Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisst ihr eure Mama?

289 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Mutter, Verwandtschaft + 1 weitere

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 19:17
Zitat von WardenWarden schrieb:Nutzt die endliche Zeit mit ihnen so gut ihr es einrichten könnt und wollt. Vielleicht merkt man nämlich erst, wie sehr man etwas vermisst oder nicht genutzte Chancen hasst, wenn es zu spät ist weil die Personen nicht mehr da sind.
Da stimme ich voll zu. Zu Lebzeiten streitet man sich hier und da, da ist man manchmal nicht einem bewusst, was man an diesen Menschen hat, aber wenn man vor dem Grab dieser Person steht und anfängt zu weinen, dann wird es einem bewusst, nur leider zu spät.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 19:22
Zitat von BrockiBrocki schrieb:Sie ist seit 20 Jahre Tot... und sie fehlt ....
Manchmal (im Schnitt sicherlich mehrfach pro Jahr) träume ich von ihnen und wenn man dann aufwacht und die Gauckelei oder Träumerei realisiert, merkt man, wie man sie eigentlich vermisst. Im Alltag blende ich das eigentlich aus und was bleibt mir anderes übrig? Manche gehen ja auch daran kaputt.

Aber es wäre auch ein Trugschluss zu glauben da wäre überhaupt keine Verbindung mehr, oder kein sporadisches Vermissen, auch wenn man natürlich damit leben muss, dass Menschen kommen und gehen. Ich denke schlicht, das war zu früh. Noch ein paar Jahre und es ist 20 Jahre her. Da ich eher spät zur Welt kam wären meine Eltern dann auch schon ziemlich alt, aber all die nie stattgefundenden Momente und Erfahrungen in den ~20 Jahren allein.

Wenn das kein weiterer Appell für die Leute ist, die jene noch haben, weiß ich auch nicht. Ich habe auch Arbeitskollegen oder Kolleginnen wo ich merke, dass das Verhältnis zu den Eltern schwierig und manchmal wie nonexistent ist. Andere zerstreiten sich auch und gehen getrennte Wege. Dann ist das ok oder nachvollziehbar, wenn man es so belassen will. Da wo es aber eigentlich nur kleine Differenzen sein mögen oder sonstige Gründe wie fehlende Zeit (ob man sie hat oder eher nicht), tja, nun, da kann ich wie gesagt nur sagen:

Ran da! Nutzt die Zeit! Dabei belasse ich es aber nun auch, der Punkt wurde genannt.

Macht was draus wenn ihr könnt - oder nicht :)


melden

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 20:51
Möchte das gern kurz am Rande mit einbringen, auch wenn es durchaus auch um beide Elternteile gehen kann.

Ich bin die Tage im Internet auf die Idee gestoßen, sie (natürlich leider nur möglich, wenn sie noch leben) darum zu bitten, wichtige Ereignisse/Erlebnisse und dazugehörige Gefühle/Gedanken aus ihrem Leben aufzuschreiben. Und auch wenn wir ein gutes Verhältnis haben und ich durchaus viel von ihnen weiß hat mir das ziemlich gut gefallen, da man (ich :D) über die Jahre doch so viele Dinge, so viele Kleinigkeiten irgendwie wieder vergisst und ich finde den Gedanken einfach wertvoll, das immer bei mir haben und lesen zu können, gerade wenn sie irgendwann mal nicht mehr da sind.


melden

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 21:25
@ahri
Das ist eine echt gute Idee. In der Regel fällt einem so etwas doch irgendwie zu spät ein, wenn der Elternteil oder die Eltern verstorben sind. Man denkt immer, es ist noch so viel Zeit bla, bla. Ich stelle mir so ein „Werk“ unbezahlbar vor. Muss ich direkt mal bei meinen Eltern anregen :-D


melden

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 21:31
@Mrs.Rollins

Ich hab’s mir auch zum nächsten Geburtstag gewünscht und wurde verflucht, weil ich auf was Handschriftliches bestehe :D Aber ja, ich denke das ist ein toller Weg um eine sehr persönliche Erinnerung zu haben :)


melden

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 21:36
@ahri
Es gibt auch solche Bücher zum Eintragen.
Zb das hier https://www.weltbild.de/artikel/buch/von-mir-fuer-dich-meine-tochter_24424871-1?origin=showcase_product&wea=8064235#product-description


melden

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 22:35
Meine Eltern leben bei mir im Haus, da diese meine Hilfe benötigen und ehrlich gesagt, weiß ich nicht ob ich nach deren Tod betrübt oder befreit bin.


1x zitiertmelden

Vermisst ihr eure Mama?

16.06.2020 um 23:19
Zitat von CejarCejar schrieb:Meine Eltern leben bei mir im Haus, da diese meine Hilfe benötigen und ehrlich gesagt, weiß ich nicht ob ich nach deren Tod betrübt oder befreit bin.
Die Antwort liegt bereits in Deiner Frage. Du wirst Dich traurig und befreit zugleich fühlen. Das ist vollkommen in Ordnung. Beide Gefühle stehen nicht gegeneinander, sondern in Relation miteinander. Keines davon ist falsch. Viel Kraft für Dich ✊


melden

Vermisst ihr eure Mama?

17.06.2020 um 10:20
Jeden Tag.
Die Person die mir am meisten was bedeutet hat und der ich am meisten vertraut habe.
Es schmerzt immer noch nach all den Jahren die sie nicht mehr da ist .


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Brauche Hilfe - sorge mich um meine Mutter
Menschen, 43 Beiträge, am 23.08.2013 von .lucy.
Kamika-ze am 21.08.2013, Seite: 1 2
43
am 23.08.2013 »
von .lucy.
Menschen: Mit 40 noch bei Mama
Menschen, 279 Beiträge, am 03.08.2013 von ramisha
BillConolly12 am 08.07.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 11 12 13 14
279
am 03.08.2013 »
Menschen: Mutter beeinflusst das Leben sehr
Menschen, 145 Beiträge, am 15.04.2012 von BackToLife
maniche am 03.01.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
145
am 15.04.2012 »
Menschen: Mütter Wie kommt ihr mit Ihr klar?
Menschen, 41 Beiträge, am 16.07.2005 von Chiby
venus36 am 13.07.2005, Seite: 1 2
41
am 16.07.2005 »
von Chiby
Menschen: der Ring
Menschen, 5 Beiträge, am 20.10.2004 von AngelMaus
djuana am 20.10.2004
5
am 20.10.2004 »