Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

3.781 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Amoklauf, Stuttgart, Winnenden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:05
@Chris0815
haste ja schon recht. aber hätte der vater die knarre ordnungsgemäß verstaut, dann wäre es ja auch icht dazu gekommen.

ich meine, nach dem bau des automobils ist auch nicht gleich nach dem ersten verkehrstoten das kraftfahrzeug verboten worden...ist zwar bissl absurd das beispiel, aber ich hoffe du weisst was ich meine!

menschen haben seit 100 jahren knarren daheim rumliegen und nie hat sich einer beschwert und jetzt nach diesem drama kommen die plötzlich mit so sachen! was nützen gesetz oder verbote, die sowieso nicht eingehalten werden.

bei verboten (egal ob waffengestze oder die deutsche ZENSUR VON SPIELEN) leiden sogut wie immer die unschuldigen, denn die übeltäter lassen sich durch gestze oder verbote nicht aufhalten, da sie sowieso vorhaben ein gesetz oder verbot zu brechen!


2x zitiertmelden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:34
@belight82
Zitat von belight82belight82 schrieb:aber hätte der vater die knarre ordnungsgemäß verstaut, dann wäre es ja auch icht dazu gekommen.
Richtig, aber Menschen machen Fehler, in diesem Fall ist es ein Fehler mit tödlichen Ausgang...
Zitat von belight82belight82 schrieb:menschen haben seit 100 jahren knarren daheim rumliegen und nie hat sich einer beschwert und jetzt nach diesem drama kommen die plötzlich mit so sachen! was nützen gesetz oder verbote, die sowieso nicht eingehalten werden.
Man sollte sich der "Zeit" und den Umständen anpassen, und mitlerweile ist es an der "Zeit", über ein solche Präventivmaßnahme nachzudenken ! Dinge und Umstände verändern sich, der Mensch ist ein Spezialist darin, sich solchen Veränderungen anzupassen, komischerweise fällt es "ihm" zur heutigen Zeit sehr schwer, schnell zu agieren. Es nunmal nicht mehr so wie vor 100 Jahren, wo nur wenige das Recht hatten, sich überhaupt an einem Gesetzentwurf zu beteilgen, es ging schneller ! Das hat Vor- und Nachteile, wobei die Demokratie der heutigen Zeit doch eher ein Vorteil ist (fast immer), aber diesmal nur hinderlich im Wege steht...

Also, ich sehe keine Vorteile darin, eine Halb- oder Automatische Waffe legal zu besitzen, Selbstverteidignug fällt weg, in Deutschland ein schwaches Argument, bleibt noch das "Hobby"... wenn jeder Sportschütze wirklich nur Sport betreiben möchte, dann würde er sich auch mit einer Kleinkaliberwaffe zufrieden geben, hält er allerdings ein Verbot von grösseren Kalibern für einen Einschnitt in seine "Freiheit", dann entlarvt er sich als Waffenfreak, dem bei einer grossen Wumme einer abgeht und der Sport nebensächlich ist !
Zitat von belight82belight82 schrieb:bei verboten (egal ob waffengestze oder die deutsche ZENSUR VON SPIELEN) leiden sogut wie immer die unschuldigen, denn die übeltäter lassen sich durch gestze oder verbote nicht aufhalten, da sie sowieso vorhaben ein gesetz oder verbot zu brechen!
Was würde denn ein Waffenverbot für Nachteile mit sich bringen ?! Es hat doch nur Vorteile ! Dann bleiben "nur" noch die Kriminellen, die haben aber so oder so eine Waffe, wenn sie denn wollen oder dazu bereit sind, diese auch zu benutzen ! Es geht sich aber um den "braven" Bürger, so wie der Amokläufer einer war, wo zum Teufel hätte er eine scharfe Waffe herbekommen sollen ?! Der kleine "Streber", so wie er schon aussah, der wird an Ort und Stelle um sein Geld erleichtert, wer illegal mit Waffen handelt, schreckt auch nicht davor zurück, seinen KUnden zu bescheißen...


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:43
@Chris0815
mir gehts ja auch im prinzip nicht um die waffen selbst. meinetwegen können auch waffen aus dem haushalt gestrichen werden. mir gehts im grunde ja nnur dadrum, dass hier immer wieder nach so einem drama verbote aufgestellt werden um die bevölkerung zu beruhigen anstatt sich um die waren probleme zu kümmern. wie ich schon erwähnt habe... sozaile probleme, schulbildung, dass klassendenken in der deutschen gesellschaft, kultur, familienpolitik...viele sparten, die hier ineinander greifen und weitaus mehr arbeit verursachen als ein schnelles verbot. so hat man auf eine angenehme art eine ganze bevölkrung beruhig und zeit gewonnen.

all das dient aber nicht mal im geringesten der prävention!!!

beispiel: ego-shooter: in detuschland wird zensiert bis zum geht-nicht-mehr! counter-strike bzw. half-life...da spritz gelbes blut und die männchen wurden gegen roboter ausgetauscht die bei einem treffer sich in luft auflösen. andere spiele werden direkt indiziert. uns ständig labern die politiker (grade wieder jetzt) das man hier noch mehr durchgreifen müsste, da sowas nicht verantwortbar wäre

in österreich und der schweiz wird keinerlei zensur betrieben! fallout3, counter-strike-source ect... nix, niente, keine zensur. und, gibt es dort mehr mörder oder amokläufer??? NEIN... und was sagt uns das? das leute, die hier die fäden ziehen entweder zu blöd zum nachdenken sind, oder durch sinnlose verbote hier schnell eine trügerische sicherheit schaffen wollen!


1x zitiertmelden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:44
@belight82
Zitat von belight82belight82 schrieb:haste ja schon recht. aber hätte der vater die knarre ordnungsgemäß verstaut, dann wäre es ja auch icht dazu gekommen.
Glaub mir, der Junge hätte bestimmt Mittel und Wege gefunden an die Waffe zu kommen. Zur Not
Zitat von belight82belight82 schrieb:ich meine, nach dem bau des automobils ist auch nicht gleich nach dem ersten verkehrstoten das kraftfahrzeug verboten worden...ist zwar bissl absurd das beispiel, aber ich hoffe du weisst was ich meine!
Du vergisst, auch wenn du einsiehst dass das Beispiel absurd is – dass ein Auto ein Transport- und Fortbewegungsmittel ist, und eine Waffe ausschließlich zur Tötung dient. Die Guillotine wurde verboten, die Gaskammer wurde verboten, die Todespritze wurde verboten, der elektrische Stuhl wurde verboten,.. eigentlich so alles was –ausschließlich der Tötung- dient.
Zitat von belight82belight82 schrieb:menschen haben seit 100 jahren knarren daheim rumliegen und nie hat sich einer beschwert und jetzt nach diesem drama kommen die plötzlich mit so sachen! was nützen gesetz oder verbote, die sowieso nicht eingehalten werden.
Ich hab keine Knarre daheim rumliegen. Ich kenn auch nur wenig Leute die eine haben und der Großteil davon hat nen Waffenschein. Knarren gehörn doch schon längst komplett verboten. Wir leben in einer Zeit, in der man nichtmal mehr ne Knarre zum Jagen braucht, weil die Vicher zum Schlachten gezüchtet werden. Ohne Waffen wäre jeder Krieg nur halb so tragisch.
Zitat von belight82belight82 schrieb:bei verboten (egal ob waffengestze oder die deutsche ZENSUR VON SPIELEN) leiden sogut wie immer die unschuldigen, denn die übeltäter lassen sich durch gestze oder verbote nicht aufhalten, da sie sowieso vorhaben ein gesetz oder verbot zu brechen!
Und das ist kompletter Schwachfug. Welcher „Unschuldige“ leidet unter nem Waffenverbot? Jeder Mensch mit Hirn, tut sich son Ding gar nicht erst ein, weil er nicht vor hat es zu benützen. Klar wird’s immer Leute geben die mit Waffen rumrennen – aber wozu brauchen sie diese? Ne geladene Waffe steht nicht zur Zierde in nem Haus -.-
__

Wir brauchen keine Waffen. Wir kaufen uns Eurofighter, bilden junge Männer im Kampf mit allen möglichen Waffen aus – für den „Fall der Fälle“. Jeder der in einem Land wie Deutschland oder Österreich ne Knarre zuhause hat, hat entweder nicht verstanden wofür die Sicherheitskräfte gut sind – oder hat ne übelste Macke irgendwo zwischen seinen Ohren.
Ausnahme in dem Fall sind Schützen und Jäger. Hobbymäßig find ichs ja echt okay – aber dann solln Schützenwaffen nicht tödlich – und Jäger nem richtig guten Psychotest unterzogen werden.


1x zitiertmelden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:48
oh da hats was nicht übernommen.
natürlich mein ich ganz oben *"Zur Not hätte er halt seinen Vater mit nem Messer bedroht und ihn auch noch umgebracht sobald er den Tresorcode rausgefunden hätte. Kaltherzig wie der war, warn ihm die Eltern bestimmt auch egal."


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:49
@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:Du vergisst, auch wenn du einsiehst dass das Beispiel absurd is – dass ein Auto ein Transport- und Fortbewegungsmittel ist, und eine Waffe ausschließlich zur Tötung dient. Die Guillotine wurde verboten, die Gaskammer wurde verboten, die Todespritze wurde verboten, der elektrische Stuhl wurde verboten,.. eigentlich so alles was –ausschließlich der Tötung- dient.
der elektrische stuhl dient nicht dem selbstschutz bei übergriffen. auch habe ich noch nie davon gehört das einer eine guillotine zur selbstverteidigung bei sich trägt... ziemlich doofe beispiele und auch noch das thema verfehlt.

das was du da aufzählst, waren werkzeuge, die der tötung durch den staat dienten.

eine waffe dient auch der selbstverteidigung. der elektrische stuhl nicht!


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:55
@belight82

Geh auf die weiteren Punkte ein.

Zudem - ne Knarre zur Selbstverteidigung?
Wenn dein Gegenüber auch keine Knarre besitzt - brauchst du ebenfalls keine.
Wo bitte lebst du, dass du ständig in Angst rumrennen musst, im Gedanken dass jederzeit jemand durch deine Tür stürmt und dich angreifen will? Dass du deshalb ne Knarre zur Verteidigung brauchst?

Ich mach mir aus Prinzip keine Feinde. Und wenn ich welche hab, sorg ich mit anderen Mitteln dafür dass da keine Probleme entstehn. Zum einen verkehr ich gar nicht erst in Kreisen wo ich mir wegen Knarren Sorgen machen muss - zum anderen is das Haus in dem ich wohn einbruchgesichert.

Mit so ner innerlichen Panik müsstest du die Knarre 24h am Tag bei dir tragen. Und bei jedem Menschen der mit ner Spritzpistole auf dich zurennt abdrücken, weil wenn du erst nachdenkst bevor du abdrückst, wärs bei nem echten Schuss sowiso zu spät.

Ne.. die "Knarre-zur-Selbstverteidigung"-Theorie hab ich noch nie akzeptiert.
Wenn sich der Großteil der Menschheit mal ins Zeug legen würd, und versuchen würde sich halbwegs zivilisiert zu artikulieren, würde es auch gar nicht zu Streitigkeiten kommen, wo man mit der "Hirn aus - Waffe an"-Funktion handeln muss.


1x zitiertmelden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 09:59
@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:Ne.. die "Knarre-zur-Selbstverteidigung"-Theorie hab ich noch nie akzeptiert.
Wenn sich der Großteil der Menschheit mal ins Zeug legen würd, und versuchen würde sich halbwegs zivilisiert zu artikulieren, würde es auch gar nicht zu Streitigkeiten kommen, wo man mit der "Hirn aus - Waffe an"-Funktion handeln muss.
und wie du grade eben wunderbar aufgezeigt hast, liegt hier das problem nicht an der waffe sondern an dem mensche, der damit nicht umgehen kann. und wenn du diesem mensche eine waffe wegnimmst, dann nimm er eben ein messer....

nochmal: wie du ja selbst hier aufgezeigt hast liegt es am menschen selbst! nicht an der art der waffe!


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:07
@Chris0815
Du wirst von mir den Link nicht bekommen. Wenn du wissen willst wie einfach das ist, dann Google dich durch.

Welche Statistik? Bei den drei erfolgreichen Schulmassakern in Deutschland und einem Verhinderten, wurden die Waffen in 3 Fällen entweder legal erworben oder geklaut und nur in einem Fall, nämlich im aktuellen wurde die Waffe aus dem häuslichen Bestand entwendet. Laut Schätzungen des BKA gibt es in Deutschland 20 Mio. illegale Waffen, das sind über 2/3 der Geschätzen Anzahl der Waffen insgesamt, nämlich 27 Mio.


1x zitiertmelden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:08
@belight82

So. Weil du die Frage aus meinem ganzen Text wohl nicht rauslesen kannst:

Ja, es liegt am Menschen. Aber jeder Mensch kann irgendwann austicken.
Also erklär mir folgendes aus deiner Logik...

...WOZU braucht ein Mensch, der gesund genug ist um eine Waffe führen zu können eigentlich noch eine Waffe?!

Alles was er damit kann ist töten.
Und wenn er tötet, ist er wieder einer der Leute die "nicht mit Waffen umgehen können".


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:10
@belight82
Wozu werden Waffen deiner Meinung nach hergestellt? Zum schön Aussehen? Also beim besten Willen, Waffen gibt es natürlich deswegen in erster Linie, umjemandem anderen damit Schaden zuzufügen, dabei spielt es keine Rolle, ob das "gerechtfertigt" oder "ungerechtfertigt" ist.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:11
Seh ich deinen Gedankengang richtig?

Ein Verstands-gesunder Mensch hat eine Waffe - nur damit er eine Waffe hat zu damit zeigt dass es auch Leute gibt die damit nicht Morden?

Das wär dasselbe als würd ich zuhause ne Atombombe bunkern, aber sie im Boden lassen, weil ich ja ein "gesunder" Mensch bin und weiß wie ich damit umgehn soll.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:11
@belphega

tja..und so ist es eben nicht! es gibt auch schützenvereine! schonmal etwas davon gehört? wird dort mit waffen getötet?


ich kann eine waffe zum töten aber auch zum sport betreiben! ich kann auch auto zum fahren aber auch zum töten verwenden. dann lasst uns alle autos verbieten! und alle küchenmesser noch dazu...die kann man ja nicht nur zum kochen verwenden. es ist ja auch ein stichwerkzeug!


2x zitiertmelden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:11
@belight82
Zitat von belight82belight82 schrieb:mir gehts im grunde ja nnur dadrum, dass hier immer wieder nach so einem drama verbote aufgestellt werden um die bevölkerung zu beruhigen anstatt sich um die waren probleme zu kümmern. wie ich schon erwähnt habe... sozaile probleme, schulbildung, dass klassendenken in der deutschen gesellschaft, kultur, familienpolitik...viele sparten, die hier ineinander greifen und weitaus mehr arbeit verursachen als ein schnelles verbot. so hat man auf eine angenehme art eine ganze bevölkrung beruhig und zeit gewonnen.
Zu den "Verbotschreiern" gehöre ich nun wirklich nicht, gerade was die Ego-Shooter angeht, sind wir einer Meinung ! Ein Waffenverbot halte ich schon für sehr lange sinnvoll, lange vor den Amokläufen hier in Deutschland !

Hört sich zwar jetzt blöd an, aber ich habe "damlas" mit einem guten Feund darüber gesprochen, der sich regelmässig über Monate in den USA aufhielt. Es ging sich um Littleton und das wieso und warum, jedenfalls dachte ich mir schon damals, dass es schon bald auch hier in Deutschland dazu kommen würde, da ein Zugang zu automatischen Waffen nicht wirklich schwierig ist und es zuviele Sportschützen gebe, die solche Waffen zu Hause haben...warum also nicht schon vorher ein Verbot ?! Hätte, wäre, wenn, ich bin überzeugt davon, dass uns dieser Amoklauf erspart geblieben wäre, wenn diese Verbot schon lange stehen würde ! Und wie gesagt, die Flitzpiepe wäre niemals an eine illegal erworbene Waffe gekommen, der Verkäufer hätte ihn über den Tisch gezogen, was hat er denn zu befürchten ?! ;)
Zitat von belight82belight82 schrieb:beispiel: ego-shooter: in detuschland wird zensiert bis zum geht-nicht-mehr! counter-strike bzw. half-life...da spritz gelbes blut und die männchen wurden gegen roboter ausgetauscht die bei einem treffer sich in luft auflösen. andere spiele werden direkt indiziert. uns ständig labern die politiker (grade wieder jetzt) das man hier noch mehr durchgreifen müsste, da sowas nicht verantwortbar wäre. in österreich und der schweiz wird keinerlei zensur betrieben! fallout3, counter-strike-source ect... nix, niente, keine zensur. und, gibt es dort mehr mörder oder amokläufer??? NEIN... und was sagt uns das? das leute, die hier die fäden ziehen entweder zu blöd zum nachdenken sind, oder durch sinnlose verbote hier schnell eine trügerische sicherheit schaffen wollen!
Völliger Schwachsinn, darüber brauchen wir gar nicht erst zu reden :)

Weltfremde Politiker und dumme Bürger, die alles glauben, was die Bild schreibt...


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:14
@jogo30
Zitat von belight82belight82 schrieb:tja..und so ist es eben nicht! es gibt auch schützenvereine! schonmal etwas davon gehört? wird dort mit waffen getötet?
wird im einem schützenverein mit einer waffe getötet? mein lieber man, da will ich aber nicht wissen, wie hoch da die mitgliesbeiträge sind!


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:17
@belight82
Zitat von belight82belight82 schrieb:ich kann eine waffe zum töten aber auch zum sport betreiben! ich kann auch auto zum fahren aber auch zum töten verwenden. dann lasst uns alle autos verbieten! und alle küchenmesser noch dazu...die kann man ja nicht nur zum kochen verwenden. es ist ja auch ein stichwerkzeug!
Du kapierst es schon wieder nicht.
Ein Küchenmesser hat den Nutzen eines Küchenutensils.
Ein Auto hat den Nutzen eines Fortbewegungsmittels.
Eine Knarre hat nur den Tötungsnutzen verdammich zum 20sten Mal.
Zitat von belight82belight82 schrieb:tja..und so ist es eben nicht! es gibt auch schützenvereine! schonmal etwas davon gehört? wird dort mit waffen getötet?
Ich spiel für mein Leben gern Gotcha.
Wir ballern uns grün und blau mit den Dingern. Aber wir verwenden sogar ne Patronenstärke für die Markierer, die unter keinen Umständen Verletzungen bewirken können (bis auf etwaige rötliche Druckstellen vom Aufprall).

Warum schießen Schützen? Genau. Hobbymäßig.
Wozu also ne Tötungsfunktion bei der Knarre einbaun? Die kann man so leicht entschärfen.. wie wärs mit Platzpatronen? Oder Blei/Stahlkugeln bloß in der Halle? Was ist da bitte son großer Unterschied?


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:17
@belight82
und würdest du meine beiträge, die du eh gut kritisierst genauer lesen, hättest du schon längst gesehn dass ich die schützenvereine oben in nem eigenen absatz angesprochen hab.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:21
@belight82
Nur weil es Schützenvereine und Schießsport gibt, heißt das noch lange nicht, dass der eigentliche Sinn einer Waffe ist jemanden damit zu verletzen und zu töten, seien es Menschen, seien es Tiere.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:22
@jogo30
Zitat von jogo30jogo30 schrieb:Du wirst von mir den Link nicht bekommen. Wenn du wissen willst wie einfach das ist, dann Google dich durch.
Sage ich doch, Schwaatlapp ;) Du hat ein Argument gebracht, welches nur dazu dienen sollte, deine Meinung zu untermauern, aber du kannst es nicht halten, da es diesen Link nicht gibt...
Zitat von jogo30jogo30 schrieb:Welche Statistik? Bei den drei erfolgreichen Schulmassakern in Deutschland und einem Verhinderten, wurden die Waffen in 3 Fällen entweder legal erworben oder geklaut und nur in einem Fall, nämlich im aktuellen wurde die Waffe aus dem häuslichen Bestand entwendet.
...hast du sie dir also noch nicht einmal angeschaut, aber rumschreinen :D

Nein, von Amokläufen seit 1966 in westlichen Zivilisationen, wobei 95% der Waffen legal erworben wurden !
Zitat von jogo30jogo30 schrieb:Laut Schätzungen des BKA gibt es in Deutschland 20 Mio. illegale Waffen, das sind über 2/3 der Geschätzen Anzahl der Waffen insgesamt, nämlich 27 Mio.
:D Dann solltest noch hinzufügen, dass es sich hierbei auch um Gaspistolen, Nunchakus und Messer mit zulanger Klinge handelt, die von Minderjährigen illegal erworben wurden und um Sammlerstücke aus Kriegen, welche solange sie noch schussfähig "wären/sind", auch illegal sind ! Nunchakus sind seit ein paar Jahren auch für Erwachsene verboten und noch viele andere Dinge, die aber dehalb nicht auf den Müll landen...

Du schmeißt in dieser Diskussion immer nur Bröckchen in die Runde, halbe Informationen, damit du weiter auf deinem Irrtum herumreiten kannst...


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

17.03.2009 um 10:23
aber wie ich schon erwähnt habe... mir geht es nicht speziel um waffen und deren explizites verbot... darüber mag man schreiten!

mir geht es nur darum, UND DAS MAG ICH HIER EXTRA NOCHMAL GROß BETONEN, dass hier die ganze zeit nichts getan wurde, weil es keinen anlass dazu gab und nach dem amoklauf vor 6 tagen wird hier plötzlich groß darüber geredet schnell bestimmte dinge zu verbieten, die aber nur das mittel zum zweck waren. aber nicht deren ursache.

solange aber keiner sich um die ursachen kümmert wird es ständig so weitergehen! bei dem amoklauf an der columbine highschool wurden nicht nur waffen sondern selbstgebaute bomben und sprengzünder benutzt! und die schüler waren keine chemiespezalisten! alles was sie dazu gebraucht haben, haben sie im internet nachgelesen und es im drogerie-markt um die ecke gekauft.

sollte sowas auch mal bei uns passieren wird (so wie es hier immer gemacht wird) um evlt. einlassverbot für alle jugendlichen unter 18 jahren in allen drogerie-märkten deutschlands geredet! weil dass das typische denken eines politikers wäre. schnell das mittel zum zweck verbieten! aber die ursachen bleiben unberührt! das weist ja wesentlich weniger arbeit auf!


melden