weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zufall oder Schicksal

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Zufall, Schicksal

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 08:00
Na, wenn Voltaire das sagt... :D


melden
Anzeige

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 20:59
Sehe das ganz ähnlich. Es gibt soetwas wie Zufall nicht. Nichts passiert ohne Grund.


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:01
nichts passiert grundlos - es gibt keine zufälle.


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:13
@Kovu
Und was ist z. B. der Grund dafür, dass jemand stirbt?


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:14
@Subway
Subway schrieb:Und was ist z. B. der Grund dafür, dass jemand stirbt?
eine krankheit?

auweh.. *rolleyes*


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:15
ich meine das die seele, der geist oder wie auch immer seinen zweck (sag ich mal grob) in diesem leben erfüllt hat......


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:18
@Kovu
Ohweh... und der Grund für die Krankheit??
Und nenn mir bitte keine Mutation (das ist übrigens auch ein Zufall). Dafür gibt es nämlich auch keinen Grund.

Wenn man nach deinem Post geht, müsste alles eine Begründung haben. Du schreibst: es gibt keine Zufälle.
Und da wäre der Grund für den Tod? (egal ob durch Unfall oder Krankheit verursacht)


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:20
@ladyrubin
Ja, diese Begründung nennt auch die Kirche.
Doch warum hat der Geist in der Welt seinen Zweck erfüllt? Dieser Mensch hätte in seinem Leben bestimmt noch zig gute Taten vollbringen können.
Deshalb finde ich es sehr schwer daran zu glauben, dass alles einen Grund hat.


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:24
@Subway

ich sag's mal ganz direkt: "einer kommt, der andere geht"
Subway schrieb:Ohweh... und der Grund für die Krankheit??
nenn mir du doch einen grund, wieso ich dir etwas begründen sollte?
das sind immer die ganz intelligenten, die meinen: "begründe mir das bitte" obwohl beide seiten ganz genau wissen, dass es nicht nachweisbar ist. (weil's eben eine glaubensfrage ist)

du schriebst:
Subway schrieb:Deshalb finde ich es sehr schwer daran zu glauben, dass alles einen Grund hat.
dann bleib einfach dabei - ich will dich nicht belehren (mal ganz davon abgesehen, dass ich das gar nicht könnte)


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:28
@Kovu
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass du deinen Standpunkt vertrittst, wenn du das hier schon postest. Wollte dich fragen, warum du dieser Meinung bist und was deine Motivation ist, daran zu glauben.
Verstehst aber anscheinend nicht, was ich von dir wollte.


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:31
@Subway
nur weil du den grund nicht kennst heißt es noch lange nicht dass es auch keinen gibt.... vielleicht oder ganz bestimmt kennt ihn keiner! denn das wissen wir eigentlich nur vor unserem leben und danach.....
nichts ist auf stein gemeiselt und alles kann sich im laufe des lebens ändern....
ich mein klar könnte der (oder auch jeder andere) noch vieles im leben tun.... aber das sagst du....
könntest du ihn jetzt fragen bin ich mir sicher er würde dir sagen das es an der zeit war und er nichts mehr zu machen hätte.....
vielleicht ist der tod eines menschen (oder tieres) ja DER grund für einen anderen um eine erfahrung zu machen oder eine tat die man ohne den verlust nicht machen würde.... es kann unzählige gründe geben für das warum..... man kann es aber nicht wissen....
nur erleben und in sich selber mal schauen.... versuche mal das ganze bild zu sehen und verharre nicht an einen punkt....


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:35
@Subway

ich weiß ganz genau, was du wolltest.

darum geht's aber nicht..
wenn jemand schreibt: "es muss einen gott geben"

kommt:

"wieso muss es einen gott geben?"

"weil's so is"

"begründe diese annahme.."

"weil ohne gott kämen wir nicht zurecht - wir brauchen einen führer!"

"wir brauchen niemanden & kommen/kämen auch alleine gut zurecht.."

(beispielsweise ^^)

wie soll ich dir eine typische "glaubensfrage" begründen?
weißt du, was eine glaubensfrage ist?

muss jeder für sich selbst entscheiden. (vielleicht lässt du dich von irgendjemanden beeinflussen aber in der regel bestimmt man das selbst)


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:36
@ladyrubin
Für mich ist es eben schwer, darin einen Grund zu sehen. Auch wenn man dann um eine bestimmte Erfahrung reicher wird. Auf mich wirkt das Ganze irgendwie wie eine Verdröstung, um mit dem Tod leichter fertig zu werden.
Aber ist meine Meinung.


