Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

219 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Eltern, Adoptieren
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 02:53
@cavalera

Zu deinen letzten drei Fragen: JA!

Es gibt so einige Promis, die ihre eigenen Unzulänglichkeiten mit ihrem Gutmenschentum überdecken wollen.

Nehmen wir z.B. A. Jolie. Eine Frau mit ihrem Hintergrund und Vergangenheit (Selbstmordversuche, öffentliche SM-Spiele mit Billy Bob, öffentliche Affäre mit ihrem eigenen Bruder, Aufenthalte auf der LaLa-Ranch, Drogen usw.), könnte im westlichen Europa NIE ein Kind adoptieren. Die Behörden würden sie, normalerweise auch in den USA, sofort abweisen.
Aber dann schnappt sie sich ein paar ausländische Kiddys, schafft sich ein Dutzend Kindermädchen an, macht einen auf UNICEF - Botschafterin und alles ist wieder rosarot...


melden
Anzeige

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 02:58
Man muss ja nicht gleich adoptieren.

Man kann auch ein Pflegekind aufnehmen.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 03:13
Ich würde jederzeit ein Kind aufnehmen, egal ob es schwarz oder weiß ist, ich liebe Kinder über alles! Pflegekind, das wird dir dann genommen nach Jahren wenn du dich eingewöhnt hast mit dem KIND
Ich würde gerne eine Kind nehmen, diesen denen es so schlecht geht, aber wir hier in D-land
müssen ja Fachwissen,auch reich sein, das ich das bezahlen könnte!
Nein ich würde einfach ein Kind mitnehmen, das in dem Krieg, oder misshandelt wird!


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 03:19
ich habe 4 Kinder, die sind Erwachsen, ich war immer für Kinder Liebenswert,sie lieben mich, und ich weiß, das mich AUCH andere Kinder lieben könnten!


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 07:17
es kommt auf die umstände an habe ich die möglich keit ein besseres leben dem kind zu geben als die ältern, ältern gestorben und ohne mich wäre das kind auf geschmissen dem tode verurteilt dann ja auf jeden fall, oder ich wäre nicht zeugungs fähig aber wünsche mir eins dann würd ich eins adoptieren und würde es wie mein eigen behandeln ABER wenn ich ein frau die ein kind hat was nicht von meinem blut stamt besitzt/hat akzeptiere ich es nicht. Warum soll ich für ein anderes kind Verantwortung tragen, es wird immer heißen wenn ich es tadeln will beim misst es ist nicht dein sohn/tochter.aber auf ein kuckuks kind habe ich keine lust und akzeptiere ich net. ich würde dies nicht akzeptieren denn wenn ich kinder haben will solte es in denn besten umständen mein eignes BLUT sein wo für ich verantwortung tragen will. und wenn jemand denkt das ich herzlos bin dann iirt ihr euch ich bin paten onkel von 2 kindern einmal von meinem besten freund. und einmal aus familie. und bin absolut kinder lieb


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 08:10
@cavalera


hm, dieses "Regenbogenfamilie zusammenadoptieren" hat für mich manchmal schon den Beigeschmack von "Kinderhording", also Kindermessitum ;)

Zudem finde ich, dass man mittlerweile echt von der Vermarktung von Kindern sprechen kann, denn bekommt ein Paar im eigenen Land nur schwer Kinder in dem von ihnen gewünschten Säuglingsalter, greifft man gerne mal auf die Option Auslandsadoption zurück (juristisch und bürokratisch oft um einiges leichter, wenn auch kostenintensiv !).

Ne das was da aus Amerika rumschwappt mit diesem Adoptionswahn a la Hollywood-Stars finde ich nicht ok, denn Kinder sind kein "Must-have-Accessoir" und auch kein Prestigeobjekt !

Wie gesagt dieses ganze Adoptionsgeschäft missfällt mir mittlerweile, weil ich oft das Gefühl habe hier wird im Grunde, schaut man genauer hin wirklich schon fast Menschenhandel betrieben !


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 12:38
Sicher! Billige Arbeitsfachkräfte sollten jung, dynamisch und vorallem (geistig) schwach sein! :D


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 12:44
Ja. Einen allumfassenden Grund könnte ich dafür nicht nennen, aber ich hätte auch keinen Grund der dagegen spricht.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:08
So, wird Zeit folgendes Szenario durchzudenken. Ein Staat steht zunächst hilflos daneben, wie immer weniger Kinder geboren werden, das Volk zunehmend vergreist und sich auf dem Gleis Richtung Aussterben befindet... Kindergeld, Erziehungsgeld Kitas , die Infrastruktur zum Kinder bekommen und Kinder großziehen ist relativ hoher Durchschnitt im Vergleich zu anderen Staaten.
Und trotzdem ist der Trend nicht zu stoppen, Hilflosigkeit macht sich breit... Gleichzeitig gibt es endlose Adoptionswarteschlangen im eigenen Land, Leute mit Einfluss und Geld gehen ins Ausland, um sich schneller den Kinderwunsch zu erfüllen. Zum Beispiel aus einem Kinderheim bei St.Petersburg...

Es gibt auf jedenfall ein Mittel, was sofort allen gerecht wird. Ein verschärftes Abtreibungsverbot... Heißt wird eine Frau schwanger, weil sie die Verhütung vergessen hat, dann trägt sie es eben mit Staatshilfe aus und wenn sie es noch immer nicht will, dann zur Adoption freigeben. Unser Ratzi Papst würde sowas mit Sondermessen feiern...

Ich sags einfach so: Wer zu dumm ist, heutzutage noch zu verhüten, der hat dann eben die Suppe auszulöffeln - zum Wohle eines vom Aussterben bedrohten Volkes...


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:11
Da ich erst in ca. 10 bis 15 Jahren Kinder bekommen möchte (ich bin jetzt 21), ist das für mich noch kein Thema.
Ich könnte es mir aber vorstellen auch ein Kind zu adoptieren, die Großtante meines EXfreundes hat zwei Kinder aus Äthiopien, und das klappt super!
Bis auf die Hautfarbe merkt man gar nicht, dass es nicht ihre eigenen Kinder sind. War aber ein riesen Aufwand bis das geklappt hat.


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:15
@girling

Wieso haben sie extra von einem anderen kontinent kinder adoptiert und nicht aus euorpa? Im Bosnien oder Kosovo gibt es genug solche kinder.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:21
Conky schrieb:Man kann auch ein Pflegekind aufnehmen.
Das geht, oder ist auch nicht so einfach...
Man muss da schon für geeignet sein und das wird auch geprüft.
Ausserdem glaub ich nicht, dasses mit einem Pflegekind so einfach ist, denn die haben doch meistens eine schlimme Zeit hinter sich.
Da ist es mit Sicherheit leichter, wenn man Ahnung von Pädagogik hat.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:22
@Bonesman
Warum jetzt ausgerechnet Afrika weis ich auch nicht. Es ist halt so, dass sie keine Kinder bekommen kann. Und dann haben sie sich dazu entschlossen ein Kind zu adoptieren. Mit welchem Hintergedanken sie die Kinder aus Afrika adoptiert haben... keine Ahnung, so großen Kontakt hatte ich zu denen auch nicht.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:23
FräuleinWunder_ schrieb:Da ist es mit Sicherheit leichter, wenn man Ahnung von Pädagogik hat.
Es gibt genug, die das Gegenteil behaupten. Wer keine Ahnung von der modernen Verhaltensforschung hat, kann ganz unvoreingenommen an die Sache ran gehen und ordnet das Kind nicht direkt in eine Kategorie ein,wonach es dann behandelt wird.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:28
@lateral
Ja, genau. Vorallem sind die Kinder oft auch schon älter! Und dürfen in der Regel auch Kontakt zu ihren Eltern haben, wo dann z.B. ein Mitarbeiter des Jugendamts dabei ist.
Das Ziel der ganzen Pflegekindsache ist ja normalerweise auch, dass die Kinder irgendwann zu ihren richtigen Elten zurückkommen.

Wohingegen bei einer Adoption (soweit ich weis) die Kinder noch Säuglinge sind und die Mutter das Kind freiwillig abgibt. Die Adoptiveltern erziehen das Kind wie ihr eigenes, Pflegeeltern kümmern sich für eine gewisse Zeit (die natürlich auch über mehrere Jahre gehen kann) um die Kinder anderer.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:31
Trapper schrieb:Es gibt genug, die das Gegenteil behaupten. Wer keine Ahnung von der modernen Verhaltensforschung hat, kann ganz unvoreingenommen an die Sache ran gehen und ordnet das Kind nicht direkt in eine Kategorie ein,wonach es dann behandelt wird.
Genau, da streckt dann das Kind im Supermarkt den Arm aus, und räumt die Regale leer und Mutti sagt "Schatz, läßt du das bitte, die Mama mag das nicht".

Solche Kinder müssen erst recht ganz anders an die Hand genommen werden, ich glaube nicht dass das immer so einfach ist.
Und vorallem, dass auch von den (Pflege) - Eltern verstanden wird, dass mit dem Kind was stimmt!


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:36
FräuleinWunder_ schrieb:Genau, da streckt dann das Kind im Supermarkt den Arm aus, und räumt die Regale leer und Mutti sagt "Schatz, läßt du das bitte, die Mama mag das nicht".
Genau. Ich ging allerdings bislang davon aus das genau so etwas ins Erziehungsschema der Sozialpädagogen fällt.
Oder das man versucht an die Vernunft des Kindes zu appellieren und logisch mit ihm zu diskutieren.
Das funktioniert bei Kleinkindern leider noch nicht.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 13:43
Sowas sollte auch ins Erziehungsschema der Eltern fallen.
Am besten tritt o.g. erst gar nicht auf.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 14:50
@Trapper

Das mit den Kleinkindern im Supermarkt ist ein grandioses Beispiel dafür, wie es gar nicht läuft.
Habe ich aber in der Form noch nie gesehen.^^

Ob adoptiert oder nicht.


melden
Anzeige

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

14.08.2010 um 15:05
@xionora schrieb

Es gibt so einige Promis, die ihre eigenen Unzulänglichkeiten mit ihrem Gutmenschentum überdecken wollen.

Nehmen wir z.B. A. Jolie. Eine Frau mit ihrem Hintergrund und Vergangenheit (Selbstmordversuche, öffentliche SM-Spiele mit Billy Bob, öffentliche Affäre mit ihrem eigenen Bruder, Aufenthalte auf der LaLa-Ranch, Drogen usw.), könnte im westlichen Europa NIE ein Kind adoptieren. Die Behörden würden sie, normalerweise auch in den USA, sofort abweisen.
Aber dann schnappt sie sich ein paar ausländische Kiddys, schafft sich ein Dutzend Kindermädchen an, macht einen auf UNICEF - Botschafterin und alles ist wieder rosarot...
Bei denen ist gar nichts rosarot bei denen ist es kunterbunt und ballaballa. Das ist ein organisiertes Bordell, für das ich bei aller Liebe zur Schönheit Jolies kein Verständnis habe.

Entweder ich bin Mutter eines Kinderstalls und bin nicht wochenlang unpräsent, sonst adoptiert man besser nicht, wenn man die Verantwortung verlagert auf hauptsächlich andere und sich in der Weltgeschichte aufbläht und in Berlin wie eine Platzkuh heiraten möchte. :D

Andere Prominente stecken ihre Kinder in Tigerprintbademode, was ich auch abartig und nicht kindgerecht finde. Die sehen aus, wie kleine Nutten, wie Ihre vulgären Mütter.

Bei Frau Karven säuft ein Kind im Swimmingpool ab. Das passiert auch nur, weil sich die Aufsichtspersonen nicht darüber bewusst sind, was für eine Scheisse in Ihren Hütten so abläuft.
Und Yoga ist nicht die Lösung jedweden Problems und auf die Idee mit dem "Katzenyoga", habe ich glaube ich ein copy, aber was solls. Geschenkt.



....


Und Madonna z.B sollte auch keine Kinder mehr adoptieren. Viiiiiiiiiiiel Geld spenden wäre besser. Die braucht genug Zeit für sich selbst um erwachsen zu werden. Auch so eine neurotische Platzkuh, die vergessen hat, wo sie eigentlich herkommt und hin soll.


undsoweiterundsofort. BAH!


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kundalini43 Beiträge