Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vergewaltigung

613 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Vergewaltigung, Missbrauch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:41
und außerdem hat mal ein Lehrer zu uns gesagt: ein MAnn kann kein MAnn und ene Frau kann keine Frau sexuell belästigen. Das soll irgendwie rechtlich nicht gehen . liebes Allmy-team: stimmt das?


H. 21jahre aus Thüringen


1x zitiertmelden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:42
zum akt wird es wohl ohne erektion in den wenigsten fällen kommen, aber ich würde sagen das es dann auf jeden fall sexuelle nötigung ist die dann in solchen fall die frau ausführt.


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:44
Niemand, der auf irgendeine Art und Weise sexuell missbraucht wurde...


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:44
Zitat von ralf1986ralf1986 schrieb:und außerdem hat mal ein Lehrer zu uns gesagt: ein MAnn kann kein MAnn und ene Frau kann keine Frau sexuell belästigen. Das soll irgendwie rechtlich nicht gehen . liebes Allmy-team: stimmt das?
mit sicherheit kann ein mann einen mann und eine frau eine frau sexuell belästigen und das ist dann auch nötigung.
ich meine das dein lehrer da völlig falsch liegt.


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:47
Wenn es ein naher Verwandter war , (Bsp. der vater) , glaube ich , sitzt der Schmerz viel tiefer , als wenn du von einer unbekannten Person zum Sex gezwungen wurdest.

da denke ich mir auch das kann man doch garnicht sagen...ein naher Verwanter ist also schlimmer.. als wenn beispielsweise jetzt ein Fremder ankommt...der dir solange in die Fresse haut bis du nur noch Sterne siehst und dann ein Messer dir an die Kehle setzt und du nicht weisst ob er dich danach noch aufschlitzt....das ist das weniger schlimm?

Vergewaltigung ist Vergewaltigung...da gibts kein schlimmer und kein besser...denn keine Sau möchte das ertragen...obs nun vom Daddy ist...oder von nem Fremden...


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:49
Hornisse, an deiner artikulation musst du aber noch etwas feilen :D


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:50
ups...entschuldigung....:)....


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:51
aber eigentlich war es beabsichtigt....zu diesem Beitrag...


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:54
Du hast ja auch vollkommen recht!!!


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:55
Das stimmt Hornisse...ich glaube auch nicht, dass man da so differenzieren kann, was schlimmer ist,

vom Vater missbraucht zu werden ist auf eine andere Art schlimm, denn er ist ja ein Vorbild/Bezugs- und Vertrauensperson, wie soll man wieder Vertrauen zu jemanden haben können, wenn noch nicht mal zum eigenen Vater?

Von einem völlig Fremden überfallen zu werden und Todesängste auszustehen ist genauso schlimm und hinterlässt ein unbeschreibliches Trauma, Ängste und seelische Schmerzen...


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 11:58
right!


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 12:03
also ich muss mich jetzt schon korregieren...in dem Beitrag...kein Mensch möchte sowas ertragen(nicht Sau...ups)...Sorry aber alleine der Gedanke daran....hat mich vergessen lassen:).


zudem gehts ja um Vergewaltigung....bei jedem Menschen dasselbe....ihm wird was angetan das er NICHT will.


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 12:29
Vergewaltigung ist und bleibt immer ein Verbrechen. Egal, durch wen oder unter welchen Umständen.
Kein Mensch möchte vergewaltigt werden.


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 12:38
Warum habe ich jetzt bloß dieses: "Komm Süße, du willst es doch auch!" im Ohr?


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 12:48
Weil das von Männern gern mal zum Beschönigen eigener Verbrechen verbreitet wird.
Und weil die meisten Männer zu primitiv sind, ein NEIN als solches zu akzeptieren, es sei denn, frau ritzt es ihnen mit dem Bowie-Messer in die Bierbauchdecke.


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 16:58
Ich habe NIE bezweifelt das es NICHT schlimm ist von einem Unbekannten vergewaltigt zu werden. Trotzdem denke ich kann man sagen das es schlimmer ist , wenn der eigene Vater einen Sexuell missbraucht ôo
zumal die meisten Täter (Väter die so etwas machen) es nicht bei einem mal lassen.
Und ich stell' es mir schlimmer vor , von meinem eigenen Vater zum Sex gezwungen zu werden , als von einem Fremden , zu dem ich Kein Vertrauen , Verhältnis -jeglicher Art- habe ! Ich weiß nicht warum es "auf eine andere Art" Schlimm sein sollte ?! Vergewaltigungen an sich , sind grausam , pervers und abartig.
Aber dann auch noch vom Vater , ist meiner Meinung nach
schmerzhafter. Weil du diese Person Dein ganzes Leben lang kennst , als Kind in seinem Arm lagst , ihn liebst und ihm vertraust !
Zu der Vergewaltigung -die man so oder so verarbeiten muss- , kommt noch die Verarbeitung der Tatsache hinzu , dass Du Deinen Vater , in jeder hinsicht verloren hast. Als Vater , als Mensch , als Vertrauten. - weil er Dein vertrauen & Deinen Körper missbraucht hat. Einfach alles was man einem Kind nur nehmen kann ^^
Deswegen denke ich , ist es schwieriger jemals wieder einem Mann zu vertrauen ;)
& das mit dem Alter : Ich habe Nicht direkt gesagt das es eine Frau mit mehr Erfahrung leicht hat sowas zu verarbeiten. Sie hat aber Erfahrung in dem Sinne , das Sie mit mehreren Menschen Sex hatte , und es einfach anders kennengelernt hat.
Ich hab keine Ahnung ob es ein Kind "Leichter" hat , aber da können wir auch wieder spekulieren ob es so ist , Wer es besser verarbeitet etc.
Es ist aber eben einfach so dass es schlimmere , und wenigere schlimme Vergewaltigungen gibt ! Und damit sage ich Nicht , das Keine - Abnormal , Pervers und schrecklich ist !



melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 18:52
Na ja, ob man da schlimmer oder nicht trennen kann? Keine Ahnung.

Jede Frau reagiert auf eine Vergewaltigung anders. Es gibt Frauen, da passiert gar nicht viel schlimmes mit ihr, sie kann es gut verarbeiten und es gibt Frauen, bei denen zerstört es das Leben. Da treten existentielle Veränderungen auf. Sie sind dann z.b. traumatisiert.

Es gibt unterschiedliche Formen der Vergewaltigung und nicht jeder Frau wird halb tod geprügelt. Manche verlassen den Körper während ihnen das passiert und wenn sie pech haben, kommen sie nicht wieder vollständig zurück. Das führt dann dazu, dass sie sich später selbst verletzen, um sich überhaupt noch fühlen zu können.

Das fühl des benutzt werdens ist wohl mit das schlimmste. Der Mensch wird zu einem Gegenstand, den jemand für sich benutzt. Es gibt viele Frauen, die danach in der Prostitution landen. Eben wegen dem Gefühl des benutzt werdens. Denn solange die Traumatisierung nicht behandelt worden ist, sorgt die Frau selbst für eine ständige Wiederholung der Vergewaltigung.


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 21:17
Es ist aber eben einfach so dass es schlimmere , und wenigere schlimme Vergewaltigungen gibt !

du willst es nicht verstehen...Vergewaltigung ist Vergewaltigung....eine sexuelle Straftat die an einem wehrlosen Menschen begangen wird...schon Vergleiche zu ziehen passt nicht. Inwieweit es jeder verarbeitet liegt an der Person selbst.

ich könnt ja auch sagen,es ist schlimmer wenn ein Baby stirbt als ein erwachsener Mensch..und was sagst du...? Ist es so....?


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 22:16
Natürlich weiss Ich das dies' eine sexuelle Straftat ist , und NATÜRLICH weiss ich das Vergewaltigung , vergewaltigung Ist & Bleibt !
Aber es gibt welche , bei denen wirst du in einen Busch gezerrt , lässt es geschehen und kannst weglaufen. Dann gibt es welche , bei denen Du mit einem Messer bedroht und gewürgt wirst , bei denen du Angst um dein LEBEN hast.
Es gibt viele Verschiedene " Hilfsmittel" mit denen man sexuell missbraucht werden kann. Natürlich brennt sich so eine vergewaltigung tief in die Seele ein ,
aber manchmal eben mehr und manchmal weniger.
Und wie ich auch schon in dem 1. text gesagt habe , hat es natürlich auch was mit der Labilität zutun. Das ist sowieso ganz klar !
Und Sterben , ist etwas ganz anderes als vergewaltigen ^^
Wir reden über "verarbeitung" , was willst du verarbeiten wenn du tot bist ? ^^
Und mal ganz ehrlich , Wenn ein Kind sexuell missbraucht wird , ist es 1000 mal perverser und schrecklicher , als wenn eine Erwachsene einer Vergewaltigung zum Opfer fällt.
Ich denke nicht das ein 13 Jähriges Kind , die durchaus schon so reif ist , das sie versteht das es NICHT normal ist , so etwas genauso verarbeiten kann wie eine Erwachsene.


melden

Vergewaltigung

29.05.2008 um 22:28
das Beispiel mit dem Tod....sollte dir nur zeigen...das es keinen Unteschied macht...tot ist tot, und wenn du wählen müsstest ob nun deine Mutter sterben sollte oder irgendwo ein kleines Kind...so würdest du das Kind nehmen..es ist deine Empfindung...die du dazu hast.....

Vergewaltigung ist und bleibt Vergewaltigung....ob nun am Kind...oder am Erwachsenen, von wem auch immer...es ändert an der Tat nichts. Mich stört doch nur die Aussage...es ist schlimmer vom Vater vergwaltigt zu werden als von einem Fremden...Nein sowas kann man nicht sagen...


melden