spannende Geschichten.


melden
Lithium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Du redest zuviel

08.11.2007 um 08:48
... du als weiser Mann ...
Man kann unmöglich von jedem Menschen fasziniert sein / von jedem Menschen interessiert sein. Darum: Was machst du wenn du die Worte deines Gegenübers nicht mehr hören kannst / willst?

Ansonsten geht`s mir eigentlich genau gleich wie dir. Allerdings muss nicht jeder Mensch "spannend" sein, um ihm auch stundenlang zuhören zu können... wobei wir wieder beim Thema wären, ob nicht jeder Mensch auf seine Weise interessant ist. :)


melden

Du redest zuviel

08.11.2007 um 09:13
Wenn ich etwas nicht hören will, verlasse ich meinen Platz.


melden

Du redest zuviel

08.11.2007 um 09:37
@Topic:

Mir wird eigentlich nur gesagt dass ich zu wenig reden würde, vor allem in einer Beziehung - seltsam nur dass mir sowas bei anderen Leuten immer tierisch auf den Sack geht...


melden

Du redest zuviel

08.11.2007 um 09:41
Komisch...ich komme schlecht mit sehr stillen Leuten zurecht. Monologe mag ich nämlich auch nicht so! Ich bin eben voll der offene Mensch und kann mit verschlossenen Leuten gar nicht! Hatte mal eine Freundin, die war so verschlossen. Habe mir immer die Mühe gemacht an sie heran zu kommen und dachte auch ich hätte es geschafft. Aber sie hat immer dicht gemacht und nie gesagt was sie will. Hat aber immer erwartet das man weiß wie es ihr grad geht...mann hat mich das genervt!!!! Ich bin lieber mit so Labertaschen zusammen! Natürlich müssen sie Sinnvolles reden!


melden

Du redest zuviel

08.11.2007 um 09:43
Wer zuviel redet, dem hört man bald nicht mehr zu! Bestes Beispiel sind Politiker!;)


melden