weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

841 Beiträge, Schlüsselwörter: Probleme, Gründe, Sommerzeit, Winterzeit

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

28.03.2016 um 15:51
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Klar selber schuld, man kann ja einfach mal bisschen flexibel sein.
Tatsächlich? Kann man as? Was hast denn Du für einen Job? Chef-Millionär?

Wer flexibel sein kann, kann das auch ohne Sommerzeit. Der könnte dann ja seine eigene Sommerzeit leben, aber allen andern einen natürlichen Rhythmus gönnen.
Bone02943 schrieb:Aber damit dann bitte auch die Normalzeit und bei der Sommerzeit bleiben.
Die Normalzeit ist die Winterzeit. ;)


melden
Anzeige
Miron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

28.03.2016 um 16:03
Wir leben in einer Zeit, da wird der Großteil der Dinge gemacht, wie man sie schon immer oder lange gemacht hat, ohne den Sinn darin zu hinterfragen.
Fakt ist, die Uhrumstellung zur "Sommerzeit" ist ein Eingriff in den Biorhythmus des Menschen, manche leiden bewußt darunter, andere nicht, aber schädliche Auswirkungen hat dieser Unsinn nachgewiesenermaßen auf jeden (* s. Link unten). Der Mensch ist mit den natürlichen Rhythmen verbunden und muß bei einer solchen Manipulation zwangsweise Schaden nehmen, bleibt aber stur wie eh und jeh.

Es ist Abends auch keine Stunde länger hell, wie einige meinen, sondern es wird so manipuliert daß es so erscheint, als ob - die Sonne scheint nämlich nicht plötzlich länger, weil ein paar Menschen an der Uhr gedreht haben ;-)

Persönlich habe ich sehr damit zu kämpfen, dieses Jahr besonders.



* http://www.zeitumstellung-abschaffen.de/sommerzeit-negative-wirkung.html


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

28.03.2016 um 16:08
@knopper
knopper schrieb:man kennt es ja nicht anders.
Nicht gleich von Dir auf alle anderen schließen. "Man" kennt es nämlich sehr wohl anders, und das ist auch der Grund, warum "man" einige andere "mans" jammern hört.

Du sprichst da allerdings einen recht interessaten Punkt an, nämlich, dass diejenigen, die es nicht anders kennen, eventuell weniger Probleme damit haben.
Aber ich, die ich es anders kenne, habe mich selbst nach 30 Jahren noch nicht an den Schwachsinn gewöhnt. Gerade jetzt: noch vor zwei Tagen sagte mir diese Helligkeit, dass es noch nicht so spät ist, ich noch viel Tag vor mir habe. Ein klasses Gefühl, sehr angenehm, sehr entspannend.
Jetzt sagt die Uhr: schon 16 Uhr! Zack! Jemand hat ne Stunde geklaut. Unangenehm und ärgerlich.

Ich war auch gestern am Abend hellwach, ging prompt wesentlich später ins Bett als "normal" und stand auch heute wesentlich später auf. Schon ist zuviel vom Tag einfach weg, verschwunden, futsch.
Und das wird dann im Sommer noch ärger, da ja andere, auch wenn sie behaupten, sie würden nichts merken, dennoch Körper haben, die auf Sonnenlicht reagieren. Und jetzt nicht allmählich mit dem Einsetzen einer normalen Dämmerung um halb neun müde werden, sonden eben um halb zehn. Klingt zunächst mal harmlos, aber vielleicht ist es auch Dir schon aufgefallen: wenn man einen bestimmten Zeitpunkt des gemütlichen Müdewerdens übertaucht, dann ist man danach ein paar Stunden wie aufgezogen. Man schläft dann eben nicht nur eine Stunde später ein, sondern gleich um Stunden. Was einen dann in der Früh erst recht Probleme beim Aufstehen macht.
Und mir am Abend ... denn etliche dieser überdrehten noch nicht ins Bett gehen Könnende sitzen jetzt am Balkon und haben dort High Life. Gingen sie in Zeiten der normalen Zeit noch zwischen 22 - 23 Uhr endlich ins Bett, schaffen sie es heute aufgedreht bis eins, zwei in der Nacht (ja, auch am Wochentag).
Woraus sich für mich ein echtes Schalfproblem ergibt.
Und ich schätze, ich bin da nicht alleine.

Habe nur das Glück, dass ich nicht mehr arbeiten gehe oder im Sommer sogar aufs Land ausweichen kann (da ist der nächste Plärrnachbar dann wenigstens weiter weg). Ich erinnere mich aber, wie schrecklich die letzten 30 Jahre in der Arbeit deswegen waren.

Es wird dann etwas besser ab Ende April / Mai. Ich kann mirt sogar weniger Probleme mit einer später einsetzenden und früher aufhörenden SZ vorstellen. Dennoch bleibt sie Unsinn.


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

28.03.2016 um 17:49
off-peak schrieb:Wer flexibel sein kann, kann das auch ohne Sommerzeit. Der könnte dann ja seine eigene Sommerzeit leben, aber allen andern einen natürlichen Rhythmus gönnen.
Von welchem natürlichen Rhytmus schreibst du? Dem wo der Wecker das ganze Jahr über immer zu selben Zeit klingelt, egal ob Winter oder Sommer, egal ob dunkel oder hell? Daran ist nichts natürlich. Würden wir einen natürlichen Rhytmus leben dann würden wir ihn mit der Sonne und dem Tag leben, aber nicht stur nach immer der selben Zeit.
bone02943 schrieb:
Aber damit dann bitte auch die Normalzeit und bei der Sommerzeit bleiben.

Die Normalzeit ist die Winterzeit. ;)
Natürlich, es ging mir dabei darum, wenn schon dann die Normalzeit abzuschaffen und die Sommerzeit über das ganze Jahr zu behalten.


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

28.03.2016 um 17:52
Miron schrieb:Persönlich habe ich sehr damit zu kämpfen, dieses Jahr besonders.
Warum gerade in diesem Jahr? Da du damit Probleme hast, gehe ich mal davon aus du bist kein Schichtarbeiter und schläfst allgemein auch nicht unregelmäßig.
Aber gerade in diesem Jahr waren jetzt 2 Feiertage um sich daran zu gewöhnen. Kaum jemand derzur Arbeit musste, keine Schule, besser gehts doch nciht.


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

28.03.2016 um 17:55
@off-peak

Sommerzeit im Winter wäre zwar etwas blöd, da es früh eben doch recht spät hell wird, aber das wäre mir persönlich egal. Lieber früh lange dunkel und dafür Nachmittags nach der Schule/Arbeit eine Stunde länger Tageslicht für Aktivitäten.
off-peak schrieb:Es wird dann etwas besser ab Ende April / Mai. Ich kann mirt sogar weniger Probleme mit einer später einsetzenden und früher aufhörenden SZ vorstellen. Dennoch bleibt sie Unsinn.
Das wäre als Kompromiss vielleicht gar nicht mal verkehrt.


melden
Miron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

28.03.2016 um 20:44
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Warum gerade in diesem Jahr? Da du damit Probleme hast, gehe ich mal davon aus du bist kein Schichtarbeiter und schläfst allgemein auch nicht unregelmäßig.
Aber gerade in diesem Jahr waren jetzt 2 Feiertage um sich daran zu gewöhnen. Kaum jemand derzur Arbeit musste, keine Schule, besser gehts doch nciht.
Ich habe eine Theorie, warum es bei mir von Jahr zu Jahr unangenehmer wird, aber die möchte ich nicht äußern. Ist auch nicht weiter wichtig.

Was du da schreibst zeigt mir, wie wenig du das Problem begriffen hast - 2 mickrige Tage, um den kompletten aus dem Takt gebrachten Biorhythmus wieder ins Lot zu bringen? Ist das dein Ernst??
Ich bin froh, wenn ich es in 2 Wochen einigermaßen hinbekomme. Du kannst ja froh sein, wenn du keine auffälligen bzw. merkbaren Beschwerden hast, solltest daraus aber keine Schlüsse für die Allgemeinheit ziehen denn es ist de facto eine erhebliche Störung.


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 00:08
@Miron

Sicher ich kann keine Schlüsse von mir auf die Allgemeinheit schließen. Dennoch meine ich wird das ganze zu hoch gekocht. Ich denke aber auch, dass wenn jeder seinen Rhytmus der Zeit angepasst hat, damit Probleme hat. Dazu muss er noch nichtmal arbeiten. Es reicht wenn Person XY immer zur selben Zeit ins Bett geht und zur selben Zeit aufsteht. Warum diese Person das dann aber nicht an den natürlichen Gegebenheiten anpasst, sondern rein nach der Zeit geht, ist eben seine Sache.
Andere Menschen könnten sich ja auch genau so gut an die Sommerzeit anpassen oder schon angepasst haben, die würde die Winterzeit nicht weniger nerven. ;)


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 00:51
@Miron was für Problem hast du deswegen?


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 01:32
@Katori

Das würde mich auch interessieren, aber leider wurde diese Frage übergangen.

Bio-Rhythmus ist eh nur vorgeschoben, denn alle die Schichten gehn haben sowas geregeltes nicht.


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 01:43
Ich hatte während der Zeitumstellung Nachtschicht...war ziemlich angenehm muss ich sagen :D

Ansonsten hat mich das wenig gestört, wenngleich ich es trotzdem für Unsinn halte


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 01:53
Pest schrieb:Ich hatte während der Zeitumstellung Nachtschicht...war ziemlich angenehm muss ich sagen :D
Im Frühling imma, ne Stunde früher Heme. :D


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 01:55
@Bone02943
Und 12h bezahlt bekommen für 11h Arbeit...passt doch :Y: :D


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 03:24
@Bone02943 die Schichtarbeiter die ich kenne, sind wegen sowas generell fertig, sry, aber gesund sieht keiner aus von denen, mir kann keiner sagen, das es egal ist ob man Nachts arbeitet bis in den Morgengrauen, ne Weile geht das aber nicht lange, um dann schlimmstenfalls in die Frühschicht zu gehn :D


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 03:31
@Katori

Aber gerade als Schichtarbeiter hat man eh keinen geregelten Ablauf, deswegen macht einem dann die Zeitumstellung auch wenier aus, als bei Menschen die immer um 21 Uhr ins Bett gehen und 5:30Uhr aufstehen.

Aber gerade diese Leute appelieren an die angebliche biologischie Uhr(die die immer zur selben Zeit schlafen gehen und aufstehen). Diese Leute die selbst gar keine haben(biologische Uhr), da ihre angeblich biologische Uhr an die Zeit gekoppelt ist.


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 08:51
@Bone02943

Das kann ich so aber nicht bestätigen.
Mein Lebensgefährte ist 7 Jahre Schichteln gegangen und auch seine Kollegen berichten von Problemen mit der Zeitumstellung.
In der Firma fahren sie die 3er Schicht.

Man kann nicht so pauschal sagen das es keine Probleme gibt, oder aber das es nur Probleme durch die Zeitumstellung gibt.
Persönlich wäre es mir aber auch lieber, man würde den ganzen Unsinn mit der Zeitumstellerei einfach sein lassen.


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

29.03.2016 um 10:17
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Von welchem natürlichen Rhytmus schreibst du?
Wikipedia: Chronobiologie
http://www.waswiewo.com/kategorie_d/Tagesrhythmus_2978.html

Aber es wird eh nicht darauf geachtet. Wirtschaftlichkeit steht über Natürlichkeit.


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

30.03.2016 um 11:11
Für kleine Kinder ist es extrem schwierig......


melden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

30.03.2016 um 12:06
Tja! Nur Probleme mit der Zeitumstellung und die Unfähigkeit diese Käse wieder anzuschaffen! Traurig. traurig, traurig!


melden
Anzeige

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

30.03.2016 um 15:28
Vermutlich bin ich der einzige, dem ein bisschen an der Uhr drehen nichts ausmacht. Muss daran liegen, dass ich früher so oft geflogen bin.


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden