Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Postmortem Fotografie

Postmortem Fotografie

29.10.2018 um 16:25
Das mit dem "lauf lieber Leser schnell von hier, sonst steht sie auf und zankt mit dir" ist wohl eine Urban Legend.

Die wird hier in der Gegend auch erzählt.

Da hatte ein Mann eine sehr böse Frau, die mit jedem Streit und Ärger hatte. Sie war deswegen sehr unbeliebt und als sie starb ließ der Witwer die Worte in den Grabstein meißeln:
"Hier liegt mein Weib, Gott sei's gedankt.
Bis in das Grab hat sie gezankt.
Drum lauf, lieber Leser schnell von hier.
Sonst steht sie auf und zankt mit Dir."


melden

Postmortem Fotografie

29.10.2018 um 16:48
@Anthea
ja, danke für den Link, wirklich faszinierend, eine schöne, lebendige Erinnerung an die dort Begrabenen.


melden

Postmortem Fotografie

29.10.2018 um 17:53
Zu dem Thema Grabstein faellt mir das hier ein:


WhatsApp Image 2018-09-22 at 18.43.49.jpeg


melden

Postmortem Fotografie

30.10.2018 um 08:14
@Alari
das hab ich nicht verstanden - smile -
auch die Steinmetze sind "Scherzkekse".
Der hat das wahrscheinlich gar nicht gemerkt. Sehr schön.


melden

Postmortem Fotografie

30.10.2018 um 08:59
Musikengel schrieb:auch die Steinmetze sind "Scherzkekse".
Ich glaube eher, Gertrud ist vor Alfred gestorben und es war nicht mehr genug Platz zwischen Gertrud und "Geliebt und unvergessen" fuer den Alfred! :D


melden

Postmortem Fotografie

30.10.2018 um 12:30
@Escodia

Ein paar echte Sprüche gibt es schon

Christ steh still und bet a bissl: Hier liegt der Bauer Jakob Nissl.
Zu schwer musste er büßen hier. Er starb an selbstgebrautem Bier
(Innsbruck, Alter Friedhof)

Hier ruht in Frieden Martin Klug, der Frau, Kinder und die Orgel schlug.
(Wiesing, Tirol)

Hier lebte fromm und recht, der hier derdruckte Bauernknecht.
Zum Glück war er ledig. Gott sei ihm im Fegefeuer gnädig.
(Inner-Pillber, Österreich).

Hier ruht in Gott Adam Lentsch.
26 Jahre lebte er als Mensch und 37 Jahr als Ehemann
(Herreninsel, Chiemsee)

Es liegt begraben die ehrsame Jungfrau Nothburg Nindl
gestorben ist sie im siebzehnten Jahr - just als sie zu brauchen war.
(Oberinntal)

Jungfrau Nindl


Lustige-Grabsteinsprueche-grabinschrift-


melden

Postmortem Fotografie

30.10.2018 um 13:29
Anthea schrieb:Es liegt begraben die ehrsame Jungfrau Nothburg Nindl
gestorben ist sie im siebzehnten Jahr - just als sie zu brauchen war.
(Oberinntal)
einfach genial...danke für diese herrlichen Beispiele...genau solche Sprüche hatte ich gemeint..
Trauer hat viele Gesichter..und hier konnte jeder der später vor dem Stein steht, erahnen, welch ein Mensch der Verstorbene gewesen ist..
oh.je, vielleicht besser, dass das auf meinem Stein nicht mehr stehen wird - kleiner Scherz am Rande -

schaut mal hier der Nordfriedhof in Wiesbaden..steht sogar unter Denkmalschutz, so viele alte Grabstätten, Engel, und sogar Gruften gibt es dort...
hier der Link dazu...

Wikipedia: Nordfriedhof_(Wiesbaden)


melden

Postmortem Fotografie

30.10.2018 um 13:52
@Musikengel

Dann hier noch der passende Bericht.
Da gibt es auch den Spruch mit der zankhaften Gattin.
Der ist also auch echt.


melden

Postmortem Fotografie

02.11.2018 um 18:16
ab Minute 1, 20,,, kommt auch einmal ein Bild aus einem anderen Land...der Junge der mit der Hand in den Sarg geht, ist bestimmt der Sohn der verstorbenen Frau.sie mit ihrem Baby im Sarg..

der Junge tut mir so sehr leid...das Geschwisterchen und die Mutter gleichzeitig verloren..


melden

Postmortem Fotografie

03.11.2018 um 12:06
@Musikengel

Ich habe mir gerade das Video angesehen - ich habe Gänsehaut am ganzen Körper.

Dieser Thread ist neben solchen, wo es um Verbrechen an Kindern geht, der Ergreifensde hier.


Ich bin immer wieder geschockt, wie viele Babys und Kinder in der Vergangenheit gestorben sind.

Ebenso finde ich es wunderschön und würdevoll, wie die Menschen damals verabschiedet wurden.


Auch wenn es mich jedes Mal traurig und bestürzt macht, kann ich nicht anders, als diesen Thread weiter zu verfolgen.

Diese Bilder haben irgend etwas an sich, was ich nicht beschreiben kann.


melden

Postmortem Fotografie

03.11.2018 um 15:08
@FerneZukunft
geht mir auch so. Ich würde von Familienangehörigen für "verrückt" erklärt, aber irgend wie übt es eine Faszination aus und man lernt auch noch jede Menge dazu. Die Bräuche damals, usw.
ich habe neulich online in einer Zeitung nach einer Traueranzeige gesucht, und bin doch sehr erschrocken wie viele Kinder und Jugendliche auch heute noch so früh sterben. So weit man es den Traueranzeigen entnehmen konnte, schwere Krankheit und auch Unfälle. Abgestürzt auf einer Baustelle , die die Kinder natürlich nicht betreten sollten usw.
auch Anfang des Jahres in Bayern , ein schrecklicher Unfall , 2 Kinder 12 Jahre alt, sind hinter dem langsam wieder anfahrenden Schulbus raus gelaufen und wurden von einem entgegenkommenden Auto erwischt. Beide Mädchen hatten keine Chance mehr. Da sie gute Freundinnen waren wurden sie nebeneinander beigesetzt. Dieser Unfall hat mich lange sehr sehr bewegt.
12 Jahre alt..hätten es eigentlich wissen müssen, so sind aber Kinder so spontan...
beide Kinder hatten auch noch Geschwister..die Familien gehen / gingen durch die Hölle.


melden

Postmortem Fotografie

03.11.2018 um 15:17
Musikengel schrieb:12 Jahre alt..hätten es eigentlich wissen müssen
Aeh, naja, der Autofahrer haette aber schon auch wissen muessen, dann man an einem Bus - und ganz besonders einem Schulbus! - nur mit aeusserster Vorsicht vorbeifahren soll!


melden

Postmortem Fotografie

03.11.2018 um 16:09
@Alari
der Autofahrer kam von der Gegenseite, war wohl nicht zu schnell, der Bus stand ja noch, ist gerade erst langsam angefahren, als die Kinder völlig unerwartet hinter dem Bus hergelaufen sind..die Frau (autofahrerin) selbst Krankenschwester, hat sofort geholfen, die Mädchen sind im Krankenhaus verstorben..
die Unfallstelle lag außerhalb des Ortes...dort sind nur ein paar Aussiedlerhöfe, also normale Landstraße.
dieser Fall schockt mich bis heute. ein drittes Mädchen (auch deren Freundin) musste es noch alles mitansehen.


melden

Postmortem Fotografie

03.11.2018 um 16:35
Musikengel schrieb:die Mädchen sind im Krankenhaus verstorben..
So etwas Furchtbares würde mich auch lange belasten - die armen Eltern, wie sollen sie das jemals verarbeiten? Ich würde daran zerbrechen.
Musikengel schrieb:ein drittes Mädchen (auch deren Freundin) musste es noch alles mitansehen.
Auch sie hat einen Schock fürs Leben. Ich hoffe, sie wird irgendwann ein normales Leben führen können.

Manche Menschen treffen wirklich grausame Schicksalsschläge.


melden

Postmortem Fotografie

03.11.2018 um 17:01
@FerneZukunft
will nicht zu weit vom Thema abschweifen, hier in diesem Fall schreibe ich regelmäßig (anonym) in das Kondolenzbuch (anonym) und versuche den Angehörigen Kraft zu geben.

@Alari
dickes Lob, es gibt hier auch Moderatoren, die gleich "frech" werden..das machst Du / Sie nicht...
danke für das Verständnis
lg
schönen Abend


melden

Postmortem Fotografie

03.11.2018 um 18:53
Mich fasziniert das auch und es schwer, das jemanden zu erklären. Ich suche auch Sterbeanzeigen (Parten), aktuelle und alte und besuche Trauerseiten.
Mir tun alle Betroffenen sehr leid, mache Fälle beschäftigen mich mehr, manche weniger. Kinder sind immer ganz schlimm, auch Berichte dazu von den Eltern.
Manche Schicksale sind unglaublich schrecklich, da fragt man sich schon, warum einige so leiden müssen.


melden

Postmortem Fotografie

09.11.2018 um 12:36
eines der zahlreichen Erinnerungsbilder aus der Zeit, als die Kindersterblichkeit allgemein sehr hoch war
und viele Kinder leider die ersten Tage oder Wochen nach ihrer Geburt nicht überleben:
Foto aus Lettland, 1915, eine Mutter trauert am Sarg ihres nur wenige Monate alten Babys.

latv1915

in der Zweiten Zeile könnte der Name des Kindes geschrieben sein

latv1915b


melden

Postmortem Fotografie

09.11.2018 um 13:35
@palescarlett

Henriette Klein?


melden

Postmortem Fotografie

09.11.2018 um 13:40
@nanusia
könnte hinkommen.

Der Nachname "Klein" ist für mich in jedem Fall erkennbar


melden

Postmortem Fotografie

09.11.2018 um 16:54
@palescarlett
@nanusia
Da steht wohl:

'Zur Erinnerung an
Henriette Klein (?).
Geboren: 15.März 1915
Gestorben: 4.Mai 1915'

Henriette sieht für mich eher aus wie 'Henrietes', aber vielleicht ist das nur eine andere Schreibweise.


Den Text auf der rechten Seite kann ich leider nicht entziffern. Vielleicht handelt es sich um eine Art Adresse?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Marcophono45 Beiträge