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 21:40
@Kovu
Ok, ist eben meine Einstellung.


melden

Zufall oder Schicksal

02.11.2010 um 22:06
@Subway

klaro ist es schwer jemanden zu verlieren.daran ist auch nichts auszusetzten :)
du sagst es ja auch selber: ..."....leichter fertig zu werden"
ist doch gut wenn jeder auf seine art und weise einen weg findet es (<--- und damit meine ich für alles ) leichter zu haben,zu meistern oder zu überwinden. aber sicher wird es nicht leichter für alles einen grund zu suchen für das warum sonder schau mal eher einen weg zu suchen der dir die last leichter macht :)


ich erzähl mal meine "erfahrung". vielleicht kommt es doof rüber aber seit dem sehe ich das thema tod halt anders.
in meinem leben habe ich noch nicht einen menschen verloren.aber ein tier das mir sehr nahe stand.ein pferd.

als er starb habe ich mir die schuld gegeben.meinte ich wäre nicht rechtzeitig da gewesen.er könnte doch noch so lange leben.
und da ich nicht an zufälle glaube wußte ich dass er nicht ohne grund zu mir gekommen ist.
da ich ihn aber nur 5 monate hatte war sein tod für mich "ohne grund"! also wieso ist er gestorben?
andauernd dieses wieso warum und die schuldgefühle.
ich habe glück eine freundin zu haben die channeln kann (weiß nicht ob es dir was sagt... sie kann mit höheren "wesen" kommunizieren.) und ich bat sie ihm auszurichten das ich ihn vermisse.
nun und da kam die antwort (per mail natürlich von ihr übersetzt :P ) von meinem pferd bzw seiner seele.

er meinte ich solle mir keine sorgen machen ihm ginge es gut. das er gegangen ist war einzig und allein der grund weil es an der zeit war. jede seele entscheidet vor der geburt wo und vom wem sie zur welt kommt und wann sie geht. der "grund" warum er zu mir kam war weil er die letzte zeit seines lebens ruhig und liebevoll verbringen wollte da er ein schweres leben hinter sich hatte und wußte bei mir wird es ihm gut gehen.
er meinte auch (obwohl ich meiner freundin nichts von den schuldgefühlen erzählt hab)ich sei nicht an seinen tod schuld da er absichtlich einen zeitpunkt auserwählt hat zu gehen wo ich nicht da sein konnte. er wollte mir den schmerzlichen anblick seines todes ersparen.

so also gab es einen grund warum er gekommen und gegangen ist. den grund würde ich nie erfahren wenn ich nicht meine freundin mit dem channeln hätte. sein kommen und gehen wären für mich unbegründet.... klar die geschichte kann man glauben oder nicht aber für mich ist der tod jetzt leichter zu verarbeiten wenn ich weiß das es dem jenigen der geht es besser geht.
ich weiß dass er gehen mußte. klar tut das weh ich bin auch nicht aus stein es wird mir auch weh tun wenn jemand geht, aber ich denk mal ich werde es besser und einfacher verarbeiten können. und wenn ich das ganze bild betrachte war sein tod nicht grundlos, denn ich hab eine erfahrung mehr gemacht :)


melden

Zufall oder Schicksal

03.11.2010 um 21:11
@ladyrubin
Du hast da ja wirklich eine ganz besondere Erfahrung im Hinblick auf den Tod deines Pferdes gemacht :) Da kann ich auch nachvollziehen, dass du an sowas glaubst.

Ich habe eben noch keine derartige Erfahrung gemacht. Naja, ich bin auch im Allgemeinen ein sehr rationeller Typ. Aber wirklich schön, wenn man an sowas glaubt :)


melden

Zufall oder Schicksal

03.11.2010 um 21:22
@Subway

wie schon gesagt :) einen weg finden sachen einfacher zu ertragen die für einen eine last sind :)
es war nur ein pferd für manche für mich aber war er was ganz besonderes. und ich glaub auch wenn ein mensch von mir geht..... ich werde bestimmt traurig sein 100% heulen aber ich bin mir auch 100% sicher das ich die jenige sein werde die es am schnellsten verarbeiten wird. und ob die sachen jetzt wahr waren oder nicht, für mich ist es erleichternd, den tod und die gründe fürs leben so zu sehen oder auch so daran zu glauben :)


melden

Zufall oder Schicksal

03.11.2010 um 21:27
@ladyrubin
Das ist wirklich sehr schön :)
Ich habe auch schon seeehr liebe Menschen verloren. Und auch meine beiden geliebten Häschen. Ist schon extrem traurig :(
Aber ja, manchmal glaube ich auch, dass ich sie irgendwann wiedersehen werde.


melden

Zufall oder Schicksal

03.11.2010 um 21:56
Kurz und bündig: Das Leben ist eine Mischung aus Zufällen und eigenen, schicksalhaften Entscheidungen!


melden
Anzeige

Zufall oder Schicksal

03.11.2010 um 23:15
meine leben wird gelenkt. ich habe schon versucht er voraus zu sehen.
Ich denke ich bin schon nah dran mit der Seele EINS zu sein und ich fühle mich einfach gut dabei den Weg zu gehen den ich gerade gehe und ich habe Erfolg.
Das Drehbuch ist geschrieben. Es liegt an mir alleine es zu nutzen.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden