Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Marianne Bachmeier

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Rache, Selbstjustiz, Bachmeier, Marianne

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 03:34
@Vina
nur komisch dass sie dann als tragische heldin gefeiert wird^^ in lübeck siehts anders aus


melden
Anzeige

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 10:25
eincorgi schrieb:Ein eigenes Kind ändert nichts an der Denkweise eines Soziopathen.
Kann man so nicht sagen...


melden

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 18:56
@Elli84
Elli84 schrieb:in lübeck siehts anders aus
wie siehts da aus ? "erzähl mal"


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 19:10
Zombienchen schrieb:Kann man so nicht sagen...
Eigentlich schon...


melden

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 19:13
Nö, ich kenne jemanden, der war Soziopath und seit er Vater geworden ist, hat er sich total verändert..


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 19:15
hat wohl angefangen mehr Pillen zu nehmen (oder hat sich einfach nur verstellt)


melden

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 19:19
Hmm, das weiß ich nicht. Weiß auch nicht, ob er ne Diagnose hatte oder sich nur selbst als Psychopath bezeichnet hat.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 22:23
Ich bin kein Soziopath, sondern Autist. Ich sehe alles vom logischen und nicht vom emotionalen Stadtpunkt aus.

Und ich finde Lynchjustiz nie gut. Wie hier jemand zu Beginn schon schrieb, führt das nur zu mehr Chaos. Die Mutter tötet den Mörder ihres Kindes, aber der war auch jemandes Kind und seine Mutter könnte jetzt auch Rache wollen. Nur mal so als Beispiel.
Deswegen ist es besser, man überläßt das der Staatsgewalt.

Genau dieser Zorn des Mobs hindert Pädophile auch daran Hilfe zu suchen. Lasst euch das mal durch den Kopf gehen. ;)


melden

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 23:36
@Vina
es ist nicht unbekannt, dass marianne eben nicht diese tragische heldin ist, zu der einihe sie scheinbar gemacht haben.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

18.07.2011 um 23:55
Paka schrieb:Ich sehe alles vom logischen und nicht vom emotionalen Stadtpunkt aus
Wenn du alles vom logischen und nicht vom emotionalen Standpunkt sehen würdest, dann würdest du Menschen nicht mit Katzen vergleichen, die in diesem Thread beschriebenen Ausnahmefälle als solche erkennen und keine voreiligen Schlüsse ziehen. ;)

- "Ihre Logik ist fehlerhaft, Doktor." tGwCNNx spock


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 01:34
Ganz ehrlich, ich kann die Frau verstehen.


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 08:26
@Paka Ja, so ist es ja auch. Aber als Mutter kann man in so einer Situation wohl nicht logisch denken. Wenn ich irgendwo an eine Waffe gekommen wäre, hätte ich auch wie Frau Bachmeier gehandelt, da bin ich mir ziemlich sicher.


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 15:24
@Elli84
Elli84 schrieb:es ist nicht unbekannt, dass marianne eben nicht diese tragische heldin ist, zu der einihe sie scheinbar gemacht haben.
Heldin oder nicht Heldin. Das gibt noch lange niemanden das Recht, daß man ein/ihr Kind tötet.


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 16:09
@shiva

sie hatte ja nur das eine Kind, also hatte sie nichts zu verlieren. Hätte sie mehrere Kinder, hätte sie es wahrscheinlich nicht getan.
Ich kann sie verstehen, aber eine Heldin ist sie in keinster Weise.


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 16:31


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 16:33
@Morena

Sie hatte noch zwei Kinder. Eines bekam sie mit 16, eines mit 18 Jahren. Kurz vor der Geburt ihres zweiten Kindes wurde sie vergewaltigt. Die ersten beiden Kinder gab sie zur Adoption frei. Nur ihr drittes Kind Anna, behielt sie.


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 17:31
@Vina

Danke für die Info, wusst ich nicht...
Aber im Prinzip hatte sie nur Anna bei sich...


melden

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 22:12
@Vina
und wo habe ich selbiges behauptet?
ein leeres "argument"
.....


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 22:58
@eincorgi

Falsch. Es ist unlogisch, Menschen als das Höchste zu sehen, weil es absolut keine triftigen Gründe dafür gibt. Es ist unlogisch, dass man Menschen am meisten lieben soll, denn dafür gibt es auch keine nachvollziehbaren Gründe. Genauso unlogisch ist es, Lynchjustiz gutzuheißen. Da hat es keine Ausnahmen zu geben. Sonst wird immer mehr zur Ausnahme und am Ende sind wir wieder im Mittelalter.

Es wird doch immer soviel vom vernunftbegabten Menschen, der seinen Verstand gebrauchen kann, gelabbert. Nur sehe ich da selten etwas in die Richtung.


melden
Anzeige

Marianne Bachmeier

19.07.2011 um 23:36
@Elli84

Nichts hast du behauptet


Hab nur meinen Kommentar dazu gegeben.
Tja wenn du meinen Gedichtspunkt als leeres Geschreibsel betrachtest.......werd ich das akzeptieren


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt