Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

573 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geburt, Nachgeburt, Mutterkuchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 10:49
@Winchester
Schöne Wortspielerei!....Lach!


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 10:52
@Klavier

Tierische Gelatine ist seit dem BSE-Skandal, als es Haribos Goldbären fast vom Markt geweht hätte, meist durch pflanzliche Verdickungsmittel ersetzt.
Darüber hinaus wurde tierische gelatine über Jahre nicht nur aus Rinder- sondern vor allem auch aus Schweine-Schlachtabfällen gewonnen. Da machte Haribo weder Klein-Ali noch Klein-Sarah froh. In Zeiten globalisierter Märkte muss der Karies-Fördermittel-Produzent eben auch das bedenken.


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 10:54
@Doors
Oh, das habe ich gar nicht richtig mitbekommen! wie üblich arbeite ich wieder mit halben Informationen !


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 10:55
@Klavier


Einfach mal auf's Tütchen gucken. Und nicht auf's Tittchen des weiblichen Verkaufspersonals.


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 10:56
@Doors
Besser ist das!! ...Lach


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 11:46
Die Nachgeburt zu verspeisen mag das Eine sein, aber die Nachgeburt großziehen ist was vollkommen absurdes, was man bei so manchem auf Anhieb merkt! Was haben sich die Eltern da nur gedacht... :D


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 11:59
@jimmybondy
wie das macht doch jeder? Ich hab meine mit Petersilie und Minze gegessen. ^^
*würg!* Das isst man doch nicht mit Minze :D


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 13:14
@Sucellus

In England beispielsweise kann man alles mit Minzsosse runterwürgen. Vermutlich habe ich dort auch schon ein paar Mal Nachgeburt gegessen.


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 13:54
@Doors
Schafshoden mit Nachgeburt garniert in Minzsosse.
mhhh, lecker. Happa-happa, eins für Mama, eins für Papa.


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 14:01
@rockandroll


Weisst Du, was alles im Döner ist?


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 14:03
@Doors
es wäre vermutlich leichter aufzählen, was nicht drin ist :)


aber jetzt wieder zum Topic, bittschön ;)


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 14:07
Ist das Topic nicht geklärt?
Nein, es ist nicht üblich.
Das Vergraben hat Tradition, teilweise auch ein Bäumchen darauf zu setzen.
Das Essen ist die Erfindung neuzeitlicher Esoteriker, die ihr Heil darin suchen, so zu leben wie die Tiere.


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 14:12
@Doors

Das wird in England aber nicht Nachgeburt sondern Plumpudding genannt, sonst ist es natürlich exakt das selbe!

Plumpudding:

plumpuddingOriginal anzeigen (0,3 MB)

Plazenta:

/dateien/mg63670,1278072733,plazenta2

Sag ich ja, exact das Selbe!


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 14:19
*Übergeb*


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 15:03
@geeky

Hm, würde ich nicht sagen.

Mich verwundert dass es hier bei mir, und ich lebe unter gottesfürchtigen Bauern, anscheinend auch üblich ist. Da möchte ich jetzt nicht gleich alles auf den New-Age Glauben schieben.

Halte es immer noch für möglich dass es ein überkommener Brauch ist.


1x zitiertmelden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 15:10
@Comguard2
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Mich verwundert dass es hier bei mir, und ich lebe unter gottesfürchtigen Bauern, anscheinend auch üblich ist.
Wieviele hast du denn gefragt? Vielleicht ist ja nur eine Schwester der zuständigen Entbindungsklinik auf dem Ur-Konz-Trip. Bei meiner Tochter war es auch die Hebamme, die massivst Werbung für Homöopathie und ähnlichen Unsinn gemacht hat.


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 22:36
Mir wird schon wiederholt übel, wenn ich nur die Überschrift hiervon lese. *würg*

Aber solange ich sowas nicht essen muss... wer`s braucht.^^


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 22:40
Da kannibalisiert sich der Mensch selbst. Soll es doch aber in Papua Neuginea ein Volk geben dass die Asche seiner Verstorbenen ist. Scheinbar hat der Mensch den Drang dazu, Dinge in seinen Organismus aufnehmen zu wollen, die vermeintlich "aufgeladen" sind mit irgendeiner Energie.


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 22:42
@radar

Haben die dann trotzdem Gräber?


melden

Nachgeburt essen - ist das wirklich üblich?

02.07.2010 um 22:56
@KicherErbse


Könnte auch eine Urban Legend sein.. War glaube ich mal Thema bei Faces of Dead... ^^ Aber die Grundaussage denke ich bleibt erhalten.

Habe das hierzu gefunden:

In manchen Kulturen Neuguineas wird der ursprüngliche, unmittelbare Ahnenkult heute immer noch praktiziert: Viele der Eingeborenen benutzen die Schädel ihrer Ahnen als Schlaf-Kopfstütze. Der rituelle Verzehr der Asche des Toten stellt seine ultimative Rettung vor dem Verschwinden (Vergessen) dar und sein vollständiges Aufgehen in der Gemeinschaft der Lebenden

Aber ob das nur bei einzelnen gemacht wird..Vielleicht nur bei Auserlesenen, oder nur bei manchen Familien, bei anderen wieder nicht, kann man nciht so genau sagen..


melden