Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 21:15
Nein ich habe keine, aber ich habe lange genug mit Kindern gearbeitet, ich habe ein pädagogische Ausbildung und ich kam klar, zumal wir Pädagogen nicht schlagen dürfen.
Mit meinen Sanktionsmitteln und meinem Versdtändnis davon wie es auch geht habe ich Wunder erlebt, das unmöglich Scheinende erreicht.
Ich habe Tiere und die schlage ich auch nicht, wenn sie mal Mist bauen.

"Aber wie der Herr wird das Gescherr"

@cybele
UND:

Von Dir können Kinder das nachäffen lernen. Toll!;)


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 21:34
@melsmell

Es ist schon etwas anderes mit Kindern zu arbeiten als selber eigene Kinder zu haben.
Du musst dich nach Feierabend nicht weiterhin damit auseinandersetzen. Eine Mutter muss das rund um die Uhr! Natürlich ist es nicht schön seinem eigenen Kind eine auf den Hintern zu hauen aber sorry ich habe das früher auch gelegentlich gebraucht. Ich sehe das keinesfalls als Gewalt an-ich kann sogar sagen,dass es mir nicht im geringsten geschadet hat. Ich habe nicht geklaut oder andere verprügelt geschweige eine grosse Klappe gegenüber Erwachsenen gehabt. Ich habe Respekt gelernt und weiss heute wie ich mich meinen Mitmenschen gegenüber zu verhalten habe.
Die Eltern heute dürfen doch nichts mehr und müssen sogar mit einer Anzeige rechnen wenn sie ihrem Kind mal einen Klaps geben. Und jetzt schau dir mal an,was aus den meisten Kindern heute wird-nichts!


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 21:59
Ich habe Tiere und die schlage ich auch nicht, wenn sie mal Mist bauen.

Tiere sind auch nich so aufmüpfig.....und sie kapieren beim ersten Mal......


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:09
Also ich hab früher auch einmal eine "gewischt" bekommen... da war ich
aber selbst schuld und meiner Mutter is halt die Hand ausgerutscht... sie hat
sich eh gleich entschuldigt und ich hab ihr noch Vorwürfe gmacht... auch wenns
net weh getan hat...

Aber ich muss sagen es hat nicht geschadet, hat mich auch damals net allzu sehr
getroffen, nachdem ich mal ein paar Tränen durch den Schock verdrängt hab und das
ganze einmal verarbeitet war, sah ich ne deutliche Grenzsetzung was mir meiner Ansicht
nach sehr viel gebracht hat...

Wenn die damals angefangen hätte zu diskutieren hätt ich da wahrscheinlich nie begriffen
das ich zuweit gegangen bin, da ich wahrscheinlich net zugehört hätte...

Ich bin meinen Eltern dankbar dafür wie sie mich erzogen haben, ich rauche nicht, trinke
nicht viel alkohol, hab recht gute Noten, hab nen Job, Respekt vor anderen Menschen und
neige auch nicht zu Gewalt...

Und das ganze obwohl ich hin undwieder mal nen Klaps bekommen hab ^^


PS: Schön wärs wenn hier ein Klapps nicht mit nem Schlag gleichgestellt werden könnte... Unter schlag versteh ich das ein Mensch dadurch bewusst körperlich verletzt wird.
Ein Klapps dagegen ist nicht mit der Faust sondern mit der Handfläche auch nicht fest
sondern eher symbolisch soll eher sowas heißen "besinn dich mal"


Soweit zu meiner Ansicht


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:14
Ein Klaps ist so auszuführen, dass man merkt, dass man da was ins Gesicht/aufn Hintern gekriegt hat.....das zwiebelt dann mal zehn Minuten, dann isses schonwieder vorbei....in der Realität setzt sich der 2m Glatzkopf, den man grad angespuckt hat auch nicht mit einem hin und redet erstmal fünf Minuten, bevor er einen aufs Zimmer schickt....


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:16
Ich bleibe dabei.
Keine Schläge!
Reden!

Die Kinder sind so manupulierbar, das ist zwar negativ ausgedrückt, aber positiv gemeint.
Ich verabscheue alle Vollidioten, denen mal die "Hand ausrutscht" und die sich selber dafür entschuldigen.
Das ist meine Meinung und das ich keine Kinder habe ist kein Argument.
Es gibt sicherlich auch Eltern , die ihre Kinder noch nie geschlagen haben.
Auch keinen Klaps;)

Es geht auch anders, dafür brauche ich keine Kinder zu haben um das zu wissen, sondern gute päd. Know-How, Menschenliebe und Achtung, Sensibilität, Durchsetzungskraft und Anstand...natürlich auch Erfahrung bei der Arbeit mit Kindern jeden Alters, jeder soz. Schicht...

Das sag ich!


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:17
@DIN177

Das mit der Anzeige finde ich gut.
Ich zeige auch jeden an, den ich dabei erwische!^^


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:23
Reden hilft nich, dass haben schon Milliarden anderer Menschen versucht.....und nich jeder hat ne pädagogische Ausbildung.....wenn der Wanst nen Spiegel vom Auto bricht, dann wird nich geredet, dann gibts erstmal ne Backpfeife sonst nimmt der Wanst Autospiegel als Erpressungsgrund in Zukunft...Kinder sind perfide ich wurde auch geklappst...wie wohl jeder aus meiner Generation...und die, mit denen nur gelabert wird das sind diese 12jährigen Bälger die einen auf offener Straße dumm anmachen, weil sie es gar nicht kennen, dass sie mal körperlich kontra kriegen.....die denken, dass die Leute mit den Baseballschlägern dann auch nur eine pädagogische Quasseltour anfangen, so siehts aus!


melden
dida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:28
Ansage - Nichteinhaltung - Konsequenz ... nur so funktionierts. Natürlich ist das im positiven sowie im negativen Sinn zu sehen.


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:28
Das sind dann die Kinder wo die SuperNany kommen muß ^^

Ich bleib dabei und mir hats auch nicht geschadet.


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:29
Frag doch mal warum der kleine randaliert?
Kein Mensch kommt aggresief und mit so viel Scheiße im Hirn auf die Welt.

So siehts aus!

Gewalt erzeugt Gewalt.

So siehts auch aus!


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:30
aggressiv-sorry^^


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:35
SuperNanny?

mg38878,1187814914,domina5<text>

Ich bin dabei :D


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:36
@melsmell

Entschuldige aber von den meisten Pädagogen heute halte ich eh nicht viel. Wenn ich mir beispielsweise die Lehrer an der Schule meiner Tochter so anschaue,fehlen mir wirklich die Worte. Die können sich nicht im geringsten mehr durchsetzen und das auch nur weil die ganzen Kinder heute keinerlei Respekt mehr haben-vor Nicht und Niemandem.
Meine Tochter besucht die 4.Klasse einer katholischen Grundschule und auch da ist Gewalt schon stetig an der Tagesordnung! Neulich ist ein Junge aus der dritten Klasse mit einem Messer auf eine Lehrein losgegangen und da willst du mir erzählen,man muss reden? Das haben die ach so tollen Pädagogen auch versucht aber leider ohne Erfolg!
Also bitte,was soll es bringen? Gar nichts!


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:37
Ja das sinnlose Departieren mit einen 7 Jährigen und ihn als kleinen Erwachsenen sehen ja danke ich sehe wo das hin geführt hat.

Es wird ja nicht wegen jeden verkerrten Benehmen eine geklapst. Der Klaps ist für die sachen aufgehoben die wirklich schlimm sind.

Und kinder sind keine kleine Erwachsene, nicht jedes Kind erkennt schon Unrecht und Recht.

Und wo die Antiautoriteäre Erziehung hin geführt hat sehe ich jeden Tag nach meinen Job wenn ich auf ein Seidel gehe oder am Abend mit dem Hund spazieren wo das hingeführt hat.

Kinder brauchen Grenzen und haben.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:42
Schickt meine SuperNanny!

Die wird das schon richten...hihi die gehen an jeder Frau nur noch mit gesenktem Kopf vorbei Rolf


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:45
QDIN177

Ich halte von den meisten Pädagogen auch nichts.
Noch nicht mal was von der Ausbildung oder der Software mancher Pädagogen oder deren Einrichtungen.
Alle sind ja irgendwie groß geworde...die ein oder andere Pathologie ist doch zulässig, besonders bei Leuten, die genau so denken und sich selbst rechtfertigen.
Nichts gerafft...weiter so!
So Sprüche wie es hat mir nicht geschadet sind doch was für den Stammtisch.
Bei dem Niveau wollen wir nicht bleiben.
Deshalb:

Ich bin so froh, das ich ich bin, selber denken kann und nicht der Abklatsch!

KEINE GEWALT!

@gilb

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Das ist keine Supernanny, das ist eine billige mittelprächtige Nutte im Dominalook ohne Stil
;D


melden
normanbates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:47
Ich finde auch das ein Klaps gerechtfertigt ist. Kommt auf die Situation an. Ein Klaps ist ja nun mal keine Mißhandlung im prügelnden Sinne.
Klar kann man es Kindern auch anders begreiflich machen, aber viel Reden bringt auch nicht viel. Und Anschreien ist eher ein Zeichen von Ausweglosigkeit seitens der Eltern. Irgendwann stumpft das im KindesKopf ab und geht in einem Ohr rein und zum anderen wieder raus. Dann, ja dann muß die Super-Nanny kommen ;)

Man sollte auch nicht vergessen, dass wir in einer Zweiklassen-Gesellschaft heute leben. Dieses prägt auch schon in der Schule und damit kommen viele Eltern auch nicht klar. Sie fühlen sich hilflos aus finanziellen Gründen den Wunsch des Kindes nicht erfüllen zu können. Dann liegen schonmal die Nerven blank.

Die beste Erziehung, so finde ich, ist noch die Selbsterziehung ab einem gewissen Alter und Kinder sind frühzeitig in der Lage eigene Erfahrungen zu machen, um auch daraus zu lernen.
Aber wie gesagt, wirleben in einer anderen Zeit als ich damals. Und da hat ein Klaps überhaupt nicht geschadet^^


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:49
also ich hab als kleines kind bis ca 6 jahren ziemlich oft den arsch voll bekommen weil ich schon damals ein "weil ich das sage" nciht akzeptiert habe. mhh was es gebracht hat? keine ahnung ich hasse seitdem einfach fröhlich meinen vater und mit 6 hat er dann kleine kinderfüse in gesicht und bauch gespürt so fest halt kinderfüse von 6 jährigen treten können. und generell verabscheue ich JEDEN menschen der gewalttätig ist (soldaten ausgenommen das hat zumindest bei der bundeswehr an für sich nen guten zweck^^)


melden
Anzeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

22.08.2007 um 22:49
@melsmell

Ich denke man muss eigene Kinder haben um das nachvollziehen zu können.
Du gehst schön mittags nach Hause und hast mit dem was danach kommt nichts mehr zu tun. Ein Klaps ist für mich noch keine Gewalt.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt