Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:45
@Don_Saint

Nur weil du angepisst bist weil sie dir ne Busse gegeben haben, musst du nicht gegen die Polizei lästern. Die kann nun mal nicht hinter jedem Kind Wache stehen, ein bisschen sollte halt auch durch soziale Kontrolle gehen und ganz wird man Missbrauch etc. nie verhindern können. Sie wird halt normalerweise erst 'hinterher' aktiv - logisch, oder?

Und ich check's echt nicht, was die Leute hier immer von 'Täter beschützen' schwafeln. Mag sein, dass es verschiedene Fälle gibt, in denen Täter wesentlich höhere Haftstrafen verdient haben. Aber was hat das mit 'Täter schützen' zu tun? Was soll denn getan werden, den Täter vor den Mob schmeissen? Gratulation, willkommen im Mittelalter...

@MarkusPerl
@rutz

Genau!

@Agent_Elrond

Schau mal, ich weiss dass es für dich offenbar nicht leicht ist, aber könntest du dich mal zum Thema Missbrauch dieser 'Regelung' äussern? Im Sinne einer etwas ausführlicheren Antwort auf meine Argumente im Anfangspost als nur grad 1 Zeile...?


melden
Anzeige
Don_Saint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:48
@Thawra
Ne ich bin sauer auf die weil die bei meiner Hausdurchsuchung meine Schublade kaputt gemacht haben :D

Ne aber mal im Ernst was bekommen zB Ubahn Schläger schon , 1 Jahr auf Bewährung und der Opfer ist gesitig behindert , nice -.-

Klar hast du Recht das man ned alle sofort hinrichten kann , aber das Strafmaß sollte schon mal ordentlich hochgeschraubt werden.

Ich würde ja wieder mit meinem " Für raubkopieren gibt es ja auch 5 Jahre" Gelaber kommen aber das hab ich hier schon in zu vielen Threads erwähnt :D


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:51
@Don_Saint

Bzgl. Raubkopierer hast du ja auch recht - das ist völlig 'out of proportion', scheint es mir. Ist halt die heilige Kuh 'geistiges Eigentum' - als ob ich mit dem Kopieren einer DVD einem Menschen schaden würde... Gehört aber nicht hierher.

Strafmass raufschrauben - meinetwegen, das kann man separat diskutieren. Ich hab ja ausdrücklich betont, dass es hier nicht drum geht, 'Täter straffrei ausgehen zu lassen'.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:52
Opfer- und Täterschutz sollten nicht gegeneinander ausgespielt werden. Gäbe es keinen Täterschutz, so würde jeder mutmaßliche Verbrecher, der unter Umständen unschuldig ist zum Vogelfreien um die mittelalterliche Version zu bemühen, oder zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Es ist einfach eine subjektive Angelegenheit und sozial-ethisch begründet. Wir echauffieren uns darüber, dass Kinderschänder nicht an den Scharfrichter ausgeliefert werden, halten es jedoch für eine Bagatelle wenn Prominente, für die die allgemeinen Regeln scheinbar außer Kraft gesetzt sind, Steuern in Millionenhöhe hinterziehen. Hier stimmt etwas in der öffentlichen Wahrnehmung nicht.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:53
@Thawra
ja das sind die MR die für alle gelten, richtig, gut, ok. Missbrauch der Rechtsgewalt kann und wird es immer geben, egal um welche Fälle es sich handelt. Dem einen wird die Steuerhinterziehung in Milhöhe vergeben und an einem anderen wird ein Exempel statuiert der nur seinen Hund geschlagen hat.
Ausserdem ist eine lebenslange Freiheitstrafe mit anschließender SV eine viel größere Perversion gg die MR als jemand kurz u schmerzlos hinzurichten. Anders gefragt wenn jemand ganz langsam ohne jede Hoffnung im Gefängniss nach x Jahren tatsächlich stirbt, dies Fälle treten selten auf, und die Familie des Opfers dies auch noch mit seinen Steuern mitfinanzieren darf stellt sich doch die frage ob das nicht ein viel größeres vergehen gg den Menschen und dseine Würde darstellt. Keinen würde es stören Kifis oder Mamö in nen sibirischen Knast zu stecken und dirt verrecken zu lassen. Leute das ist scheinheiliges geheuchel....


melden
goalkeeper96
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:54
Obwohl das zweifellos keine guten Menschen sind, denke ich, dass man ihnen wenigstens noch den Rest ihrer fast schon vollständig genommenen Würde lassen.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:55
ausserdem haben wir DEFINITIV mehr schuldige als jene die irrtümlicherweise schuldig gesprochen werden, ihr tut ja so als seien alle die im Gefängniss sagen :ich bin unschuldig, dies auch wirklich sind....


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:56
Das Leben als Strafe für eine Gewalttat künstlich zu beenden ist ein ebenso großes Verbrechen, wie das geächtete Verbrechen selbst. Durch und durch barbarisch. Nur scheint dieser Umstand im so fortschrittlichen Amerika beispielsweise noch nicht angekommen. Und auch bei vielen Deutschen scheinbar noch nicht.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:57
@Agent_Elrond

Doch, mich würde das stören, das ist keineswegs scheinheiliges Geheuchel, die Sache ist ernst.
Übrigens, hör mit diesen blöden Abkürzungen auf.
Agent_Elrond schrieb:Kifis oder Mamö
Wo sind wir denn hier...? :(
Agent_Elrond schrieb:Missbrauch der Rechtsgewalt kann und wird es immer geben, egal um welche Fälle es sich handelt.
Das ist alles, was du dazu zu sagen hast? Es wird eh passieren, daher ist alles egal? Und darum ist es auch egal, wenn man dem Missbrauch Tür und Tor öffnet, während die Staaten gleichzeitig vorgeben könnten, die Menschenrechts-Regelung einzuhalten?
Agent_Elrond schrieb:ausserdem haben wir DEFINITIV mehr schuldige als jene die irrtümlicherweise schuldig gesprochen werden
Natürlich. SO schlecht ist die Rechtssprechung in Deutschland nun auch wieder nicht. Aber was ist mit denen, die trotzdem irrtümlicherweise schuldig gesprochen werden?


melden
Don_Saint
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 22:57
@Thawra
Klar da sind wir uns ja einig ich finde auch das sie ihre Rechte behalten sollen, zB nen Kinderschänder in einen normalen Knast stecken wäre ja Strafe genug für ihn.

Bin halt eher dafür das alle ruhig mal länger reinkönnen.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 23:01
@Thawra
du wirst eine welt in der es keinen machtmissbrauch gibt nicht erleben,weil die Gesetzgebung von Menschen ausgeht und Menschen nunmal nicht perfekt sind, und Macht wird immer korrupieren.
Was sit denn mit Familie die dafür noch bezahlen darf, ist das nicht etwas grotesk???.....


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 23:06
@Agent_Elrond

Nein, das ist nicht grotesk. Das ist halt nun mal so in einem normalen Staat. Ich bezahle auch für alle möglichen Sachen, für die ich eigentlich nichts übrig habe. Und es ist ja nicht so, als würde der Familie jährlich ein Einzahlungsschein präsentiert.
Agent_Elrond schrieb:du wirst eine welt in der es keinen machtmissbrauch gibt nicht erleben
Eben GENAU DARUM, weil es so häufig vorkommt, muss man EXTREM drauf aufpassen, dass man es den potentiellen 'Macht-Missbrauchern' nicht noch leichter macht. Das mit der Aberkennung der Menschheit, das würde ich schon fast 'Präsentieren auf einem Tablett' nennen.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 23:12
@Thawra
verstehe sehr gut was du meinst aber das ist auch nicht die Lösung, denn genauso wie die MR sinnvoll sind werden sie auch als Schutz missbraucht, es gilt eine gradwanderung zu leisten die sich auf ganz wenige spezielle verbrechen bezieht nicht als missbrauchsmittel genutzt werden können, es ist nicht jeder darauf aus sich zum diktator zu machen und ebenso wie die festhaltung und unveränderbarkeit der MR gehandelt wird kann auch die Todestrafe gehandhabt werden, gerade bei den hetigen möglichkeiten, z.B. eindeutigste DNA beweise in einem klumpen Fleisch der früher ein kind war.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 23:15
@Agent_Elrond

Wenn du wirklich vollkommen verstehen würdest was ich meine, dann könntest du nicht für Ausnahmefälle plädieren... Und ich sehe nicht ein, wo sie 'zum Schutz missbraucht' werden. Meiner Meinung nach stehen sie allen zu, punkt, ohne Konditionen, ohne Bedingungen, ohne gar nichts, somit können sie auch nicht zum Schutz missbraucht werden.

Übrigens, DNA-Analysen beweisen auch nicht alles, wenn es auch in CSI-Folgen immer so aussieht...


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 23:20
@Thawra
k wenn du nicht diskutiern willst und statt dessen lieber CSI schauen willst dann gut.
Du sagst Punkt während ich versuche für die Opfer einzustehen, Menschenrechte sind das höchste Gut, doch wie du viell weißt gibt es in dieser Welt nichts umsonst, wenn ich selbst entscheide alle diese Werte zu ignorieren und entgegen jeglichem gesundem Menschenverstand handele dann weiß ich ja das mir nichts wirklich schlimmes passieren kann, ausser viell. mich die nächsten 20 jahre um nichts zu kümmern zu müssen, keinerlei reue zeigen brauche weil es ja nichts ändert und mit etwas glück viell sogar wg "guten" Knastverhaltens doch früher wieder raus darf, viell. hat bis dahin die Opferfamilie auch wieder neuen nachwuchs.....


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 23:52
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:k wenn du nicht diskutiern willst und statt dessen lieber CSI schauen willst dann gut.
Anders gesagt, du bist an einer vernünftigen, sachlichen, logischen Diskussion gar nicht mehr interessiert, oder wie?
Agent_Elrond schrieb:während ich versuche für die Opfer einzustehen
Das sehe ich eben nicht so, dass du damit den Opfern oder der Gesellschaft einen Gefallen tust.

Und deine letzten Sätze zeigen, dass du offenbar 'Gefängnis' überhaupt nicht für eine wirkliche Strafe hältst. Frage: kann man deine Sätze nicht auch prima auf Diebe oder so anwenden? Für die würde ja dasselbe gelten. Willst du da nicht auch etwas härtere Regeln, damit sie es kapieren?


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

30.06.2011 um 00:07
@Thawra
das problem an dieser disk mit dir ist das du dich von vornherei jedwedem argument verschließt, nicht aus sachlichkeit sondern aus idiologie und das kann nix werden.
wir leben in einer realen welt die sich von der auf dem papier unterscheidet wenn du das nicht wahrhaben willst brauchen wir nicht mehr zu diskutieren......


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

30.06.2011 um 00:09
@Agent_Elrond
Agent_Elrond schrieb:wir leben in einer realen welt die sich von der auf dem papier unterscheidet wenn du das nicht wahrhaben willst brauchen wir nicht mehr zu diskutieren
Genau das ist aber dein Problem. Du willst härtere Strafen für Schwerverbrecher. Ich mache dich auf extrem gefährliche Nebenwirkungen aufmerksam, zudem auf die Tatsache, dass die Menschenrechte nicht so gedacht sind und auch nicht wirklich so funktionieren können, weil sonst die Idee hinfällig wird. Und was sagst du? Du sagst, du willst härtere Strafen für Schwerverbrecher, du stehst für die Opfer ein, was soll dieser Täterschutz, etc.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

30.06.2011 um 00:09
@Thawra
und nun.....


melden
Anzeige
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

30.06.2011 um 00:11
@Thawra
darf ich dich mal fragen wie alt du bist?....


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden