Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das verwerflich ?

375 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Gewalt, Notwehr

Ist das verwerflich ?

06.09.2008 um 17:03
tekton schrieb:Der Typ gehört dafür eingesperrt, so siehts aus.
wir wollen mal die kirche im dorf lassen!!
bevor wir so nen typen in den knasst schicken wüsst ich aber noch etliche tausendmal schlimmere.

wie schon gesagt wurde, wir waren nicht dabei.
hier gilt es nicht nur, als mann die beherrschung zu bewahren, sondern auch jeder andere, der an einem konflikt teilnimmt.

die situation scheint ja schon vorher schon aus dem ruder gelaufen zu sein und anscheinend hat es auch keiner für nötig befunden, etwas dagegen zu tun, weder die seite des threaderstellers noch die seite der frau.

von daher: kennt ihr wayne?

wenn zwei sich streiten freun sich die dritten :D


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

06.09.2008 um 17:50
Realistin schrieb:Ts = Transvestit ?
TS=Threadstarter :)


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 07:05
*Pling*
Stimmt, vielen Dank :).


melden
taothustra2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 09:42
Aber ist es gerechtfertigt schmerzhafte aber doch wirkungslose Schläge einer Frau
mit einem dermaßen harten Schlag zu beantworten, das die Frau gleich über den
Tisch fliegt und benommen ist ?


Absolut, so ein dummes Stück Frau zu nennen, ist ja schon eine Übertreibung.


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 14:51
@Taothrusta2
Ach ja? Warum? Wel man(n) selbst zu dämlich ist, andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen?


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 15:52
In einer Notwehrsituation, ist es Notwehrüberschreitung, weil auch ein gelinderes Mittel gereicht hätte, um den Angriff abzuwehren. Bzw. wär der Schlag vermutlich gar nicht gerechtfertigt, weil deinem Freund ja nur ein geringer Nachteil gedroht hat. (Sie wird wohl nicht so kräftig zugeschlagen haben, nehm ich an?)

So ist es zumindest nach dem österr. StGB... im deutschen Strafgesetzbuch ist es vermutlich gleich/ähnlich geregelt.


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 16:04
Ja und nein.Gewalt beginnt dort wo die Intelligenz endet.Es gibt jedoch Situtionen in denen man aus einem Reflex/Reaktion heraus handelt.Wenn dein Bekannter das nicht hauptberuflich macht und er das nächste mal überlegter handelt,hat die Sache seinen Zweck erfüllt.Es gibt einen Spruch.Willst du recht haben oder glücklich sein?Den sollte man beherzigen,dann eskaliert so etwas nicht.Ich muss nicht immer darauf bestehn recht zu haben..mir reicht es zu wissen,das es so ist :)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 16:14
@Realistin

Ach ja? Warum? Wel man(n) selbst zu dämlich ist, andere Möglichkeiten
in Betracht zu ziehen?


Nein, immerhin spricht er von einem Wesen mit weiblichen Geschlecht und wie dumm
muß so eine Schlampe sein, wenn sie denkt einen Mann körperlich angreifen zu können ?

Das war das Beste was ihr passieren konnte, denn in Zukunft wird sie es sich überlegen
ob sie sich körperlich mit Männern auseinandersetzt oder nicht.
Vielleicht wird sogar noch mal eine Frau daraus.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 16:24
@taothustra1,
du denkst wenn man eine aufständische Frau schlägt wird sie vernünftig?

Keine frage ihr Benimm dich hätte sie sich sparen können.
Aber deshalb gleich Zuschlagen?

Wir haben doch alle Momente in denen wir nicht richtig Handeln.

Betont sollte auch werden das wir alle nur !eine Seite! des Berichtes gehört haben.
Vielleicht würde die Sache ja anders aus sehen wenn die Dame die geschlagen hat auch ihren Bericht abgegeben hätte.


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 16:35
@ Ilvi

letztendlich kommts sowieso nicht drauf an obs verwerflich ist oder nicht,weil die Tat nicht ungeschehen gemacht werden kann.

@tathustra1

wenn dich ein kleines Kind schlägt scheuerste dem auch eine,nicht wahr?
ich nehm an du bist erst 16..glückwunsch..der Inhalt deiner Aussage entspricht deinem Alter ;)


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 19:57
@einar

Als ich mir dein Anliegen durchlas habe ich mich ernsthaft gefragt, über was kann mand enn so streiten, dass man sch hinterher schlagen muss. Ihr könnt euch niemals in dem Lokal mehr sehen lassen. Ich wäre freiwillig aufgestanden vorher und gegangen, sowas muss amn sich nicht antun.

Aber wegen dem Schlag: Hat die Frau einfach Pech gehabt. Sie hat angefangen und muss die Konsequenzen ziehen. Fertig.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 19:58
"wenn dich ein kleines Kind schlägt scheuerste dem auch eine,nicht wahr?
ich nehm an du bist erst 16..glückwunsch..der Inhalt deiner Aussage entspricht deinem Alter"

Sowas kann man doch nicht mit einem Kind vergleichen. Ein Kind handelt so weil es unerfahren ist, diese Frau sollte schon erwachsen genug sein um Ihr Handeln einzuschätzen.

LOL.


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 20:02
@einar
einar schrieb:Aber ist es gerechtfertigt schmerzhafte aber doch wirkungslose Schläge einer Frau mit einem dermaßen harten Schlag zu beantworten, das die Frau gleich über den Tisch fliegt und benommen ist ?
Kommt auf die Frau an.
Wenn's so ein richtiger Kawenzman(n) ist bei dem die Schläge auch wehtun, dann bekommt sie natürlich die volle Breitseite. Wenn's allerdings so 'ne kleine Dürre ist deren Schläge man kaum merkt reicht's auch einfach die Hände festzuhalten.

Muss jeder für sich selbst entscheiden.


melden
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 20:05
Ich finde,das die Diskussion über das Thema gar nicht durchführbar.
Der Threadsteller schreibt mir zu undetailiert und schildert das wie einen Actionfilm.Zu viele Dinge sind nicht näher erklärt.
Wie schlug die Frau zu?
Was war der Grund für den Streit?
Flog die Frau über die Tische oder wankte Sie zurück?
Es gibt Situationen, wo wan sich wehren muss,auch gegen eine Frau.Aber das hier lässt mich gar nicht die Situation einschätzen...


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 20:43
Ist auch meine Meinung.

Man ist ja immer schnell dabei, groß zu erzählen, was man selbst in irgendeiner Situation gemacht hätte, obwohl man noch gar nicht in einer entsprechenden Situation war.

Und hier hapert es einfach an Realität:
Wenn man selbst beispielsweise noch nie von einer Frau wirklich geschlagen wurde, dann kann man leicht sagen:,,Hey, Frauen hauen geht aber gar nicht, das hätte ich aber nicht gemacht."

Da fehlt einfach das Wissen um die genaue Situation und den genauen Ablauf.

Denken, wie man sich verhalten würde, kann man immer, aber sich auch in der realen Situation so verhalten, ist eine ganz andere Sache.
Solange man nicht bei solch einem Ereignis dabei war, sollte man vorsichtig sein mit Beurteilungen.


melden

Ist das verwerflich ?

07.09.2008 um 21:07
@ ralf1986

erwachsen sein macht sich doch nicht anhand des biologischen Alters bemerkbar
sondern in der reife und im überlegtem Handeln.Und jeder reagiert mal unüberlegt.Ich fand die Aussage von besagter Person ziemlich unreif,deswegen muss ich mich ihm anpassen.Sonst versteht er mich doch nicht..gut..das tut er warscheinlich sowieso nicht*g
Es steht alles im Zusammenhang..alles was existent ist..deswegen ist der Vergleich nicht unpassend.


melden

Ist das verwerflich ?

08.09.2008 um 14:17
Nachdem ich die Sache noch mal überschlafen habe und revue passieren lies, bin ich zu folgendem Schluss gekommen.

Alf konnte der Frau nicht die Hände fest halten, da von anderer Seite, insbesondere von dem Freund der Frau massiv Gewalt gegen ihn drohte. In dem Moment als er der Frau die Händefestgehalten hätte, hätte er sich nicht mehr gegen die anderen wehren können, was wohl zu erheblichen Nachteilen für ihn geführt hätte.

Zum anderen brauchte er es auch nicht hinzunehmen, das ihn jemand anderes grundlos schlägt, auch nicht eine Frau. Die Frau hätte mit einer entsprechenden Gegenreaktion rechnen müssen.

Von daher hat er vollkommen richtig gehandeklt, sich in geschehener Art gegen die Angriffe der Frau zu wehren.

Bei der Frage der Verhältnissmäßigkeit der Verteidigung habe ich immer noch Zweifel ob sie in der Form angebracht war oder nicht. Sicherlich hätte Alf theoretisch auch anders reagieren können. Aber er hatte seine Gründe für diese Reaktion und der Art der Verteidigung. Weiterhin denke ich das dies kein anderer Beurteilen kann, da er nicht in der Situation war auch ich nicht, denn mir drohte in dem Moment keine Gewalt.

Genauso werde ich das diese Woche bei meiner Vernehmung aus zur Aussage bringen.

Ob die Verhltnissmäßigkeit rechtliche vertretbar war sollen die ermittelnden Behörden untersuchen und bewerten.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

08.09.2008 um 15:01
"Von daher hat er vollkommen richtig gehandeklt, sich in geschehener Art gegen die Angriffe der Frau zu wehren. "

ja, da haste Recht...


melden
housedogge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das verwerflich ?

08.09.2008 um 15:26
Kleine Frage am rande.

Ralf=alf? ;)
einar schrieb:Alf konnte der Frau nicht die Hände fest halten, da von anderer Seite, insbesondere von dem Freund der Frau massiv Gewalt gegen ihn drohte.
Wie jetzt?Um was ging es in der Auseinandersetzung?Die Frage steht im Raum.
Warum ging eine massive Gewalt von ihm aus?
einar schrieb:Zum anderen brauchte er es auch nicht hinzunehmen, das ihn jemand anderes grundlos schlägt, auch nicht eine Frau. Die Frau hätte mit einer entsprechenden Gegenreaktion rechnen müssen.
Keine Frage das sie mit einer solchen Reaktion rechnen müsste.Aber war es nun grundlos?

Ich gehe später auf den Rest ein,wenn diese Fragen geklärt sind. Punkt *g*


melden

Ist das verwerflich ?

08.09.2008 um 15:32
@housedogge
Es ging in der Auseinadersetzung mit dem anderen Mann um den Beruf meines Bekannten. Er wurde von ihm in übelster Weise beschimpft und beleidigt.

Die Frau hat grundlos und unvermittelt zugeschlagen. Alf hat vorher weder mit ihr geredet noch sie angesehen.

Fragen beantwortet ?


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fight Nights13 Beiträge