Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist es cool asozial zu sein?

324 Beiträge, Schlüsselwörter: Asozial

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 03:37
@Hop_rocker77

genau das meine ich, dieser ganze Mist von wegen zurückschlagen, sind helfen lassen oder mal mit "Coolen Sprüchen" kontern ist der größte Schwachsinn...

bei mobbing hilft (meiner Meinung) keine Art der gegenwehr..wer ein Opfer ist wird meistens immer eins sein egal wo..man muss eher verhindern das man direkt auf die Wiese eingestuft werden kann..


melden
Anzeige

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 03:44
@AndrogynerD
Um mich mal verständlicher zu machen... ich habe meine Zeit als Mobber hinter mir( auch wenn ich das nicht ganz so toll finde)...sowi davor als Mobbingopfer also die "klassische Geschichte"....

Aber ja du hast recht wenn man erstmal richtig Mobbingopfer ist kann man nicht viel tun um da raus zu kommen ausser die Schule zu wechseln oder eben wie du meintest dich nicht klassifizierbar zu machen... um unberechenbar zu sein.
Aber sicher wenn du erstmal Opfer bist ist es verdammt schwer da rauszukommen...

Aber das ist auch kein wunder ohne Solidarität keine Verbundenheit...

Man muss sich auf alle Fälle erstmal sich selbst bewusst werden und anstatt versuchen gegen den Strom zu schwimmen, versuchen aus dem Flussbett zu steigen um sich so Zwängen zu entziehen....


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 03:49
Hop_rocker77 schrieb:Man muss sich auf alle Fälle erstmal sich selbst bewusst werden und anstatt versuchen gegen den Strom zu schwimmen, versuchen aus dem Flussbett zu steigen um sich so Zwängen zu entziehen....
tut mir leid wenn ich das nicht ganz verstanden habe, aber du meinst man soll sich anpassen UND sich den Zwängen entziehen??


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 04:07
@AndrogynerD
Ha nein das hab ich blöd ausgedrückt...anastatt sich permanent drum zu kümmern was andere von einem Denken... sollte man sich selbst entdecken.. auch wenn das nett gesagt ist....nur ich habe oft entdeckt oder bin der Meinung das viele Leute ihre Energie darauf versetzt haben zurückzuschlagen... und das empfinde ich als falsch da es wieder eine neue Form der Abhängigkeit ist.....deswegen der Spruch :

"Anstatt mit dem Strom zu schwimmen lieber aus dem Fluss steigen!"

Ich hoffe ich konnte mich verständlich machen...wenn nicht einfach nachfragen...es war ein langes Wochenende und ich bin nicht mehr der fitteste :D


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 04:21
geht mir genau so...

naja das problem ist beim mobbing aber das es ja nicht vom "Opfer" ausgeht sondern vom Täter der/die scheren sich nicht darum ob sie dich interessieren oder die Gesellschaft etc.

die machen das ja eher ganz aus eigenem Antrieb nicht weil du ihnen was angetan hast..von daher klappt das nicht so.. vor allem nicht in der schule.. da man gezwungen ist mit den leuten zu verkehren und ob das klappt oder nicht ist den lehrern oft egal, deswegen muss man in dieser Situation versuchen sich herauszuziehen auch wenn man mit den Leuten weiter verkehrt und das klappt nicht mit zurückschlagen, distanzieren aus dem Weg gehen etc...


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 04:30
@AndrogynerD
ja genau so sehe ich das aus deswegen brachte ich ja auch diesen eher plakativen Spruch... sich nicht die Feindschaften oder Probleme der Mobber zu eigen zu machen auch wenn man als aussenstehender es nicht leicht hat dem entgegenzustehen sondern eben aus dem Flussbett zu steigen egal wie plakativ es ist... das muss jeder für sich wissen... solche Entscheidung hat jeder getroffen....alles andere muss von der diskussion genauer werden....damit ich darauf eingehen kann....


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 04:34
@Hop_rocker77

aso gut verstehe, denke da hast du völlig recht..


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 04:39
@AndrogynerD
ohne zu mobben aber das wisst ihr androgynen schon länger :D


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 05:17
ist asozial nicht das gleiche wie gemeinschaftsunfähig? was soll daran cool sein?


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 06:49
es wird auf den rumgehackt,denen es doch so schon schlecht geht.Wieso ist es uncool schlau zu sein?Wieso ist es cool ein assi zu sein?

rumgehackt.. nun ja Opfer sind schnell erkannt, wobei diese die mobben wohl auch Opfer sind. Zu diesem Spiel gehören immer Zwei. Hm, diese als asozial zu bezeichnen geht wohl in die falsche Richtung. Kinder, Jugendliche.. ala "denn sie wissen nicht was sie tun", noch nicht gefestigt, können schon grausam miteinander umgehen. Erst später zeigt sich welchen Weg jeder eingeschlagen hat. Ob Opfer ihr leben lang Opfer bleiben, bzw ob sich das Verhalten ändert.
Die Fragestellung ob es uncool ist schlau zu sein, ist genauso ein Schmarren wie die Frage ob es cool ist assi zu sein,man die Menschen richtig, bzw. das Verhalten definieren sollte. Herkunft.. und auch Leistung sind nicht in erster Linie entscheident als WAS der Mennsch angesehen wird und wie mit ihm umgegangen wird.




Asozial ist eine unscharfe, moralisch stark abwertende Bezeichnung für ein von den sozialen Normen abweichendes Verhalten. Randgruppen wird ein nicht gesellschaftskonformes, d. h. meist feindliches Handeln unterstellt. Dasselbe gilt für abweichendes Verhalten aufgrund körperlicher oder geistiger Behinderungen. Da abweichendes Verhalten im Allgemeinen (kriminelle Handlungen wie Verhalten von gesellschaftlichen Randgruppen) auf Sozialisationsstörungen zurückgeht, sollten diese Verhaltensweisen nicht als asozial sondern vielmehr als «dissozial», als nicht in Einklang mit der Gesellschaft stehend, bezeichnet werden.


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 08:28
unterschreibe ich @Hornisse


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 09:44
Komische Fragestellung... auf jeden Fall gebe ich den Usern hier Recht, die sagen, es ist sehr schwer aus einer Mobbing-Situation heraus zu kommen... und zwar für beide !

Auch die Gruppe, die sich einen heraus gesucht hat, den sie mobben wollen (besonders in der Schulsituation), kann da schwer wieder ausscheren. Wenn einzelne aus der Mobbing-Gruppe es nicht mehr mitmachen wollen (oder zumindest darüber nachdenken), dann merken die sehr schnell, dass das nicht erwünscht ist.

Ich war da auch schon drin... als ich die Schule gewechselt hatte, in einen anderen Ort, ist mir das passiert... ich habe mich nicht richtig in den Klassenverband einfinden können, wahrscheinlich habe ich mich einfach blöd benommen, keine Ahnung... irgendwas hat ein paar Rüpels dazu veranlasst, mir die Zeit echt schwer zu machen...

Ich stand erst alleine da und damit hatte ich überhaupt keine Chance... dann aber habe ich in der Klasse wenigstens einen Freund finden können... und da waren wir schon zwei... und das war mein Glück gewesen. Es hörte zwar nicht sofort auf aber es wurde besser... aber erst, ich sage mal, drei Jahre später war es ganz weg und ich gehörte dann dazu, obwohl der Klassenverband sich nicht groß verändert hatte... die Mobber waren immer noch da, aber ich war nicht mehr ihr Ziel. Na ja, ich hatte mich auch verändert in den drei Jahren, vielleicht habe ich mich einfach besser angepasst, ich kann das nicht so genau sagen.

Aber die Erfahrung an sich war richtig scheiße... ich finde nicht, dass man da viel draus lernen kann, wenn man gemobbt wird... es ist einfach die Hölle.

Und ich finde absolut nicht, dass asozial zu sein irgendetwas mit Coolness zu tun hat... eher damit, dass man sich als Arschloch outet.

Die meisten sind eh nur Mitläufer, die selber schiss davor haben, Ziel von Mobbingangriffen zu werden und deswegen lieber mit dem Strom schwimmen.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 09:52
tiere töten auch die schwachen ... sind viele von uns auf der gleichen evolutionsstuffe ? ugha ugha


melden
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 11:14
@RoraChanx3

Also ich fasse mal zusammen:

Du bist schlau, zwar sitzen geblieben, dafür aber nicht verantwortlich.
Du wirst von der Mehrheit deiner Mitschüler gemobbt, weil die asozial sind.
Du hast dich immer wieder beklagt, aber keiner nimmt dich für ernst.
Du interessierst dich nicht für das, wofür sich deine Mitschüler interessieren, und lebst eher in deiner eigenen Welt.
Du möchtest keine Veränderung, denn wenn du genau drüber nachdenkst, findest du es gut so, wie es ist.

Schön, dass sich deine Probleme in Luft aufgelöst haben.


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 11:22
@Outsider
Outsider schrieb:ist asozial nicht das gleiche wie gemeinschaftsunfähig? was soll daran cool sein?
Wer verstanden hat, was Gesellschaft ist und wie sie funktioniert, kann durchaus Gefallen daran finden, in diesem Sinne als gesellschaftsunfähig zu gelten.
Das Asozial-Sein kann durchaus als Gesellschaftskritik verstanden werden.


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 11:33
Du definierst also sozial mit an die Gesellschaft angepasst und mit der Gesellschaft einverstanden und eine entsprechende Fundamentalopposition als asozial?
@niurick


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 11:39
@intruder

Nicht doch. Eine Definition gebe ich erst ab, wenn ich darum gebeten werde - wenn überhaupt.
Was ich schreibe, beschränkt sich auf die outsider'sche Frage.

Es ging mir darum, dass es in seiner Frage so rüberkommt, als sei der Asoziale schlichtweg unfähig, mit der Gesellschaft umzugehen. Ich sage, dass er sich darin nicht unbedingt wohl fühlt, mehr nicht. Wer sich asozial verhält, hat durchaus die Intelligenz, Normen und Werte einer Gesellschaft zu erkennen und sich (per Neudefinition) darüber hinwegzusetzen.
Im Zusammenhang mit Ladendieben hatten wir das Thema einst.


melden

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 11:48
@niurick

Sofern es nur darum geht, das es so sein kann, kann ich natürlich nicht widersprechen. Ist aber der Asoziale aus deinem Beispiel nicht innerhalb der Gruppe gleichgesinnter dann nicht wieder sozial? Ist der asoziale nicht egal welches Umfeld er hat immer asozial?


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 11:56
assozial kann man sich nur leisten wenn man "nichts zu verlieren" hat.. oder der grosse bruder kommt und hilft .. siehe herr bohlen


melden
Anzeige

Ist es cool asozial zu sein?

10.01.2011 um 12:00
@intruder


Was wird denn hier alles vermischt?
Klingt, als sind Asoziale, Einzelgänger und Aussenseiter für Dich ein und dasselbe. Zumindest erscheint es mir so.
Du hast aber an manchen Stellen Recht: wenn der Asoziale (also der, den die Gesellschaft dafür hält) eine Gruppe findet, in der er sich wohl fühlt, ist er innerhalb dieser kein Asozialer mehr.
intruder schrieb:Ist der asoziale nicht egal welches Umfeld er hat immer asozial?
Geht nicht! Wer asozial ist, lebt ein sozialunverträgliches Verhalten. Wenn er ein Umfeld hat, scheint er sich darin zu arrangieren - oder sie mit ihm.
Laut meiner Definition ist eine Gesellschaft eine Gruppierung von Menschen, die sich das Zusammenleben unter der Voraussetzung bestimmter Normen und Werte vorgenommen hat.
Wer also Teil einer Gesellschaft ist, ist kein Asozialer.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt