Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:40
@greenkeeper

Also wenn jemand ne Fliege zerklatsch oder ne Spinne zertritt geht's du schon auf die Bäume?

So sensibel?


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

26.06.2010 um 23:45
@Arikado

Also bei Spinnen mache ich schon meinen Mund auf, von wegen Ehrfurcht vor dem Leben. Bei mir zu Hause werden die lebend vor die Tür gesetzt.

Bei Fliegen habe ich da sicher selber auch schon mal genervt Ausnahmen gemacht, leider. Bin eben auch nur ein Mensch. :(

Gruß greenkeeper


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 00:27
Wer das allerkleinste Leben nicht respektieren kann, vor dem habe ich auch keinen Respekt.

Schluss, aus, Ende.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 00:33
...na zum Glück dreht sich die Welt nicht bloss um dich. ;)

Wie du an der Diskussion zwischen mir und greenkeeper sehen kannst, ist es gar nicht so einfach, einen Konsens zu finden, ab wann, wie und wozu, man ein Tiere töten darf.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 08:45
17 schrieb:Wer das allerkleinste Leben nicht respektieren kann, vor dem habe ich auch keinen Respekt.

Schluss, aus, Ende.
Das muß hart für dich sein, wenn man bedenkt wie viele Milben beim staubsaugen und wischen über den Jordan gehen.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 09:53
@Trapper

Kleinstlebewesentodesargumentierer nehme ich schon lange nicht mehr ernst.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 09:54
@Trapper
Trapper schrieb:Das muß hart für dich sein, wenn man bedenkt wie viele Milben beim staubsaugen und wischen über den Jordan gehen.
Joah,dat stelle ich mir auch schwierig vor.!


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 09:58
@17
Also nur weil ich Mücken kaputt haue und Zecken im Clo runterspüle ,hast du keinen Respekt vor mir??? Schließlich saugen beide Blut.Und wenn so ne Zecke an meinem Hund hängt,wird sie kalt gemacht,genauso die Mücken im Schlafzimmer!Ansonsten bin ich auch dafür alles leben zu lassen.Mein Sohn trägt zb Regenwürmer über die Straße und setzt sie in die nächste Wiese...das hat sicherlich einen Grund das er das tut ;)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:01
@Protectme

Wenn sich ne Zecke in meine Haut beißt, dann hol ich die auch raus.

Aber ich fackele keine Wiese ab, nur weil da Zecken drauf sind!

Und ins Zimmer verirrte Insekten lass ich IMMER raus. Nach Möglichkeit befördere ich auch Mücken nach draußen (auch wenn diese sich nicht verirrt haben).

Und da ich Citronellakerzen habe, kommen sie gar nicht erst rein.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:07
Na ja denk mir auch immer, wenn sich etwas in mein Zimmer verirrt, das es a. entweder blind ist, oder b.lebensdmüde ist. spinnen werf ich aus dem Fenster, mücken sind des
todes...


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:09
@17
Also diese Citronellakerzen habe ich auch,bei mir helfen die nicht.Weiß nicht,wohnst du aufm Land? Ich wohne in so nem Mini-Stdädtchen mit 8000Einwohnern und drum herum und auch in dem Kaff,viele Wiese,Wälder,Bauernhöfe usw. Was echt schön ist,aber es gibt hier viele Insekten.
Eine Wiese abzubrennen finde ich auch übertrieben,auf der Wiese gibt es schließlich viele Insekten und Kleinstsäuger,nicht nur Zecken. Also Fliegen befördere ich öfters lebend nach draußen,alleine schon deswegen,weil ich von meinem Sohn sonst eine aufs Dach bekomme! Aber Mücken und Zecken haben Pech gehabt.Spinnen hau ich auch lebend raus.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:09
Der Großteil der Insekten wollen doch eh wieder raus, warum also nicht einfach Fenster auf und rauslassen?

Auf ne Fliege, die beständig mit einem dumpfen Geräusch gegen die Scheibe donnert, auch noch draufzuhauen, anstatt einfach das Fenster aufzumachen, find ich irgendwie leicht beschränkt.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:10
@17
Mal davon abgesehen habe ich an jedem Fenster ,dass offen steht,ein Fliegengitter,es kommen also äußerst selten Insekten hier rein! ;)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:11
@Protectme

Dein Sohn ist sehr vernünftig.

Ich lebe in einer größeren Stadt, allerdings gibt es hier viel Grün und massig Tiere. Sehr ausgeglichen halt.

Wenn ein Nachtfalter reinkommt, freue ich mich immer, die finde ich schön.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:12
@Protectme

>>Mal davon abgesehen habe ich an jedem Fenster ,dass offen steht,ein Fliegengitter,es kommen also äußerst selten Insekten hier rein!<<

Ebenfalls sehr vernünftig, sollten sich all die Insektenphobiker hier mal ein Beispiel dran nehmen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:15
17 schrieb:Auf ne Fliege, die beständig mit einem dumpfen Geräusch gegen die Scheibe donnert, auch noch draufzuhauen, anstatt einfach das Fenster aufzumachen, find ich irgendwie leicht beschränkt.
So was mach ich grundsätzlich nich, sondern die werden sofort rausgelassen. Außerdem is das mit dem draufhauen gar nicht mehr so einfach, denn die Fliegen haben in den letzten 10 Jahren einen gewaltigen Sprung nach vorne in der Evolution gemacht und sind viel schneller und wendiger geworden. Das nenn ich mal eine gelungene Anpassung. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:18
@greenkeeper

>>Außerdem is das mit dem draufhauen gar nicht mehr so einfach, denn die Fliegen haben in den letzten 10 Jahren einen gewaltigen Sprung nach vorne in der Evolution gemacht und sind viel schneller und wendiger geworden. Das nenn ich mal eine gelungene Anpassung.<<

Das ist nicht unbedingt neu - selbst die schnellsten Bewegungen von größeren Lebewesen erscheinen Fliegen seit jeher, als würden sie in Zeitlupe stattfinden.

Fliegen kann man eigentlich nur wirklich treffen, wenn man es schafft, sie zu überraschen.

Aber das soll jetzt keine Hilfe für Fliegenerschläger sein. :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:21
@17
Ja,diese Fliegengitter sind auch nicht teuer,1,99€ und da sind sogar diese Klettstreifen mit dabei,man muss nur wissen wo man einkaufen geht ;) Bin dieses Jahr erst einmal von ner Mücke gestochen worden.Habe eh das Gefühl,dass es sehr wenige Bienen,Hummeln und Wespen gibt.Unten am Haus,ist so ein Loch,da haben sich Hummeln eingenistet,die dürfen auch bleiben.Hummeln sind ja doch recht friedliche Brummer und ich finde sie total süß!


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:25
mg57426,1277627101,ew000d9dcc  oPtWas ish noch schreiben wollte: Mücken, Zecken, Bandwürmer und Vampire sind Parasiten und müssen gnadenlos zur Strecke gebracht werden bevor sie uns zu hirnlosen Zombies mutieren lassen.

Und mit Vampire meine ich natürlich nich diese niedlichen Flatterwesen aus Südamerika sondern diese hässlichen Mutanten und - onkels hier:



Gruß greenkeeper


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:25
Mist der Anhang is verrutscht. Aber ich denke ihr wisst schon was ich meine. :D


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Warum zicken Zicken?98 Beiträge