weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

1.152 Beiträge, Schlüsselwörter: Abitur, Arrogant, Bessere Menschen Durch Studium

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:52
@MarkusPerl

Und genau das finde ich "scheiße", nicht falsch verstehen, ist nur meine Meinung.

Wieso immer alles hinnehmen, wenn man doch eine andere Idee hat, wieso mal nicht mit einem "ranghöheren diskutieren.

Willst du dich immer unterordnen lassen? Also in Zukunft?
Ich finde wenn man was erreichen will, sollte man auch mal selbst ein Machtwort raushauen bzw. auch mal nicht in die Richtung gehen wie die Allgemeinheit und mal neue Sachen versuchen.


melden
Anzeige
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:53
@sanatorium
Nicht unbedingt schlauer, aber geschickter :D Was bringt es mit einem Lehrer eine Diskussion anzufangen, außer dass man hinterher auf dessen Abschußliste steht? Mathelehrer sind mir eh die Liebsten, mit denen kann ich gar nicht streiten, weil ich da GAR KEINE AHNUNG habe :D


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:53
@MarkusPerl
Ich würde mich so etwas niemals unterordnen. Ich lasse mir doch keinen Scheiß in den Kopf eintrichtern oder bin mit schrecklichen Lehrmethoden zufrieden.
Dieser Kram von wegen Lieblingskind geht mir derbe auf den Sack. :D

@Chips
Den Schulleiter interessiert das null. ;)

@mothwoman
Es gibt genug gutmütige Lehrer, die einen durchrutschen lassen.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:54
Ein Gegenbeispiel fällt mir auch ein.

Ich kannte mal einen Jungen im Alter von 14 Jahren, der auf der Hauptschule war. Der hatte ein sehr breit gefächertes Allgemeinwissen...

@mothwoman

Ihre Leistungen ansonsten kann ich kaum beurteilen.

Aber bei vielen anderen Schülern ist mir aufgefallen, dass sie deshalb so weit gekommen sind, weil ihre Eltern entweder in der Politik waren oder im Elternrat gehockt sind oder sonst irgendwie "spezielle" Beziehungen zu verschiedenen Lehrern hatten.
Ich bin nicht der Einzige, der gemerkt hat, dass an diesem Gymnasium sehr viel mit Beziehungen lief.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:55
Kaelia schrieb:Den Schulleiter interessiert das null. ;)
Auch der untersteht einer " übergeordneten Instanz".
Zur Not muß man eben auch unkoventionelle Wege gehen....


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:56
@AthleticBilbao

Dein letzter Satz bringt wirklich alles auf den Punkt!
Beziehungen waren in der Schule vorallem im Gymnasium immer sehr wichtig, jedenfalls auf meiner Schule.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:57
@Kaelia
Ja diesen Status als Lieblingskind hatte ich mir ja nicht ausgesucht. Aber ich war der Einzige der sich wirklich für das Fach(Altgriechisch) interessiert hatte und es auch beherrschte. Dann kommen natürlich schnell Sprüche vom Lehrer wie :"Ach, wären doch alle in der Klasse so wie DU" oder "Die anderen in der Klasse können sich an dir ein Beispiel nehmen", wobei ein düsterer Blick des Lehrers auf meine Mitschüler fiel :D In so einer Situation kann ich mich nicht mehr wehren, da hat mich die Bewunderung des Lehrers weichgekocht :D


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:59
Beziehungen spielen doch immer und überall eine wichtige Rolle. :nerv:

@MarkusPerl
Das kann ich dir schon nachfühlen - ich hatte & habe genug Lehrer, die mich mögen, gerade weil ich mich anstrenge oder bestimmte Dinge einfach beherrsche. Ich finde es trotzdem unfair.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 18:59
@Cacaleyze
Ich ordne mich nicht zwingend unter, aber so ein Machtwort kann auch nach hinten losgehen. Ich hatte damals unseren Geschichtslehrer darauf aufmerksam gemacht, dass er mir mindesten eine Note schlechter gab, obwohl ich das Gleich wie meine "besseren" Mitschüler geschrieben hatte. Da fielen mir dann die Mitschüler in den Rücken. So ist das eben.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:01
@MarkusPerl
Mitschüler sind doch auch nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Kenne ich gut genug.
Selbst wenn man bessere Leistungen bringt - aber nein, der Schüler strahlt einfach was aus, da gibt man dem lieber die bessere Note.


melden

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:02
@Cacaleyze

Aach, ich kann so viele Beispiele dafür nennen.. ;)

Latein LK:
Mein Lateinlehrer damals ist immer mit Ärzten (!!) joggen gegangen, jeden Morgen.
Tjaa, in meinem Kurs war damals ein Chefarzttöchterchen und die hat IMMER abgeschrieben, immer.. Sie hatte jedesmal total auffällig die Reclamübersetzung neben (!) der Arbeit liegen. Und als Lehrer kennt man die, man merkt, wenn ein Schüler abschreibt. Einige im Kurs (nicht ich) haben es dem Lehrer sogar gesteckt, dass sie abschreibt.
Er hat NICHTS dagegen unternommen. Sie hatte immer ihre 14 oder 15 Punkte.

