Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 21:29
sehr traurig


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 21:32
@Protectme


Kann mich auch vertun. Kann sein das da schon einige Pferde tot waren. :(

Freut mich riesig, das es dem Hengst jetzt wieder gut geht :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 21:39
@Protectme

Krass ich bin wütend und könnte heulen und sowas passiert immer wieder!!! An unserem Wildgehege haben wir immer wieder beschlagnahmte Tiere das ist so schlimm was denen passiert ist.

Hasen die man vor pisse auswringen kann Meerschweinchen denen man mit Zigaretten ein Auge ausgebrannt hat und noch vieles für einen normal denkenden Mensche abscheuliche dinge.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 21:40
Dann schau es dir nochmal an @Dirty-Diana ,alle Pferde haben überlebt.Die Stuten und der Hengst! Es schwirrt auch irgendwo ein Video rum,auf dem man sieht wie gut es ihm mitlerweile geht :) :) :)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 21:42
@Evolet84
Ja ich erlebe es ja ständig im Tierheim, wozu Menschen in der Lage sind.Und das schlimme ist,dass Tiere immer noch als Sache vom Gesetz angesehn werden.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 21:53
@Protectme


Ja das Video war das aber. Das fand ich noch so irre traurig. Aber da es ja leider öfter vorkommt, hab ich die wohl zusammen geworfen. Sorry


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 21:55
@Dirty-Diana
Kein Ding ;)
@nymystery
Krass...ja...extrem assig das ganze!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 22:22
@17
17 schrieb:Massentierhaltung ist zwar nicht hauptverantwortlich für die Zustände der westlichen Welt, ihre Abschaffung ist jedoch trotzdem ein großer Schritt in die richtige Richtung.
Ich bin auch für die Abschaffung der Massentierhaltung, definitiv.
Auch deine weiteren Erklärungen verstehe ich, jedoch befürworte ich persönlich die Abschaffung der Mast/Massenhaltung nicht aufgrund der Gründe, die du hauptsächlich anführst, wie dadurch entstehende Nahrungsmittelengpässe etc., sondern aus ethischen Gründen.
17 schrieb:Wer Freiheit und Gerechtigkeit für alle Lebewesen möchte, der kann solch einen Begriff nicht benutzen, ohne sich dabei irgendwie dämlich vorzukommen.
Hmm. So ganz blicke ich immer noch nicht durch. Tierquälerei ist doch eine Beschreibung eines Zustandes.
Meinst du vielleicht, daß ein Unterschied zwischen dem Lebewesen gemacht wird, das gequält wird und eigentlich der Überbegriff "Quälerei" an sich ausreichen würde??


*immer noch grübelnd*

:-D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 22:38
@Sidhe

>>Meinst du vielleicht, daß ein Unterschied zwischen dem Lebewesen gemacht wird, das gequält wird und eigentlich der Überbegriff "Quälerei" an sich ausreichen würde??<<

Bingo!

Wobei wir "Quälerei" wohl eher durch "Missbrauch" und "Ausbeutung" ersetzen sollten, denn keiner wird wohl ernsthaft von "Menschenquälerei" sprechen. Deshalb erwähnte ich diesen Begriff auch. Um zu zeigen, wie hirnrissig er und seine "Tier"-Entsprechung eigentlich sind.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 22:42
@17

YEAH! Hab ich jetzt was gewonnen? :D

Okay, verstanden habe ich es, deine Ansicht teile ich aber nicht.
Finde sie eher .... komisch. Denn wenn ich ein Tier quäle ist es Tierquälerei, wenn ich einen Menschen quäle, Menschenquälerei. Es handelt sich lediglich um spezifizierende Begriffe damit man weiß, um wen es geht, nicht um ein Wertesystem. Naja zumindest nicht in meinen Augen, manche glauben ja, Tiere hätten keine Gefühle etc ....... :|


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 22:49
@Sidhe

Wenn ich ein schwächeres Lebewesen missbrauche, ist das Missbrauch und ich bin erbärmlich und degradiere mich selbst zu einem Stück Dreck.

Ob dieses Lebewesen ein Mensch oder ein Tier ist, spielt dabei keine Rolle.

Was gibt es da nicht zu teilen?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 22:56
@17

Nur die Ansicht, daß es sinnvoll wäre, Begriffsdifferenzen aufzuheben.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 22:58
17 schrieb:Ob dieses Lebewesen ein Mensch oder ein Tier ist, spielt dabei keine Rolle.
In meinen Augen schon, ein Mensch kann sich gmeinsam mit anderen dagegen wehren. Ein Tier ist dem meistens hilflos ausgeliefert. Gibt natürlich Ausnahmen, aber die bestätigen in meinen Augen nur die Regel.

Gruß greenkeeper


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 22:59
@greenkeeper

Willst du damit sagen, dass es besser wäre, einen Menschen zu quälen, als ein Tier?

Hoffentlich nicht wirklich, oder?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:04
@17

Ich will damit sagen dass es weniger "MUT" erfordert ein wehrloses Tier zu quälen als einen wehrhaften Menschen. Damit liegt bei irgendwelchen kranken Idioten auch die Hemmschwelle viel niedriger und sie lassen ihren Hirnfrust an Tieren aus weil sie es sich bei Menschen eben nich trauen.

Gruß greenkeeper


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:16
@greenkeeper

Das stimmt, insofern sind "Tierquäler" (bewusst in Anführungsstriche gesetzt wegen obiger Begriffserklärung) seelisch schwächer als "Menschenquäler", wobei vom Wert betrachtet, sich beide nichts nehmen, und schlichtweg erbärmlich sind.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:24
@17
17 schrieb:... wobei vom Wert betrachtet, sich beide nichts nehmen, und schlichtweg erbärmlich sind
Das sehe ich genauso. Allerdings stehen auf Tierquälerei eben nich die selben Strafen wie auf Menschenquälerei. Also is in der Realität doch ein Unterschied vorhanden, den der Mensch für sich selbst definiert hat.

Gruß greenkeeper


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:27
@greenkeeper

Würdest du jemanden, der einer Ameise den Kopf abreist auch lebenslänglich hinter Gitter stecken wollen? (Die Frage ist ernst gemeint)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:29
mich macht das alles einfach nur krank - kann mir die bilder nicht mal ansehen .
wer ein tier nicht respektiert , sollte nicht mit tieren zu tun haben dürfen - oder noch besser , es sollte einen tierhalte-führerschein geben - genauso wie einen kinder führerschein .


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:33
@Arikado

Sagen wir es so, ich würde mich im Inneren von ihm genauso fern halten, wie von einem, der einem Menschen den Kopf abgerissen hat. Äußerlich würde sich mein Verhalten natürlich ein wenig unterscheiden. Innerlich wäre er für mich sicher keine Respektsperson mehr (Die Antwort is auch ernst gemeint).

Gruß greenkeeper


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt