weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisst ihr eure Mama?

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Mutter, Verwandtschaft, Mutti

Vermisst ihr eure Mama?

01.05.2013 um 17:29
@Soley
Ich bin immer gut ohne Eltern/ Mutter zurecht gekommen, seit ich ausgezogen bin
Ist mir auch nichts anderes übrig geblieben
Ich hätte die nie um Hilfe gebeten
Hab ja auch meinen Stolz

Irgendwann ist man erwachsen und muss sich keine Vorschriften mehr machen lassen.
Ich hab nicht nach ihrer Pfeife getanzt.
Hat ihnen nicht gepasst
Ihr Pech


melden
Anzeige

Vermisst ihr eure Mama?

01.05.2013 um 17:33
Meine Mutter ist mir das Heiligste im ganzen Leben, sie ist und war immer für mich da. Wir wohnen zum Glück in derselben Stadt und können uns jederzeit sehen.
Aber ich vermisse manchmal das Gefühl bemuttert zu werden, was mit zunehmendem Alter immer weniger wurde :D
Jetzt ist es mehr wie beste Freunde statt einer Mutter-Tochter-Beziehung.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.05.2013 um 17:37
@Wandermönch

Ich vermisse meine Mama sehr, sie wohnt 250 km weit entfernt. Ich sehe Sie 4 Mal im Jahr. Viel zu wenig und Telefonate sind zwar schön, aber Sie in echt zu sehen ist doch schöner.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.05.2013 um 19:52
Oh ja, ich vermisse meine Mama sehr!

Dieses Jahr ist es schon 11 Jahre her, dass sie nicht mehr da ist... Und es ist jeden Tag genauso schlimm wie damals!

Es gibt viele Situationen, da bin ich kurz davor sie anzurufen :(

Ganz schlimm finde ich, dass sie nie ihren Enkel kennenlernen wird - und er nie seine Oma...


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.05.2013 um 19:57
Nope, da sie ein paar Meter entfernt von mir sitzt. Aber ich kann mir vorstellen, dass ich sie irgendwann vermissen werde!


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.05.2013 um 23:41
Ich vermisse nicht meine Mutter ,aber eine richtige Mutter hätte ich die letzten Jahre gut gebrauchen können.
Es ist soviel passiert,gutes sowie schlechtes .
Mir fehlte eine Mutter mit der ich meine Erlebnisse hätte teilen können .
Die für mich da gewesen wäre.
Ich habe zwar Menschen in meiner Umgebung die mir helfen usw ,aber es ist eben einfach nicht das gleiche .


melden

Vermisst ihr eure Mama?

02.05.2013 um 10:40
Hmm, ehrlich gesagt vermisse ich meine Mutter nicht wirklich.
Gut, manchmal schon.... aber eher selten.

Es ist oft schwierig mit ihr auszukommen. Selbst ein Telefonat wird manchmal zur Zerreißprobe für die Nerven.
Gut, ab und an ist es richtig toll sie zu sehen oder am Telefon zu hören. Unser Kind freut sich auch immer extrem wenn es mit der Oma telefonieren kann oder wir dort zu Besuch sind.

Aber dann gibts auch wieder Tage an denen wir heilfroh sind wenn wir wieder für uns sein können, ohne das sie sich einmischt bzw etwas kommentiert. Mein Mann und ich.... wir versuchen schon extra gewisse Themengebiete zu vermeiden bzw die Klippen zu umschiffen, um Stress zu vermeiden.
Sie hat nunmal gewisse Ansichten, und "die sind unumstößlich und wahr und jeder der anderer Meinung ist hat Unrecht und sowieso keine Ahnung".
Es ist, wie gesagt, sehr anstrengend...


Wen ich aber wirklich von Herzen vermisse: Meinen Vater.
Seltsam... vielleicht bin ich tatsächlich eher ein "Papakind". Wirklich schade das wir ihn mittlerweile nur noch maximal 1 Mal pro Jahr sehen können. Ich finde es besonders schade für mein Kind (mein Vater ist schon älter, die Gesundheit ist nimmer so top).


melden

Vermisst ihr eure Mama?

02.05.2013 um 10:42
.lucy. schrieb:Vermisst ihr eure Mama?
NEIN!


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst ihr eure Mama?

02.05.2013 um 13:44
wieso sollte ich meine Mama vermissen, wenn ich mit ihr unter einem Dach lebe :D ich werd sie auf jedenfall vermissen, wenn sie in ein paar jahren nicht mehr für mich da sein kann


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst ihr eure Mama?

02.05.2013 um 15:28
Eigentlich müsste ich sie vermissen, aber irgendwie möchte dieses Gefühl bei mir nicht aufkommen.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

02.05.2013 um 21:09
Ich seh meine Mama so alle 2-3 Wochen. Freu mich auch immer drauf obwohl ich noch garnicht so lang alleine wohne. Wir telefonieren aber auch öfter. Meine Mama ist mir sehr wichtig, sie ist auch wie eine beste Freundin für mich. Ich spreche mit ihr über fast alles (Liebesprobleme zwar nicht, aber ich weiß dass ich mit ihr darüber reden könnte wenn ich wollte).

Ich würde auch sagen ich blicke zu ihr auf, je älter ich werde desto mehr hoffe ich, dass ich einige Sachen auch mal so machen kann wie sie. Sie hat schon einiges geschafft , sie ist eine sehr starke Person auch wenn Fremde das vllt nicht immer auf den ersten Blick sehen.
Sie ist einfach von Grund auf gut, wie sie mit Menschen umgeht finde ich bewundernswert. Auch als ich noch klein war, ich glaub eine bessere Erziehung hätte ich nicht bekommen können. Sie war locker aber auch streng wenn es sein musste, hat mir nicht einfach was verboten sondern mir erklärt warum man manche Sachen nicht machen darf. Ich hab niemals Schläge oder Hausarrest bekommen und sie hat mich noch nie angeschrien. Sie hat mir auch immer die Wahl gelassen, mich frei zu entscheiden.
Sie ist außerdem der großzügigste Mensch, den ich kenne. Auch wenn das Geld mal noch so knapp war, wenn ich oder mein Bruder uns etwas gewünscht haben, haben wir es bekommen. Sie hat immer zurückgesteckt um uns unsere Wünsche zu erfüllen.
Alles in Allem hoffe ich, dass ich das bei meinen Kindern (falls ich irgendwann welche hab) genauso hinkriege. Meine Mama ist super :-)


melden

Vermisst ihr eure Mama?

02.05.2013 um 21:31
Warum sollte ich sie vermissen? Die liegt warm und trocken in ihrer Urne. Dann läuft sie wenigstens nicht mehr weg und ich muss sie nicht suchen.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

02.05.2013 um 23:28
Meine mama ist am 10.5 5 monate tot.
Ich vermisse sie sehr. Auch wenn es öfters mal Streit gab, sie war immer für mich und meine Kinder da. Sie hat immer geholfen, egal wem.

Erst heute wurde ich gefragt wie es meiner mutter geht und ich musste (wieder) sagen : meine mama ist im Dezember gestorben,sie lebt nicht mehr.

Es tut weh und wird nie aufhören, ich werd sie immer vermissen.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.03.2018 um 10:14
Nein. Kein bisschen. Zwischen uns gab es nie dieses "Mutter-Tochter Ding" das ich von Cousinen her kannte. Als ich mit 18 ausgezogen bin, war wohl eine Erleichterung auf beiden Seiten.
Ich weiß das mittlerweile nicht über mich geredet wird und wenn eine Verwandte nach mir fragt wird da geschickt ausgewichen. Mir ist das mittlerweile so egal.
Ich habe früher immer gehofft das sich was ändert, heute weiß sich das der Mensch sich nicht ändert.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.03.2018 um 10:21
Mallika schrieb:Oh ja, ich vermisse meine Mama sehr!

Dieses Jahr ist es schon 11 Jahre her, dass sie nicht mehr da ist... Und es ist jeden Tag genauso schlimm wie damals!

Es gibt viele Situationen, da bin ich kurz davor sie anzurufen
Meine Mutter lebt seit 1999 nicht mehr. Ab und an ist das Gefühl des Vermissens schon recht groß, aber mit den Jahren habe ich einfach akzeptiert, dass sie weiter gegangen ist. Ich glaube an die Reinkarnation und daher bin ich der Überzeugung, dass sie schon wieder ein schönes neues Leben begonnen hat. :-) Ich stelle mir vor, wie sie als jetzt vielleicht wieder 20jähriges Mädchen (oder Junge) in der Welt herumläuft und alles neu beginnt... :-)

Für mich ist der Tod eine Art Fenster, durch das man hindurch steigt und frisches neues Gras auf der anderes Seite betritt...

Dennoch... getrauert habe ich auch, aber meine Überzeugung an die Wiedergeburt gibt mir immer wieder neue Hoffnung.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.03.2018 um 10:28
Eleonore schrieb:Nein. Kein bisschen. Zwischen uns gab es nie dieses "Mutter-Tochter Ding" das ich von Cousinen her kannte. Als ich mit 18 ausgezogen bin, war wohl eine Erleichterung auf beiden Seiten.
Ich weiß das mittlerweile nicht über mich geredet wird und wenn eine Verwandte nach mir fragt wird da geschickt ausgewichen. Mir ist das mittlerweile so egal.
Ich habe früher immer gehofft das sich was ändert, heute weiß sich das der Mensch sich nicht ändert.
Mit Verwandten ist es nicht immer einfach, das stimmt... ich habe mit meinem älteren Bruder auch immer Schwierigkeiten... hm... meine Mutter hat uns alles geboten und war immer für uns da... (ich habe noch 2 ältere Brüder), aber so große Nestwärme haben wir nicht im Überfluss bekommen, um es mal diplomatisch auszudrücken. Meine Mutter war immer im Streß, war praktisch Alleinerziehend, weil mein Vater nur alle 3 Monate für 2 Wochen zu Hause war... sie musste den Laden komplett alleine schmeißen, mit drei Jungen, die auch nicht gerade einfach waren.

Da kann man nicht erwarten, dass die Mutter einen ständig in den Arm nimmt und knuddelt.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.03.2018 um 10:35
@moric
Nein. Das nicht. Aber man sollte seine Kinder beschützen. So kann ich mich nicht beschweren. Ich hatte was anzuziehen und auch immer was zu essen gehabt. Aber das wars auch schon. Es hat emotional zwischen uns einfach nie gepasst. Jahre später hat mein Dad mir erzählt, dass meine Mutter ihre Töchter als Konkurrenz gesehen hat. Papa war immer vernarrt in mich. Ich war seine Prinzessin, ihm habe ich mich anvertraut. Ihr nicht.

Letztendlich bin ich die die ich bin. Es hat mich früh erwachsen und selbstständig gemacht. Von daher war nicht alles schlecht.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.03.2018 um 10:45
Eleonore schrieb:Aber man sollte seine Kinder beschützen. So kann ich mich nicht beschweren. Ich hatte was anzuziehen und auch immer was zu essen gehabt. Aber das wars auch schon. Es hat emotional zwischen uns einfach nie gepasst. Jahre später hat mein Dad mir erzählt, dass meine Mutter ihre Töchter als Konkurrenz gesehen hat. Papa war immer vernarrt in mich. Ich war seine Prinzessin, ihm habe ich mich anvertraut. Ihr nicht.

Letztendlich bin ich die die ich bin. Es hat mich früh erwachsen und selbstständig gemacht. Von daher war nicht alles schlecht.
Diese Eltern-Kinder Geschichte ist irgendwie immer kompliziert, oder? Es gibt so viele, die ich kenne, die auch davon berichten, dass es nicht einfach war mit ihren Eltern (und noch ist). Manche gar entzweien sich dauerhaft (oder für eine längere Zeit, bevor sie wieder zueinander finden können).

Mein Vater ist schon recht alt (87 Jahre) und jetzt wird er auch gebrechlich, geht fast nicht mehr aus dem Haus (wird aber umsorgt)...

Ich finde, die Generation der Eltern, mit denen wir groß geworden sind, bestechen eher durch Pragmatismus als durch große Liebeseinheiten. Es sind ja fast alle Nachkriegskinder, die nicht viel schönes zu der Zeit gesehen haben. Ich finde, das äußert sich eben darin, dass alles immer irgendwie "angepackt" werden muss, es darf nicht "gejammert" werden und man muss "seinen Mann stehen". Der Ton ist mehr sachlich als vergnügt, mehr konzentriert als gelassen.

So empfinde ich das.

Seine Töchter als Konkurrenz anzusehen, ist schon ne heftige Sache... wie soll da ein entspanntes Umfeld entstehen?

Ich hatte leider keine Schwester... ich hätte es mir gewünscht, und meine Mutter auch.

Hm... das war nämlich auch ein Problem... ich habe erst später herausbekommen, dass meine Mutter die Männer nicht besonders mochte und auch nicht viel von ihnen gehalten hat. Sie hatte sich eigentlich Mädchen gewünscht, bekam aber drei Jungen...

Deswegen hatte sie sich auch eine Zeitlang auf meine Cousine gestürzt, sie zum Ballett bis nach Koblenz geschleppt, solche Sachen... doch meine Cousine hat sich dann als Teenager von ihr wieder gelöst...

Das Leben soll irgendwie nicht einfach sein... aber ich finde, wenn man im Sturm lachen kann, dann bringt der Regen Erfrischung... :-)


melden

Vermisst ihr eure Mama?

01.03.2018 um 10:48
Ich wohne (erst seit etwas über einem halben Jahr) 300km entfernt von meiner Familie und ja, ich vermisse sie sehr. :( Meine Mama und meinen Papa auch.
Ich telefoniere eigentlich fast täglich mit meiner Mutter, wenn ich gar keine Zeit habe, mindestens ein mal in der Woche schon...

Mama ist eher beste Freundin mit extra Vertrauen und Geborgenheit. Mir fehlt es, jemanden zu haben, der mir bei allem beisteht, hilft und mitkommt, was ich alleine mit meinem labilen Hirn nicht auf die Reihe bekomme. Immerhin hat sie Verständnis dafür, dass ich auch mit 23 Probleme mit Dingen habe, die andere als alltägliche Routine ansehen... und verurteilt mich nicht. Leider habe ich mental eine ziemliche Historie. Mit ihr fühle ich mich sicherer. Und trotzdem geht sie mir teilweise so auf die Nerven, dass zwei Minuten Telefonat schon reichen, um mich auszubrennen...;) Aber das ist ja normal. Die Frau musste eh genug mit mir mitmachen, da wird es Zeit, dass ich auch mal etwas abkriege. Dennoch fehlt sie mir, insbesondere, weil ich hier noch recht "einsam" bin.

Meinen Papa vermisse ich aber auch sehr. Er weiß immer alles und hat immer alles parat, und wichtige "Survival Skills" habe ich definitiv von ihm gelernt.

Ich als Nesthäkchen (meine Brüder sind doppelt so alt wie ich) bin mir leider auch schmerzlich bewusst, dass meine Eltern nicht mehr die jüngsten sind. Manchmal habe ich Angst, dass der Umzug ein Fehler war, da ich nie weiß, wie viel Zeit mir mit ihnen noch bleibt und die Entfernung macht es schließlich schwer, diese miteinander zu verbringen. Ich hoffe, ich muss es nie bereuen...


melden
Anzeige

Vermisst ihr eure Mama?

01.03.2018 um 10:49
Grablicht schrieb:Mama ist eher beste Freundin mit extra Vertrauen und Geborgenheit. Mir fehlt es, jemanden zu haben, der mir bei allem beisteht, hilft und mitkommt, was ich alleine mit meinem labilen Hirn nicht auf die Reihe bekomme. Immerhin hat sie Verständnis dafür, dass ich auch mit 23 Probleme mit Dingen habe, die andere als alltägliche Routine ansehen... und verurteilt mich nicht. Leider habe ich mental eine ziemliche Historie.
Das ist genau, was ich meine... du hast einfach eine andere Generation "Eltern" als ich... es ist die Generation Eltern danach... da gibt es mehr Wärme (i. d. R.) finde ich, mehr Gelassenheit, mehr Zu- und Hinwendung und auch mehr Verständnis/Toleranz.

Edit:

Hm... sehe ja jetzt, dass deine Brüder doppelt so alt sind... dann habe ich mich wohl doch geirrt mit der Generation Eltern bei dir... dennoch, ich finde schon, dass die Generation danach, von der ich oben geschrieben sind, diese Verhaltensmuster aufweisen (jedenfalls eher als die pragmatisch handelnde/denkende Generation Eltern davor).


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden