Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

1.147 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Kind, Recht, Homosexualität, Schwul, Adoption, Lesbisch
artemishades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 20:39
@geodei
entschuldige aber ich muss grade echt lachen.
mir ist auch der umstand klar das es anderartige menschen gibt -schau dir die geschichte der menschheit an dann weißte bescheid und das geschriebene von einigen usern!
hallooo lol :-) ich bin ebenso ein vollwertiges mitglied der gesellschaft, (es gibt keine argumente dagegen außer ein schubladendenken) genau soviel und genau so wenig wie du... wie kannst du dich nur über andere menschen stellen unfassbar! und dann noch mit solch einer aussage - versteh ich nicht.
was haben statistiken und das befassen mit der psyche, soziale verhaltensweisen etc mit der tätsächlichen problematik zu tun - oder bist du nur ein theoretiker?weißt du was liebe ist und - kanst du sie lassen und fühlen!?!
weißt du auch wie es bei vielen mann - frau - kind - beziehungen ausschaut - hast da auch gr. zweifel oder wie erklärst du dir dass immer wieder kinder von den eigenen eltern geschlagen, missbraucht , vergewaltigt abgestoßen oder gar umgebracht werden?
sorry aber die tatbestände sind enorm - wird immer wieder in den medien aufgeführt, (die dunkelziffer ist erschreckend)!

"geschlechidentifizierende personen" zu urteilsfähigen, bewussten menschen heranzu -wachsen ->oje,oje --> verzeih hättest du in ansätzen diese erziehung genossen dann würde deine denke weiter und offener vor allem aber realistischer argumentieren, sein und fühlen.
menschen die kinder drillen auf das tatsächliche leben, da es ja so richtig ist und nicht anders verlaufen darf sind einfach nur in fesseln gelegt und können selbst nicht aus sich herraus - sie werden immer suchend sein und bleiben...

nach meinem wissen und gewissen kann ich nur sagen das es mir leid tut, wenn menschen so eingeschränkt in ihrer sichtweise sind und im laufe des lebens keine gesunde erweiterung erfahren durften.
heikel ist für mich nur eins - solche gedanken zu haben und dies auszuleben bzw nicht auf das wirkliche zu kommen - dies ist für mich mehr als nur unfragwürdige angelegenheit. mfg von mir


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 20:56
@artemishades

Du tut mir leid, mit Leuten die jeden gleich in die Ecke des Blödmannes schupsen
weil sie seine Beiträge gerade mal so interpretieren, wie ihnen zumute ist

hab ich keine Lust mehr mich herumzustreien

hab Dir ja gesagt, dass ich nicht gut Deutsch spreche
und mich schwer tue, die Rechtschreibregeln des Forums einzuhalten.

Was Du über Kindererziehung denkst weis ich nicht, ich würde mir aber nie erlauben
dich deswegen als halb unzurechnungsfähig hin zu stellen -

so wie du das hier in Szene setzt!!

dir kann leid tun was Dir will

ich denke trotzdem, dass mich die Schwulen und Lesben genauso wenig angehen
wie ich sie angehe und Menschen, die so wenig Einfühlungsvermögen
für menschliche Beweggründe haben wie Du und damit meine ich auch für solche , die
die sich in Gegenwart von sich bekennender Homosexuellnr nicht wohl fühlen
oder besser gesagt befangen, die können mich mal.


melden
artemishades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 21:56
@geodei
so ein blödsinn, du kannst dich in meinen augen gut ausdrücken und schreiben.
darum geht es doch nicht was meinste wie oft ich daneben haue... ohne ende...

p.s. du schubst doch ebenso die leute in die ecke - wie schreibst du -> des blödmanns!
es geht nicht ums streiten... sondern um die diskussion... oder wie jetzt?

und glaub mir nur weil du deine und ich meine meinung hast, habe - brauchst du nicht soviel verständnis und ernergie aufzubringen das ich dir leid tue... ist nicht nötig.
du hast geantwortet und ich auch.
ich werde dich nicht verstehen und du mich nicht - aber das gehört doch dazu.... habe dich nicht als "halb unzurechnungsfähig " betitelt!
aber mal ehrlich wunderst du dich so enorm das deine sichtweise hinterfragt wird?
du hast eine enorm aggressive haltung zumindest bei deiner jetzigen antwort. (für mich!!!)

und wieder lach, ich glaube in meiner sichtweise mehr einfühlungsvermögen und weitsicht zu haben wie du - da ich denke das du (nur in meiner gedankenwelt) ein wenig eingeschränkter mensch und vorbelastet bist. verzeih
" die können mich mal"
würde ich mir an deiner stelle überlegen -> das ist doch nicht deins...
falls es dir zu blöd erscheinen sollte dich mit einer wie mir darüber zu unterhalten okay, dann sollten wir sofern wir dies schaffen einfach versuchen zu unterlassen. ich wünsche dir noch einen schönen abend...


melden
artemishades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 22:00
@geodei
ups verschrieben sorry ich meinte zum schluss " dies zu unterlassen". danke für dein verständnis. mfg ...


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

20.01.2009 um 23:32
@ finja

glaube nur einer statistik die du selbst gefaelscht hast!!! dass der prozentsatz der homosexuellen paare konstant ist stimmt nie und nimmer. das mag sich auf die latente homosexualitaet durch alle gesellschaftsschichten hindurch beziehen. fakt ist aber, dass diejenigen die diese neigung ausleben in den letzten jahrzehnten sprunghaft zugenommen hat.

fakt ist auch, dass nur ein kleiner prozentsatz der bevoelkerung - wenn er denn an meinungsbildender stelle macht ausuebt - ueber die majoritaet der anders denkenden - großen einfluss ausueben kann. das war in den dreißiger und vierziger jahren des letzten jahrhunderts in deutschland der fall als naemlich nationalsozialistisch verborte extremisten einen voelkermord propagierten. das war auch bei den bolschewicken in russland der fall die ein tief religioeses land in den atheismus getrieben haben und ich befuerchte, dass in der heutigen liberalen welt der positive grundgedanke, dass "jeder nach seiner fasson gluecklich werden solle" (geaussert von friedrich dem II von preussen) in ein anderes extrem umschlagen wird. naemlich, dass sich niemand mehr traut grenzen aufzuweisen. wer von der natur beguenstigt ist nachkommen zu zeugen soll sich auch der verantwortung stellen und sie aufziehen. wer einen anderen lebensstil praktiziert und propagiert muss mit dessen vor - und nachteilen leben. also homosexuell = keine kinder !!!

und der ausflug ins tierreich gefaellt mir gar nicht. nur weil ein krokodil oder ein hai alles frisst was kleiner ist als es selbst ist das fuer mich als mensch keine legitimation fuer kanibalismus. nur weil viele tiere nestfluechter sind ueberlasse ich das ueberleben meiner kinder nicht dem zufall sondern fuehre ein mindestens 20 jaehriges "aufzuchtprogramm" durch. und des halb ist es auch kein argument die homosexualitaet einiger primaten auf den homo sapiens und dessen "aufzucht der jungen" zu uebertragen!


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 08:26
@flashlite

fakt ist aber, dass diejenigen die diese neigung ausleben in den letzten jahrzehnten sprunghaft zugenommen hat.

Was nicht bedeutet, dass es mehr Homosexuelle gibt.

wer einen anderen lebensstil praktiziert und propagiert muss mit dessen vor - und nachteilen leben. also homosexuell = keine kinder !!!

Warum?


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 08:35
Wen geht es etwas an, was erwachsene, zurechnungsfähige Menschen freiwillig miteinander für Sex haben?

Niemanden.

Ist eine der unter o.g. Voraussetzungen ausgelebte Sexualität besser oder schlechter als eine andere?

Nein.

Folglich kann Kindern, Jugendämtern und Umwelt doch egal sein, wer Kinder adoptiert, so lange alle Voraussetzungen für eine Erziehung zu selbstbewussten, erfolgreichen, lebenstüchtigen Menschen gegeben sind.

Ich weiss nun wirklich nicht, was es da zu diskutieren gibt, ausser den üblichen Klischees und Vorurteilen gegenüber Menschen, die andere sexuelle Interessen haben als man selbst. Und über die diskutiert man nicht, die ignoriert man.


melden
artemishades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 10:25
grund gütiger, da bleibt einem ja der kaffee im halse stecken.

fakten, und theorien, statistiken die belegbar sind! ist ja kaum zu fassen wie arm die menschheit dran ist aber warum wundert es mich noch so bei dieser entstehungsgeschichte...
fazinierend das viele immer noch nicht verstehen (wollen) worum es tatsächlich geht
kinder die ein zuhause brauchen...
und das wichtigste daran bei eltern die dieses kind lieben egal ob hell, dunkelhäutige, hetero oder gleichgeschlechtlich liebende menschen.
es ist ein armutszeugnis was in diesem thread passiert.
kein mensch ist fehlerfrei und vor allem nicht wenn kinder eine rolle spielen. aber ich bitte euch wir schreiben das jahr 2009 und sind nicht grade mit der keule vom baum gefallen und brüllen wuaaaaaaaa. (oder etwa doch?).
gibt es nur schwarz weiß oder was passiert hier. hört sich für mich teilweise an als ob gewisse menschen die nicht in das bild gewisser user passen keine lebensberechtigung haben und diese nur geduldet werden, oder in der unterschicht aufgeführt werden - was immer das bedeuten mag - grusel!
gott sei dank sind gewisse personen nicht mehr im machtgeschehen.

ist es euch lieber das kinder hin und her geschubst werden und ihnen das recht auf leben und liebe verwährt wird nur weil zwei gleichgeschlechtliche diesem kind das geben könnten - das kann es doch nicht sein -es geht nicht um unsere kranke denke sondern ums kind!!!


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 16:12
@artemishades

"aber ich bitte euch wir schreiben das jahr 2009 und sind nicht grade mit der keule vom baum gefallen und brüllen wuaaaaaaaa. (oder etwa doch?)."

Da merkt man, dass Du noch neu hier bist :D
Willkommen im Neandertal!


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 16:37
@flashlite
"wer einen anderen lebensstil praktiziert und propagiert muss mit dessen vor - und nachteilen leben. also homosexuell = keine kinder !!!"

Brilliant
Homosexuelle duerfen keine Kinder adoptieren weil sie natuerlich keine bekommen koennen....

Als naechstes verbieten wir Fahrraeder.
Wer sich entschliesst kein Auto zu kaufen muss eben mit dem Nachteil seines Lebenstils zurecht kommen, dass er laufen muss.

Meine Guete ist dir denn nicht klar dass es bei Zivilisation und Technologie geht die Nachteile bestimmter Entscheidungen zu vermeiden....


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 18:13
@artemishades
artemishades schrieb:p.s. du schubst doch ebenso die leute in die ecke - wie schreibst du -> des blödmanns!
es geht nicht ums streiten... sondern um die diskussion... oder wie jetzt?
nein das tue ich nicht, aber ich schupse heftig zurück, wenn jemand gleich persönlich wird

und so wie Du mich gleich hinstellen wolltest, hatte ich allen Grund dazu.

Ich habe nichts gegen Homosexuelle und meine Erfahrungen mit ihnen sind so,
dass ich sie nicht wegen ihrer Sexualität als Menschen empfinde,
sondern weil sie entweder ihren Job machen oder auch sonst ihr leben Leben.

Was ich aber nicht leiden kann - ist- wenn sich Homosexuelle selbst diskriminiernd
verhalten, denn immerhin ist Homosexualität, weder eine Krankheit, noch eine genetische bedingte Veranlagung, sondern nichts anderes, als eine sexuelle und damit trieborientierte Präferenz!

Und wenn wir alle für unsere sexuellen Präferenzen Sonderstatuten brauchen,
dann sollten wir uns vielleicht mal eher darüber Gedanken machen, wie wir Obdachlose
wieder in die Gesellschaft integrieren können, damit sich diese als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft fühlen können.
Und im übrigen kann jede Lesbe und jeder Schwule seine Kinder selbst zeugen, wenn er welche haben will.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 18:49
@geodei
"Was ich aber nicht leiden kann - ist- wenn sich Homosexuelle selbst diskriminiernd
verhalten,"

Ich bezweifle nicht dass es auch unter Homosexuleen Sozial unvertregliche Indivuen gibt, nur habe ich bisher keinen Anlass zu der Vermutung das der Anteil von diesn heher waere als beim rest der Bevoelkerung.

Und natuerlich waeren dass sowieso nicht die Menschen denen man bei Pruefung der Sachlage ein Kind anvetrauen wuerde ganz unabhaenig davon welche sexuelle orientierung sie haben.

"sondern nichts anderes, als eine sexuelle und damit trieborientierte Präferenz!'

das ist heterosexualitaet aber auch nur eben mit einer anderen Orienetierung des Triebes

"Und wenn wir alle für unsere sexuellen Präferenzen Sonderstatuten brauchen"

Es geht hier nicht um sonderrechte sondern darum das sie das gleiche recht haben sollen.

"dann sollten wir uns vielleicht mal eher darüber Gedanken machen, wie wir Obdachlose
wieder in die Gesellschaft integrieren können, damit sich diese als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft fühlen können."

Das sollten wir sowieso.
Das es aber auch andere Misstaende in unsere Gesellschaft gibt, ist kein Argument diesen so zu lassen wie er ist.
Viieleicht wuerde es ja weniger obdachlose gaben wenn es weniger Waisen gaebe....

"Und im übrigen kann jede Lesbe und jeder Schwule seine Kinder selbst zeugen, wenn er welche haben will."

Das koennte jeder Heterosexuelle auch.
Trotzdem ist es ihnen auch erlaubt Kinder zu adoptieren.

Vielleicht ist es dir nicht aufgefallen aber Zeugungsunfaehigkeit ist auch bei heterosexuellen keine zwingende Vorraussetzung fuer Adoption.

Und vielleicht ist dir das andere auch nicht aufgefallen.
Es ist gewollte das kinder adoptiert werden.
Weil das Schicksal ein Waisenkind zu sein eben nicht umbedingt das angehmste ist.

darum schafft man eben keine unnoetigen Huerde fuer adoption.

Und was die homosexuellen wollen ist wie gesagt nur das gleiche Recht nicht mehr aber auch nicht weniger


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 18:53
@JPhys
Egozentrischen Menschen ein Kind anzuvertrauen
sollte immer und ewig eine wohlüberlegte Angelegenheit bleiben
ganz egal, welche sexuelle Präferenz sie haben.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 19:22
@geodei
"Egozentrischen Menschen ein Kind anzuvertrauen
sollte immer und ewig eine wohlüberlegte Angelegenheit bleiben
ganz egal, welche sexuelle Präferenz sie haben."

Daran zweifel ja auch niemand.
aber es gibt keine direkten Hinweis das homosexuelle durchschniitlich irgendwie egozentrischer waeren als der Rest der Bevoelkerung.

Alles worum es hier geht ist das der Antrag auf Adoption bei diesen genauso im Einzelfall geprueft wird wie bei den heterosexuellen paaren.

Es geht selbstverstaendlich nicht darum dass im Fall von Homosexuellen jeder Antrag zwangslaeufig auch angenommen werden muesste.

Nur eben um eine Pruefung unabhaenig von ihrer sexuellen Orientierung.

Das ist derzeit eben nicht der Fall.


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 19:37
@JPhys

ich denke sehr wohl, dass Menschen die ihre sexuelle Präferenz
über die Toleranz anderer zum Statuskult hochstilisieren wollen
ausgesprochene Egozentriker sind.

Und zwar deshalb, weil wir je nach dem wie wir diesbezüglich veranlagt sind,
unbewusst auf sexuelle Atribute reagieren.

Das heißt, wenn ein Mann und eine Frau sich küssen oder Händchen halten,
es für Heterosexuelle und unabhängig vom Geschlecht, nicht nur ein "Naja"
darstellt, sondern auch einen unbewussten angenehmen Reiz.

Es aber auch genau das Gegenteil bewirkt, nämlich ein unbewusstes Anwidern und Aggression
je nach dem ob für Mann oder Frau, wenn sich zwei Gleichgeschlechtliche küssen..

Ab dem Tag, an dem Homosexuelle diese Psychologiestunde verstanden haben,
können sie von mir aus auch den Kaiser von China adoptieren.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 19:41
Nachdem nun ein "Farbiger" zum Praesident des Landes des "weissen Mannes" wurde, muss es doch auch irgendwie moeglich sein, das verdrehte Bild des bunten, flatterigen, glitzernden Homosexuellen aus den Koepfen der Menschen zu vertreiben und es durch das Bild eines "Menschen" zu ersetzen.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 19:43
@geodei

Das heißt, wenn ein Mann und eine Frau sich küssen oder Händchen halten,
es für Heterosexuelle und unabhängig vom Geschlecht, nicht nur ein "Naja"
darstellt, sondern auch einen unbewussten angenehmen Reiz.


Das ist aber echt subjektiv. Mich persoenlich stoert es nicht, wenn sich zwei Maenner oder zwei Frauen kuessen. Das ist deren Bier. Mir scheint eher, du bist ein kleines bisschen homophob ...


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 20:07
@Cathryn
Cathryn schrieb:Das ist aber echt subjektiv. Mich persoenlich stoert es nicht, wenn sich zwei Maenner oder zwei Frauen kuessen. Das ist deren Bier. Mir scheint eher, du bist ein kleines bisschen homophob ...
ich möchte Dich nicht beleidigen,
aber da Du Deinen Beitrag gleich mit deiner eigenen Subjektivität unterstreichst,
kann man wohl davon ausgehen, dass alle anderen, die vielleicht nicht in einer Großstadt arbeiten oder leben und somit, den Gewöhnungsefekt noch nicht kennen, nur verklemmte Idioten sind.


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 20:10
@Cathryn
ich bin weder homophob noch sonst irgendwie verklemmt,
sondern arbeite für die Werbeindustrie in gewissem Sinne als Strategiepsychologe

aber leider nicht in Deutschland, sondern im streng katholischen Italien
und da ticken die Leute noch ganz anders.


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

21.01.2009 um 20:13
@Jeara @JPhys

zu deinem "warum?" :

wir leben in einer zivilisation in der einem weis gemacht wird man koennte dinge tun ohne die konsequenzen zu tragen. Beispiele: in den entwickelten laendern wird seit ueber einem jahrhundert ein umwelt verachtender lebensstil gefuehrt und man redet sich ein durch unsere technologische allmacht koennten wir alle negativen auswirkungen ausbuegeln. jetzt aber ist der zeitpunkt gekommen an dem die natur beginnt sich zu raechen. anderes beispiel: den menschen wird weis gemacht konsum sei das allein gluecklich machende im leben. alles wird dem gedanken geopfert. intakte familien, die gesundheit ect. auch hier wird eine bittere ernte eingefahren. jede zweite ehe wird geschieden, die psychiatrien sind voll von menschen die ihr leben nicht mehr im griff haben... naechstes beispiel: erst wurde sex ohne trauschein gesellschaftsfaehig, dann spricht man von sex ohne liebe (siehe den aktuellen film "keinohrhasen"), als naechstes kommt dann sex ohne partner. auch hier ist das resultat eine generation die nahezu beziehungsunfaehig ist. schlussendlich unser thema "kindererziehung fuer gleichgeschlechtliche paare". wie soll ein heranwachsender eine ausgewogene einstellung zu mann und frau bekommen wenn ein junge zwei vaeter hatte oder ein maedchen zwei muetter? der junge kann niemals beobachten was es bedeutet als mann ruecksicht zu nehmen auf eine frau die bedingt durch ihren monatlichen zyklus unausgeglichen ist. ein maedchen welches bei zwei muettern aufwaechst lernt niemals die herausforderung einer frau kennen mit einem zornigem, testosteron gesteuertem mann unzugehen. interessant ist zwar dass ja immer einer in einer gleichgeschlechtlichen beziehung versucht den part des "fehlenden" geschlechts zu kompensieren und zu immitieren aber es bleibt immer eine kopie des originals. fuer das kind kann eine solche beziehung immer nur ein kompromiss sein welcher markante lebenssituationen, die auch erlernt werden muessen, ausklammert.
nun wieder den bogen gespannt ganz zum anfang. eine zivilisation die ihren individuen weis machen moechte die natuerliche eltern - kind situation durch anders artige konstellationen verlustfrei ersetzten zu koennen wird schiffbruch erleiden. am horizont kann man das riff schon sehen...


melden
414 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Reiki23 Beiträge