Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:36
@low_milk
Ich hatte geschrieben was ich mit Tierquälern machen würde


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:39
@Tussinelda
Muss man das? Bei tieren in gefangenschaft sicherlich .... aber nicht, weil sie nicht allein klar kommen, sondern einfach weil sie gefangen und eingesperrt wurden. Um meine katzen müsste ich mich nicht kümmern ..... naja lediglich um die chronisch kranken bzw behinderten. Der rest würde durchaus allein zurecht kommen.

Ansich geht es auch nicht um eine gleichberechtigung in sachen rechte und pflichten .... das ist absolut nicht möglich und auch komplett sinnfrei. Es geht mir darum, dass beide seiten das selbe recht haben ein würdevolles leben genießen zu dürfen, dass beide seiten ein gleiches recht auf leben haben und dass auch bei beiden seiten darauf geachtet wird. Das meine zumindest ich mit gleichberechtigung zwischen mensch und tier.

Dazu gehört eben auch, dass ich nicht auf den hirsch zurase, sondern ausweiche/abbremse. Genauso würde ich es auch bei einem erwachsenen menschen oder einem kind machen .... in erster linie ungeachtet dessen, wer da hinter mir rumgurgt.

@CosmicQueen
Man hört genauso, dass tierleben für menschen geopfert werden. Das tiere dazu da sind, um ausgenuzt zu werden oder eben auch weniger recht auf leben haben, weil sie dem menschen ein dorn im auge sind. Soweit ich mich erinnere sind tierrechtler eine eher kleine gruppe der gesellschaft und nicht gerade repräsentativ für deutschland. Ich höre und lese (übrigends unter anderem sehr häufig hier im forum) dass tiere nur tiere sind und nicht mit dem menschen auf eine stufe gestellt werden sollten.... immerhin ist der mensch doch die krönung der schöpfung.


@Tussinelda
Tussinelda schrieb:siehst Du was ich meine?
Hmm? gehts um den psychopaten? *gedanklich grade woanders irgendwie*


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:43
Ich hatte vor Jahren mal einen Schmied ein Hufeisen nachgeschmissen und auch getroffen, weil dieses A********* ein Pferd mit einer Gerte geschlagen hat aber nicht nur ein bisschen sonderen ueber all auch am Kopf, nur weil sie Angst hatte und nicht still stehen wollte. Soviel zu den ................


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:44
@gastric
im Sinne von "die Würde des Menschen ist unantastbar"?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:48
@Tussinelda
:ask: jetzt komm ich noch weniger mit .... worum gehts? sprich dich aus :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:49
@gastric
ich bezog das jetzt auf das würdevolle Leben......bist wohl etwas durcheinander?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:53
@gastric
Also ich sehe das hier nicht so. Tiere werden wohl manchmal genauso schlecht behandelt wie Menschen auch, aber das hier angeblich so viel Tierhass herrschen soll, kann ich nicht bestätigen.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:56
@Tussinelda
Ah .... ja sozusagen .... Der herr wetz hat das mal sehr schön formuliert.

Für Franz Josef Wetz besteht weltanschauungsneutral (insoweit möglich) "der wahre Gehalt menschlicher Würde in verwirklichten Menschenrechten – einem Leben in körperlicher Unversehrtheit, freiheitlicher Selbstbestimmung und Selbstachtung sowie in sozialer Gerechtigkeit".
Wikipedia: Würde#Menschenw.C3.BCrde


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:57
Ich habe nicht alles gelesen was hier geschrieben wurde, aber geht es darum wer mehr wert ist?
Das Tier oder der Mensch?
Ein wuerdevolles Leben sollte auch einem Tier zustehen, finde ich.

In meinen Heimatdorf hatte ich in der unmittelbaren Naehe einen Metzger als Nachbar. Ich konnte ihn machmal beobachten wie er mit den Tieren umgegangen ist, gut er hat sie getoetet aber er hat bis zum letzten Moment beruhigend auf sie eingesprochen und manchmal auch gestreichelt. Dann ging alles ganz schnell.
Das nenne ich Achtung vor dem Tier.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 14:59
@CosmicQueen
Ein tier als minderwertig anzusehen hat nichts mit tierhass zu tun. Es ist eher eine gleichgültigkeit dem tier gegenüber. Es steht einfach nicht auf meiner stufe sondern unter mir. Das heißt ja im endeffekt nicht, dass es permanent mies behandelt wird, sondern dass es den kürzeren ziehen wird, wenn es darum geht sich zwischen mensch und tier zu entscheiden.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:04
@gastric
ja genau, es wird den Kürzeren ziehen.....


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:09
@gastric
Menschen sind gegenüber vielen Dingen gleichgültig. Andere Menschen sind ihm gleichgültig, die Natur ist ihm gleichgültig und Tiere gehören eben auch dazu. Das jetzt aber nur auf Tiere zu beziehen und es allgemein auf die ganze Gesellschaft zu beziehen, ist wohl eher eine einseitige Betrachtung. Wir sind eben alle keine Heiligen...auch du nicht.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:13
@CosmicQueen
Öhm .... what? Hab ich das auf die gesamte deutsche bevölkerung bezogen? Ich weiß, dass es in deutschland allgemein so üblich ist menschen über tiere zu stellen. Ich weiß, dass die gesellschaft da durchaus in diese richtung erzieht.

Das ich keine ausnahme bin, weiß ich selbst ..... allerdings wäge ich nicht ein leben gegen ein anderes ab ... Haben beide das selbe recht zu leben .....


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:14
gastric schrieb:Ich weiß, dass es in deutschland allgemein so üblich ist menschen über tiere zu stellen.
Wo siehst du das?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:16
@CosmicQueen
Überall O.o


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:18
@gastric
also sagen wir es mal so.......die meisten domestizierten Tiere sind gezüchtet, sie entstehen also quasi schon, weil der Mensch es will und nicht weil es die Natur so vorsieht. Allein das macht ja schon einen gewaltigen Unterschied für einige. Dann werden Tiere erlaubter Weise getötet, weil sie als Plage gesehen werden oder weil es zu viele sind, die sich in einem bestimmten Gebiet aufhalten (Wild)......dadurch entsteht natürlich auch eine unterschiedliche Beurteilung von Wertigkeit. Dann werden Tiere vom Menschen benutzt, egal ob sie super gehalten werden oder nicht, sie werden benutzt, seit vielen vielen vielen Jahren......das macht auch einen Unterschied. Denn mit Menschen darf man das nicht (mehr)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:19
@gastric
Ach, du bist in ganz Deutschland unterwegs und weißt also bestens Bescheid, verstehe.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:22
@Tussinelda
Also immernoch gesellschaftliche erziehung (bzw geschichtliche entwicklung) zur minderwertigkeit und alltäglicher wahnsinn (also in meinen augen wahnsinn).


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:22
@gastric
aber auch Menschen gleichwertig zu behandeln war und ist ein langer Prozess und ohne Gesetze wäre es immer noch nicht so weit, wie es heute ist, denn die viel gepriesene Moral schaltet sich da nicht ein....


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

07.06.2012 um 15:22
@gastric
wie alles in dieser Welt oder nicht?


melden
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt