weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Existiert die Seele?

1.281 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 14:49
... was Wetteinlösung betrifft.


melden
Anzeige

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 14:49
Einige von uns werden nach dem Tode ziemlich dumm aus der Wäsche gucken.


melden
wintrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 14:50
Nein einfach ist das Leben wahrlich nicht. Aber man kann dafür sorgen das es seineschönen Seiten hat, soweit das möglich ist. Und i denk das ist wichtiger als irgendwelcheSpekulationen was nach den Tod kommt.


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 14:50
:) Dann ist es ja egal dann ist ja alles Wurscht.Dann interessiert mich dieses Thema auchnicht mehr


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 14:56
@tollerjunge
das heisst wir kommen aus dem nichts und gehen in das nichts. warumexistieren wir den dann ueberhaupt und bleiben nicht einfach im nichts? von nichts kommtnichts. warum existiert ueberhaupt irgendwas? ich finde das beispiel mit dem fernseherimmer ganz gut. wenn du ihn anschaltest kommt das bild auch aus dem "nichts". wenn duausschaltest gehts bild ins "nichts zurueck. aber da gibt es noch den sender....


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 14:59
Die Frage ist gut. @tollerjunge kannste die Frage auch beantworten?


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 15:21
@hollow:
Da fragen wir uns doch ernsthaft, ob Gott jetzt SuperRTL oder SAT1 "Powerdeby Emotion" heißt. Gar Pay-TV? Aber warum steht dann auf den Sateliten-Schüsseln so oftSATAN?

Warum sollten wir nicht aus dem Nichts kommen, eine ganz zufälligeZusammenballung von Molekülen sein, die ein Bewusstsein entwickelt, das aufhört zuexistieren, wenn der Haufen Moleküle zerfällt? Ist doch nicht abwegiger alsReinkarnation, Himmel oder Hölle oder sonst ein anderer Aberglaube.
Warum muss denndas Leben einen irgendwie übergeordneten Sinn haben? Geht doch auch ganz prima ohne! DasLeben als Sinn an sich.


melden
wintrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 15:24
Vielleicht kann ich ja.

Ich denke wie wir gezeugt werden brauch ich wohlniemanden zu erläutern und das wir sterben steht auch fest. Nun der Sinn unseres Seinsist wohl meiner Ansicht nach kein Sinn, sondern ein Zufall, ne Verkettung physikalischerund chemischer Ursachen. Was ich damit sagen will ist das wir uns irgendwann dankEvolution entwickelt haben, und die Natur uns mit ner guten Intelligenz ausgestattet hat.Bis zu den Tag an dem wir einfach zuviel gelernt haben und es nicht mehr zu stoppen war,dieser Lernprozess. I glaub wir sind die größte nicht gewollte Mutation der Natur, wirsind quasi Fehlgelaufen wir dürften garnciht existieren da wir nicht mehr im ökologischenGleichgewicht mit der Natur leben. Normalerweise werden solche Fehler von der Naturkorregiert, aber der Mensch ist einfach zu anpassungsfähig, wir lassen usn ncihtkorregieren. Tja nun sind wir hier und suchen verzweifelt nach dem Sinn unseres Daseins.Aber warum solltest es ein geben? Nur weil es schwer zu glauben ist das nach dem Lebennichts mehr kommt. Schaut euch doch unseren Planten unser Weltall einfach alles an. Esist unendlich groß und auch unendlich klein, denn nur weil wir die Photonen endeckt habenheisst das ja nicht das es die kleinsten Teilchen sind, auch sie bestehen aus ncohkleineren Teilchen. Versteht ihr es gibt sovieles nicht was wir nciht verstehn und niewerden. Wir Menschen maßen uns an zu glauben das das Leben sich nur um uns dreht, aber inwirklichkeit sidn wir ein nichts im Weltall. Die ganze Menschheit ist ein Wimpernschlag,nicht der Rede wert. An uns ist nichts göttliches oder wie ihr es auch sonst nennenmöget. Im Prinzip sind wir nicht mehr als jede Armeise auf dieser Erde auch. Wir lebennach unseren Instinkten und Wahrnehmungen und nur der Fakt das wir überragendeIntelligenz im Gegensatz zu allen anderen Lebewesen besitzen unterscheidet uns von ihnen.Quasi ist es wie beim Sport, es wird immer einen besten geben der alle anderen überragt,aber dennoch wird es immer nur Sport bleiben..


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 15:36
och nöö ...

Hört sich an wie in einem Film...
Man erschuf FrankensteinsMonster


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 15:57
hier steht was interessantes....


http://www.psychophysik.com/html/re05-nahtodesforschung.html


melden
black41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 16:08
Auweh, Mann wenn ich all das lese, fange ich tatsächlich zu glauben an, dass ihrtatsächlich glaubt was ihr sagt. Wie kann man bloß solche Sä#tze von sich geben....
Ich persönlich, denke das der Sinn des Lebens unter anderem darunter besteht, ihm selberSinn zu verleihen....
Wozu, hat sich unser Multidimensionales Bewusstsein denn durchTrial und Error Funktionen denn soweit entwickelt? Bestimmt nicht, um sich sobald eineHerausforderung vor einem steht, sich durch Selbstmitleid und Herumdrücken vonEigenverantwortung, die eigene Persönlichkeit zu verleugnen. Sicher, wir leben nun mal inschwierigen Zeiten, aber wie die Chinesen sagen: Mögest du in interessanten Zeitenleben....- haben wir dadurch doch auch eine große Chance. WIR sind die GENERATION von derschon sooo lange die Rede ist. Angefangen von der Bibel und den anderen Prophezeihungen,die von der ENDZEIT reden. WIR haben die MÖGLICHKEIT und dürfen ZEUGE werden, zu was sichdie Menschheit in dieser kritischen Zeit entwickelt. Ich weiß, eine Menge Leute habenSchwierigkeiten mit der Ansicht, etwas würde sich auf diesem Planeten ein für andere malverändern...
aber wer nicht bemerkt hat, das ein sprunghaftes Ansteigen von Interessean Themen wie Bewusstsein, Verschwörungen, all den Dingen von denen es überhaupt erstseit den 70 ern vermehrt zur Sprache kommen, existiert, wird natürlich auch verleugnen,das es eine Möglichkeit gibt, was rede ich, tausende von Möglichkeiten, seinem Leben Sinnzu geben.
Es ist keine bloße Estoterikverliebtheit das zu glauben, sondern harterFakt. Das Hubble Telesko hat 1996 den Photonengürtel entdeckt.Eine Art Ring, mit einerziemlich hohen Lichtenergie, auf den sich unser gesamtes Sonnensystem, indem wireingebettet sind, zu bewegt, und in dessen erste Ausläufer wir bereits getreten sind. Biszum Jahre 2012 soll er alles umhüllt haben....unter anderem ist auch dass einer derGründe für die zunehmende, und spürbare Erwärmung unseresd Planeten....Was also schonlange als Goldenes Zeitalter bekannt und ersehnt wurde, beruht auf Tatsachen, wenn dassmal nicht gute Neuigkeiten sin....
Mfg
BLACK


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 17:38
wintrow

Ich denke die Frage muss nicht sein ob es sich um uns Menschen dreht,sondern um die Existenz allgemein, evtl. die Existenz unserens Universums.
Wie istdenn der Unterschied zwischen einem geschaffenen und einem zufälligen Universum?
Solang du das nicht beantworten kannst brauchst du solche Vergleiche wie "schaut euchdoch mal das Universum an" nicht anzuführen, damit lässt sich nun mal nichts begründen ;)
Was ich jedoch nicht verstehe ist, wie man dem Leben einen Sinn geben kann wenn dieExistenz an sich sinnlos ist. Es kommt ja immer auf die Begründung an, aber zu sagen wirkommen aus dem Nichst und gehen ins Nichts, wir sind nur Ameisen ohne Bedeutung, machtmeiner Ansicht nach jeglichen Versuch dem Leben einen Sinn zu verleihen von vornehereinzu kaputt. Wieso sollte ich etwas lernen, studieren, eine Familie Gründen, anderenMenschen helfen usw. wenn es völlig bedeutungslos ist?

