Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 07:46
@maryjayne

Dir ist aber schon klar, dass die tiere die du aufzähltest ebenfalls eine lange zeit als reine Nutztiere galten, oder?

Es gibt keine objektive unterteilung zwischen tier und nutztier.

Davon abgesehen ist was damals war irrelevant für das was heute ist.


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 07:54
@Shionoro
Shionoro schrieb:Davon abgesehen ist was damals war irrelevant für das was heute ist.
Ist es eben nicht, erzähl das mal einen Bauer der seine Familie mit dem Verkauf von Vieh ernährt, der lacht dich aus..

Und die Nutztiere die ich aufgezählt habe, sind nur beispiele gewesen,.
Ich denke wohl das Pferde oder Hunde hier in Deutschland wohl eher nicht zur Nahrungskette gehören, oder sehe ich das deiner Meinung nach falsch..?!
Abgesehen davon wurden Pferde eher als Nutztiere zur fortbewegung und nicht zum schlachten verwendet..


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 07:57
@maryjayne

Arbeitsplätze kommen, arbeitsplätze gehen.
NUr weil es tele hotlines gibt mit denen leute ihre familie ernähren sind diese noch lange nicht notwendig.

Nur weil es bauern gibt die davon leben, ist es noch lange nicht moralisch zu tun was man immer gemacht hat.

Es gibt keine Nahrungskette.
Es gibt nur Ist zustände, Nahrungskette impliziert ja schließlich, dass das ganze eine feste Ordnung wäre die unabdingbar ist.
So ist es aber nicht.

In Deutschland isst man keine hunde, aber dafür schweine.

Das macht das schwein aber nicht objektiv gesehen zu einem nutztier.

Es ist eine willkürliche Einteilung, die auf Doppelmoral basiert, wenn du die einen tiere hofierst und als haustiere hälst aber andere tiere legitim für Nahrung hälst ohne das zu hinterfragen.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 08:10
@Shionoro

Achherrje -,-
Ich weiß ja nicht wie alt du bist oder ob man dir jemals den ablauf erklährt hat..
Da ich nicht unhöfflich werden möchte hier ein kleines Video wo es darum geht dass,;

""Pierrot mit seinem Großvater spazieren geht. Dabei erklärt dieser ihm, daß die Sonne die Quelle allen Lebens ist, ohne sie wäre die Erde ein kalter, öder Planet ohne Leben. Denn die Sonne läßt alles wachsen, das Getreide, das Obst, die Bäume, die unter anderem dann den für uns lebenswichtigen Sauerstoff produzieren. Pierrot erfährt, daß in der Natur eine Abfolge von Nahrung besteht, ein ständiges Fressen und auch Gefressenwerden. Davon ausgenommen sind eigentlich nur wir Menschen, denn wir werden von niemandem gefressen. Aber wir brauchen Nahrung zum Aufbau unseres Körpers, zur Herstellung von Energie, zum Erhalt unseres Lebens

http://www.youtube.com/watch?v=r4CjmssaPRM


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 08:28
@Shionoro
*-*


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:00
@maryjayne
maryjayne schrieb:Naja gut, dass Tiere wie Schweine, Rinder oder Hühner zur Nahrungskette gehören ist nunmal so, dass war es früher und wird auch immer so bleiben wenn die Bauern mit ihrer Öko scheiße die Tiere nicht alle zu tode dopen -,-

Was allerdings Hunde quälerrei betrifft , Pferde, Katzen oder was es sonst so gibt,
finde ich nicht Okay..
Darf ich da mal nachhaken? Heißt das in anderen worten es ist gewissermaßen ok tierchen, die der nahrungsgewinnung dienen, bis zu einem bestimmten ausmaß qualen zuzufügen, während es bei allen anderen absolut verwerflich und falsch ist? O.o


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:06
@gastric

dh. schlachten ist nicht gleich quälen oder?!


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:08
kommt auf die schlachtung an ...... bei akkordarbeit, bei der im sekundentakt was schief geht und einige tiere bei bewusstsein das ausbluten und zum teil noch zerstückeln mitbekommen, find ich schon, dass das quälerei ist ......... aber eine sauber durchgeführte schlachtung inklusive vernünftig sitzender betäubung ist "in ordnung"


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:14
@gastric
gastric schrieb:bei akkordarbeit, bei der im sekundentakt was schief geht und einige tiere bei bewusstsein das ausbluten und zum teil noch zerstückeln mitbekommen, find ich schon, dass das quälerei ist
Naürlich ist das was anderes und zählt unter Tierquälerrei, da gebe ich dir recht..
gastric schrieb: aber eine sauber durchgeführte schlachtung inklusive vernünftig sitzender betäubung ist "in ordnung"
und da auch :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:19
@maryjayne
jetz weiß ich aber immernoch nicht, ob es in ordnung ist sogennante nutztiere zu quälen, während die gleiche behandlung beim haus/wildtier oder beim exoten ein unding wäre. Und dabei spreche ich noch nicht einmal von offensichtlicher quälerei, sondern nur davon bspw eine kuh allein auf der weide zu halten, stundenlang durch die gegend zu kutschieren oder sie einfach nur in einem stall mit für das tier falscher ausstattung zu halten :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:23
ich denke, es ist nie ok ein Tier zzu quälen, ob es jetzt ein Nutztier oder ein Kuscheltier ist. Und auch die Schlachtung der Nutztiere ist irgendwie Quälarei...die Tiere werden stundenlang irgendwohin gekarrt, die riechen die Angst, hören die Schreie der Artgenossen...bis zum gut angesetzen Bolzenschuss ist es ein langer Weg.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:29
@gastric
gastric schrieb:Und dabei spreche ich noch nicht einmal von offensichtlicher quälerei, sondern nur davon bspw eine kuh allein auf der weide zu halten, stundenlang durch die gegend zu kutschieren oder sie einfach nur in einem stall mit für das tier falscher ausstattung zu halten :D
Hehe:D
Jetzt stell dir mal bitte vor wir hätten alle Schweine, Kühe etc als Haustiere,
oder anstatt das Tier auf der Weide zu halten würden Sie mit uns an der Ampel stehen und warten das Sie bei grün über die Ampel gehen dürfen :D

Ob es richtig oder falsch ist Tiere zu schlachten kann ich nicht beurteilen, es liegt einfach in der Natur das gewisse Tiere zum verzehr dienen..
Ich persönlich esse selten Fleisch, aber auf so`n Royal TS bei Mc Donald hab ich schon hin und wieder mal lust zu essen :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:31
@maryjayne
gastric schrieb:jetz weiß ich aber immernoch nicht, ob es in ordnung ist sogennante nutztiere zu quälen, während die gleiche behandlung beim haus/wildtier oder beim exoten ein unding wäre.
Antwote mir doch bitte mal AAAAAAAAAAAAAHHHH :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:38
so, hab mir gerade dein ganzes video angesehen :D

@maryjayne


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:40
@gastric

Hahahahaha :D :D hab ich doch :D *lachen*

Tiere quälen ist nicht Okay , wenn man Nutztiere aber ordnungsgemäß schlachtet
ist das was anderes :)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:40
@fairy-tale

hehe cool oder :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:41
joa nettes frühstücksfernsehen :D


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:43
@maryjayne
Ja nun endet das leben eines nutztieres aber mit der schlachtung .... davor passiert nunmal noch einiges mehr .... und ich will einfach nur wissen, inwieweit es für dich einen unterschied macht, ob nun das schwein bspw unter einer falschen haltung leiden muss oder ob es das meerschweinchen eben ertragen muss ......

eben bezogen auf das, was ich von dir am anfang zitiert habe:
maryjayne schrieb:Naja gut, dass Tiere wie Schweine, Rinder oder Hühner zur Nahrungskette gehören ist nunmal so, dass war es früher und wird auch immer so bleiben wenn die Bauern mit ihrer Öko scheiße die Tiere nicht alle zu tode dopen -,-

Was allerdings Hunde quälerrei betrifft , Pferde, Katzen oder was es sonst so gibt,
finde ich nicht Okay..


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:44
@fairy-tale

Find ich auch :))
*lecker schmecker*


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

16.08.2012 um 09:46
@maryjayne
ich finde es nicht ok, da einen Unterschied zu machen. Tierquälerei ist Tierquälerei, egal, um welches Tier es sich handelt.......das Nutztier ist am Ende tot, das sollte reichen.......es muss nicht vorher noch unnötig leiden.....oder ausgenutzt werden......obwohl, das werden ja Haustiere auch tagtäglich......


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt