Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:01
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:In Berlin gab es aber solche Vorfälle in diesem Ausmaß mit 15 Toten nicht.
Ich kann von dem her auch sagen, dass auf der LP in Berlin die Leute nicht press an press standen, sondern immer noch genügend Platz zwischen den einzelnen war. Eine Massenpanik wäre dort nicht ausgebrochen. Selbst dann nicht als 2002 eine Bombendrohung während der LP in Berlin verkündet wurde.
in dortmund und essen war es auch wunderbar. dieses jahr war es aber gar keine parade sondern auf einer festen area, die viel zu klein war.
in der innenstadt duisburg gäbe es genung möglichkeiten den festzug zu verlassen


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:02
Youtube: Loveparade 2010 Massenpanik
Loveparade 2010 Massenpanik

https://www.youtube.com/watch?v=3XFTVWUN8nw (Video: Love Parade 2010 - Massenpanik Polizei benötigt 20 Minuten zur Informationsgabe.wmv)
https://www.youtube.com/watch?v=NLcqBdwrsi8

Ein einzelner Ein- und Ausgang, kein Wunder das das zu einer Panik führen mußte.
Um 12:00 soll es eine Pressekonferenz geben. Bin ja mal gespannt wem der Veranstalter die Schuld in die Schuhe schieben will....


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:07
Mein Beileid haben die Angehörigen auch...
18oder noch mehr junge Leute aus dem Leben gerissen, wegen einem Arschloch(sorry)dass keine
Party veranstalten kann.
Mal gucken wie sich die Veranstalter da rausreden...
Einen Tunnel...HALLLO??


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:09
[update] Von Der Westens Liveticker: „Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland sieht die Ursachen nicht im Sicherheitskonzept. Die Ursache sei, das 15 Menschen über die Absperrung und dann die Mauer hochgeklettert seien und – vermutlich aus acht bis neun Metern Höhe – heruntergefallen seien. Die Notärzte hätten bei den Toten und Verletzten Quetschungen des Rückenmarks festgestellt. Das unterstreiche seine These.“
Falls das stimmt, dann sind die Verantwortlichen wenigstens teilweise aus dem Schneoider. Gegen die Dummheit von Menschen ist nämlich kein Kraut gewachsen.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:09
Nächste woche ist ja noch Nature-one danach die Streetparade.
Bleibt zu hoffen das zumindest die anderen Veranstaltungen besser Organisiert sind als die Love Parade, diese gehört einfach auch nicht in so ein Geschlossenes Areal.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:10
schaut man sich die Filme an, dann stehen die Leute nicht "so" eng-. Da hat jeder noch Platz um sich rum.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:16
Das hier war der einzige zu und Ausgang. :|

/dateien/mg64401,1280049371,250710111410 15yxM


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:24
@UffTaTa

Schon mal überlegt warum sie dort hochgeklettert sind? Schon mal daran gedacht dass sie das taten um dem lebensgefährlichen Gequetsche zu entkommen?


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:31
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:schaut man sich die Filme an, dann stehen die Leute nicht "so" eng-. Da hat jeder noch Platz um sich rum.
Zum Glück kann man da nur sagen.
Wären alle 1.400.000 Besucher auf das 230.000 qm große umzäunte Gelände gekommen wären das 6 Menschen pro qm. Das Gelände war für den Ansturm völlig ungeeignet.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:35
Kein Plan was das soll ich meinen wer auf die Lp. geht hat sie so wie so nicht alle sind doch nur Pillen Werfer.
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Falls das stimmt, dann sind die Verantwortlichen wenigstens teilweise aus dem Schneoider. Gegen die Dummheit von Menschen ist nämlich kein Kraut gewachsen.
Ja sag mal, welchen Film schaust du denn gerade? Noch zugekifft?
Die hier zuhauf geäußerte Kritik scheint in vielen Details doch sehr angebracht. Übrigens hatten die Veranstalter und die Sicherheitsverantwortlichen sehr viel Zeit, sich die richtige Strategie zu überlegen. Dabei konnten Sie nicht nur auf 2 Jahrzehnte Erfahrungen mit dieser Veranstaltung und auf beste technische Hilfsmittel (Computerberechnungen für einen Durchlaufstrom etc.) zurückgreifen, sondern es gab offensichtlich sogar öffentlich geäußerte Warnungen zu diesem Veranstaltungsort!!! Da wird doch wohl ein kritisches Hinterfragen erlaubt sein.
Im Gegenteil, ein dröges "Alles nur Bekiffte und Betrunkene, selber Schuld" ist hier am falschen Platz! Wer die Menschen einlädt zu einer solchen Veranstaltung und damit rechnet, dass es über eine Million Menschen werden, der muss auch eine entsprechende Sorgfalt beid er Vorbereitung walten lassen und die Verantwortung übernehmen, wenn etwas schief läuft.
Sehr makaber und nur als Schutzbehauptung überhaupt zu tolerieren: Wenn unmittelbar danach (nur wenige Stunden!) leitende Sicherheitsverantwortliche öffentlich behaupten, die Panik sei durch Menschen entstanden, die sich nicht an die Regeln hielten! - krass, so einer müsste an sich sofort in U-Haft genommen werden, damit er auf die Ermittlungen gegen ihn keinen Einfluss nehmen kann!


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:39
Zitat von LorbetLorbet schrieb:Auf jeden größeren Veranstaltungen gibt es immer Schlägereien, war schon vor 20 Jahren so, und da wird sich auch nichts ändern!
Geht da einfach nicht hin, und schon braucht man nicht mehr darüber reden!
Früher wollte ich einmal auf ein Open-Aair Festival , meine Freundin ist alleine weil ich nicht mit wollte, ich hatte gewußt, das die alle kiffen, Heroin, und was weiß ich noch!
Ich hatte Angst das mich jemand dazu verleitet!
Ich habe bis heute nie Drogen genommen, bin ich froh!
Meine Anfänge, Open - Air's oder Hallen Rock Konzerte zu besuchen, liegen schon weit mehr als 20 Jährchen zurück. Dennoch habe ich deine Erfahrungen, was Schlägereien bei solchen Veranstaltungen betrifft, nicht gemacht.
Und das OBWOHL ich dabei war! ;-)

Angst davor zu haben, sich zu Drogenkonsum verleiten zu lassen ... ach du liebe Zeit ... das klingt irgendwie nach null Selbstbestimmung.
So wie: ich kann mich nicht mit 'armen' Menschen' umgeben, dann da hab' ich Angst die könnten mich zu einem Banküberfall überreden ...


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:40
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Schon mal überlegt warum sie dort hochgeklettert sind? Schon mal daran gedacht dass sie das taten um dem lebensgefährlichen Gequetsche zu entkommen?
Schaut man sich den Film an, dann waren die Leute die da hochgeklettert sind nicht in lebensbedrohlichen Situationen. Ganz sicher nicht. Im Tiunnel mag das anders gewesen sein, ganz sicher sogar, aber im vorderen Bereich des Eingangs sicher nicht. Was man ja schön an den Aufnahmen sehen kann. Problem war wohl das diese Leute (weiter hinten, z.B., an der "Leiter") die im Tunnel zusammengedrückt haben anstelle einfach mal einen Schritt nach hinten zu machen um den Druck weg zu nehmen.


2x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:40
https://www.youtube.com/watch?v=5lL9WaovlW4

Hier ist deutlich zu sehen dass sie nicht einfach aus Spaß auf die Treppe gingen, sondern sogar von Sicherheitskräften dort hochgezogen worden sind und man sieht auch wie eine bereits bewusstlose Frau aus der Menge die Treppe hochgezogen und getragen wird.
Vielleicht kann sich jetzt einer der Schwachköpfe die sagen es wäre selbst Schuld der Opfer mal Gedanken darüber machen, welche qualen die Menschen durchleiden wenn sie ge- und zerquetscht werden


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:41
@UffTaTa
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:anstelle einfach mal einen Schritt nach hinten zu machen um den Druck weg zu nehmen.
Geht auch nicht weil weitere Massen von hinten drängen denn immerhin wollen über eine million Menschen auf einen Platz für 350.000 Menschen und zuvor durch einen Tunnel der eigentlich maximal 60.000 Menschen pro Stunde durchschleusen kann


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:45
Die Loveparade hatte immer Negativ-Seiten, ganz klar: Der Müll, die Schäden, die Drogen, der Lärm.

Aber macht euch bitte mal klar: Die Loveparade hat es bisher immer geschafft, ohne Aggressionen und ernsthafte Zwischenfälle mehr als eine Million zu versammeln.
Trotz Alk, Drogen und zig unterschiedlichen Nationen, die sich teilweise sogar normalerweise spinnefeind sind.
Dafür hat es noch nie Kontrollen oder Absperrungen gebraucht.
Trotz der Größe war es immer ein Fest, auf das man sogar Kinder mitnehmen konnte.

Bei spießigen Volksfesten und irgendwelchen Fußballspielen gibt es schon Verletzte und gab es schon Tote, bevor die Besucherzahl auch nur auf Zehntausende steigt.

Den Ravern nun Vorwürfe zu machen, sie haben sich falsch verhalten angesichts dessen, dass man sie wie Schlachtvieh eingesperrt hat, ist an Pietätlosigkeit und Idiotie kaum zu überbieten.

Der einzige Fehler ist und bleibt, dass man versucht hat, das wie eine geschlossene Veranstaltung zu konzipieren.
DAS GEHT NICHT!

Aber leider reichen nicht mal Tote, damit die Verantwortlichen genau das kapieren.
Die Reaktionen machen mich noch trauriger als es die Katastrophe selbst schon tut.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:45
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Ja sag mal, welchen Film schaust du denn gerade? Noch zugekifft?
Und du kommst jetzt mal von deinem privaten Aggro- und Rechtbabertrip runter und lernst mal selber dich ordentlich zu behmen.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:46
@UffTaTa

Du kannst mich mal denn es erschaudert mich wenn ich sehe wie du den Opfern die Schuld geben willst


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:49
Hatte das Ganze denn überhaupt noch mit einer "Parade" zu tun?
Das war doch eher ein Treffen von Leuten mit gleichem Musikgeschmack auf einer Art Festivalgelände, oder?!

Im Radio sprechen sie von 19 Toten und 342 Verletzten (teilweise schwer). :(


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:50
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Sicherheit kann man aber auf einem kostenlosen Festival aber nicht erwarten. (Zumindest zu Berlinzeiten war die Veranstaltung kostenlos, bis auf die Anreise).
Die absolute Sicherheit kann dir sowieso niemand geben.
Eben, die absolute Sicherheit kriegste nirgends geboten.

Mein letzter Besuch einer größeren Veranstaltung war letztes Jahr U2 auf Schalke.

Auch hier hätte es leicht zu einem Unglück kommen können.
100 000 Menschen, die nach dem Konzert zur gleichen Zeit aus diesem Stadion stürmten. Damals geriet ich in eine Menge, die zu einem bestimmten Ausgang stürmte weil man von dort den Abflug der Band beobachten konnte, letzte Foto's schießen ... sowas halt ...

Und obwohl diese 100 000 nicht allegar auf dieser einen Ebene schoben und drückten, hatte man auch hier keine Chance grad mal so aus der Meute zu kommen.
Stürzt hier also jemand, kann genauso eine Panik ausbrechen ...

Ich glaube einfach überall wo Menschen sind ist dies möglich.

Wenn einzelne Menschen sterben, Kinder, Jugendliche, krank oder durch Verkehrsunfälle, hört man immer wieder: das war Schicksal.
Vielleicht war es das hier auch ... einfach Schicksal.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:52
Als ich das erste Mal hörte, das Gelände sei nur durch den Tunnel zu erreichen hab ich nur gedacht, die Veranstalter haben keine Ahnung was sie da machen :>


melden