Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 20:28
@Shionoro
Shionoro schrieb:leider nein, wenn alle die maximale ausbeute haben und du nicht, dann wirst du verlieren.
Dann hast du eben nicht die maximale Ausbeute, aber Gewinn machst du trotzdem noch. DAS meine ich damit. Man verreckt doch nicht gleich, und wenn man die Kunden sensibilisiert, und den Preis nicht zu sehr hochschraubt, dann könnte es funktionieren, dass solche unmenschlichen Billiganbieter durch gezieltes Kaufverhalten der Kunden vom Markt gedrängt werden.


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 20:29
@Plan_B

aber nicht lange.

Du kannst dir doch vorstellen, wenn schon firmen die absolut alles tun für umsatz scheitern und aus dem markt gedrängt werden, glaubst du es kann jemand bestehen der das nicht tut?

Höchstens im oberen preissegment für käufer die auf bio stehen, und das ist eben ein luxusprodukt und nichts für die masse.

Es können niemals alle kunden bio kaufen


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 20:33
@Shionoro

Wie gesagt, es müsste gemäßigt angefangen werden. Ich selbst wäre bereit, etwas mehr zu bezahlen für das gleiche Produkt, wenn dadurch solche Misstände minimiert werden könnten.

Wenn jeder Wiesenhof im Regal liegen lassen würde, was würde passieren?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 20:35
@Plan_B

wiesenhof würde pleite gehen, alles geht weiter wie bisher, irgendwann kommt ein entsprechender bericht von einer anderen firma


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 20:36
@Shionoro

Wenn Wiesenhof pleite gehen würde, wäre das für mich ein Teilerfolg, nachdem ich das Video gesehen habe.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 20:46
Shionoro schrieb:Na wenn du dich so ohne weiteres nur von obst und gemüse ernähren kannst und nem bissl brot, dann mach das doch.

Bei normalen Menschen geht das nicht.
Lies mal bitte genauer!

Ich hab geschrieben:
JohnDifool schrieb:Wenn die Leute mehr Obst und Gemüse essen würden, aber dafür etwas weniger tierische Produkte
Das ist eigentlich genau die Ernährungsweise, die Experten als gesund und ausgewogen empfehlen.
Shionoro schrieb:das lag daran, weil man es nicht so oft bekam und es sehr teuer war.
Ja sicherlich! Aber wo ist das Problem?
Wie schon gesagt: Wenn man nicht jeden Tag Fleisch ist, dann kann man sich das einmal pro Woche auch leisten.
Shionoro schrieb:Es war auch seit jahrtausenden üblich sein essen selbst zu fangen, wär das für dich heute noch realistisch?
Strohmann!
Shionoro schrieb:Wenn du das reduzierst werden sowohl fleisch als auch jegliche milch und ei proukte so teuer, als auch einige andere konsumartikel, dass du und andere sich viele dinge nicht mehr leisten können die zuvor als gegeben hingenommen worden sind.
Ja aber das ist doch gerade der Sinn der Sache, dass nicht mehr auf Teufel komm raus Billigfleisch produziert wird, wenn erstmal die Nachfrage danach gesunken ist!
Shionoro schrieb:dass leute diesen verzicht ohne alternative unterstützen ist das unrealistischste was ich je gehört habe.
Ich sprach nie von einem gänzlichem Verzicht auf tierische Produkte, sondern von einer Reduzierung infolge eines bewussteren Umgangs damit.
Das ist jedenfalls um einige Größenordnungen realistischer, als irgendwelche Hirngespinste von einer zukünftigen, veganen Gesellschaft.
Shionoro schrieb:Dir ist nicht klar, was alles an der fleischindustrie dranhängt, es geht nicht nur um den sonntagsbraten.
Eben! Und genau deswegen ist die Propagierung des Veganismus erst recht ein sinnloser Kampf gegen Windmühlen.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 20:55
@JohnDifool
WORD


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 21:00
@JohnDifool

aber mit etwas weniger dämmst du halt nicht das ein was hier bekämpft werden soll.

Am fleisch hängt wie gesagt vieles dran.

Wenn du nur einmal die Woche fleisch isst, dann wird sich milch verteuern, eier werden sich verteuern, daraus resultierend ne ganze menge lebensmittel, und einige andere konsumgüter an die wir uns gewöhnt haben.

das wird niemand akzeptieren.

was willst du mir mit STROHMANN sagen?

Teuer heißt nicht besser.
Die Firmen werden umsatzschwächer sein, aber die Leute die immernoch gern fleisch essen möchten, für die wird es immernoch einen billiganbieter geben der das alles unetrläuft, und wenn's aus china importiert wird.



>>
Ich sprach nie von einem gänzlichem Verzicht auf tierische Produkte, sondern von einer Reduzierung infolge eines bewussteren Umgangs damit.
Das ist jedenfalls um einige Größenordnungen realistischer, als irgendwelche Hirngespinste von einer zukünftigen veganen Gesellschaft.<<

Nein ist es nicht, es ist viel unrealistischer als Veganismus.
Entweder es ist so schwach, dass es keine auswirkung hat, oder aber es führt dazu, dass wir verzichten müssen auf dinge an die wir uns gewöhnt haben, und das macht heutzutage keiner.

Es ist eine sache von Milch auf sojamilch umzusteigen, das ist kein echter verzicht sondern ein auswechseln, eine andere nicht mehr jeden morgen sein müsli essen zu dürfen.

Wir müssten kulinarisch auf so vieles verzichten dass da keiner mitmacht, KEINER.

Auch du würest das wohl nicht durchziehen.

Veganismus dagegen bietet die alternative in Form von Veganen Produkten die uns weiterhin eine große kulinarische bandbreite ermöglichen und keineswegs zu einem eremitendasein führen


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 21:01
@ivi82

.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

02.08.2012 um 21:06
und nochmal zurück:
Glaubt ihr echt früher wurde mit tieren so viel besser umgegangen als heute?

das ist ein wunschtraum, genau wie die idylle, jaa, damals, da haben schlägereien noch geendet wenn einer auf dem boden lag!!!

Ein Naturvolk sind wir schon lange nicht mehr.

damals hatten Bauern halt noch nicht die Möglichkeiten wie sie heute bestehen, aber das war's auch.
Klar gehst du anders mit nem Tier um, wenn dein finanzielles Leben davon abhängt dass das viech gesund bleibt, im gegensatz zur massentierhaltung wo es an tiere nicht fehlt und es kostengünstiger ist so zu verfahren.
Mit tierfreundlichkeit und Naturverbundenheit hat das aber wenig zu tun.
Heute ist auch auf bauernhöfen das ganze nicht zwangsläufig idyllisch, auch wenn es in der werbung oder auf der verpackung so scheint

ICh finde es immer wieder erstaunlich, dass viele Leute es für realistischer halten einen Rückschritt zu machen als einen Forschritt und das sogar erstrebenswerter finden.

Bei so einer entwicklung gibt es kein Zurück, der NAturzustand ist ein für alle mal vorbei.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 02:28
@Shionoro
Er hat vollkommen recht! so sieht es aus - und das ist verdammt traurig.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 02:58
Warum werden alle diskussionen aufs Essen bezogen?
Tierquäler gibt es nicht nur in der Lebensmittel herstellung......


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 04:58
@Lilith00

meinst du mit er mich oder johndifool? :)

@zaramanda

Gegenfrage: warum wird Tieruqälerei nur aufs späktakuläre bezogen, wie walfang oder stierkampf, aber nicht auf den alltag?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 05:23
@Shionoro

genau aus diesem grund - weil es alltag ist und somit nichts spektakuläres mehr.

es gilt als normal.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 06:46
@fairy-tale

Und genau da muss man ansetzen, man muss die versteckte Tierquälerei sichtbar machen.

Deswegen kritisiere ich es auch, so einen fokus auf exotische hübsche tiere zu legen und auf geschehnisse in anderen Ländern an denen wir ohnehin wenig ändern können.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 06:59
@zaramanda
zaramanda schrieb:Warum werden alle diskussionen aufs Essen bezogen?
Tierquäler gibt es nicht nur in der Lebensmittel herstellung......
Da hast du völlig recht..!!!


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 07:21
@maryjayne
Wie bereits gesagt, die meisten Menschen sind gegen Tierquälerei außerhalb der Nahrungsaufnahme, deniken aber wenig über die Tierquälerei verbunden mit der nharungsaufnahme nach.

Daher macht das sehr wohl sinn


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 07:31
@Shionoro

Naja gut, dass Tiere wie Schweine, Rinder oder Hühner zur Nahrungskette gehören ist nunmal so, dass war es früher und wird auch immer so bleiben wenn die Bauern mit ihrer Öko scheiße die Tiere nicht alle zu tode dopen -,-

Was allerdings Hunde quälerrei betrifft , Pferde, Katzen oder was es sonst so gibt,
finde ich nicht Okay..
Obwohl so ein Jägermeister Geweih oder Tigerkopfteppich natürlich nicht schlecht aussieht :D
aber es ist immerhin noch Tierquälerei zum eigenen Luxus..


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 07:38
@maryjayne

Dann bist du aber sehr Doppelmoralisch in dieser hinsicht.

Warum sollte man manche Tiere quälen dürfen, andere aber nicht?


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 07:45
@Shionoro

Na weil das eine Nutztiere sind und das andere eben Gesellschafts, Exoten oder seltene Wildtiere..
Landwirtschaft, von was anderem konnten die Menschen damals nicht leben..


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was bedeutet Liebe?115 Beiträge