weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Dreistigkeit von Fremden

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Fremde, Dreistigkeit

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 21:45
@yoyo

Joah, dann hängt mir das bettelnde Volk noch mehr auf dem Absatz ... ;)


melden
Anzeige
Tiranu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 21:46
@Daak
is doch super dann kannste die zum kuchen essen einladen:D
am besten schneidest du direkt den rand ab....


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 21:49
Bestimmt karren sie längst schon wieder tonnenweise Lebkuchenherzen durch die Prärie, die Weihnachts-CD von Wham! liegt startbereit im Player ... ^^


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 21:49
Mein Gott, wir ihr hier aufeinander rumhacken könnt. Ich verstehe nicht wie ihr nicht auf einen Nenner kommen könnt. Ich denke, hier ist wohl jeder der selben Meinung. Sofern man nicht von irgendwelchen Leuten penetrant vollgesabbelt wird, weil der einem was verkaufen oder abluchsen will, sondern es sich vielleicht um eine Person handelt, die wirklich Hilfe, also einen Euro, braucht, stört es keinen.

Dass man hier nicht verstehen kann, dass es dreist ist, an Kuchenstücken (ja jetzt fange ich davon an ^^) rumzufingern, die netterweise von einem Kollegen (also umsonst!) mitgebracht wurden, geht hier irgendwie nicht in meinen Kopf...


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:00
@Soley

Hm, und mir geht irgendwie nicht in den Kopf das jemand, dem angeboten wird sich ein beliebiges Stück Kuchen zu nehmen, die Dreistigkeit besitzen kann, sich das ausuzuchen, das ihm genehm ist ...

Muß über meinen Horizont hinausgehen daß ich den kuchenverspachtelnden Kollegen nicht mit den selben Augen sehe, wie den halbverhungernden, der vor mir im Dreck liegt!

Nein, warte, genau das tue ich ja, oder?

Oder ... was war das Thema ... ?


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:03
@Daak

Wir wissen beide nicht wie dieser Kuchenstapel ausgesehen hat. Deswegen ist es wohl müssig darüber weiter zu diskutieren. Ich finde es einfach dreist wenn man schon ein kostenloses Stück Kuchen angeboten bekommt, wer weiß wie lange in allen Stücken rumstochert (das reicht schon, das ist ja ekelhaft) und sich dann auch noch beschwert. Wenn es bei uns in der Firma Kuchen gibt, bin ich froh, wenn ich überhaupt noch ein Stück bekommen :D

Zum Rest: Äääh...ja....


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:06
@Soley

Ja, ich auch.

Sind wir also besser als der Rest?


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:07
Daak schrieb:Ja, ich auch.
Worauf bezieht sich das?
Daak schrieb:Sind wir also besser als der Rest?
Hä??? Wie kommst du denn jetzt darauf?


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:13
@Soley

Ich stochere auch nicht in Kuchenstücken herum.

Andere schon.

Also sind wir jetzt besser als die Kuchenstocherer?

Und wenn nein, können wir dann zum Thema zurück?
Und uns nicht am Nebenkriegsschauplatz "Essverhalten" delektieren?


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:18
Daak schrieb:Und wenn nein, können wir dann zum Thema zurück?
ja bitte oder gehts hier um Kuchen ?


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:22
jetzt muß ich mich doch nochmal melden - weils son Spaß macht.

1. Mit ist eigefallen das ich in knapp 3 Wochen einen Kuchen für die Kollegen machen muß, ich bin mal wider dran.

2. Noch ein Fall von "echter Dreistigkeit" die mir eben erst wieder eigefallen ist, bin mal gespannt wer wieder was zu meckern hat.

also, ich arbeite in der Nähe des Bahnhofs dort gibt es in unsererer Stadt zum Glück noch eine Stelle wo man sich im Winter aufwärmen kann wenn man den Zug verpaßt hat sehr lange auf den nächsten Zug warten muß die helfen einen aber auch wenn man sonst irgendwie Hilfe braucht. Man bekommt dort auch 5 Euro "Soforthilfe" für ne Busfahrkarte oder nen Brötchen oder sonstwas. Auf jedenfalls hat mich doch vor dem Heimweg jemand angesprochen ob ich ihn nicht mal "Ausnahmsweise" wie er sagte, 10 Euro geben kann er will in den nächsten Stadtteil fahren. Ich sagte er solle mal bei der
besagten Stelle nachfragen, da bekommt er Geld für ne Fahrkarte. Er sagte da war er schon wenn ich ihn jetzt noch 10 Euro gebe kann er mitn Taxi fahren.
Ist wirklich so passiert. Hat aber leider wieder nichts mit Bettlern zu tun, der Typ sah jedenfalls nicht so aus. Wobei man jetzt wieder diskutieren kann wie ein Bettler
auszusehen hat. Und ob es sich in diesen Fall überhaupt um Dreistigkeit handelt.
Ich glaube mit dieser Einstellung kann man ganz schön weit kommen. Am Ende hat man vielleicht sogar zwei bis drei Benz aufm Hof.


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:25
Man kann sich auch über belanglosere Dinge aufregen. ;)
Wenn mich jemand nach ein paar € für etwas zu Essen fragt ist es für mich nicht von belang ob diese Person " vernünftig" gekleidet ist und damit suggeriert auf ein paar € nicht angewiesen zu sein. Ich gehe da doch nicht nach Äußerlichkeiten.

Als Beispiel kann ich Wuppertal bringen. Dort ist täglich eine Mobile Küche unterwegs wo sich u.a. auch Harz IV Empfänger Essen abholen können. Wenn ich da nach de Kleidung gehen würde, man die haben z.T. bessere als ich... Sagt das etwas über den jeweiligen Hunger bzw. das Finanzielle aus. Ich denke nein.

Zu den Typen mit der Bitte nach den Daten.. Eindeutig Nein.
Würde ich auch nicht machen.
Gruß


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:33
@BiskaVonW

Ja, und jetzt?

Wenn ich jetzt auf Dich zukomme und verlange daß Du mir Deine Hose gibst, und Du sagst "Nein", und ich daraufhin betröppelt weggehe, wo ist das Problem?

Was wer will, und warum, ist völlig irrelevant.
Gibst Du es ihm, oder auch nicht, und weshalb oder auch nicht, das ist von Belang.

Am Ende bleibt ein Typ der lieber mit dem Taxi, als der Bahn fährt übrig, der hat Dich um etwas gebeten, und Du hast das abgelehnt.
Wir beide fahren auch lieber mit dem Taxi, als mit der Bahn.

Wo bleibt jetzt hier die "Dreistigkeit"?

Ob der jetzt drei oder neunzehn Benz auf dem Hof hat, interessiert mich erst in zweiter Instanz.


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:44
Genau das meine ich doch.
Natürlich ist es nicht Dreist wenn man um ein paar Cant für Essen gefragt wird.
Meinetwegen auch ein paar Cent für sonstwas, wenn man bereit ist das Geld zu
geben, ist es ja egal für was.
In dem Moment wird man ja nur um einen Gefallen gebeten und man kann ent-
scheiden ob man gibt oder nicht.


Dreistigkeit ist es für mein Empfinden wenn man etwas gibt egal ob nun die paar Cent
für einen Bettler, Zeit aufbringt für jemanden und es damit nicht getan ist, also in dem Moment wo das Gegenüber merkt aha ich bekomme etwas also verlange ich noch mehr.
Da fängt doch erst die Dreistigkeit an.

Das fängt bei der Unterschrift auf der Straße für ein Zeitungsabo an bei dem ich noch sämtiche Daten von mir preisgeben darf und hört auf (sorry, jetzt bin ich wieder beim
GroßenGanzen) bei der Forderung des Chefs auf nach dem Motto: so jetzt haben
alle Mitarbeiter auf Grund der Wirtschaftskrise Existenzängste jetzt kann ich Ihnen alle möglichen Streichungen und Kürzungen aus den Kreuz leihern.

Also praktisch mehr fordere als ich brauche oder mir zusteht.
Was einem Menschen zusteht kann man jetzt natürlich auch wieder bis ins
Unendliche diskutieren.


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:46
@Daak
meine Antwort eben bezog sich nicht auf Deine eben.


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 22:57
ich seh das gespalten.
es ist dreist, vor allem wenn es die richtigen tun mit den richtigen tricks.
das zb. mit den " Randgruppentest" hab ich auch mal gemacht.
das ist ein psychologischer trick, man spricht hierbei von " rapport aufbauen ".
erst fragt dich diese person dinge, die allgemein sind und später wird es dann auch privater.
das ende vom lied ist, dass er dir erklärt warum er das tut.
weil eine große firma sich bereit erklärt hat diesen leuten zu helfen.
in meinem fall ging es um junge leute die aus dem knast kamen und nun
perspektivlos durchs leben wandern.
so erklärte er mir , dass er auch einer von diesen menschen sei
und dass ihm jetzt vielleicht geholfen werden kann, wenn er leute überedet ein
Abo abzuschließen für eine zeitschrift ( natürlich nur eine, die zum mutter konzern
gehört).sollte er 100 abos verkaufen, so würde man seine fortbildung/ausbildung bezahlen
als pfleger.
mittlerweile hat er sich durch dieses rapport sympathie erarbeitet.
er kam mir nicht mehr vor wie ein fremder und es viel mir sehr viel schwerer
ihn weg zu schicken als davor, obwohl ich die idee alles andere als gut fand.
so werden heute menschen behandelt. firmen zwingen sie kunden zu gewinnen,
selbst aus ihrer schlechten seite wird versucht kapital draus zu schlagen .


oder wer kennt diese menschen:
ein unscheinbarer schmaler mann läuft durch die bahn.
er verteilt auf jeden platz ein stofftier und ein kärtchen.
irgendwas von wegen Leukämie oder sowas steht dann da drauf
und dann kommt der mann zurück und sagt kein wort.
ich hab mir sein stofftier nicht angesehn, seine karte auch nicht.
er sagt zwar nix, aber er versucht zu schauspielern und deutet auf die karte,
als würde ich mich menschenverachtend verhalten.
dann guck ich ihn an, guck die karte an, guck ihn an, und er dreht sich empört um.
schon dreist dieser letzte blick, dafür dass ich dieses business durchschaut habe.

ich hab auch oft beobachtet, dass wenn diese bettler noch dreister sind
und noch mehr auf dieses Kärtchen hinweisen, sich die situation meistens zu Gunsten des Bettlers erwies.



anderseits finde ich, dass wir vor allem in deutschland ein problem haben auf einander klar zu kommen.
in anderen kulturen ist es eine selbstverständlichkeit mit fremden zu reden, hier dagegen will nur jeder für sich sein.
bloß kein kontakt! und schon garnicht mit einem ungepflegten menschen. denn das wäre ist ja peinlich!


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 23:01
Die Hose ist ein Gutes Beispiel.

Wenn jemand eine Hose braucht und mich fragt ob er eine von mir haben kann kommt es natürlich wieder auf die Umstände an. Habe ich zwei Hosen so das ich eine überlassen kann. Denn wenn ich nur eine Hose habe nämlich die die ich trage, würde ich keine geben. Wenn ich natürlich nur eine Hose habe würde ich es wieder als Dreist
empfinden. Weil ich dann ja keine mehr hätte. Es kommt immer auf den Wert der Sache an. Eine Hose können sicherlich viele Leute verschmerzen. Da es um Dreistigkeit geht: Bleibt es bei der einen Hose? Wann sollen die Schuhe rüberwachsen? usw. so kann man das immer weiter spinnen. Wobei da jeder seine eigene Schmerzgrenze hat.
Was ist wenn ich die gute Hose anbehalte und die alte kaputte abgebe? Wobei sich
hier die Frage stellt. Wäre es dann Dreist von mir jemanden eine alte kaputte Hose zu geben.


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 23:23
Die Dreistigkeit von "Freunden" ist, für sich allein genommen, sicher auch einen Thread wert ...

Da ich (warum eigentlich?) jemand bin, der schwer nein sagen kann, lauf ich leicht Gefahr Opfer solcher Menschen (seien es Fremde oder Bekannnte) zu werden. Ich bin oft zu freundlich ... soweit es sowas überhaupt gibt ...


melden

Die Dreistigkeit von Fremden

11.08.2009 um 23:37
DAs ist doch die Standartbesetzung jeder größeren Stadt, totale Spinner :)
Wenn man duch die City geht und bei jedem der einen was andrehn oder ein Gespräch sucht sich Zeit sucht kommt man niemehr nachhaus xD


melden
Anzeige
Tiranu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Dreistigkeit von Fremden

12.08.2009 um 08:02
Wir haben hier in der Firma mitlerweile Kunden (andere Firmen) die uns ab jetzt 10% weniger zahlen wollen weil alle anderen Lieferanten ja auch teurer geworden sind.

Oder wir sollen ihnen 30% auf alles geben weil sie insolvent sind.
Klar warum nicht? Dann koennen wir hier auch bald dicht machen.

Ich kann ja auch nicht zu Aldi gehen und nur noch die Haelfte zahlen weil alles zu teuer geworden ist oder?


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden