weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

505 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Objekt, Haustier, Begleiter

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 00:41
@lesmona

Klar, warum sollte ich das nicht tun?


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 06:30
@Yoshi
das haustier sieht DICH als objekt

so ist das

;)

buddel


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 07:04
@lesmona
"Aber- von dem abgesehen, das Tier ist tot und spürt nichts mehr, und das mit der letzten Ruhe find ich sowohl beim Mensch, also auch beim Tier Blödsinn, das ist anerzogen, nichts weiter."

Ja, stimmt natürlich. Dennoch - wenn ich mein Tier (in diesem Fall meinen Kater) unter einem Baum im Garten begrabe (an dem er des öfteren seine Krallen wetzte und (erfolglos) dem Eichhörnchen nachstellte) - dann finde ich das sowohl angemessener, als auch angebrachter.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 08:00
Wir haben das Glück fünf vollkommen unterschiedliche Charactere unter unserem Dach beherbergen zu dürfen.Letzes Jahr haben wir eine verwilderte Hauskatze aufgenommen bei der ich vier Jahre gebraucht habe um sie überhaupt zahm zu bekommen. So haben wir jetzt drei richtige Zicken und zwei nichtsnutzige rote Kater rumstiefeln. Sie schlafen in unseren Betten essen mit uns ( Ja manchmal auch auf dem Tisch so jetzt könnt ihr mirs richtig geben von wegen was für Zustände ) und wir kümmern uns um Sie . Ja wir reden sogar mit ihnen und sie hören zu und antworten. Wir leben mit unseren Tieren und wenn einer Krankheitsbedingt gehen muß lassen wir ihn ziehen sind aber bis zum letzen Augenblick bei ihm. Meine vorausgegangenen Kater stehen in ihren Urnen im Wohnzimmer. Schön mit silbergerahmtem Foto davor. Auch unsere vorausgegangenen Familienhunde stehen so bei meinen Eltern. Ich käme nie im Leben auch nur im entferntesten auf die Idee meine Tiere nicht als Familienmitglieder zu lieben und zu schätzen.
Sowohl meine Eltern und Geschwister als auch wir kümmern uns aber nicht nur um unsere eigen Viecher sondern bringen auch Streuner unter und unterstützen die örtlichen Tierschutzvereine.
Ich will uns jetzt nicht als Heilige darstellen aber ich kenne genug Menschen die ihre eigene Katze auf Samt betten und für eine streunende Katze die ja nicht ihnen gehört nur einen Tritt übrig haben. Das ist meiner Meinung nach die wirkliche Doppelmoral des Menschen.
Es mag sein das manche Leute sagen das ich eine Doppelmoral habe weil ich Fleisch esse. Ich esse aber zum Beispiel kein Kaninchen weil das für mich nicht auf den Tisch gehört.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 09:28
Für mich sind und waren meine Hunde immer treue Begleiter.
Leider bemerkt man bei viele Menschen, dass gerade Hunde nur vorzeige Objekte sind.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 10:10
@Kayleigh

wie meinst du das?

meinst du, wenn sie ihr tier striegeln und rausputzen, ihnen die ohren anlegen und zu sollen hundewettbewerben schleifen?..


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 10:31
@RaccoOn_
Unter anderem, da wären noch diverse Kleidung die kein Hund bräuchte.
Oder anstatt schöne Spaziergänge im Wald, Feld, Wiesen, lieber oder nur in der Stadt gassie gehen um ihren Hund vorzuführen.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 10:39
@Kayleigh

naja.. aber.. mit dem gassie gehen, du fährst doch sicher auch niech jedes ma bzw jeden tag mit deinem hund raus aus der stadt oder?

mit meinem hund hat es oft gereicht einfach kurz runter zu gehen dann is man echt nur wenige meter gegangen dann schnell puschen, kacken und dann wieder hoch.. ab und an gabs dann auch mal ne größere runde.. da is man dann auch ein weilchen unterwegs und sie schläft dann gut..

aber das wir mit ihr dann mal richtig raus gemacht sind.. sie auf feldern und wiesen laufen zu lasen.. oder mal größere runden im wald.. das war eher selten..

kann aber auch am hundetüp liegen.. sie braucht ja ncih viel auslauf

aber das mit den kleidungen seh ich genauso.. vollkommen unnötig.. regencape und jacken und son mist


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 10:58
@buddel

Wer weiß, wer weiß. ^^

Zur Zeit könnte man das durchaus so sehen, wenn man so bedenkt, wie sie mit mir umgeht. xD


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 14:06
@Yoshi
Yoshi schrieb:Ich habe eine Katze und sehe sie sicherlich nicht als Objekt.
schämt euch alle, die ihre haustiere als objekte sehen
Ich habe eine Frage an dich, verzehrst du Fleisch und Milchprodukte?
Yoshi schrieb:Klar, warum sollte ich das nicht tun?
Also jemand, der sein Haustier als Objekt sieht soll sich schämen, du aber,der/die ihre Haustiere liebt, denkst dir nichts dabei den Rest zu essen, sprich den Tieren unsagbares Leid zuzufügen.
Das passt für mich nicht, das ist doppelmoral, zumindest wenn du anderen etwas vorwirfst, in dem Fall würd ich mich still verhalten.

@Realistin
Klar ist es schöner das Tier im eigenen Garten vergraben zu können, leider habe ich die Möglichkeit nicht, wie gesagt, darum muss ich mir noch Gedanken machen.

@RaccoOn_
canpornpoppy schrieb:wie meinst du das?
meinst du, wenn sie ihr tier striegeln und rausputzen, ihnen die ohren anlegen und zu sollen hundewettbewerben schleifen?..
Hm, guck doch zum Beispiel mal in die typische untere Mittelschicht plus aufwärts.
Da sieht man zum Großteil den obligatorischen Labrador, Border Collie holt auch auf, und andere Retriever....alles durchaus Familienhunde aber auch Hunde die gefordert werden müssen, was halt meist aus Unwissenheit nicht passiert.

Wenn der Hund dann das erste mal schnappt ist das Gekreische groß und das Tier wandert zum nächsten, klar, Kind und schnappender Hund passt einfach nicht.

Oder...huuuuuch warum jagt mein Labrador denn? Warum hat uns das niemand gesagt??? Im Film X war der doch sooo lieb!

Und der Fehler liegt natürlich nie bei sich selbst, immer nur beim Hund......es ist wirklich traurig wie dumm und gefühllos diese Menschen sind.
Ich plädiere nach wie vor für Führerschein für Kinder und Haustiere.....

LG Lesmona


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 14:22
@lesmona

Das man hier immer alles gleich so bierernst nehmen muss...

Das sollte mehr ein Scherz meinerseits sein. :D

Naja, vlt. kam das nicht als Scherz rüber...

Naja, aber man fügt Tieren doch kein unsagbares Leid zu, wenn man Fleisch ist. Die Tiere leben doch eh nicht mehr.

Aber ich denke dass niemand sein Haustier als Objekt sieht, außer man hat Fische oder sowas.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 14:37
@Yoshi
Yoshi schrieb:Naja, aber man fügt Tieren doch kein unsagbares Leid zu, wenn man Fleisch ist. Die Tiere leben doch eh nicht mehr.
Kannst du dir vorstellen, welchen Leidensweg ein Schlachttier, von der ersten Lebensminute weg, hinter sich hat?
Meinst du, die Milchkühe haben nen feines Leben? Eingepfercht, Tag und Nacht stehend.
Wie es sein muss wenn das frisch geborene Kälbchen weggenommen wird mag ich gar nicht erst anfangen.........

Ich empfehle dir den, mittlerweile geschlossenen, Vegetarierthread......


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 14:43
@lesmona
Es geht aber nicht allen Schlachttieren so!


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 14:44
@lesmona

Bin kein Vegetarier, und kann auch nicht nachvollziehen, wie man Vegetarier sein kann. Ich meine, dass nichtessen von Fleisch macht die geschlachteten Tiere auch nicht wieder lebendig...

Und ja, ich weiß, wie grausam dass für die Tiere ist, sie haben mit sicherheit kein schönes leben..

ich kenne, aus dem bauernhof von freunden, dass die einfach kleine katzenbabies die zu viel sind, nehmen, und gegen die wand schmeissen, um sie zu töten.. sowas ist grausam, odere meine oma hat mir erzählt, dass jemand, die sie kennt, einfach kleine katzenbabies ertrunken, weil sie sie nicht brauchen konnte.. :(


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 15:14
Schön zu sehen dass hier alle derselben Meinung sind wie ich...hoffe ich habe nichts überlesen ;)

Jetzt noch direkt was an @lesmona


Ich kann deine Gedanken nachvollziehen. Für dich kann nicht die Liebe zu einem Haustier und der gleichzeitige Verzehr von Fleisch Hand in Hand gehen. Dass die meisten Menschen das aber so handhaben ist Fakt. Ich habe hier zwei wundervolle Katzen neben mir liegen und ich liebe sie über alles...trotzdem esse ich Fleisch. Das tue ich mein Leben lang schon so und das werde ich auch weiter tun. Das tut übrigens die Menschheit schon seit Anbeginn der Zeit, also wirds schwierig denen das abzugewöhnen.

Jeder sollte zu seiner Meinung stehen können.

Nun ist aber genug hier mit Fleischessern und Nicht-Fleischessern, dazu ist und war der Thread nicht gedacht. ;) Siehe Eingangspost. Danke


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 16:35
@lesmona
lesmona schrieb:alles durchaus Familienhunde aber auch Hunde die gefordert werden müssen, was halt meist aus Unwissenheit nicht passiert.
meinst du das kommt so häufig vor?, ich denke schon.. oder ich hoffe, das sich viele damit auseinander setzen bevor sie sich einen hund anschaffen..

das man sich beliest und so.. ich weiß noch wie sich meine mutter und meine schwester vor ca. 9 jahren intensiv mit dem thema hund auseinander gesetzt haben, bücher besorgt habe und so weiter um sich darauf einzustellen was da auf ein zu kommt, wie man mit den tieren umgeht, welche krankheiten häufig sind, probleme und so weiter :)

aber während ich das schreibe-- es denken ja ncih mal alle daran sich mit dem thema auseinander zu setzen wenn sie kinder in die welt setzen.. :}


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 17:43
Also meine haarigen Mitbewohner ,gehören einfach dazu. Mein Sohn ist mit Zeus zb aufgewachsen.Mein Kurzer war ein Jahr und Zeus damals 9 Wochen. Jetzt ist er schon 7Jahre. Insgesamt haben wir 2 Hunde und 2 Katzen. Und alle 4 sind uns wichtig :)


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 17:46
Hab heute eine Mann gesehen,der wollte das sein Hund "Sitz" macht.Der wollte nich so wirklich und jungte rum - klatsch bekomt er eine drauf.Ich eiskalt Du Arschloch!

Ich hasse sowas wirklich...


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:00
Ich sehe meine 3 Hunde nicht als Objekt. Ich würde für diese 3 durchs Feuer gehen. Und wer sich an meine Tiere vergreift muß die Konsequenzen tragen. Ich habe auch keine Angst vor daraus resultierenden Maßnahmen.

Wie schon Franz von Assisi sagte:" Das mir der Hund das Liebste sei, oh Mensch sagst du sei Sünde.Doch der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."


melden
Anzeige

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:01
@lesmona
Äh..und was frisst dein Hund? Grünzeugs?


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Frauenliebe347 Beiträge
Anzeigen ausblenden