TollerJunge

Wiedergeburt, Gott oder was auch immer ist eben etwas anderes als das SpaghettiMonster, der Vergleich wird aber trotzdem immer angeführt um sich selbst zu bestätigen -einen Unterschied macht das nicht.
Realismus hingegen hat mit dem Glaube oderUnglaube an Gott relativ wenig zu tun, das ist für mich eher eine fadenscheinigeBegründung..


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 17:57
Einer der das genauso sieht...
Supi!


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 18:07
Ich glaube nicht an Nahtoderfahrungen . Die Menschen befinden sich in diesen Momentendoch in so großer Anspannung bzw. ihre Körper und ihre Wahrnehmung sind so schwach, dassman es höchstens für halluzination halten kann... sehe ich zumindest so. Ich habe keinehieb und stichfesten beweise dagegen- sicher, aber mir kann auch niemand einenvernünftigen Beweis dafür geben ;)

Nun ja. Das Leben hat sowohl einen sinn undhat aber auch keinen.
Weiß denn einer von euch, wer 1617 auf einem Fischkutter stand,sich die Sterne ansah und an seine Liebste dachte??? Nein niemand. Diese Existenz istbedeutungslos FÜR das Große Ganze- meinetwegen das Universum. Während der zeit desDaseins hat doch aber jeder einen Nutzen/bzw. eine Funktion. Ja man soll Menschen nichtnach ihrer Arbeitsleistung beurteilen, dass weiß ich, aber jeder hat seinen Teil dazubeizutragen, dass es in seiner kleinen Hämisphäre etwas bewirkt. So hat vielleicht auchder Mann vom Fischkutter 1617 eine Aufgabe erfüllt und war von bedeutung, wenn auch nichtvon weltbewegender...


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 18:13
elle

Die Frage ist doch, was lässt du als Beweis gelten. Ich habe dies schon malangeführt, aber ein überzeugter Atheist würde es selbst dann noch als Zufall abtun, wennihm im Traum ein Engel erscheint und die (richtigen) Lottozahlen von nächsten Samstagverraten würde. Im Gegenzug würde ein überzeugter Christ u.U. die Evolution auch dannnoch ablehnen, wenn seinen Kindern Flügel wachsen um das überspitzt zu formulieren :)
Nahtoderfahrungen z.B. können nur schwerlich mit Halluzinationen erklärt werden.Halluzinationen sind wirr, chaotisch. Genau das sollte man in einem solchen Zustanderwarten, das ist aber nicht so. Viel mehr scheint diese Phase selbst bei flacher EEGLinie auftreten zu können, während die betroffenen völlig "bewusst" sind. Dazu kommenBerichte von Personen die in diesem Zustand tatsächlich verifizierbare Erkenntnissegewannen. Sprich Gespräche, Vorgehen der Ärtze (siehe Op Protokoll), der Schwestern wiesie die Gerätschaften weglegten usw. , auch aus anderen Räumen! Vielleicht gibt es einenatürliche Erklärung, die hat bisher aber noch keiner gefunden, der diese Geschichtenicht als Lüge abtun wollte (siehe Beweis ;) )


melden

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 18:18
Jap, ich glaube fest daran, dass es so etwas wie unsere Seele gibt :) wir haben einhöheres Empfinden, manche mehr, manche weniger... ;)


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 18:27
xedion... wenn du meinst?! Meine Einstellung ist da denke ich relativ fest. Wer dieEvolution abtut ist für mcih ein Dummkopf, wer an übernatürlcihe Phänomene glaubt nochviel mehr. Es mag Wunder geben... diese völlig zu verleugnen würde ich mich nciht trauen,aber blutheulende Statuen und Kornkreise.... nein.

FÜr mich gibt es auchsoetwas wie eine Seele. Ein ganz individuelles etwas, dass aber stirbt wenn wir auchsterben. Denn das was wir sind ist letztendlich nur ein Haufen chemie. Chemische Prozessesind für unser Denken, unsere Gefühle und somit auch für unsere Handlungenverantwortlich. Es erscheint ncoh vieles willkürlich und "anderwertig gesteuert", was ichauf die Tatsache schiebe, dass die Forschung noch nicht so weit ist!

Früherhaben die Menschen auch geglaubt, dass Gott die Blitze macht! Und? Kann man sie heutenicht als natürliches Phänomen erklären?


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 18:31
elle

Du glaubst an Wunder, hältst aber Leute, die an Übernatürliches glaubenfür dumm? :)
Nein, Kornkreise und Statuen sind sicher kein guter Vergleich. Warumgenau sind Leute, die an Seele, Wiedergeburt oder Nahtoderfahrungen als Berührung mit demTranszendenten glauben für dich Dummköpfe? Die Tatsache, dass man früher an Zeus alsBlitzemacher glaubte lässt doch keinen Schluss daraufhin zu, was in Zukunft sein wird.
Das ist aber ein gutes Beispiel. Ich denke dich würde ein "Beweis" nicht überzeugen(mal abgesehen davon, dass es einen solchen niemals gibt, höchstens einen Hinweis), weildu es für dämlich hältst daran zu glauben. Nun ja :)

Im Übrigen hat der Glaubean Gott und Blitze einen ganz anderen Zusammenhang. Hier geht es darum Wissenslücken zufüllen (und das war laut Ansicht der Anthropologen nicht der Grund wiesoSpiritualität/Religion entstand!). Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist jedoch etwasganz anderes.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existiert die Seele?

14.03.2007 um 18:38
elle

"Es erscheint ncoh vieles willkürlich und "anderwertig gesteuert", was ichauf die Tatsache schiebe, dass die Forschung noch nicht so weit ist!"

Ichempfinde diesen Glauben als nicht weniger..naiv. Zu sagen "wir verstehen es ja nicht,aber irgendwann werden wir das tun, denn so etwas wie eine Seele gibt es ja nicht" undweil wir es irgendwann verstehen wäre widerlegt, dass es keine Seele gibt...
Natürlich mag es sein, dass man es irgendwann weiß. Jedoch stehen uns hier u.U.gerade erkenntnistheoretische und logische Fragen im Weg. WAS können wir eigentlichüberhaupt wissen? Lässt sich z.B. ein Idealismus, Solipsismus oder was auch immerwirklich ausschließen? Wenn nein, woran macht man dann fest, dass man nicht daran glaubensoll? An der Tatsache, dass es "absurd" ist und für das Leben nicht sinnig? Ich denkenicht, dass absurd eine konsequente Begründung ist für jemanden, der an eine zufälligeund chaotische, unbedeutende Entstehung glaubt, von Nichts ins Nichts. Wenn das so iststeht der Absurdität ja genauso wenig im Weg.


melden
Anzeige

Existiert die Seele?

15.03.2007 um 10:57
Also ich habe, nachdem mir ein paar Hausteile auf den Kopf fielen, drei Tage im Komagelegen. Nach Aussagen der damals behandelnden Ärzte ist es gerade mal noch eben gutgegangen.
Aber so etwas wie die beliebten und immer wieder gern kolportierten"Nahtoderfahrungen" mit Tunnel, Licht oder Lebensfilm ist mir nicht erinnerlich. Ichglaube, da spielt auch immer so eine Erwartungshaltung mit herein. Wer an etwas glaubt,für den ist es existent. Egal, ob es sich dabei um eine Seele, Gott oder ein Leben nachdem Tode handelt.
Bei mir gab es nur ein dreitägiges schwarzes Loch. Das letzte,woran ich mich erinnerte, war ein rostiges Stück Eisengeflecht, in dem sich mein Fussverfing.
Dann war duster - und danach erst wieder Krankenhaus auf Zypern.
Nix mitspektakulärem Nahtod.


melden
175 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden