Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

219 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Eltern, Adoptieren

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

31.08.2010 um 08:31
@gorgon

Warum so bunt :D


melden
Anzeige

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

31.08.2010 um 08:31
@gorgon

Zwei bzw. drei, 12 und 10 Jahre alt. Meine Älteste ist allerdings schon 32.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

31.08.2010 um 08:43
@Doors

Ohje, ich trau denen geradezu zu, dass sie eine handschriftliche Begründung verlangen, um die dann von einem Grafologen analysieren zu lassen. Ich finde es immer wieder schlimm, dass Kinder einerseits in ihren chaotischen Familien gelassen werden, bis sie ins Krankenhaus geprügelt werden, ohne das es jemanden vom Jugendamt stören würde, man aber andererseits Menschen, die sich wirklich um ein Kind kümmern wollen, solche Steine in den Weg legt...

Aber die Ablehnungsbegründung ist wirklich die Härte und dass sie solchen diskriminierenden Smarrn auch noch offen zugeben ist eigentlich eine Frechheit. Da mag man der Person vom Amt, die diese Begründung verfasst hat, gleich eine gewisse politische Gesinnung zuschreiben, von einem vollkommen veraltetem Frauenbild mal ganz zu schweigen.

Schlimm finde ich es ja auch immer, wenn man hierzulande nicht adoptieren kann, weil einer der Ehepartner 1-2 Jährchen zu alt ist. Ich meine klar, achtzigjährige Rentner sollten jetzt nicht mehr unbedingt ein Kind zu sich nehmen, aber meines Wissens ist man hierzulande ja schon aus dem rennen, wenn man sich im vierten Lebensjahrzehnt befindet und das, obwohl es genügend Frauen gibt, die in diesem Alter noch mal auf natürlichem Wege Mutter werden. Wenn man dann noch bedenkt, dass die ganze Sache hier gut und gerne mal 4-6 Jahre dauern kann, wundert es mich eigentlich gar nicht mehr, dass in meinem Umfeld nur im Ausland adoptiert wurde.


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

31.08.2010 um 09:36
Wenn ich sehe und höre, daß kleine Knöpfe von ihren Eltern oder Stiefeltern so schwer mißhandelt werden, daß sie daran sterben, dann bekomme ich schon das Gefühl, daß das Kind es bei mir besser gehabt hätte.
Ich hätte immer gerne eigene Kinder gehabt. Ist ja auch interessant zu sehen, was da aus den eigenen Genen entsteht.
Ich bin ohnehin alleinstehend und zu alt, als das ich noch ein Kind adptieren könnte.
Früher habe ich halb im Spaß immer gesagt, daß ich SOS-Kinderdorfmutter werde. Wäre ich es man geworden, dann hätte mein Leben sicherlich einen Sinn gehabt.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

31.08.2010 um 10:48
Für mich ist das die einzige Möglichkeit jemals eine Familie zu haben.
Ein Genfehler und ich schieße nur mit Platzpatronen.
Irgendwann werde ich diese Schritt also machen.

Ich sehe es bei Adoptivkindern ähnlich wie bei Katzen.
Man kann im Tierheim nie wissen, was diesen Tierchen vorher angetan wurde oder was sie erleben musste.
Meine erste Katze war total verschreckt und erschrickt sich auch heute noch wenn im Fernseher eine Vase auf den Boden fällt.
Sie ist am Anfang nur vor mir weggelaufen, hat sich kaum in der Wohnung bewegt, lediglich gefressen hat sie.
Ich war kurz davor sie wieder zurückzugeben, hab es aber nicht übers Herz gebracht.
Jetzt 3 Jahre später ist sie richtig aufgeblüht.
So viel Kummer sie mir am Anfang gebracht hat, umso mehr Freude bereitet sie mir jetzt.
Es hat halt nur seine Zeit gebraucht bis sie Vertrauen entwickelt hat.

Bei Adoptivkindern ist es doch genauso.
Man kann nie wissen, ob die Kinder geschlagen oder misshandelt wurden oder irgendwelche anderen Macken haben oder ob sie ihre neue Umwelt erstmal komplett ablehnen.
Es braucht einfach Gedult und Durchhaltekraft und viel Liebe, um den Kindern zu zeigen, dass man ihnen ein freundliches und liebevolles Umfeld ermöglichen will.
Irgendwann werden sie es vielleicht annehmen und sich als Teil der Familie fühlen.

Also ich habe keine Angst ein "fremdes" Kind aufzunehmen und es als mein Kind anzusehen.
Bzw. weis ich nicht, was der Unterschied zwischen einem "fremden" Kind und einem selbstgezeugten Kind sein soll.
Mir gibt dieses Wissen, dass es meine Gene sind, kein besseres Gefühl.
Eine Familie darf man einfach nicht nur an den Genen festmachen.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

31.08.2010 um 12:59
Keinesfalls!


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 18:42
@Badbrain

ich bin im besitz eines funktionierenden gehirns und der deutschen sprache sehr wohl mächtig!
kann es sein, dass dein posting einfach zuwenig hintergrundinfo beinhaltet, um jetzt speziell darauf eine antwort zu erwarten???
wenn in deinem umfeld so etwas geschehen ist, so ist das zwar bedauerlich, aber bei weitem nicht die regel.
meiner erfahrung nach fragen babys nicht, wer sie auf die welt gebracht hat - das kommt erst später! und dass ein kind frühzeitiger von zuhause auszieht, den kontakt zu eltern oder gar zur familie abbricht, liegt mit sicherheit nicht daran, dass es adoptiert ist! das passiert in "normalen" familien sogar noch öfter...
zudem kommt noch dazu, wie dem kind gegenüber mit diesem thema adoption umgegangen wird. wächst es mit dem bewußtsein auf, dass es nicht die leiblichen eltern sind, denke ich ist die bindung intensiver und stabiler, als wenn das kind irgendwann vor den latz geknallt bekommt, dass es aus einer fremdfamilie kommt!

@BlackFlame

seh ich genauso - auch wenn´s viele nicht wahrhaben wollen: es IST eine emotionale angelegenheit!!!


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 18:50
ja weil,
tausende von kindern, sogar babys, haben keine eltern von geburt an, warum sollte man also nicht adoptieren?


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 18:59
@moorelfe
Alles Mutmassungen Deinerseits. Genaues weißt Du nicht. Ich kenne meine Freunde und das nicht erst seit gestern, das sind Jahrzehnte. Ich kenne das Kind seit Geburt an und sicher ists dem Baby egal, durch wen es auf die welt kam und wer es dann betreut, Liebe schenkt, Aufmerksamkeit etc. Als es in die Schule kam wurde es schon langsam damit konfrontiert, weil Kinder ja nun mal erzählen in der Schule und gemein sein können. Am rstlichen Leben änderte sich nichts und erst recht nicht in den oben genannten Punkten. Aber das Leben läuft nunmal nicht nach Schema F. Und übers normale Ausziehen redete ich überhaupt nicht, dachte das wäre klar beid diesem Thema.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 19:02
Sicher würde ich das tun, ich habe selber 4 Erwachsene Söhne!


melden
olli2406
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 19:08
..nein, weil ich voll potent bin und das selber kann !


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 19:12
olli2406 schrieb:..nein, weil ich voll potent bin und das selber kann !
Da hat mir deine Frau aber was anderes erzählt. :-) Nur spass.

Ich denke wenn ich mit meiner Frau keine möglichkeit hätte Kinder zu bekommen,und ich könnte damit einem Kind noch helfen,dann hätten beide Seiten gewonnen.


melden
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 19:21
@olli2406
Das heißt nicht potent, sondern zeugungsfähig!
gott... warum verwechseln das alle nur.
Potent ist was völlig anderes und sagt das dein kleiner stehen kann.
Impotent ist wenner nicht mehr erregbar ist.

so, also ich könnte nie ein Kind apdoptiern, weil ich das einfach nicht könnte.
Weiß nicht warum, aber ich hätte da immer ein komischen Gefühl bei wenn es nicht von mir wär.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 19:24
@Badbrain

entweder kannst du nicht lesen oder du verstehst nicht, was du gelesen hast!!!
Badbrain schrieb:@moorelfe
Alles Mutmassungen Deinerseits. Genaues weißt Du nicht.
@Badbrain
ich kenn beide seiten der adoption
woher nimmst du die unglaubliche frechheit, zu behaupten, ich würde nur mutmaßen bzw. nicht wissen, wovon ich rede???

hätte ich kein fundiertes wissen oder eigene erfahrung, würde ich mir - im gegensatz zu dir! - niemals anmaßen, irgendwelche theorien aufzustellen, von denen ich nicht viel mehr als den buchtitel kenne!!!


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

15.09.2010 um 19:28
@moorelfe
Sorry, wir redeten wohl aneinander vorbei.


melden
olli2406
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

16.09.2010 um 06:25
@kaszimo

du kennst dich aber aus. bist du urologe? ;)


melden
olli2406
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

16.09.2010 um 06:26
Ramoon78 schrieb:Ich denke wenn ich mit meiner Frau keine möglichkeit hätte Kinder zu bekommen,und ich könnte damit einem Kind noch helfen,dann hätten beide Seiten gewonnen
ja, dann würd ich's auch machen.


melden
Käsekuchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

16.09.2010 um 08:46
ja, weil...
ich nicht unbedingt ein eigenes Kind von mir brauche um ein Kind lieben zu können.


melden

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

16.09.2010 um 09:00
jo,hätte ich kein problem mit...hab selbst 4 Mädchen,eines mehr oder weniger macht den hahn nicht fett :)

platz habe ich noch


melden
Anzeige
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr ein Kind adoptieren?

16.09.2010 um 15:46
@olli2406
nee, aber frauenversteher :)


melden
618 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt