Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:27
@Protectme

Hummeln liebe ich auch. :D

Vor Wespen habe ich Angst. Es gibt wirklich nicht viele Tiere, vor denen ich Angst habe, aber Wespen sind so dermaßen überaggressiv, die setzen sich manchmal einfach auf die Haut und stechen, ohne dass man ihnen irgendwas getan hätte.

Naja, Fakt ist, es gibt genug Möglichkeiten, sich vor solchen Kleintieren zu schützen, sodass man gar nicht erst überlegen muss, ob man sie nun erschlagen soll oder nicht (wobei einige da ja nicht mal überlegen, sondern einfach draufschwarten).

Dass Lebewesen, die man nicht mal sieht und die milliardenfach vorhanden sind, wie Hausstaubmilben, während man lebt automatisch getötet werden, damit wird ja wohl niemand mehr ernsthaft argumentieren wollen, schon gar nicht sollte das jemand tun, der mit voller Absicht und ohne jede Notwendigkeit eindeutig sichtbare Tiere konsumiert.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:29
@17

Wollte damit durch die Blume andeuten, dass ich in den letzten 10 Jahren auch merklich langsamer geworden bin. Schuld is eben immer diese blöde Evolution. :D

Gruß greenkeeper


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:33
Und hier ein kleiner Beweis ,dass ich auch die Kleinsten liebe.Und das ist unverkennbar meine Hand,wegen der Narbe.Leider schlechte Qualität,weil ich dass Bild mit meinem alten Handy damals gemacht habe.

mg57426,1277627619,foto0054l


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:43
@greenkeeper
Ja,dass kenne ich,ich bin auch langsamer geworden :D
@17
Ja ich kann mit Wespen auch nicht und die mache ich auch oft kaputt,weil sie garnicht raus wollen sondern den Müll suchen oder in den Kaffee hüpfen usw.Außerdem bin ich allergisch gegen die Viehcher!Da bekomme ich öfters mal ne Panik.Auch wenn man draußen grillt,die lassen einen einfach nicht in Ruhe!Das vorletzte mal kam ne Hornisse zu Besuch beim grillen.Da bekommst schon Angst,vor allem um die Kinder!Das war ein riesen Vieh!


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:47
@Protectme

>>Das vorletzte mal kam ne Hornisse zu Besuch beim grillen.Da bekommst schon Angst,vor allem um die Kinder!Das war ein riesen Vieh!<<

Hornissen sind aber wesentlich friedlicher als Wespen. Viele Leute denken, das wären regelrechte Bestien. Blödsinn!

Für Allergiker sehen Hornissen nach blankem Horror aus, aber die Tiere sind tatsächlich eher wie Hummeln als wie Wespen.

Habe schon mehrere Hornissen wieder aufgepäppelt, sodass sie weiterfliegen konnten, und das Schönste war, die Dankbarkeit dieser kleinen Tiere zu spüren. Ich mochte Insekten immer schon, aber das hat mein Bild von ihnen nachhaltig beeinflusst.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:48
@Protectme

Dieser Frosch oder diese Kröte ist toll. :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 10:57
Apropos Mitgefühl, diesen Sommer is wieder Hunting Time. Dann sind wir die Tiere und Mitgefühl gibt's nich. Ich freu mich drauf. ;)

http://www.youtube.com/watch?v=igKKWJw88Kk


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.06.2010 um 12:19
@17
Ja die kleinen Babykröten sind der Knaller und bei uns gibt es wahnsinnig viele Frösche und Kröten,genauso wie Fledermäuse.Ist ja immer ein Zeichen dafür,das die Natur soweit in Ordnung ist.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 09:11
@Protectme
supi....liebe ich auch-haben wir auch jede Menge die gehegt und gepflegt werden....komme auch mit den Insekten klar-wo sie echt stören, versuche ich sie zu fangen und eteas weiter entfernt wiedr zu "entlassen)
auch das Hornissennest vor etwa 4-5 Jahren hat niemand in Gefahr gebracht......

Die Fledermäuse sind übrigens auch wieder öfter GAST*


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 09:26
@Samnang
Es gibt hier ne Stelle in meinem Kaff,wenn du da in der Dämmerung wartest,wirst du fast erschlagen von den Fledermäusen.Auf der rechten Seite hast du Wald auf der anderen Seite, Straße und Einfamilienhäuser.Das ist aufjedenfall toll,weil die Flattermänner alle aufeinmal an dir vorbeifliegen,teilweise bloß ein paar Zentimeter neben deinem Kopf.Das müssen an die 200 aufjedenfall sein.Das ist so schön ,wenn die lautlos alle an dir vorbeirauschen um auf die Jagd zu gehen!


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 09:37
@Protectme
Hey das ist wunderbar...bei uns sind es im Moment die kleinen telchen...die sind sowas von toll-wir müsen nur aufpassen wegen der Katzen..aber selbst die bringen sie inzwischen vorsicht rein....und man kann sie nach ANSICHT, wieder fliegen lassen-sonst wird eben gepflegt...
Schön dass du das Erlebniss genießen kannst.
Einen zweiten Igel, den ein ein "Spassvogel "mit Farbe beschmiert hatte-konnten wir auch SANFT reinigen, auch das Auge das was abbekommen hatte ist wieder in Ordnung* und nun haben wir eben 2 ziemlich verfressene Stacheltiere im Garten und Umfeld- sie kommen und gehen-


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 09:40
@Samnang
Siehst du,enen Igel habe ich hier ,bestimmt schon 5 Jahre nicht mehr gesehen :( Dafür aber dieses Jahr viele Schlangen und kleine Echsen! Igel habe ich vor 8 jahren auch noch gepflegt,wenn sie zu dünn waren um den Winter zu überstehen!


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 09:46
@Protectme
ja hatten wir auch mal...eine ganzen wurf, erzählte ich glaube mal...winzig , kaum eine Chance -aber alle durchbekommen mit Tag und Nachteinsatz.

Ja kleine Echsen habe ich auch.Schlangen dieses Jahr noch nicht entdeckt, aber sonst immer....sogar im Wasser (sprich- Biotop)
Machst du richtig gut, .) PRIMA dass du dich so einsetzt-aber ich denke bei DIR ist das auch eben selbstverständlich...


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 09:49
Ja,ich liebe Tiere @Samnang und ich bin echt froh,dass ich auch noch mein Geld damit verdienen kann,mit Tieren zu arbeiten!
Du solltest vielleicht dich loben ;)


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 09:49
wie groß kann so eine einheimische schlange werden , weiß das jemand , ich hoff ja die werden nicht allzu groß sonst hätte die ja man schon gesehen ,
in der stadt sieht man hier leider inzwischen allerhand wild und dazu die kaoten die sich gern einen spaß draus machen die tiere mit den autos streifen zu wollen oder zumindest mit lauten geheul zu erschrecken ,
haben inzwischen sehr viele hasen hier , am stadtrand werden jetzt sogar schon wildschweine gesichtet , marder sind ja schon normal hier aber echsen und schlangen hab ich noch keine entdeckt.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 10:01
@Samnang
Wobei sich mein Job auf Hunde und Pfede bezieht,aber ich glaube dass habe ich dir schon mal erzählt!Mein Sohn ist da aber noch extremer wie ich.Der wird richtig sauer wenn jemand seinen Müll auf den Boden wirft und rettet alles was lebt,außer Zecken,wobei er trotzdem immer etwas säuerlich ist,wenn ich die Viehcher ins Clo werfe!


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 10:04
naja also die Kreuzotter war schön lang...ist schon was her-denke mal so 80-90 cm.
dann hatten wir ja das riesenteil mal, was aber nicht vonmir eingeordnet werden konnte, schiefergrau und Kopf wie eine Viper....ist aber entwischt, bevor ich sie einfangen konnte und feststelen lassen was es wohl sei- vermute aber eine ausgesetze eventuell-auc nach langer Suche -die war schneller als ich, da ich ja erst ein "Gerätchen " suchn musste-denn da hatte ich doch Respekt-zum einfach so anlangen.... :)
und ansonsten haben wir schöne Ringelnattern und Blindschleichen-winzige und auch schöne Apperate @helmfried
http://www.digitalefolien.de/biologie/gs/tiere/b_schlan.pdf

Einheimisch Schänglein

http://www.z-online.de/schlangen/seiten/einheimische-schlangen.htm

@Protectme
Ach was-ist doch normal-wo man grade helfen kann-kein Thema... ach mensch beneide dich( aber auf nette Art) lach dass du das so machen kanst/darfst...klasse*
was machst du wo genau? kannst ja mal PN....(besuch ich dich vielleicht - nicht als Drohung auffassen *gg)


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 10:05
@Protectme
haaaaa überlesen oder überschnitten---jaaaaaaa mein Nachwuchs auch---ZECKEN jope, die sind dran* :( el mordo


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 10:05
@helmfried
Die Kreuzotter erreicht eine Durchschnittslänge zwischen 50 bis 70 Zentimetern, kann im Extremfall aber auch bis etwa 90 Zentimeter lang werden. Die größte in Deutschland gefundene Kreuzotter war ein Weibchen von 87 Zentimetern in Thüringen. Das ist auch die Giftschlange in Deutschland..
Viel kleiner ist die harmlose Blindschleiche,die wird nur ca.45cm -54cm groß


melden
Anzeige
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

28.06.2010 um 10:11
@Protectme
@Samnang


habt dank für eure antworten , sind ja doch schon ganz schöne dinger :D


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt