weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

505 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Objekt, Haustier, Begleiter

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:21
canpornpoppy schrieb:naja.. aber.. mit dem gassie gehen, du fährst doch sicher auch niech jedes ma bzw jeden tag mit deinem hund raus aus der stadt oder?

mit meinem hund hat es oft gereicht einfach kurz runter zu gehen dann is man echt nur wenige meter gegangen dann schnell puschen, kacken und dann wieder hoch.. ab und an gabs dann auch mal ne größere runde.. da is man dann auch ein weilchen unterwegs und sie schläft dann gut..

aber das wir mit ihr dann mal richtig raus gemacht sind.. sie auf feldern und wiesen laufen zu lasen.. oder mal größere runden im wald.. das war eher selten..

kann aber auch am hundetüp liegen.. sie braucht ja ncih viel auslauf

aber das mit den kleidungen seh ich genauso.. vollkommen unnötig.. regencape und jacken und son mist
@ Schwoopy: Was hattest du denn für eine Rasse?? Also ganz im Ernst, ich möchte jetzt gerne mal von dir wissen wofür/warum du einen Hund hattest?

Denn meiner Meinung nach reicht es keinem Hund mal kurz vor die Tür zu gehen und zu "puschen"!! Ich selbst hab seit über 1 Jahr eine Border Collie (Mix) Hündin, die mir an die Decke gehen würde, wenn sie nicht mind. ihre 2 Std. am Tag rauskäme. Und ich gehe super gerne mit meinem Hund raus, egal bei welchem Wetter, egal um welche Uhrzeit. Zudem wird, wie ich finde, auch immer wieder vergessen, dass ein Hund auch geistige Beschäftigung braucht, gerade die Hunderassen die für eine bestimmte Aufgabe gezüchtet wurden und dieser nicht nachkommen (können).
Ich finde es immer wieder schlimm, Hunde zu sehen, die den ganzen Tag im Zwinger/Wohnung/Garten verbringen und jeden Tag das gleiche sehen/riechen/hören müssen. Das hat mit artgerechter Haltung nichts zu tun und ich verstehe auch nicht, warum sich "Mensch" dann einen Hund anschafft!!

So und jetzt zur Eingangsfrage: Meine Hündin ist für mich, aber auch für meine Familie eine treue Begleiterin geworden. Meine Großeltern hatten früher nie etwas mit Hunden am Hut und heute freuen sie sich riesig wenn Lana (meine Hündin) und ich da sind. Sie ist mein größtes Hobby und ich sehe sie nicht als Objekt oder dergleichen, sondern als ein Lebewesen an, dessen Ansprüchen und Fähigkeiten ich gerecht werden muss und auch will.

Liebe Grüße


melden
Anzeige

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:22
@Realistin
Na klar, der Hund von Lesmona wird vegan ernährt.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:25
@Kayleigh

Da fällt mir ein, ich hab mal so ne bekloppte Familie gesehen im Fernsehen, die Mutter war total fanatisch was gesunden Ernährung anging. Ein Tag in der Woche war fasten angesagt....Die Katze musste natürlich mitmachen oO


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:31
@Soley
Man kann ja essen was man will, aber man sollte keinen anderen vorschreiben was er zu essen hat und schon gar nicht Tieren ihr Fleisch entziehen.
Man kann es wie bei uns Menschen minimieren und mehr Gemüse und andere Sachen anbieten, aber nur vegan , nein, ich nenne so was Hirnrissig.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:37
Ist doch genau das Thema...ich kann nicht (unterstelle ich nicht - daher meine Frage= über die Hltung von "Nutztieren" schwadroniern + leichzeitig meinem Haustier Chappi(Sheba etc füttern.
WOBEI! Dies einer meiner Hauptgründe ist, mich NICHT vegan/vegetarisch zu ernähren.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 18:48
@Lexxa

zuerst mal, es war der wunsch meiner schwester :)

wir haben uns vor 8 jahren eine englische bulldogge angeschafft und diese rasse ist nicht sehr aktiv.. sie will das auch gar nich, wenn wir runter gehen, dann rennt sie von sich aus los puschen, kacken und dann zieht sie wieder nach oben.. will auch nur ihre ruhe.. es is ja nich so das wir gar keine runden mit ihr gehen.. meist bekommt sie zum abend mal ne größere runde.. aber das is schon übertrieben... vllcht.. 300 meter?.. schwer zu schätzen..

und um so größer die runden um so seltener

sie hat da auch echt kein bock drauf.. nich heute und auch nich gestern.. und wir haben das ja auch schon ein paar mal gemacht das wir mit ein paar freunden und deren golden retriever ne riesige strecke im wald gemacht haben... gibs auch ein paar bilder im haustier-thread von.. und lotti hing immer hächelnd hinterher, während der golden retriever los geschossen is und stöcken und alles und haut uns da noch hunderte meter ab übers feld und keine ahnung jagd hasen oder sowas.. und lotte.. guckt doof und würde am liebsten getragen werden ^^


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 19:30
@Soley
Soley schrieb:Nun ist aber genug hier mit Fleischessern und Nicht-Fleischessern, dazu ist und war der Thread nicht gedacht
Deswegen hab ich mich sofort wieder zurück gezogen.

@BackToLife
BackToLife schrieb:Hab heute eine Mann gesehen,der wollte das sein Hund "Sitz" macht.Der wollte nich so wirklich und jungte rum - klatsch bekomt er eine drauf.Ich eiskalt Du Arschloch!
diese Problem hab ich gerade in nächster Nachbarschaft, der Hund kriegt sofort eine mit der Leine, oder auch mal mit dem nächst gelegenen Objekt eine drüber.
Leider ist das auch der typische "Ich hau zu bevor ich spreche" Typ.
Das Problem an diesen Typen ist aber: Wenn ich ihn nun anspreche, dann lässt der an wem seine Wut aus? Am Hund vermutlich.
Einfach so durchgehen lassen möchte ich das aber auch nicht.

@Realistin
Realistin schrieb:Äh..und was frisst dein Hund? Grünzeugs?
Mein Hund wird vegan ernährt.
Und bitte bitte schreit nich wieder jeder gleich los Tierquälerei.
Ich habe mich damals lange lange lange belesen und mich dann dazu entschieden.
Ansonsten hätte der Hund im Heim bleiben müssen.
Weiteres vielleicht Pn oder in nem extra Thread, wir sollten den Wunsch des TE achten und nicht abgleiten.

@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Man kann es wie bei uns Menschen minimieren und mehr Gemüse und andere Sachen anbieten, aber nur vegan , nein, ich nenne so was Hirnrissig.
Das ist aber eine sehr gewagte Aussage und beleidigend dazu, denn du nennst mich hirnrissig, einfach so, ohne doch weiter in das Thema reingelesen zu haben, richtig reingelesen, nicht mal eben fix was nachgelesen.
Dazu unterstellst du mir, ich würde meinem Tier schaden.
Schaden tun einzig und alleine die herkömmlichen Dosen mit "Fleisch".
Barfen ist mit Sicherheit gesund, vorausgesetzt man holt nicht das Billigfleisch, denn in dem Fall sind die veganen, horrend teuren Dosen nicht nur gleichwertig, sondern auch gesünder.

Vielleicht wäre so ein Thread wirklich mal angebracht.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 19:37
@lesmona

Du brauchst dich nicht zurückziehen ;)
Ich möchte nur nicht, dass das eigentliche Thema zu sehr in den Hintergrund gedrängt wird (wenn auch nur unbewusst, man "steigert" sich ja gerne mal in ein Thema herein). Natürlich kann hier über viele verschiedene Sachen geredet werden die mit Haustieren zu tun haben, aber eben in Maßen.
Ich bin ja auch kein Chef hier :D


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 20:11
@lesmona
Wo nannte ich dich hirnrissig, lese bitte richtig, da steht nicht dein Name oder?

Man kann frisches Fleisch für seine Tiere kaufen und verwerten, ich kaufe keine Dosen denn das Futter stinkt mir zu sehr...


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 20:14
@Lexxa
Lexxa schrieb:Das hat mit artgerechter Haltung nichts zu tun und ich verstehe auch nicht, warum sich "Mensch" dann einen Hund anschafft!!
Da gibts einige Gründe:

1. Aus Prestigegründen: Das sind dann gerne besagte englische Bulldoogen ( die sind nämlich richtig teuer, ca 1600 Euro beim Züchter), die französischen Bulldoggen sind auch ziemlich in Mode,(kosten auch ca 1200 - 1400 beim Züchter im Dachverband), dann kommen teure Retrieverarten wie zum Beispiel der Toller langsam hervor und noch paar andere.

2. Ich nenne es den "Mann Grund": Der Hund muss massig sein, was her machen, das sind dann meist Hunderassen wie Schäfer (zurückgehend), Rottweiler, Bordeaux Doggen oder grosse Mischlinge

3. Der Kuschelhund: Frauchen will was zum Kuscheln, das sind dann die kleinen Wadenbeisser, mit denen Herrchen Abend schnell schnell ne Runde läuft weil Frauchen keine Zeit hat.
Völlig überzogene, unausgelastete Tiere, gerne Terrierarten und die neue Mode ist der Jack Russel. Also absolut die falsche Rassenwahl.

4. der es gehört dazu Grund: Mann , Frau, 2 kInder ........und? welche Rasse? genau, der Labrador oder Retriever.........

der Rest fällt unter ferner liefen....

Natürlich ist das alles sehr grob umrissen und natürlich gibt es die Ausnahmen aber so im Großen und Ganzen seh ich das.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 20:19
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Wo nannte ich dich hirnrissig, lese bitte richtig, da steht nicht dein Name oder
Nein, der steht da nicht, aber du nennst Leute die ihre Tiere vegan ernähren hirnrissig.

Aber lass das ganze doch eher so nutzen, dass man wieder was dazu lernt, ich kann dir wirklich nur raten, dich, hinsichtlich der veganen Hundernährung, mal zu informieren.
Das Tierheim Siegen war da ein bekannter Vorläufer, mittlerweile ist diese Art der Ernährung ( die übrigens von allen Hunden ausnahmslos sofort angenommen- und am besten vertragen wurde) aus Kostengründen abgesetzt worden.

Wenn du denen ne nette Mail schickst bekommst du ne Telefonnummer von dem damals Verantwortlichem, der dir gerne seine Erfahrungen schildert. (durchweg positiv)

LG Lesmona


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 20:40
@lesmona
Ja das ist meine Meinung, die ich nicht ändern werde.

Mein Hund bekommt Abwechslung im Futter, von allem etwas.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 20:56
@Kayleigh
Kayleigh schrieb:Ja das ist meine Meinung, die ich nicht ändern werde.
also festgefahren und bloss nicht informieren, sehr schade........


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 21:08
Hier ist das Thema ganz klar:
"Haustier-geliebter Begleiter oder nur Objekt?"

Es heißt nicht:
"Vegane Ernährung für Haustiere, ja oder nein und sind Leute die ihre Haustiere vegan ernähren doof und sind die, die sie nicht vegan ernähren, auch doof?"

Bei allem Respekt, was Veganer betrifft- so ist das hier keinesfalls das Thema.
Ich möchte, dass ihr ab sofort beim Topic bleibt.
Desweiteren sind Anfeindungen zu unterlassen.

Es ist überaus unfair, einen Thread so zu zerschießen.
Zumal die Threaderstellerin sich alle Mühe gibt und super postet.
Denkt mal darüber nach.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 21:43
mg47070,1257108203,TO.JPG

Da hat der große den kleinen verdrängt und ist kurz drauf eingepennt. Wie könnte man so ein Tier als Objekt bezeichnen.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

01.11.2009 um 21:49
naja es kommt doch immer darauf an ob man nun tiere liebt oder sie eben nur mag.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

02.11.2009 um 00:04
Unser Kater Charras ist ein vollwertiges Familienmitglied. Würde dieser also sterben, wär dies ein ziemlich harter Schlag für mich.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

02.11.2009 um 00:47
@Kayleigh

Aber es gibt doch für Vegetarier "Fleisch" Zwar kein richtiges schmeckt aber genauso,
also abwechslungreich ist es aber schon.Ich würde meinen Hund normales Fleisch geben dafür sind die Zähne schließlich da - Aber ist mir gerade eingefallen.


melden

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

02.11.2009 um 07:38
@lesmona
Dann nur soviel. Und das beziehe ich durchaus auf den Titel - Thread - armer Hund. Würdest du auch eine Katze vergan ernähren? Wenn ein Tier "geliebter Begleiter" ist, achte ich die Bedürfnisse des Tieres. Eine vegane Ernährung gehört sicher nicht dazu.


melden
Anzeige

Haustier - geliebter Begleiter oder nur Objekt?

02.11.2009 um 08:37
@BackToLife
Klar gibt es solche Produkte und wenn sie es essen wollen, sollen sie es gerne machen.
Ich finde es quatsch, gar lächerlich, aber jedem das seine.

Da wird über den Hund bestimmt was er fressen soll, hätte ein Hund die freie Wahl, würde er immer erst das Fleisch vorziehen und dann das Gemüse.
Wenn nicht, finde ich wird das Tier als Objekt behandelt eben ein Gegenstand das mich ergänzen soll und das ich haben will wie ich es für gut befinde.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden