Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Marianne Bachmeier

332 Beiträge, Schlüsselwörter: Rache, Selbstjustiz, Bachmeier, Marianne
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 15:55
das gerechtigkeitsempfinden der "bürger" oder des volkes ist ein wandelbare floskel

buddel


melden
Anzeige

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 15:57
@buddel
Das Gerechtigkeitsempfinden des Staates ist auch von den Zeitläuften abhangig....


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 15:59
selbstverständlich,
ein gegenseitiger prozess

buddel


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:00
@buddel

denket aber nicht jeder so wie du obwohl ich das bis zu einen gewissen punkt nachvollziehen kann das sich das gefühl der straferwartung gegenüber den täter nach verurteilung zu einer haftstraße etwas gesättigt hat .

das geht aber auch nicht vorrüber leider wenn der täter in haft sitzt wie an einen bsp aus den jahr 2004 als eine familie deren tochter erst erschlagen wurde und zum ersten mal vergewaltigt wurde und nach zwei tagen wieder ausgeraben wurde und nochmal vergewaltigt wurde der jugendliche täter kam nach fünf jahren aus der geschlossenen haft in den offenen vollzug sprich freigänger , hatte also die möglichkeit 8 stunden am tag auswärts zu arbeiten und zwei mal in der woche hatte er die möglichkeit in die innenstadt von riesa zu gehen und dort einzukaufen.

die familie erwartete ihn dort und wollte ihn lynchen.
er entkam und rannte zum freigänger zurück das sich in zeithain befand.

also ich glaub nicht das sich die rachegelüste bei allen betroffenen nach verurteilung erledigt haben.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:02
@frieder
meine grösste angst ist tatsächlich
einmal unschuldig in solch einen mob zu geraten

buddel


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:07
@buddel

das kann ich sehr gut verstehen

als hier in leipzig die kleine michelle verschwand hat sich sofort die npd eingeschaltet und das unglück instrumentalisiert und leute zusammen geholt die sie suchen sollten

also ein mob von rechten und einwohnern

meines wissens nach war der erste dran der "nach kinderschänder aussah"

die wut derer leute läßt sich zum einen stark instrumentalisieren und zum anderen ist sie unberechenbar.

genau wie die todesstrafe, kann mir keiner erzählen das in den usa und anderswo unschuldige nicht auch dran glauben müssen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:08
bestätigt sich regelmässig

buddel


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:10
@frieder

meine grösste angst ist tatsächlich
einmal unschuldig in solch einen mob zu geraten


So siehst aus Buddel, da braucht mir auch keiner kommen mit:"Wer uinschuldig ist, hat nichts zu befürchten!"

Die Liste der in den USA zu unrecht hingerichteten ist lang und daas war mehr oder weniger rechtsstaatlich. Wie @frieder 's Beispiel zeigt, geht der Mob noch ganz anders vor.


melden

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:10
Angst habe ich auch davor, unschuldig in den Focus polizeilicher Ermittlungen zu geraten und dort - verwirrt, eingeschüchtert, schlecht beraten - Opfer eines Justizirrtums zu werden. Solche Fälle gab und gibt es zur Genüge, auch in meiner Umgebung (Fall Peter Heidegger).


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:15
@Mellowmind


ja ist eben so ne sache mit der ermittlung von polizeilischer seite stell dir mal vor du musstest dna abgeben spuckst nen kaugummi an einen ort aus der später zum tatort wird und kannst kein alibi vorweisen.

das ganze thema kann leicht dein leben zerstören auch wenn die bildzeitung danach ne kleine entschuldigung auf seite 5 ganz unten hinsetzt , soetwas setzt sich nun mal fest und als kinderschänder bezeichnet zu werden das bleibt bei den pöpel in errinnerung.

hoff auch niemals in den fokus solcher ermittlungen zu geraten.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:30
@Mellowmind

Angst habe ich auch davor, unschuldig in den Focus polizeilicher Ermittlungen zu geraten und dort - verwirrt, eingeschüchtert, schlecht beraten - Opfer eines Justizirrtums zu werden.

Richtig, das kommt noch dazu. Das sollten sich alle vor Augen halten, wenn sie noch mehr Repressionen gutheissen.


melden

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:31
@Mellowmind
Mellowmind schrieb:Angst habe ich auch davor, unschuldig in den Focus polizeilicher Ermittlungen zu geraten und dort - verwirrt, eingeschüchtert, schlecht beraten - Opfer eines Justizirrtums zu werden. Solche Fälle gab und gibt es zur Genüge, auch in meiner Umgebung (Fall Peter Heidegger).
Diese Gefahr besteht, keine Frage. Allerdings hat man als Justizopfer die Chance, diesen Irrtum zu korrigieren. Die Justiz selbst weiss um ihre eigene Unzulänglichkeit und deshalb gibt es ja zum Beispiel auch die Möglichkeit, ein Urteil anzufechten.

Als ein Opfer des Mobs, das aufgrund einer klitzekleinen Verwechslung, zu Tode geprügelt oder gelyncht wurde, hat man halt keine zweite Chance.

Emodul


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:33
@emodul


das mit den gerichten ist nicht ganz richtig

du kannst erst in revision gehen wenn grobe verfahrensfehler nachzuweisen sind.

also kann dich ein indizienprozess sehr schnell in den knast bringen.


melden

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:38
Welch eruptive Kräfte von Menschenansammlungen ausgehen können, weiss jeder, der schon einmal ein Fussballspiel angesehen hat, da sieht man, wie dünn die Decke der Zivilisation ist. Volkes Stimme sollte man zwar ernst nehmen, aber niemals in die Rechtssprechung einfliessen lassen.


melden

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:39
@frieder
frieder schrieb:das mit den gerichten ist nicht ganz richtig

du kannst erst in revision gehen wenn grobe verfahrensfehler nachzuweisen sind.

also kann dich ein indizienprozess sehr schnell in den knast bringen
Man kann durchaus unschuldig im Knast sitzen und einige tun dies auch, das ist von mir unbestritten. Ist aber immer noch besser als unschuldig vom Mob totgeprügelt zu werden, oder?

Dass man aufgrund einiger Indizien sehr schnell im Knast sitzt, halte ich aber für ein Märchen. Wenn sich jetzt aber ein paar Leute zusammen tun und jemandem richtig schaden wollen, dann gibt es für den Betroffenen kaum eine Möglichkeit, das Unheil abzuwenden. Streitigkeiten um das Sorgerecht können teilweise extrem hässlich werden. Die Justiz wird dann eigentlich selbst zum Opfer ...

Emodul


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:45
@emodul

sieh mal wenn der staatsanwalt ein indizienprozess führt , dir ein motiv nachreden kann und ein beweis hat der mit deiner dna kontaminiert ist und du dazu kein alibi besitzt bist du sorry........ am arsch.

was du aber zuletzgeschrieben:

"Die Justiz wird dann eigentlich selbst zum Opfer ..."

kann ich mich anschließen insofern díe justiz durch ihre jetzigen vertreter unschuldig bleibt


melden

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 16:56
@frieder
frieder schrieb:sieh mal wenn der staatsanwalt ein indizienprozess führt , dir ein motiv nachreden kann und ein beweis hat der mit deiner dna kontaminiert ist und du dazu kein alibi besitzt bist du sorry........ am arsch.
Das ist von mir unbestritten. Zum Glück ist sowas extrem selten, auch wenn das für die Betroffenen natürlich kein Trost ist.
Aber immer noch besser als wenn selbsternannte Richter und Vollstrecker, "Recht" sprechen und ausüben. Da ist die Gefahr von Kollateralschäden weitaus grösser, und nur darum ging es mir.

Nicht dass ich für den von Frau Bachmeier Getöteten auch nur ein Träne verdrücken würde, aber die Tat selbst, finde ich trotzdem nicht gut. Sehr leicht hätte z.B. durch einen Querschläger im Gerichtssaal noch jemand anders zu Schaden kommen können. Damit wäre auch der Bezug zum Ursprungsposting wieder hergestellt.

Emodul


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 17:01
@emodul


mmhhhh....... nachdenk..........


ja lebe auch besser mit manchen justizirrtümern als mit selbstjustiz.


ursprungsposting:

glaube nicht das m. bachmeier das übergaupt in ihre überlegungen mit eingebunden das die gefahr bestehen könnte andere mit zu verletzen .

aber schon seltsam das sie keiner kontrolliert hatte, hätte man ja mit rechnen können bei einer mutter die ihr kind auf solch grausame weise verliert.


melden

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 17:12
Ich schrieb schon vorher, dass mich der Fall sehr bewegte, weil in diesen Tagen meine erste Tochter zur Welt kam. Darum hatte ich genug Zeit, konnte Zeitungen lesen und fernsehen und mir viele Gedanken machen.

Der Fall einer Vergewaltigung oder Tötung meiner Kinder ist heute für mich nicht mehr relevant - sie sind erwachsen...
Die heimlichen Sorgen gehen weiter, aber nur heimlich und damit muss ich leben, denn es sind Entscheidungen die z.B. meine Tochter selbst traf:

Sie fährt eine große Maschine, die erste fuhr sie schon mit 16 und könnte jeden Tag getötet werden, von irgendeinem Rentner der eben nichts sieht oder von einem der die Vorfahrt nicht beachtet....

Warum schreib ich das?

Einfach so...weil ich froh bin, dass mein Leben anders verlief als das von Frau Bachmeier.


melden
Anzeige

Marianne Bachmeier

23.05.2009 um 17:33
@Mellowmind
Es ist nicht schwer, die Gründe nachzuvollziehen, die Frau Bachmaier zu dieser Tat bewogen haben. So rein auf der Gefühlsebene kann man die Tat auch gut verstehen. Gutheissen kann ich die Tat trotzdem nicht.
Die Frau selbst trifft aber sicherlich keine "Schuld", selbst wenn die Tat wohl geplant war. Sie hatte ihr Kind verloren und konnte in ihrem Schmerz Recht und Unrecht vermutlich nicht mehr unterscheiden. Ich kann ihr die Tat nicht verübeln ...

Emodul


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt