weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 12:57
@demented
Nur der Fakt, dass diese Rechte manifestiert sind, schafft überhaupt noch eine merkwürdige Art von zivilisierter Gesellschaft. Wenn jetzt aber immer regelmäßiger über deren Gültigkeit und Relevanz diskutiert wird und sie dadurch einen Werteverfall erleiden, dann kann es nicht mehr lang dauern bis wieder einmal richtig die Post abgeht.

Interessant fand ich da doch einen Artikel, den ich heute früh bei Allmystery las, dass manche Forscher davon ausgehen, dass ca. 2045 die Robotik den Menschen ein-, wenn nicht sogar überholt haben wird und das wird gerade auch im Zuge dieser hier laufenden Diskussion interessant.
Wenn künstliche Intelligenzen eine menschenunabhängige Selbstständigkeit entwickeln und sich dann wohl auch eine Form von sozialen Strukturen schaffen. Würde mich doch sehr interessieren, wie sich selbst organisierende menschenähnliche Maschinen so ein Thema wie Roboterrechte behandeln würden.

Grundsätzlich bleibt aber der Fakt, dass wir mit der Zerlegung unserer Grundrechte definitiv keinen Schritt nach vorn machen würden.


melden
Anzeige
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 13:08
@BlackFlame
Es scheint so zu sein, dass der Wille nach Ausgleich und "Gerechtigkeit" derart in dem Menschen implementiert ist, dass er auch seine geliebten Rechte und Pflichten gerne übergeht. Das äußert sich in Heuchelei und Zwispalt. Denn obwohl immer davon geredet wird, dass Rache (Auge um Auge / Zahn um Zahn) nicht in unsere Gesellschaft passt und jeder, der dies trotzdem ausübt, nichts weiter als ein wildes Tier ist, schreit man nach ausgleichender Gerechtigkeit nach Mord- oder Vergewaltigungsfällen.

Die Fragen, die sich mir nun stellen,sind: Merken die Menschen, wovon sie reden? Und warum stehen sie nicht prinzipell für Rache, anstelle des geheuchelten Benehmens?


Ich wage zu behaupten, dass eine künstliche Intelligenz keine Rechte definieren muss, da jede künstliche Entität bereits weiß, wie sie sich zu verhalten hat und wie nicht.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:15
Ich bin ja mal froh das jetzt zumindest eine kleine mehrheit dagegen ist.


Ich würde jetzt aber mal ein kleines Gedankenspiel machen, sehr übertrieben, aber doch eventuell hilfreich zum nachdenken.



Man stelle sich vor eine gesamte bevölkerung eines Landes unterstützt offen und willig eine Regierung die anfängt eine bestimmte Gruppe von Menschen in Millionenhöhe zuerst zu Zwangsarbeitern zu machen und später schlichtwegs auszurotten.
Die Bevölkerung des Landes bekommt dies durchaus mit, wird des öfteren auch Zeuge von öffentlichen Schnellhinrichtungen (Kopfschuss auf offener Strasse).
Nun stelle man sich vor, andere Nationen nehmen es sich vor dieses Land zu bestrafen.
Gelten für die Bevölkerung des Landes dann noch Menschenrechte?


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:25
eigentlich geht es darum "SCHWERST VERBRECHER" Kinderschänder/Massenmörder u.ä) mit etwas anderem zu bestrafen als mit "lebenslänglichem(max.25 Jahre), völlig verantwortungsloses Absitzen" zu bestrafen...


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:28
@Agent_Elrond
Deine umfrage sagt explizit "Aberkennung der Menschenrechte"


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:29
Würden wir den Verbrechern gleich welcher Art in unserer Gesellschaft die mühsam erkämpften Menschenrechte entziehen, so kämen wir wieder zurück in das finstere Mittelalter in dem es den Status des "Vogelfreien" gab. Außerdem wären wir dann keinen Deut besser als jene, welche wir als Verbrecher zu titulieren pflegen!


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:30
Würde gerne mal die ganzen Skandierer hier flennen sehen, wenn ihnen ein Gericht die Menschenrechte aberkennt. Für ne Tat, die sie vielleicht gar nicht verübt haben aber "wo es das Gericht als erwiesen sieht", dass sie es doch waren.

Die ganz Coolen werden sicher argumentieren "Och dann hab ich halt Pech gehabt". Is aber irrelevant. Irgendwann ist man nämlich schon ein Verbrecher, wenn man ner bestimmten Volksgruppe angehört....achja....kommt mir bekannt vor...hatten wir das nicht schonmal mit den Menschen und den "Untermenschen".

Wie geil man doch mit Hilfe der "Bestrafung schwerster Verbrechen" immer wieder seine scheiß rassistischen Wunschträume etablieren kann. N Mensch bleibt nen Mensch. Wenn einer im Affekt bei frischer Tat so einen Mörder zusammenschlägt, dann von mir aus aber vor der Justiz sind alle in erster Linie Menschen und das ist auch gut so. Lynchmobs brauchen wir hier nicht, genau wie diesen abartigen Hobbyrassistenpöbel.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:30
@Adrianus
Agent_Elrond schrieb:"Aberkennung der Menschenrechte"
"für Verbrecher" und das hier keine Ladendiebe behandelt werden, sondern die Elite der völlig Gesellschaftsunfähigen war auch klar....


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:31
@Agent_Elrond

Informier dich erstmal....in Deutschland gibts noch aufs lebenslänglich die Sicherungsverwahrung oben drauf, solche Verbrecher kommen nicht mehr lebend unter die Leute.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:31
@GilbMLRS
wie bringst du jetzt auf einmal Rassismus mit ein, schnell mal die Nazikeule rausholen?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:32
@Agent_Elrond

Haste noch weitere Kriterien der "Gesellschaftsfähigkeit"? Ich mein, "Todesstrafe für Kinderschänder" ist auch das Lieblingsmotto einer Gesinnung, die in den letzten Jahrzehnten Hunderttausende Kinder umgebracht hat.


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:34
@MarkusPerl
Da hast du 100% recht.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:36
GilbMLRS schrieb:"Todesstrafe für Kinderschänder" ist auch das Lieblingsmotto einer Gesinnung
bitte definieren, etwas unverständlich.
Ausserdem ist es Heuchlerei wenn es ok ist jemanden inflagranti zu erwischen und dann totzuschlagen...


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:36
@Agent_Elrond

Du skandierst auf jeden Fall schonmal genauso. Ich mein....vielleicht bist du auch nur naiv und glaubst tatsächlich, dass so eine "Möglichkeit" nieeeemals missbraucht werden würde...zum Beispiel um noch ganz anderen Leuten die Menschenrechte abzuerkennen...

Man kann jeden geklauten Kaugummi per Strafrechtskatalog als Schwerstverbrechen definieren. Ist dir noch gar nicht in den Sinn gekommen? Und dann werden solche Sachen nen Selbstläufer...und wer keine Menschenrechte hat, der hat auch keine Bürgerrechte, damit kein Recht, sich vor Gericht zu verteidigen, das heißt, einmal abgeurteilt, wie zweifelhaft auch immer, wäre das Urteil unumkehrbar.

Und jetzt rate 3-7mal, warum es keine Todesstrafe mehr gibt. Wirst staunen, wenn du auf die Lösung kommst.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:39
@Agent_Elrond

Nein, gar nicht unverständlich, wenn man seinen Grips beim Lesen benutzt. Außerdem ist Totschlag definitionsgemäß emotional affektiert. Aber eine Justiz hat nüchtern zu urteilen. Und da haben solche Rachefantasien und der Wunsch nach Mittelalterjustiz nichts zu suchen. Auch wenn das Doris Durchschnitt und Michael Mittelmaß nicht einleuchten wird, weil sie nichts anderes kennen als emotional affektiertes Gebrabbel aus bunten Blättern, die nur darauf abzielen, die Urinstinkte des kognitiv nicht so prächtig ausgestatteten Lesers zu bedienen.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:40
@GilbMLRS
Du hast Recht. Die Aufgabe der grundlegenden Menschenrechte würde der persönlichen Willkür der handelnden rechtlichen Organe, die eigentlich die Rechte der Menschen beschützen sollen , Tür und Tor öffnen. Jeder der noch eine Rechnung mit XY offen hatte könnte somit auf die Aberkennung der Menschenrechte seines Kontrahenten plädieren. Je nachdem wie das Gericht entscheiden würde, könnte man einen Unschuldigen seine Meuchelmördern gnadenlos ausliefern und Lynchjustiz als Pseudo-gesetzliche Institution etablieren.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:46
@MarkusPerl

So siehts aus...aber die, die so eine vermeintliche "Gerechtigkeit" herbeisehen...für die ist das alles vollkommen missbrauchssicher, die haben ein Gottvertrauen, das noch nich mal die Zeugen Jehovas aufbringen können.

Vielleicht haben sie auch noch das alte Mathegesetz im Kopf, dass Minus und Minus Plus ergibt...dass Blutrache also was ganz Feines ist. Man weiß es nicht.


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:47
@GilbMLRS
ok jetzt reichts. weder gebe ich "braunes Gebrabbel" wieder noch lasse ich mich so bezeichnen.
Den moralisch heroischen Auftritt kannst du dir sparen, es geht hier um extrem schwere Verbrechen die nicht alltäglich sind und differenziert werden können. Kurze Veralgemeinerung und der drohende Fingerzeig aufs 3. Reich, kannst du eig noch was anderes....


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:53
@Agent_Elrond
Ok... jetzt überlegen wir mal was "schwerste Verbrechen" den eigentlich sind?

Das kann nämlich durchaus von Gegend zu Gegend unterschieden werden.

Es gibt Gegenden wo man für den Austritt aus seiner Religion hingerichtet werden kann (und hinrichtungen sind die ultimative version der aberkennung der Menschenrechte, in diesem Fall erkennt man dieser speziellen Person das Recht zum Leben ab)

Und Nein, das ist nicht übertrieben, in diesen Gegenden ist der Austritt aus seiner Religion eines der ultimativsten Verbrechen, noch vor Mord.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 16:56
@Agent_Elrond
Die Menschenrechte haben nur dan einen wert wen sie für jeden gelten. Sobalt man ausnamen macht kann man sie in die Tonne treten.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden