Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo kommen Gedanken her?

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:17
Bukowski schrieb:Wenn ein Affe auf einen Knopf drückt und dann etwas zu fressen bekommt, und dann noch den Zusammenhang zwischen dem Knopfdruck und dem Fressen herstellt, dann denkt er. Er hat 2 Ereignisse zusammengeführt und sie zu einem "verschmolzen". Das ist ein Gedanke. Denken heißt Zusammenhänge herstellen.
-

Da wären wir dann schon weitgehend bei der klassischen Konditionierung
Gewisser Reiz löst Reaktion aus.

Beispiel die Hunde von Pawlow..
Wikipedia: Konditionierung

Dabei werden Hunde darauf konditioniert gewisse Gedanken (in dem Sinn die Gedanken ans Fressen --> speicheln) bei gewissen Reizen (Glockenton) zu produzieren.


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:17
@frieder

Wenn man Gedanken nicht mit Glauben verwechselt, dann ginge es. Jetzt weiß ich auch, wieso @dubistnaiv hier so gegen das Denkvermögen der Tiere ist. Es wird keine weitere Intelligenz geduldet, sonst könnte es ja an der Schöpfung kratzen, aber das ist hier nicht das Thema.

*blubb*


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:19
@Grashek

Auch dir empfehle ich diesbezüglich das Buch von Seite 3. Dort wird in vielen Beispielen zwischen Konditionierung und dem erkennen von Zusammenhängen unterschieden ;)

*blubb*


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:19
Wo die Gedanken herkommen??? Genau das frage ich mich hundertmal am Tag, wenn ich mich mit anderen unterhalte ;) !


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:19
Solang die Religion nicht als Argument für das Blocken der Vernunft eingesetzt wird, kann man sie gerne und immerzu miteinbeziehen.


melden
sandkoernli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:20
Aus m Hirn, wo denn sonst? *ichBinSoDummÜ


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:20
der gedanke scheint ja die folge von irgendetwas zu sein

jetzt ist nur die frage ob wir den gedanken , also das denken als einen begriff zulassen der unaufhörlich bis zum tode in uns und an uns arbeitet oder kann man das denken eigentlich noch garnicht direkt als prozess greifbar machen?


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:22
Wenn du denkst, dass du denkst dann denkst du das du denkst, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken. :)


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:24
@dubistnaiv

:D

schöner satz , aber wo findet das denken seinen ursprung ?


was verleiht den impuls lebewesen die möglichkeit der unterschiedlichen lösungen in betracht zu ziehen?

denk mal das macht das denken doch grundsetzlich aus , oder irre ich mich da?


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:25
meinte grundsätzlich :D


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:26
Meine Zusammenfassung des "Bewußten Denkens" des Menschen

Der Mensch ist in erster Linie instinktiev gesteuert und hat evolutionär im laufe der Zeit lediglich sein sozialleben optimiert. Dies geschah durch die Sprache die es dem Menschen erlaubte besser mit anderen seiner Rasse zu kommunizieren. Der Mensch hat also gelernt sich ohne körperliche Veränderungen anzupassen.

Die Sprache nahm zu und immer mehr Dinge bekamen Namen und Bedeutung. Diese Namen und Bedeutungen lehren wir unseren Kindern (so wie es auch Löwen tun die ihren jungen zeigen wie man jagd).
Viele wenn nicht sogar alle Gedanken sind für mich vorherhbestimmt.. zumindest zu einem Teil...
Mir geht es schlecht.. ich bekomme Fieber (Ich weiß was Fieber ist)
Ich gehe zum Arzt und oder bleibe im Bett und "schlafe mich gesund" ...
Ein Einfluss von Außen wirkte auf mich ein und ich habe darauf reagiert wie ich es gelernt habe..
Menschen schaffen quasie ihre eigenen Instinkte nachdem sie handeln und Leben.
Wie sonst wäre es möglcihe dass viele Menschen stereotypen sämtlicher Verhaltensmuster entwickeln?
Die volle Tragweite des Bewußtsein eines Menschen und dessen Verhalten wird für uns selber wohl niemals völlig verständlich sein... entweder weil wir es nicht verstehen können oder es nicht wahrhaben wollen dass wir evtl doch nicht so besonders sind wie wir uns erhoffen...


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:28
@badaboom



ja stimm ich dir zu

aber das ist die entwicklung jener denkprozesse des menschen die du beschreibst

leider noch keine antwort auf den ursprung des intrumentes des denkens zur lösungssuche


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:31
Zumind. biologisch gesehen, liegt der Ursprung bei Stromimpulsen, die (z.B.: verarbeitet durchs Auge) durch unseren Körper ins Gehirn flitzen wo sie dann bearbeitet werden.

d.H.: Der Ursprung eines jeden Gedanken ist einmal ein Impuls der zu Stromimpulsen im Gehirn verarbeitet wird. (biologisch gesehen)


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:32
**zu Stromimpulsen verarbeitet wird und im Gehirn schlussendlich bearbeitet und analysiert wird. (biologisch gesehen)

Grammatikalisch besser formuliert ;)


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:32
Die Gedanken die du in deinem Kopf hörst sind wie die Bilder die du mit deinen Augen siehst...
dein Gehirn wertet informationen aus und gibt sie auf einer art "windowsoberfäche des Lebens" :D .wieder...
was nun genau diese windwosoberfläche ist .. oder wo sie ist kann dir niemand sagen!


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:32
@Grashek

denk mal da fängt der sinn deiner diskussion an , sich zu erklären wodurch wir in stande sind diese zu lenken , zu bestimmen und zu verwerfen


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:37
wenn man jetzt noch die neusten erkenntnisse aus der quantentheorie nimmt wird irgendwann das bild vollständig; jeder einzelne mensch sollte sich nicht als einzeln betrachten sondern alles ist miteinander verbunden und tritt in resonanz

wenn ich von morgens bis abends mit drogenabhängigen zusammensitze, denke ich wahrscheinlich auch irgendann wie einer oder werde es sogar z.b.


melden

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:43
dubistnaiv schrieb:die neusten erkenntnisse aus der quantentheorie nimmt
@dubistnaiv


Schön dass du zumind. ansatzweise darauf einlenkst, worauf ich im Zuge der Diskussion auch noch zu sprechen kommen wollte.

Sofern ich den Artikel richtig verstanden habe, ist der Urstoff, wie in schon die Griechen suchten, nach Ansicht der Quantenphysiker zufällig. Ein flimmern, das absolut zufällig verlauft --> sich nicht vorhersagen lässt.

Was widerrum als Antithese gegenüber der These steht "Der freie Wille ist Illusion"

Weißt darüber jemand mehr, wie gesagt, mein Wissen hält sich darüber in Grenzen?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:44
dubistnaiv schrieb:wenn man jetzt noch die neusten erkenntnisse aus der quantentheorie nimmt wird irgendwann das bild vollständig; jeder einzelne mensch sollte sich nicht als einzeln betrachten sondern alles ist miteinander verbunden und tritt in resonanz
Was hat das jetzt mit der Entstehung der Gedanken zu tun? Ganz schön strange...zudem weil die Quantenphsysik das Problem hat, das sie immer wieder an der Beweisbarkeit scheitert ;)

*blubb*


melden
Anzeige

Wo kommen Gedanken her?

02.07.2009 um 14:53
man müsste sich daran erinnern können, wie man gedacht hat, als man noch nicht sprechen konnte, wär echt interessant!
manchmal würde ich allerdings noch lieber wissen, wie ich meine gedanken abstellen kann, als ihren herkunftsort zu kennen^^

noch zum thema tiere und theory of mind, falls es jemanden interessiert:
im spiegel erkennen:
zb konnte eine krähe im spiegel erkennen, dass man ihr nen punkt an eine für den schnabel unerreichbare stelle gemacht hat, und hat dann alle möglichen verrenkungen gemacht, um das ding loszuwerden.

noch eine stufe höher - überlegen, was andere denken könnten:
es gibt verschiedene versuche mit papageien (glaub ich, hab vergessen welche genau) und affen mit verstecktem futter, dass sie nur nehmen, wenn ihnen klar ist, dass sie als erster rankommen bzw es ihnen keiner wegnimmt.
und die strategie, einen warnruf zu benutzen, um andere tiere aus der gruppe zu manipulieren.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt