Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Vegetarier, Respekt, Lifestyle, Veganer, Mangel

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

07.12.2015 um 12:36
Mich fragt nie jemand, warum ich kein Fleisch esse.
Das ist heute gar nicht mehr so ungewöhnlich.

Und bei Grillfeiern gibt es dann gegrilltes Gemüse oder Veggiwurst :)


melden
Anzeige

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

07.12.2015 um 12:45
Jetzt hängt euch doch nicht daran auf, daß man diese Menschen nicht respektieren sollte. Die Meinung, die @Lumina85 vertritt, finde ich absolut korrekt.
Ansonsten, schließe ich mich diesem simplen Satz von @kavinsky an, der da lautet:
kavinsky schrieb:.. weil sie Menschen sind.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

07.12.2015 um 13:06
@gastric
gastric schrieb:Was hast du umgekehrt mehrmals beobachtet? Das beim grillfest gefragt wurde, ob jmd kein fleisch isst? Naja ist normal. Vegetarier/veganer sind in der minderheit. Wir möchten auch was vom grill und nicht nur irgendwelche salate.
Nicht ganz. Ich habe beobachtet wie man an Grillfesten dankend auf das Fleisch verzichtet und dann die Fragen gestellt werden wie:"Du isst kein Fleisch?" und "warum isst Du kein Fleisch?"
Am Ende ist alles klar und "der Vegi" ist dann jener der diese Diskussion losgetreten haben soll.
Deshalb empfehle ich jedem Vegi auf die Frage:"Willst Du ein Stück Fleisch vom Grill?" mit" nein danke ich hab Fleisch nicht gerne" zu antworten.
Geschmackssinn ergibt viel weniger Diskussionen als irgendwelche moralische oder gesundheitliche Bedenken ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

07.12.2015 um 13:56
@wichtelprinz
So handhabe ich das mittlerweile ebenfalls nur noch. Alles andere führt irgendwie immer zu unruhen und man ist als veganer eigentlich immer der angearschte, der angefangen hat. Erst recht, wenn aussenstehende den anfang nicht mitbekommen haben, sondern erst mittendrin dazukommen. Da heißt es dann der militante veganer wieder. Schon nervig manchmal ^^


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

07.12.2015 um 21:14
@Lumina85
Lumina85 schrieb:shionoro was ist das Problem? klär mich auf!
ich habe ansich ja nichts gegen Veganer solange sie sich mir ggü. respektvoll verhalten und mich nicht missionieren wollen.
Attila Hildmann verkörpert für mich nicht einen 'normalen' Veganer, der einfach nur seine Bücher verkaufen und sein Leben leben möchte. Nein, er will sich über Fleischesser erheben und betreibt Propaganda auf eine ziemlich arrogante Art und Weise.
Es ist eine Medienpersönlichkeit. Alles wie er sich gibt macht er um anzukommen, und die Art die er hat kommt bei den leuten (auch nichtveganern) halt an.

Dieses ständige 'ich find veganer okay wenn sie nicht missionieren' nervt halt, weil es so ähnlich ist wie 'ich find ausländer okay wenn sie nicht kriminell sind'.

Man impliziert damit, dass veganer einen hang dazu haben, aggressiv zu sein und zu 'missionieren'.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

07.12.2015 um 21:18
aber Veganer HABEN einen Hang zum Missionieren und
aggressiv zu sein. Das kann man nun wirklich nicht wegdiskutieren...

Und ja, ich mag Ausländer nur, wenn sie nicht kriminell sind.
Ich mag ALLE Menschen nur, wenn sie nicht kriminell sind.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

07.12.2015 um 21:35
@Finchen

Doch, das kann man, weil es nicht stimmt.

Ich mag fleischesser nur wenn sie keine rassisten sind.
Mich stört, dass fleischesser oft rassisten sind. Ich hab letztens mit einem beim grillabend geredet, und dann hat der nen burger gegessen und gesagt ausländer sind scheiße!

das ist so ungefährt die logik der einige hier folgen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 00:45
Ich verachte diese Art von Menschen.

Wie mir diese Möchtegern Gutmenschen auf die Nerven gehen.

Wie sagt doch so schön ein indianisches Sprichwort? "Vegetarier bedeutet zu blöd zum jagen"


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 06:54
Meuchelmörder schrieb:Möchtegern Gutmenschen
Das ist auch dein Lieblings Ausdruck, oder? ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 06:55
@McMurdo
Ja


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 08:11
Ich lebe nahezu vegan. Jedoch käme ich niemals auf die Idee andere Menschen von meiner Ansicht zu bekehren oder ihnen meine Sichtweise aufzudrängen. Vielmehr bin ich der Überzeugung, dass jeder Mensch, der ernsthaftes Wissen über ein bestimmtes Thema erlangen will, dies in unserer aufgeklärten Zeit selbstständig tun kann. Wer also über den Tellerrand blicken will und sich wirklich dafür interessiert, woher sein ach so geliebtes Fleisch kommt, bedarf dafür nicht meiner Wenigkeit.

Ich finde die Sichtweise mancher Menschen Veganern, Vegetariern, Frutariern etc. gegenüber höchst alarmierend. Mit welcher Engstirnigkeit und mit welchem Schubladendenken da pauschalisiert wird, ist beängstigend. Ich bin doch ein Mensch, der aus mehr Werten besteht als meinem Essverhalten! Mal ganz abgesehen davon, dass man jedes Individuum ausnahmslos respektieren sollte, unabhängig seiner Rasse, seinem Geschlecht oder seinen Ansichten. Ich muss die Weltanschauung des anderen nicht verstehen oder gar teilen, aber ich sollte ihm immer gleichwohl mit gebührendem Respekt gegenübertreten.

Solche Äußerungen wie
"Ich verachte diese Art von Menschen[...]"
zeigen meiner Meinung nach, wes Geistes Kind der Betreffende ist.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 08:35
@Meuchelmörder
Das wort "omnivore" ist indogermanisch und bedeutet "zu blöd für alles". Herzlichen glückwunsch *hand schüttel*


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 12:34
@Fuchur_

Ich muss auch sagen, dass ich dieses missionierende Gehabe eher aus Erzählungen oder den Medien kenne. Die paar Menschen, mit speziellem Essverhalten, die ich persönlich kenne, gehen damit ganz souverän als individuelle Lebensentscheidung um.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 13:11
Ich hab nichts gegen Veggie, dann bleibt mehr für mich ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 13:29
@slider
Das ist meiner Meinung nach eines der Hauptgründe, die so eine Diskussion entstehen lassen. Durch die Medien oder Erzählungen wird oft eine Meinung über eine Interessengruppe geprägt, sei es durch die Hervorhebung einzelner Zeitgenossen oder durch Berichte Dritter. Wenn man durch die Öffentlichkeit somit nur ein negatives Bild wahrnimmt, verfestigt sich dieses schnell.

Gegen dieses Problem muss jeder Einzelne von uns gegensteuern. Ob Fleischesser oder Veganer, jeder sollte offen und unvoreingenommen auf jeden einzelnen Menschen eingehen und diesen nicht im Vorfeld ablehnen, nur weil er einen anderen Lebens- und Essstil pflegt. Ich weiß, das leichter gesagt als getan, da mache ich mir nichts vor.

Ich habe mich für diesen Lebensstil vor ca. elf Jahren entschieden. In dieser Zeit wurde ich schon oft angesprochen, angepöbelt und konnte mir die hirnlosesten und primitivsten Sprüche anhören, die man sich vorstellen kann. Ich finde es immer sehr schade, wenn man mich auf diesen einzelnen Aspekt beschränkt, kommentiere das aber nicht weiter und wende mich ab. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich auch viele Fleischesser kennenlernen durfte, mit denen man eine sachliche Diskussion über das Thema führen konnte. Das hat immer viel Spaß gemacht und jeder konnte dem anderen seine Sichtweise näherbringen.

Ich persönlich finde nur äußerst schade und bedenklich, wenn man eine Gruppe Menschen abstempelt, nur weil man bekannte Bespiele ablehnt oder schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Ich kann von mir selbst sagen, dass ich der einzige Veganer/Vegetarier in meinem Bekannten- und Familienkreis bin und überhaupt kein Problem damit habe, meinen Freunden oder meiner Familie Fleisch zuzubereiten oder zu kochen. Lediglich abschmecken tue ich es nicht. :)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

09.12.2015 um 14:57
slider schrieb:Ich muss auch sagen, dass ich dieses missionierende Gehabe eher aus Erzählungen oder den Medien kenne. Die paar Menschen, mit speziellem Essverhalten, die ich persönlich kenne, gehen damit ganz souverän als individuelle Lebensentscheidung um.
Kann ich so unterschreiben. Offensichtlich soll mal wieder gegeneinander aufgehetzt werden.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

16.12.2018 um 10:03
Manche Argumente von Vegetariern/Veganern kann ich absolut nachvollziehen, andere hingegen nicht.

Wenn jemand sagt, dass er kein Fleisch aufgrund des Geschmacks, der Massentierhaltung mit der überdosierten Medikamentenverabreichung, aus Klimaschutzgründen und/oder aus Gesundheitsgründen verzehrt, kann ich dies vollkommend nachvollziehen.

Wenn mir aber jemand was von moralischen Gründen, wie Tiere sind Lebewesen und sind besserzustellen als Pflanzen erzählt, kann ich die Entscheidung, vegetarisch, bzw. vegan zu leben nicht nachvollziehen.

Pflanzen sind genauso Lebewesen wie Tiere. Sie haben zwar ein komplett anderes Bewusstsein als Tiere, nehmen aber ihre Umwelt auch wahr und sind durchaus in der Lage auf Umweltfaktoren zu reagieren. So können Pflanzen wenn sie von Fressfeinden angeknabbert werden Signalstoffe absondern, die entweder die Pflanzen in unmittelbarer Umgebung warnen, so dass diese Abwehrstoffe, also Bitterstoffe oder Toxine, bereitstellen können, um so von den Fressfeinden verschont zu bleiben, oder es werden durch die Signalstoffe Feinde ihrer Feinde angelockt.

So schreibt folgende Quelle https://www.gen-ethisches-netzwerk.de/die-erinnerung-der-pflanzen
:
Wenn eine Tomate von einer Raupe angegriffen und verletzt wird, dann beginnt sie sich zu wehren und bildet zum Beispiel Toxine gegen die Raupe. Die verletzte Tomatenpflanze tut aber noch mehr: Sie sendet einen SOS-Duftstoff aus und warnt damit andere Tomatenpflanzen in der Umgebung, damit diese auch Abwehrstoffe zu bilden beginnen.

(…)

Wenn die Raupe (Spodoptera exigua Hübner) eine Maispflanze befällt und an einem Blatt zu fressen beginnt, dann kommt bald ein natürlicher Feind dieser Raupe angeflogen: Eine Schlupfwespe der Gattung Cotesia marginiventris. Sie legt ihre Eier in die Raupe, die den Schlupfwespenlarven dann als Nahrungsquelle dient. Doch woher weiss die Schlupfwespe kurze Zeit nach Angriff der Raupe, wo sie gute Beute findet? Daran hat Ted Turling und seine Gruppe die letzten 15 Jahre geforscht. Denn die Raupe ist recht unscheinbar und auch geruchlos - sie selber zieht die Wespe kaum an.
Turlings Gruppe fand heraus, dass es die Maispflanze ist, die mit einem speziellen Duftstoff die Wespen anzieht.
Die Pflanzen können auch unterscheiden, ob sie von einem Fressfeind attackiert wurden oder ob die Verletzung willkürlich war.

Diese "SOS"-Signale wurden auch an anderen Pflanzen nachgewiesen.

Meine verlinkte Quelle beschreibt weiter wie Kletterpflanzen auf Umweltreize reagiert und auch, dass bei einigen Pflanzen eine Art Lernfähigkeit und planerische Fähigkeiten nachgewiesen werden konnte.

Wenn man dies wieder auf die Diskussion vegetarisch oder nicht vegetarisch bezieht, muss man Pflanzen mit den Tieren gleichsetzten. Wo ist dann der Unterschied ob man Tiere oder Pflanzen verzehrt. Beide Lebensformen haben sich in der Evolution frühzeitig voneinander getrennt und haben ihre eigenen Überlebensstrategien entwickelt, dies bedeutet jedoch nicht, dass Pflanzen ihre Umgebung wahrnehmen könnten. Die Wissenschaft steht aber hier noch am Anfang der Forschung.

Früher wurde den Tieren ein Bewusstsein abgesprochen. Nachdem nach und nach klar wurde, dass sie genauso empfinden wie Menschen wurde der Tierschutz immer stärker.
Das Gleiche sehe ich nun bei Pflanzen. So langsam setzt sich die Erkenntnis durch, dass Pflanzen keine Masse ist, die nichts wahrnehmen kann.

Meiner Meinung nach muss man sich als Vegetarier/Veganer im klaren sein, dass man sich immer noch von Lebewesen ernährt. Das Argument, dass man keinem Tier Schaden zufügen soll, aber es bei Pflanzen ok sein soll, erschließt sich bei mir nicht. Auf jeden Fall sollte man sich darüber im Klaren sein wie seine Lebensmittel produziert werden. Ist es für einen persönlich wichtig, dass die Tiere möglichst artgerecht gehalten werden, oder eben nicht? Und wie sollen die pflanzliche Nahrung produziert werden: in großen Monokulturen, wo kaum vielfältiges Leben möglich ist und einzelne Schädlinge es leichter haben eine Ernte zu zerstören, oder legt man Wertdarauf seine Lebensmittel vom Kleinbauern zu beziehen.

Es ist also nicht ganz einfach zu sagen, dass bei einem Fleischverzicht alles besser wird, man muss sich immer überlegen, was da alles noch dranhängt.

Man kann dies auch noch aus Sicht eines Ökosystems betrachten, aber dies würde dann hier zu weit führen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

16.12.2018 um 16:36
orixon schrieb:Meiner Meinung nach muss man sich als Vegetarier/Veganer im klaren sein, dass man sich immer noch von Lebewesen ernährt. Das Argument, dass man keinem Tier Schaden zufügen soll, aber es bei Pflanzen ok sein soll, erschließt sich bei mir nicht. Auf jeden Fall sollte man sich darüber im Klaren sein wie seine Lebensmittel produziert werden. Ist es für einen persönlich wichtig, dass die Tiere möglichst artgerecht gehalten werden, oder eben nicht? Und wie sollen die pflanzliche Nahrung produziert werden: in großen Monokulturen, wo kaum vielfältiges Leben möglich ist und einzelne Schädlinge es leichter haben eine Ernte zu zerstören, oder legt man Wertdarauf seine Lebensmittel vom Kleinbauern zu beziehen.
Also wenn ich keine Lust mehr darüber habe zu reden sage ich meinem Gegenüber einfach: Sei froh dass ich einer bin, sonst würde ich dich jetzt essen. :troll:
Dazu eine kranke Lache und das Thema ist durch. :D
Eigentlich habe ich eher das Gefühl, dass sich die Fleischesser mir aufdrängen.
Ich wär froh, wenn die einfach nur ihr Mettbrötchen essen würden und mir meine Banane in den Hals stopfen lassen würden ohne mich dabei aus zu fragen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

16.12.2018 um 17:00
orixon schrieb:Wenn mir aber jemand was von moralischen Gründen, wie Tiere sind Lebewesen und sind besserzustellen als Pflanzen erzählt, kann ich die Entscheidung, vegetarisch, bzw. vegan zu leben nicht nachvollziehen.

Pflanzen sind genauso Lebewesen wie Tiere.
Ach, dann hast Du sicher kein Problem damit, Menschen zu essen, oder?


melden
Anzeige
-Shadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

16.12.2018 um 18:33
Dusk schrieb:Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?
heute um 17:00
weil sie vorbildlich leben.


melden
672 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt