Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vergewaltigung

613 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sex, Vergewaltigung, Missbrauch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vergewaltigung

26.05.2011 um 16:02
es gibt frauen die es verdrängen und ganz schnell aus ihren kopf löschen um mit diesen ereigniss
abzuschließen !
ja auch diese frauen können offen mit sex um gehen nach einer gewissen zeit ,natürlich kommt es immer darauf an wie sie das ganze verarbeiten können .
gibt auch frauen die sehr labil sind und damit nicht mehr allein klar kommen . manchmal braucht es jahre bis man das ganze verarbeitet hat oder auch gar nicht verarbeiten kann .


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 16:38
Mutter drängt Sohn zum Missbrauch einer Elfjährigen - Landgericht Osnabrück verurteilt 26-Jährigen und Eltern


http://www.noz.de/lokales/54431487/mutter-draengt-sohn-zum-missbrauch-einer-elfjaehrigen-landgericht-osnabrueck-verurteilt-26-jaehrigen-und-eltern


... da es sich hierbei um eine "traditionelle Tat" handelt scheint alles halb so wild und alle Beteiligten kommen auf freien Fuß... nur die Kleine fragt kein Schwein...

Armes Deutschland!

LG

Edit: mit "auf freien Fuß" meine ich die Bewährungsstrafe... verurteilt sind sie, aber DAS ist ja wohl lächerlich...


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 16:50
@def
Hört sich so an als wär der Haupttäter geistig zurückgeblieben.
Die Mutter von dem hat ja nicht alle Latten am Zaun, besonders schrecklich das oft Frauen die Drahtzieher bei kulturell gerechtfertigter sexueller Gewalt sind, die es eigentlich besser wiessen müssen.
Bewährungsstrafen sind in jedem Fall ein Witz :P Das war ja nicht aus Leichtsinn oder aus Versehen, das war volle reine Absicht.


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:06
Wenn ich die Textseite von @def lese, kann ich nur sagen;
Wir haben seit dem Mittelalter noch nicht sehr viel dazugelernt. Anscheinend sind immer noch in großen Teilen der Welt, Frauen - Menschen 2-ter Klasse mit denen man machen kann was man will.


Zum Thema; finde @venefica hat sehr recht mit ihrer Aussage.
Bei Vergewaltigung kommt es immer auf den psychischen Zustand einer Frau an und ich denke auch auf das Alter.

Man muß sich mal einige Zeugenaussagen anhören oder durchlesen, ich habe sie mir angehört- von Frauen die im 2-ten Weltkrieg vergewaltigt wurden.
Viele haben es überlebt und konnten erst nach langer Zeit eine normale Beziehung zu einem Mann aufnehmen, viele haben sich umgebracht weil sie es psychisch einfach nicht verkraftet haben.

Nur ich habe noch nie gelesen oder gehört, daß eine Frau die einmal oder mehrmals vergewaltigt wurde, zum Pornostar wird und nachher durch alle Betten turnt.


(Auszug aus einem SPIEGEL-Artikel)
Im Gegensatz zu der Vermutung, Frauen könnten das Verbrechen genießen, stehen auch Berichte von Opfern, die sich neuerdings ihre Eindrücke von der zwischengeschlechtlichen Begegnung krimineller Art von der Seele schreiben: Angst und Ekelgefühle dominieren. "Die erste Reaktion", ermittelte die Bostoner Soziologin Ann Wolbert Burgess bei der Befragung von 80 Opfern, "fast aller Frauen auf die "ergewaltigung war Angst, das heißt Angst um ihr Leben." Etwa so: " " Wenn es Dir passiert, ist Dir Dein Leben wichtiger als alles " " andere ... Alles, was ich in diesem Augenblick gespürt habe, " " war die absolute Angst, sterben zu müssen ... er hielt mir " " ein Messer an die Kehle. Ich wußte nur, ich wollte nicht " " sterben. Das ist alles, woran Du denkst - einfach nicht " " sterben! "

"der so: Das einzige, was ich in dem Moment wirklich gedacht habe" " war: wie kommst Du hier weg. Da ist der ganze Körper drauf " " ausgerichtet, zu überlegen, wegzukommen. Das war für mich an " " der ganzen Vergewaltigung das schlimmste Gefühl, jetzt bringt " " er dich um. Das hat er ein paarmal gesagt, hat auf mich " " eingeschlagen, an den Haaren gezerrt und da hab'' ich " " natürlich unheimlich Angst gehabt, weil er immer wiederholt " " hat: Ich bring'' dich um, und da hat er zu mir gesagt, ich " " solle mich ausziehen.

Dazu kommt häufig ein Gefühl der absoluten Ohnmacht dem Täter gegenüber, das Empfinden, erniedrigt und wie eine Sache behandelt zu werden. "Deine Persönlichkeit", gab eine Frau zu Protokoll, "krümmt sich am Boden, löst sich auf.
(Ende des Auszuges)


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:07
Eine Vergewaltigung hat eine furchbar destruktiive Wirkung auf die Seele des Opfers, so ein Trauma steckt niemand in keinem Alter einfach so weg !

Gerade weil dieses Trauma einen so sehr im Inneren verstört, kommt es zu Persönlichkeitsstörungen bei den Opfern, die nicht selten zu einem sehr ambivalenten Verhältnis zu ihrem Körper und ihrer eigenen Sexualität führt. Ob Vergewaltigungsopfer wirklich frei Genuss und Freude haben wenn sie versuchen sich wiederzufinden und sexuell auszuleben, denke das ist abhängig wie das Trauma aufgearbeitet werden konnte...ich persönlich kann glaub bis heute doch nicht wirklich frei mit der meinen Umgehen...also...


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:17
@roska

ne bin selber Opfer und man wird wirklich "gezeichnet" durch solch ein Erleben !

Hatte sogar ein paar ähnliche Erlebnisse in verschiedenen Altersstufen und ich ging sogar mal anschaffen, soviel also zur Berufswahl in Richtung Porno !

Du versuchst nach so einem Erlebnis alles zu verdrängen und lebst wirklich ganz nah am Abgrund, Borderline ist mir aus diesen Erlebnissen zurückgeblieben...Gewalt macht alle Menschen krank, egal ob Jung, Alt, welches Geschlecht...Seelen werden da einfach gebrochen und keiner Hilft sie wieder wirklich zu heilen...

Immer rufen Alle nur nach Vergeltung, anstatt neue Wege für den Opferschutz zu finden !


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:22
@DieSache

sorry, tut mir leid, wenn ich da was aufgewühlt habe bei Dir, ehrlich!
habe die Frage sogar löschen lassen....ich find solche Sachen ganz schlimm.
Das sind Sachen wo ich persönlich wirklich anfange am Guten zu zweifeln, wo ich frage warum gibt es soviel Böses?

Ich habe NULL Verständnis dafür , daß man OPFER so auf sich alleine gestellt läßt und TÄTER nicht bestraft oder ungenügend bestraft.
Denn in meinen Augen werden hier, so wie Du auch sagst, nicht Körper abgetötet sondern die SEELE eines Menschen!

Ich habe keine Worte um meine Abscheu gegenüber solchen Männer zu beschreiben!
Du hast mein vollstes Mitgefühl...kein Mitleid...sondern Mitgefühl!

lg, Roska


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:28
@roska

es sind leider aber nicht nur diese Männer, das wäre zuviel Klischee, ich kenne auch Fälle von Übergriffen wo die Mutter den Sohn z.B. zum Inzest zwang...dieses Rollendenken ist falsch !

Diese Dinge sind alle viel zu lange als gesellschaftliches Tabu angesehen worden, der Fall der meine ganze Familie betraf wurde nicht thematisiert, man schämte sich und fürchtete die Reaktionen der Nachbarn !


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:33
@DieSache

Was Du da schreibst, da tun sich Abgründe auf, mit denen ich nie in Berührung kam, auch im weitesten Umfeld nicht.
Darum ist es für mich um so schockierender wenn ich sowas lese.

Ich kann einfach nicht nachvollziehen, was für "kranke" Gehirne es auf diesem Planeten gibt!


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:35
@roska

das traurige ist, jede Generation die nicht verarbeiten darf erzeugt neue Monster !


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 17:55
@roska

ich erkläre mir es mittlerweile so, dass die Generation meiner Großeltern selbst "kriegstraumatisiert" war, es herrschte oft Misstrauen und Neid und sie haben die Tarumas die sie selbst erlebten nie verarbeiten können, weil keiner da war, der ihnen dabei half. Die Scham und Angst überwog.

Wir geben auch unbewusst vieles an unsere Kinder weiter, ob nun über die Gene, oder darüber wie wir Einfluss auf sie nehmen. Zudem gibts da das schöne Sprüchlein :

"Der Umgang formt den Menschen"

Oft finden sich in der Vita von sexuellen Straftätern eigene Erfahrungen von häuslicher Gewalt, ob da nun geschlagen wird, verbal erniedrigt, oder auch das Kind (sprich der spätere Täter) zur Befriedigung der eigenen Lust an Machtausübung "hergenommen" wird...

Viele Übergriffe kommen erst nicht zur Anzeige, weil wie ich dir via pn schon schrieb bei solchen Themen innerhalb der Gesellschaft sowas wie eine Kultur des Schweigens entstand. Den Opfern wird Druck gemacht und gedroht und wenn du als Opfer erfahren hast wie sich Ohnmacht anfühlt und du dich nicht wehren kannst, dann durchläufst du verschiedene Stadien von Emotionen, Hass Wut und Verzweiflung. In vielen entsteht auch eine Rachelust.

Jenachdem wie ein Mensch nun im inneren geworden ist, kann das zu einer antisozialen Persönlichkeitsstörung führen und sojemand wird jede Chance nutzen um selbst seine "Geltungssucht" über die Dominanz über ein Opfer zu befriedigen.

Wenn wir künftig Opfern nicht mehr Hilfe geben, sie allein lassen in ihren Schmerzen und ihrer Unsicherheit ob sie überhaupt noch vertrauen können, dann bringen alle Strafen der Welt nichts...


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:05
@DieSache

zwar sehr schöne geschrieben, aber so ganz gebe ich Dir nicht Recht.
Ich kenne 2 Beispiele, wo diese häusliche Misshandlung (ich rede von Schlägen und nicht von Vergewaltigung) NICHT weitergegeben wurde an die Kinder.

Ich habe eine sehr gute, ältere Bekannte die mir mal aus ihrem Leben erzählte, Kinder und Jugendzeit...ich habe 2 Stunden ihr gegenübergesessen, sie hat erzählt, ich habe nur geheult.
Es war so schlimm was sie erlebte in ihrem Elternhaus, daß ich dachte, ich komme von einem anderen Stern und das kann nicht sein.
Sie hat es aber überlebt, hat einen Beruf gelernt und blieb aber das ganze Leben alleine. Sie wollte nie Kinder...wahrscheinlich aus diesem Grund.
Ich fragte sie mal; wie man sowas "wegstecken" kann!? Sie antwortete; "Nicht jeder kann es, ich dachte immer nur daran...irgendwann bist Du 18, kannst weg und es ist vorbei."
Ich denke es kommt drauf an bei solchen Themen wie stark man ist als Mensch, wie ich schon schrieb....wie der psychische Zustand eines jeden ist.
Manche Menschen kämpfen und andere haben die Kraft nicht dazu.

Darum, verstehe ich auch nicht, daß man Opfern nicht mehr hilft, sondern immer nur die Täter in Schutz nimmt. Kann ich nicht verstehen.
Aber das ist so ein komplexes Thema, da könnte man stundenlang darüber schreiben.


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:06
@venefica
verdrängung ist auf dauer keine lösung, egal wie stabil man ist


1x zitiertmelden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:07
und eins mal ganz klar: nicht jedes opfer, egal welcher art von gewalt, wird täter.
das liegt auch immer bei einem selbst.


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:26
@Elli84

Opfer zu werden, kann je nach schon vorhandener Grundpersönlichkeit aber dennoch als Klima gesehen werden auf dem neue Gewalt entsteht !

Dränge einen Menschen lange genug an eine Wand, irgendwann sieht er rot, nur wie er damit umgeht den Druck abzubaun das ist der Unterschied, wenn es ein Mensch ist, der zu einem Narzisten erzogen wurde, dem man aufzeigte du bist nur stark wenn du selbst unterdrückst...


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:30
@DieSache
das mag für bestimmte formen der gewalt und bei bestimmten menschen gelten, bei vergewaltigung, gerade an einer frau kann man es keinesfalls als allgemeingültig stehen lassen.


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:33
@Elli84

deswege hab ich ja geschrieben, dass mir durch das Erleben Borderline geblieben ist. Wir Frauen richten die Gewalt oft eher gegen uns selbst...denke da fehlt uns das nötige Testestoron um mal richtig abzugehen, zudem haben wir andere Gehirne wie die Männer und ticken noch ein wenig anders !


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:35
@DieSache
ich bin selbst opfer gewesen, habe daraus eine agoraphobie, psychosomatik etc entwickelt, stimme dir da zu, wir richten die gewalt eher gegen uns selbst.


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:45
Jede Frau ist anders und jede Frau geht auch anders mit einer solchen schrecklichen Erfahrung um.

Einige lehnen Sex danach komplett ab, ebenso gibt es aber auch Frauen, die entdecken die Macht des Sex für sich und schnappen sich einen Mann nach dem andern.

Die psychischen Folgen dieser Tat und daraus resultierenden Verhaltensmuster sind so mannigfaltig wie die Charaktere der Menschen selbst.


melden

Vergewaltigung

26.05.2011 um 18:50
@Xionara
das ist schon richtig, aber das hat nichts mit "macht des sex" entdecken zu tun, sondern meist mit einem trauma, selbst wenn eine frau danach viel sex hat rührt es eher von einer posttraumatischen belastungsstörung her


1x zitiertmelden