Anderer Fall:
In der Mittelstufe hatten wir einen in der Klasse, der permanent den Unterricht gestört hat und bei unliebsamen Lehrern demonstrativ im Unterricht geschlafen hat. Er hat nie mitgearbeitet und auch Schüler schikaniert, die politisch nicht seiner Meinung waren.
Seine Eltern waren nun in der Stadtpolitik.. Meint ihr, jemand hätte dem Gör eine schlechte Note gegeben? Nein, natürlich nicht. ;)
Allerdings muss ich hier sagen, dass in der Oberstufe ein neuer Lehrer kam, der ihn beim Schummeln erwischt hat (in mehreren LK-Klausuren, die er überwachen musste). Er bekam natürlich mehrere 6en darauf hin und musste von der Schule gehen.
Der neue Lehrer war dann aber auch gaaanz plötzlich weg. Zufall? ;)

Ich belass es mal bei den beiden Extrembeispielen..


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:02
MarkusPerl schrieb:Ja diesen Status als Lieblingskind hatte ich mir ja nicht ausgesucht. Aber ich war der Einzige der sich wirklich für das Fach(Altgriechisch) interessiert hatte und es auch beherrschte. Dann kommen natürlich schnell Sprüche vom Lehrer wie :"Ach, wären doch alle in der Klasse so wie DU" oder "Die anderen in der Klasse können sich an dir ein Beispiel nehmen", wobei ein düsterer Blick des Lehrers auf meine Mitschüler fiel :D In so einer Situation kann ich mich nicht mehr wehren, da hat mich die Bewunderung des Lehrers weichgekocht
Dazu eine kleine Geschichte...nein, ein kleines Rätsel:

Die Schüler einer Hochschulklasse bekommen kurz vor der großen Pause eine Arbeit zurück, alle bis auf einem Schüler haben 5er und 6er.
Kurz bevor der Lehrer die Schüler in die Pause entlässt, sagt er einen ganz bestimmte Satz über den Einser-Schüler zu den anderen mit den Fünfen und Sechsen.

Kurz nach der großen Pause findet der Hausmeister der Schule die gräßlich entstellte Léiche des Einser-Schülers im Gebüsch - er wurde regelrecht zerstückelt.

Frage: Welchen Satz sagte der Lehrer vor der Pause über den Einser-Schüler zu den schlechten Schülern?


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:03
@Chips
Lehrer: Von dem könnt ihr euch ne Scheibe abschneiden :D


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:04
@Chips
tja die rütli hauptschüler aus berlin habens zu wörtlich genommen mit der scheibe abschneiden


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:04
@MarkusPerl

Richtig. ist zwar uralt, diese Story - hat aber einges an Inhalt. :-)


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:05
sanatorium schrieb:tja die rütli hauptschüler aus berlin habens zu wörtlich genommen mit der scheibe abschneiden
Leider.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:07
Hahahaha. :D


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:10
Ich denke außerdem, dass man es als "Lehrerliebling" auch nicht immer leicht hat. Man ist quasi immer genötigt sich konstruktiv an jeder Problemstellung zu beteiligen um den Eindruck des Lehrers zu untermauern. Außerdem sollte man immer gute Arbeiten und Klausuren abliefern. Des weiteren hat auch ein Lehrerliebling nicht in jedem Fach die Hosen an. Ich z. B. habe nirgends Probleme, dafür aber in Mathe keinen Durchblick. Zumindest in diesem Fach bin ich kein Liebling, eher ein Lehrerschreck.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:12
ich war immer der lehrerschreck... o_O
nur ganz früher mochten mich die lehrer, trotz kritischer sichtweisen


melden
Anzeige
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Denken Menschen mit Abitur oder Studenten, sie wären was besseres?

08.07.2011 um 19:13
@MarkusPerl
Bei mir ist es eher so, dass ich mich, beispielsweise in Englisch, nicht ständig melden muss, weil meine Lehrer wissen, dass ich es kann und sowieso weiß, worum sich die Kurzgeschichte gerade dreht, etc. Klar, läuft eine Klausur scheiße, sind die Lehrer verwundert, aber die nächste hauts dann wieder raus.
In Mathe hatte ich dieses Jahr einen super Lehrer - der wusste, dass mir Mathe nicht liegt, aber ich habe mich so angestrengt, dass ich eine verdiente Note gekriegt habe. :)
Leider liegt es doch immer an der Lehrkraft.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden