Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:52
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Du kannst mich mal denn es erschaudert mich wenn ich sehe wie du den Opfern die Schuld geben willst
Quak, Quak, Quak. Gespielte Entrüstung als Ausrede für das eigene asoziale Verhalten.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:54
@UffTaTa

Ist ja gut Kleiner!
I)ch denke als ehemaliger Veranstalter verfüge ich da zur Einschätzung der Situation und Gefahrenlage über weitaus mehr Erfahrung als du mit deinem Dünngebrabbel


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 11:57
@Valentini

Und dank meiner Erfahrung prophezeie ich dir eine kurze Lebenszeit in diesem Forum.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:01
/dateien/mg64401,1280052116,massen@UffTaTa
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:anstelle einfach mal einen Schritt nach hinten zu machen um den Druck weg zu nehmen.
Ich denke, das Bild beschreibt, das es eben nicht mal "so einfach" ist.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:03
Zig Jahre hat es in Berlin wunderbar funktioniert, und es waren wohl auch viel mehr Leute auf einem Haufen, als gestern. Das lässt eigentlich nicht viele Schlussfolgerungen zu. Entweder können sich die Berliner besser benehmen, es besser organisieren, oder sie vertragen ihren Stoff besser.
Viel mehr Möglichkeiten wird es wohl nicht geben.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:04
@Valentini
@UffTaTa

Es war unverantwortlich von den Veranstaltern einen Ort mit so einem Zugang zu wählen.
Auch wenn einige behaupten, das wäre kein Problem mit dem Tunnel ist ziemlich bescheuert.
Man konnte recht gut abschätzen wieviele Leute auftauchen und wenn man nur ein bisschen nachdenkt, kann man zu dem Schluss kommen, dass es im Tunnel zu Staus kommen wird.

Dann bei dem recht warmen Wetter 1-2 Stunden in so nem überfüllten Tunnel stehen zu müssen, in dem es kein vor und zurück kommen gibt, ist ziemlich kacke. Dazu kommt z.B. noch die verbrauchte Luft in dem Tunnel.
Und wenn dann von hinten und vorne ohne Ende gedrückt wird, ist man in der Mitte hilflos.

Aber als selbstdenkender Mensch könnte man auch mal darauf kommen, dass die Anreise durch den Tunnel schnell mal zu einer Tortur werden kann und auch mit nem nicht zu verachtenden Risiko verbunden ist.

Darum sag ich der Veranstalter hat fahrlässig gehandelt und die Love-Parade-Gäste sind selber Schuld, wenn sie dort hin gefahren sind.
Denn in meinen Augen war das Risiko absehbar, aber scheinbar hat das die Partymeute nicht interessiert.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:05
@nemo

Ja, da sieht man schön das jeder nach vorne auf eine Punkt zu drückt. Für die, die ganz vorne stehen, wirds jetzt natürlich ganz arg kritisch. So wurden im Laufe der Jahre schon hunderte Menschen zu Tode gedrückt und alles flehen und erklären sowohl der Polizei wqie auch der Veranstaleter in kritischen Situation NICHT zu drücken und zu drängeln ist völlig für die Katz.

Deswegen halte ich mich und viele anderen auch aus solchen Situationen raus. Sieht man ja auch an den Filmen, ganze Hundertschaften an Besuchern sind hinten geblieben und haben dem Chaos aus Entfernung zugeschaut.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:08
http://www.n-tv.de/mediathek/livestream/

Livestream zur Pressekonferenz


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:11
Es soll wohl keine Love Parade mehr geben...mmmh...ob das der richtige Weg ist?!


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:12
An der Streetparade passiert das mit sicherheit nicht...Und das liegt bestimmt nicht (nur)an der Organisation.
Wenn ich das Gelände in Duisburg so ansehe...(kotz)
So treibt man eher Vieh zusammen.
Und die Schuld den Partygängern zu geben ist ja mal das allerletzte...
Ich war selber an unzähligen Partys seit 1990 und habe nie eine Schlägerei oder nee Massenpanik
erlebt.
Ich glaube auch dass Duisburg der Loveparade den Todesstos gegeben hat, und das ist auch gut
so...
Die Opfer werden durch das auch nicht wieder lebendig, aber man kann vielleicht zukünftige Opfer vermeiden...


2x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:13
Ich meine, es ist, wie schon mehrfach erwähnt, total verantwortlungslos, nur EINEN Zugang (Tunnel) zum Veranstaltungsgelände zu haben. Mal abgesehen davon, dass man die nebenanliegende Autobahn hätte nutzen können (was man aus irgendwelchen Gründen nicht getan wurd), dann hätte man wenigstens zumindest zwei "Spuren" im Tunnel machen können: eine für die Leute, die das Gelände verlassen und die andere für die die drauf wollen.

Und wenn das Gelände voll ist, den TUNNEL sperren, und die Leute auch vom Gelände vor dem Tunnel streuen lassen.

Wie kann man nur so dämlich sein, und solche Dinge einfach nicht bedenken? Ich meine damit die Verantstalter, die damit durchaus fahrlässig gehandelt haben....


Ich bin seit gestern total geschockt und fix und alle.... auch wenn ich so gesehen nicht mit der Tragödie nichts zu tun habe ( ich war nicht dort, keiner meiner Freunde war dort - zumindest nicht dass ich wüsste.... )
Aber das kann doch einfach nicht sein, dass sowas passiert... und dass man solche grundlegenden Dinge, die solche Problem wenigstens ein wenig lösen könnten, einfach missachtet...

Das geht einfach nicht in meinen Kopf...


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:15
@rainer.o.saft
Zitat von rainer.o.saftrainer.o.saft schrieb:Und die Schuld den Partygängern zu geben ist ja mal das allerletzte...
Man sollte sich doch zumindest bewusst sein worauf man sich da einlässt (Gelände+ Zugang, Besucherzahl etc.) und nicht nur Party im Kopf haben.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:18
@eyecatcher
wenn ich doch mehrere hundert kilometer anreise habe, will ich doch da rein...


3x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:20
@rainer.o.saft
Zitat von rainer.o.saftrainer.o.saft schrieb:wenn ich doch mehrere hundert kilometer anreise habe, will ich doch da rein...
Vor der Anreise -> Kopf einschalten...


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:21
Also ich war da und stand nur 20 Meter daneben als das passiert ist.
Den Eindruck einer Panik hatte man in dem Moment nicht, aber man sah die Leute an Masten hochklettern um weg zu kommen. Von außen sah es aus als wollen sie einfach nur schnell rein.
Das schlimmste war, dass sie nicht von einer Seite auf diesen Punkt kamen, sondern von 2 Seiten (beides Tunnel!).
Nach innen hinein ist das Ganze zum Glück nicht wirklich durchgedrungen, nur über externe Quellen. Sonst wäre die Panik noch viel größer geworden.
Also meiner Meinung nach war es schon sehr eng da, aber die Panik schreib ich den Leuten zu, die rücksichtslos drücken weil sie egoistisch nur rein wollen.
Der Massenansturm wurde auch durch eine Kontrollschranke kurz vor den Tunneln stark abgeschwächt. Der Tunnel war um halb 3, als der Andrang genau so stark war, durch die Schranken vorher sehr gut zu passieren.
Ich habe gehört der Zugang sei gesperrt gewesen, was ich aus meiner Position nicht bestätigen konnte, aber auf Anhieb auch nicht zu 100% dementieren.
Wenn das wirklich so war, war es unverantwortlich.
Freunde von mir sind durch den Tunnel gegangen und haben die Toten (von denen man zu diesem Zeitpunkt noch nix wusste) dort liegen sehen und diese wurden auch bis 12 Uhr, als wir das Gelände verlassen hatten, nicht geborgen.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:23
@rainer.o.saft
Zitat von rainer.o.saftrainer.o.saft schrieb:wenn ich doch mehrere hundert kilometer anreise habe, will ich doch da rein...
Und das ist dann die ENtschuldigung um voll in die Menge rein zu gehen, mit zu schieben und zu drücken bis endlich die ersten erstickt sind?

Bei allen Fehlern des Veranstalters (die gewiss vorhanden sind), die Leute wurden nicht mit Bulldozern in den Tunnel gequetscht, auch nicht mit Peitschenhieben reingeprügelt, das haben die selber gemacht. Immer mehr, immer mehr drücken ohne mal selbst das Hirn einzuschalten was se den da machen. Bis es dann zu spät war und sie selber mitten drinne waren und dann plötzlich kapierten das es jetzt um ihr Leben ging.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:24
@rainer.o.saft
Zitat von rainer.o.saftrainer.o.saft schrieb:wenn ich doch mehrere hundert kilometer anreise habe, will ich doch da rein...
kannst ja rein, wenn man dich rein lässt. Aber die Konsequenzen solltem trotzdem jedem klar sein.
Ist ja nicht das erste mal, das sowas passert, wenn so viele Leute auf einem Fleck stehen. Da braucht bloss ein einziger nur dringend aufs Klo (o.Ä) müssen, und schon hat man Unruhe in der Herde.

Ich finde schon, dass die Besucher auch zu einem gehörigen Teil Mitschuld tragen.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:30
Klar tragen die Besucher einen erheblichen Teil dazu bei, viele waren ja auf Drogen, Alkohol und in Feierlaune und da konnte man nie früh genug zum Feierort ankommen.


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:34
Auf anderen Veranstaltungen klappt sowas aber doch auch...
Selbst wenn andere Festivals weniger Besucher haben, sind die Veranstaltungsorte dementsprechend kleiner...
Aber es gibt mehrere Eingänge! Wenn es zu Engpässen kommt, hat die Security einen Blick drauf, dass eben eine zeitlang niemand mehr "nachgestopft" wird.
Das ist dort total daneben gegangen, wenn es nur diesen einen Zugang (und auch Ausgang) gab...


melden

21 Tote bei Loveparade

25.07.2010 um 12:35
Ich mag da nix mer dazusagen


melden