weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Blindheit und Formen

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Formen, Blindheit

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:20
Ich denk schon, dass der das unterscheiden kann. Ein Quadrat hat Kanten, eine Kugel nicht. Kann doch sicher auch zwischen Auto und Motorrad unterscheiden.

@ InPieces

Na Bäume sind sich zu ähnlich, ausser es handelt sich um nen Laub- und nen Nadelbaum.


melden
Anzeige
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:21
@rutz: oder nehmen wir nur mal die braille schrift, es ist schon bewundernswert, so etwas zu beherrschen


melden

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:22
azerate schrieb:wenn ein mensch einen sinn verliert, oder ihn von geburt an nicht hat, dann springen die anderen sinne ein und ersetzen ihn, in dem sie verschaerft arbeiten. von daher ist der tastsinn eines blinden menschen besser ausgebildet, wuerde ich mal sagen
Ich glaub nicht, dass sich die anderen Sinne verschärfen. Ich denk eher der Blinde konzentriert sich besser auf die anderen Sinne.


melden

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:23
@azerate
ja die blindenschrift..

wir ham ne postkarte..vorne das alphabet damit..hab gefühlt und es hat sich überall gleich angefühlt...


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:27
@Auweia: die anderen sinne werden verschaerft, in dem man sich drauf konzentriert, ist nichts weiter als ein lerneffekt ;)

@rutz: angeblich braucht man als blinder nur 2-3 wochen, um braille zu lernen,,,hat mir ein blinder gesagt


melden

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:28
@azerate

Naja, Sinne verschärft hört sich so Superman-mäßig an ;)


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:30
@Auweia: ich kann mich ja ab sofort 'superman' nennen :D

mal ernsthaft, mir fiel kein besserer begriff ein...verschaerfen halt, so im sinne von ein messer schaerfen, damit es besser schneidet, oder so aehnlich ;)


melden

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 15:33
@azerate

dann eher Superazerate ;)

Passt scho, mit den verschäften Sinnen.


melden

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 17:26
Die Antwort liegt doch in der Fähigkeit, sich durch Fühlen (und evtl. Hören) seine Welt als Blinder vorzustellen und für sich selbst eine Art Bild in einem Kopf zu machen.
Könnte er das nicht, wären alle Blinden unfähig, herumzulaufen und sich zu orientieren. Etwas Eckiges von Rundem zu unterscheiden, ist dann nicht wirklich ein Problem.


melden

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 17:32
ich würd jetzt auf anhieb sagen ja er könnte es, aber der blinde kennt ja die definition von "rund" und von "eckig" nur anhand seines tastsinnes.
würde er jetzt aber wieder sehen können könnte er anhand seines neuen sinnesorganes warscheinlich nicht direkt sagen ob was "rund" oder "eckig", denn er kennt ja die definition nur anhand seines tastsinnes und nicht seines sehens. warscheinlich stellen sich blinde gedanklich vor das "rund" = rund ist, aber es kann doch genau so gut sein das sie sich was anders dabei vorstellen, wie zb. ein ei anstatt einen ball.

ich hoffe mein ansatz kann man verstehen :]


melden

Blindheit und Formen

26.10.2010 um 17:34
@Kiiwii
Ja so ungefähr denk ich das auch, kann das nur nicht ausdrücken


melden

Blindheit und Formen

27.10.2010 um 15:28
es liegt wohl daran wie gut er assoziieren kann


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blindheit und Formen

28.10.2010 um 17:46
Hmm, ich bin verwirrt (was jetzt nicht unbedingt etwas neues ist ;-))

Ausschlaggebend für die Fragestellung ist, denk ich zumindest, die Größe der Objekte.

Ab einer gewissen Größe, sind die veränderten Strukturen so deutlich das auch ein Mensch der noch nie in seinem Leben etwas sehen konnte, die Unterschiede abstrakt deuten kanN (Unterschiede wie leicht abfallende Form (Kugel) zu aprupt abfallende Form (Würfel))

Ergo, jeder Blinde würde anders auf die Problematik reagieren, je nachdem wie stark sein abstraktes Denken entwickelt ist

...und somit schließe ich mich meinen Vorschreibern an ;-)


melden

Blindheit und Formen

28.10.2010 um 18:42
[...]ob das Auge physiologisch in der Lage ist Formen wahrzunehmen oder die Körper- und Raumwahrnehmung vom Tastsinn nur "geliehen" sei
heisst das wenn ein blinder wieder sehen kann verliert er den guten tastsinn?


melden

Blindheit und Formen

28.10.2010 um 21:16
mal die frage an den TE

wird dem blinden denn vorher die wörter gesagt?
also jetzt z.b. :"welches ist ein würfel und welches ist eine kugel?"
oder sagt man ihnen nicht die namen der gegenstände in der fragestellung?

weil wenn er jetzt nur aus dem stehgreif erkennen müsste ohne die definierten begriffe, welcher gegenstand welcher ist, dann würd ich sagen das ers nicht erkennen könnte.


melden

Blindheit und Formen

29.10.2010 um 13:14
@Kiiwii

das is doch egal oder..ich mein...er muss jha nur den unterschied kenne...dann sagt er halt:das is das eckige ding...


melden
antares78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blindheit und Formen

29.10.2010 um 15:58
@rutz

Interessante Frage.Ich habe mich auch schon mal gefragt wie man einen blinden eine Farbe erklären würde.Käme ungefähr auf dasselbe hinaus vermute ich mal.
Aber ich denke dadurch das er die Gegenstände schon einmal in der Hand gehalten hat,dürfte er auch den Unterschied erkennen.Etwas spitzes würde ich auch eher mit Ecken in Verbindung bringen als wie mit etwas rundem.


melden

Blindheit und Formen

31.10.2010 um 20:44
ich hab heute mal ne freundin gefragt deren mutter blind ist. und sie meinte das ihre mutter meinte das die blinden das könnten nur anhand des sehens gegenstände an ihrer form zu erkennen.


melden

Blindheit und Formen

31.10.2010 um 21:04
@Auweia
Auweia schrieb am 26.10.2010:Ich glaub nicht, dass sich die anderen Sinne verschärfen. Ich denk eher der Blinde konzentriert sich besser auf die anderen Sinne.
muss ich widersprechen.

ein freund von meiner tochter, der einäugig ist, musste vor gut 1 1/2 jahren zu einem amtsarzt, um sich dort die erlaubnis (natürlich in schriftlicher form) zu holen, damit er seinen führerschein zu ende machen konnte.

da ich mit der mutter des jungen seit vielen jahren eng befreundet bin, habe ich damals nachgefragt, wie das denn ist.
sie sagte, dass eine augenärztin meinte: "das sehende auge arbeitet für zwei - er hat zwar nur noch eines, aber stört keinerlei"


melden
Anzeige

Blindheit und Formen

11.04.2011 um 23:45
ah, cool, hier ist ja der Thread. Dann poste ich das jetzt hier nochmal rein :). Danke Merlina :)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,756175,00.html


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden