Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 00:52
@Valkyre

Das war von mir etwas unglücklich formuliert. Ich meinte damit Menschen, die absichtlich Tiere provozieren, auf welche Weise auch immer. Gibt's ja zur genüge.
So zB Steve Irwin. Den musste es ja irgendwann mal treffen.


melden
Anzeige
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 00:54
Jägerin1 schrieb:Totaler Blödsinn.
Diese Thesie ist nicht bestätigt.
nicht? nun es soll aber genug statistiken geben die das bestätigen, des weiteren kann man nich tvon einem einzelnen auf alle schließen.

kleine bemerkung am rande: wie alt bist du eigentlich wenn ich fragen darf? mir schwebt da nämlich gerade eine altersgruppe im kopf rum

@mau
:) ich sag nur was ich denke, aber danke
Jägerin1 schrieb:Schon mal was von niederen Lebewesen und deren Gehirnfunktion bzw. Instinkt gehört?
was das betrifft würde jede andere species uns auch eventuell als primitiv bezeichnen da wir nicht alle ariale in unserem gehirn nutzen ;) du hast meine frage somit nicht beantwortet


melden
Jägerin1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 00:56
@Valkyre
Bin 16.
Und es gibt mehrere Serienmörder die nicht unter Tierquäler fahlen.
Einer tötete Menschen, zerstückelte diese und verfütterte sie an seine Hunde.

Anders herum wird nicht jeder Tierquäler zum Serienmörder.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 00:57
@El_Gato

keine sorge ich wusste schon was du gemeinst hast und ich geb dir vollkommen recht. vor allem war es auch ein wunder warum der genannte hund nicht schon mal die besitzer selbst ins auge gefasst hat


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:01
@Jägerin
Was hat jetzt wieder intelligenz damit zutun? Jedes tier hat bestimmte besondere eigenschaften, die evolutionstechnisch sinn gemacht haben. Für einen hund ist es egal, ob er sein spiegelbild erkennt, da er vorwiegend nach gehör/geruch arbeitet bzw nach farben. Menschen, raben und delphine hingegen haben einen sehr ausgeprägten sehsinn und orientieren sich vorwiegend nach diesem (delphine zusätzlich mit gehör). Daher ist es für sie durchaus sinnvoll ihre umgebung mit den augen zu erforschen. Ansich hat das ganze aber nichts mit intelligenz oder bewusstsein zutun, denn der spiegeltest allein sagt nichts über ein ich-bewusstsein aus und ein ich-bewusstsein ist nochmals irrelevant daüfr, ob der mensch was besonderes ist oder nicht, da krähen trotz erfolgreichem spiegeltest und annehmbarer intelligenz immernoch als tiere gehandelt werden.

Was macht den menschen denn nun eigentlich zu etwas besonderem?


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:03
@Jägerin

dachte ich mir schon

ich sag ja auch es gibt eine hemmschwelle, jedoch schon allein die tatsache an sich das es einem menschen spass macht andere lebewesen zu quälen ist schon ein zeichen ansich.. mit so einem charakter möchte ich b nichts zu tun haben..

hatte da damals mal nen schulkollegen, damals waren wir auch um die 16. der typ meinte er habe aus spass eine katze die so am vorbeilaufen war, angelockt und dann solange mti einer eisenstange drauf eingeschlagen bis ich zitiere "so eine weisse schleimige flüssigkeit aus ihrem kopf kam". der mensch war von dem zeipunkt an für mich gestorben, vor allem auch weil er damit angab und es auch noch witzig fand. keiner der anderen fand das witzig... der gleiche mensch heulte dann aber wie ein schlosshund als seine eigene katze überfahren wurde.

die frage bei sowas ist ja auch, was ist das für ein mensch der ein unschuldiges lebewesen aus spass verletzt.. vor allem: zu was ist diese person dann noch fähig?


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:04
@Jägerin
Jägerin1 schrieb:Du willst allen ernstes Mensch und Tier auf eine Stufe stellen?
Ich stell sogar das Tier vor den Menschen weil keinem Tier käme es in den Sinn aus Spass nen Igel anzuzünden geschweige denn seine Artgenossen in Form von Krieg zu bekämpfen :(


melden
Jägerin1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:05
@gastric
Sieh dir an was wir Menschen alles schaffen und leisten können!

Natürlich können auch Tiere wahre Wunderbauten vollbringen dennoch ist das einer der Unterschiede zwischen Mensch und Tier.

Ein anderer ist der Instinkt nach dem Tiere handeln.

@Valkyre
Dennoch ist es ziemlich naiv deswegen gleich zu meinen er wäre ein Serienmörder.
Kinder/Teenager sind nun mal dumm.

@m.shiva
Was für ein Zufall, habe gestern einen Igel gefunden als ich mit dem Hund unterwegs war :D


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:06
@m.shiva

Das ist so nicht ganz korrekt. Schimpansen ziehen gegen ihre Artgenossen mit Stock und Stein in den Krieg, im Kampf gegen andere Stämme um territoriale Interessen und natürlich auch Rohstoffe, in dem Fall einfach nur das bessere Futterangebot.


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:07
@El_Gato
Und bei den Scimpansen geht's um ihre Arterhaltung und ich denke nicht das die Igel zum Spass anzünden :(


melden
Jägerin1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:08
@Valkyre
Wenn du denkst ich wäre in diesem Sinne unreif.
Sieh dir mein Kommentar bezüglich "Kampfhunde" an.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:08
@gastric
gastric schrieb:Was macht den menschen denn nun eigentlich zu etwas besonderem?
menschen bauen häuser... ne ok das machen orang utans auch aus blättern, die bauen nester
menschen reden miteinander.. ok wale tun das auch, ziemlich laut
menschen beerdigen ihre kinder... nun komischer weise tun das wolfsmütter mit ihren jungen auch wenn diese frühzeitig sterben
menschen.. nun .. ja menschen ziehn sich die haut anderer tiere an wenn ihnen kalt ist - siehe pelz und leder
menschen .. ja menschen haben technologie, die allerdings praktisch gesehn nur spielerei ist weil man keinen pc essen kann :D

naja den senf musste ich jetzt dazu geben


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:08
@m.shiva

Nein, das wollte ich damit auch keineswegs sagen. Ich hoffe dieser kranke Bastard wird erwischt, bevor er noch mehr unschuldigen Tieren einen grauenvollen Tod bereiten kann. :(


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:09
@El_Gato
Wer weiss vielleicht schreibt der kranke Bastard hier grad mit


melden
Jägerin1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:11
@m.shiva
Ja, wer weiß das schon :D


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:11
@Jägerin
Jägerin1 schrieb:Dennoch ist es ziemlich naiv deswegen gleich zu meinen er wäre ein Serienmörder.
Kinder/Teenager sind nun mal dumm.
:) nun da sind wir mal ausnamsweise einer meinung, menschen kinder sind im verhältnis zu tierkindern in der tat ziemlich dumm.

tiere können schwimmen, schon ganz jung - kleinkinder gehen unter wie ein stein
kinder zertreten käfer aus spass - katzen knappen danach und fressen sie
kinder schreien rum wenn sie hingefallen sind - tierkinder stehn auf und wackeln zum nächsten sturz


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:12
@Jägerin
Jägerin1 schrieb:Sieh dir an was wir Menschen alles schaffen und leisten können!

Natürlich können auch Tiere wahre Wunderbauten vollbringen dennoch ist das einer der Unterschiede zwischen Mensch und Tier.
Jeder vogel kann ein annehmbares nest bauen, aber nicht jeder mensch kann ohne weiteres ein haus bauen. Die menscheit als solche ist nur effektiv, weil sie zusammenarbeitet und wissen weitergibt. Geht wissen verloren, dann erlebt auch der mensch einen herben rückschlag. Den einzigen vorteil den wir haben ist, dass wir mittlerweile in der lage isnd wissen zu speichern und zu archivieren. Mehr nicht...
Jägerin1 schrieb:Ein anderer ist der Instinkt nach dem Tiere handeln.
Essen, klo, schlafen, fortpflanzung..... das sind die hauptaufgaben, die sowohl mensch als auch hund vollbringen.


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:13
@Jägerin
Du weisst schon das Du Dich verdächtig machst oder?


melden
Jägerin1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:14
@Valkyre
Eh, Katzen töten auch zum "Spaß".
Meine Katze frisst die Mäuse die sie tötet nie.
Und noch nie was von diesen Baby schwimm Kursen gehört?

@m.shiva
Natürlich.
Hast mich überführt du Meister Detektiv.


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:14
@Jägerin

nun den unreif? :D hier gings nicht um kampfhunde bleib beim theme. :) ausserdem solltest du nicht mir die schuld geben wenn DIR die argumente ausgehn :D


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:15
@Jägerin

Sie töten nicht zum "Spaß", sie tun einfach nur das, was Mutter Natur in ihre Hirne programmiert hat.


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:15
@Jägerin
Ich kenne mich mit Hunden sehr gut aus und kann dir sagen das Pitbulls und Co. sehr gute Familien Hunde sind.
Ja find ich auch das die in die Hände von pupertierenden 16jährigen gehören ....


melden
Jägerin1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:16
@m.shiva Ja ich kenne mich mit Hunden aus und habe jetzt meinen Eigenen.
@Valkyre
Ich kenne mich mit Hunden sehr gut aus und kann dir sagen das Pitbulls und Co. sehr gute Familien Hunde sind.

Diese Rasse ist leicht zu erziehen (eine gewisse Erfahrung und "Feinfühling" sollte aber vorhanden sein) und sehr verschmust sind.
Zur Reinen Ketten/Zwinger-Haltung ungeeignet, da es wichtig ist das die Welpen gut sozialisiert werden.
Man sollte darauf achten das der Welpe aus guten Verhältnissen mit gesunden Elterntieren und einem erfahrenen Züchter kommt.
Sie sind sehr sensibel deshalb ist ein Hund dieser Rasse aus dem Tierheim bzw. 2. Hand eher etwas für Fortgeschrittene und Kenner dieser Rasse.

Bei Katzen und anderen Rüden ist allerdings Vorsicht geboten, dies trifft aber auch auf andere Rassen zu!

In Deutschland steht auf der Tabelle der Hundeangriffe der Labrador auf Platz1 gefolgt von Mischling auf Platz2 und dem Deutschen Schäferhund auf Platz3.

Die Hunderasse die Weltweit am meisten zu beißt ist der Shiba Inu und der Deutsche Schäferhund.

In Großbritannien ist der Staffordshire Bullterrier als Familienhund beliebt. Neben der Verwendung als Begleit- und Familienhund werden Staffordshire Bullterrier und Pitbull Terrier erfolgreich als Rettungshunde eingesetzt.

Die Medien lieben Geschichten von "Bestien" und putschen diese auf!

Hier eine schöne Geschichte zu dem Thema:
HUND ZERFLEISCHT KIND!
"Wir sind allein in einem Zimmer, deine Mutter ist im Obergeschoss des Hauses. Ich mag dich, hab dich seit Anfang an sehr gern gehabt. Ich nehme es dir nicht übel, das du grob zu mir bist, bist ja noch klein... Doch plötzlich findest du diesen Bürotacker. Du tackerst Papier zusammen und jauchzt vor Freude. Ganz selten beschäftigt sich jemand mit dir, armes Kind. Dann kommst du auf mich zu, mit dem Tacker in der Hand. Deine kleine Kinderhand greift nach meinem Schlappohr, und .. "AUUA". Das hat weh getan! Ich jaule auf, doch du verstehst es nicht. Bist ja noch so klein, für dich ist es nur ein Spiel. Du greifst wieder nach meinem Schlappohr - ich will fliehen, doch wir sind in einem kleinen Zimmer eingesperrt. Du tust es wieder .. "AUUA". Du verstehst es nicht, denkst es wäre Spaß, ein lustiges Spiel. Ich bin dir nicht böse, du bist ja noch so klein. Du tust es wieder und wieder und wieder, ich kann dir nicht entkommen. Mein lautes Jaulen schallt durchs ganze Haus, doch niemand kümmert sich darum. Wo ist deine Mutter!? Warum lässt sie uns schon wieder soooo lange allein!? Warum hört sie mein Jaulen, meine verzweifelten Hilfeschreie nicht!? Du rennst hinter mir her, drängst mich in die Ecke, tust es wieder. Wieder jaule ich gequält auf, dieses mal noch lauter als zuvor. "Halt endlich deine Schnauze, du scheiß Köter!", hallt die Stimme deiner Mutter durchs Treppenhaus. Sie nennt mich immer so - eigentlich hat sie mich nur gekauft, damit du etwas zum Spielen hast, und sie in Ruhe lässt. Mein Ohr schmerzt, doch du lässt nicht von mir ab. Was soll ich nur tun!? Ich weiß du meinst es nicht bös´...Wieder spüre ich diesen Schmerz, er macht mich rasend. Wieder versuche ich zu entkommen, doch es gelingt mir nicht. Ich will dir nicht wehtun, ich liebe dich doch! Du tust es wieder und immer wieder, der Schmerz wird unerträglich. Doch du hörst nicht auf, jagst eine Klammer nach der Anderen ins Ohr. Du kannst nichts dafür, du weißt nicht was du tust, bist ja noch so klein. Schließlich kann ich nicht mehr, halte die Schmerzen nicht länger aus. Ich schnappe nach dir, mein Fangzahn streift dich an der Wange. Wir halten beide erschrocken inne, sehen uns einen Moment in die Augen. Ich wollte dich nicht verletzen, wollte nur dass es aufhört...Du greifst dir mit deiner kleinen Kinderhand an die Wange, und als du das Blut an dir siehst, beginnst du zu schreien. Deine Mutter kommt, reißt dich an sich. Dein Vater kommt, tritt brutal auf mich ein und schleift mich ins Auto. Er bringt mich zum Tierarzt. "Softort einschläfern, die Töhle hat mein Kind gebissen!", brüllt er aufgebracht. Der Tierartz kennt mich, er wundert sich, kann kaum glauben, dass ich das wirklich getan haben soll. Tränen schießen ihm in die Augen, als er die annährend 100 Heftklammern in meinem Ohr sieht. Er streichelt mir sanft über den Kopf, dann greift er zur Spritze. Er muss es tun - ist dazu verpflichtet...Morgen werde ich die Sonne nicht mehr aufgehen sehen, aber ich werde berühmt sein. Auf den Titelblättern aller großen Zeitungen wird mein Foto zu sehen sein - darüber wird in großen Buchstaben geschrieben sein: "HUND ZERFLEISCHT KIND". In den Artikeln wird es heißen:" Schon wieder fiel ein vermeintlich braver Familienhund grundlos ein Kind an und verletzt es.." - aber niemand wird sagen, was genau geschah, denn das interessiert nur ganz wenige. Deine Eltern haben es den Medien so erzählt, und die waren sehr froh darüber. Die Menschen lieben Geschichten über wilde Bestien, das bringt gute Einschaltquoten. Gute Einschaltquoten bringen viel Geld, und das lieben die Menschen noch viel mehr. Ich habe die Menschen geliebt. ich habe dich geliebt...ich werde dich immer lieben kleines..vergiss das nicht!"


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:16
@Jägerin

:D jast du mal gehört das ein hund nen schwimmkurs brauchte um schwimmen zu können

nun aber deine katze tut mir leid, ich weiß ja nicht ob dus wusstest, aber katzen neigen auch dazu ihren besitzern geschenke zu machen, teilweise halbtot, teilweise tot.


melden
Anzeige
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

06.10.2013 um 01:17
@Jägerin
Also erstmal warum nennst Du Dich Jägerin?
Willst Du absichtlich provozieren damit? Oder hast Du schonmal Tiere getötet??


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt