weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfolg beim anderen Geschlecht.

640 Beiträge, Schlüsselwörter: Flirt, Anmachen

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 11:47
@Einfachnurich
wie ich draufgekommen bin ? weil ich gut bin, deswegen ;) :D


melden
Anzeige

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 11:47
@niggie
Was stinkt hier gerade eigentlich so? :D


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 11:48
*Nase zuhalt* Iiiiiiiiieeeeech war das nicht :D :D :D


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 11:49
@Jake
das war kein eigenlob, sondern eine tatsache :D


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 11:53
@niggie
Nu sag, woran merkt man es? Wo zum Te*** habe ich mich verraten? :D


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 12:04
@Einfachnurich
in irgendnem thread haste das mal gesagt und ich dachte nur waaahhhhhsss ?? :D :D

dadurch wußt ich das halt ^^


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 12:05
@niggie
hab ichs mir doch gedacht. :D
So und nu zurück zum Thema....
Ich gebe dann mal ab.
:D Eni


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 12:07
@Einfachnurich
siehste wohl :D


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 16:17
Mir fiel gerade ein, dass in der Serie "The Mentalist" in Staffel 1 Folge 18 das Thema NLP behandelt wird. Ist ganz interessant, wie NLP da auf die Schippe genommen wird ;)


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 17:09
@ickebindavid
Wieso ist NLP Quatsch?
Wie kommste denn darauf?

Ich glaube nicht, dass es Quatsch ist, aber zum Frauen aufreissen finde ich es ungeeignet und es ist auch einfach schon total behämmert, sowas überhaupt zu versuchen.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 17:12
@Ahiru
Kompletter Quatsch ist vielleicht etwas über Ziel hinausgeschossen.
Sagen wir mal NLP ist mehr als fragwürdig.
Das Theoriegebäude wird in der akademischen Psychologie abgelehnt. NLP gilt als unwissenschaftlich, da sich einige Konzepte der NLP nicht nachweisen lassen und andere in der Wirksamkeit empirisch widerlegt sind[3][4]. NLP steht außerdem im Verdacht eine Pseudowissenschaft zu sein.[5][6] NLP wird oft als problematisch eingestuft, da sie einer professionellen Heilung von Patienten im Wege stehen kann.t
(wiki)


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 17:15
@ickebindavid
Naja, also einer meiner Professoren findet NLP z.B.total interessant.
Habe mal diesen Muskeltest ausprobiert, das ist schon ziemlich überzeugend gewesen.

Aber eine Frau mit NLP rumkriegen find ich einfach schon in den Grundzügen eine miese Idee.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 17:17
Professoren sind ja auch nur Menschen, ich halte NLP für mindestens zweifelhaft. So hat halt jeder seine Meinung.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 17:24
Auch wenn du wiki ja nicht magst hier vielleicht mal die berechtigten Kritikpunkte:
Kritiker bezeichnen NLP als „Pseudowissenschaft“ oder als eine „New-Age-Form“ der Psychotherapie. Das aggressive Marketing von NLP verdrängt zudem die wissenschaftlich fundierten Heilungsmethoden und führt dazu, dass Menschen Zuflucht zu Methoden nehmen, deren Wirksamkeit nicht bewiesen ist und die teilweise sogar mehr Schaden anrichten als zu helfen.[22]

Einige Psychologen sehen in NLP eine klassische Pseudowissenschaft, da sie zwar Elemente etablierter Theorien übernimmt, aber nicht bestrebt sei, Hypothesen bzw. Behauptungen wissenschaftlich zu validieren.[23] NLP erwecke so den Anschein der Wissenschaftlichkeit, ohne ihn einzulösen.

* Gegner der NLP kritisieren, dass zahlreiche Anbieter NLP mit esoterischen Lehren kombinieren, was zu einer Vermischung führe. Für Ratsuchende sei es kaum möglich, zwischen NLP-Techniken und pseudowissenschaftlichen Lehren (Esoterik und/oder Ideologie-Elemente) zu unterscheiden; deren Grenzen seien fließend.
* Fortschritte und Erkenntnisse der modernen psychologischen Grundlagenforschung und insbesondere der Neuropsychologie blieben bei der NLP weitgehend unberücksichtigt.
* NLP basiere auf Modellen und Konzepten, die allesamt qualitativ geisteswissenschaftlicher Natur seien; diese würden der hochkomplexen Realität nur teilweise gerecht.
* Die NLP kann nicht auf wissenschaftliche Grundlagen zurückgreifen.
* NLP-Kritiker weisen darauf hin, dass NLP im akademischen Betrieb fast keine Rolle spiele. Das sei ein Indiz dafür, dass NLP keine ernstzunehmende psychologische/psychotherapeutische Schule sei und NLP auch nicht Forschungsgegenstand an Fachhochschulen oder Universitäten ist.

* Es gibt einige Studien zur Wirksamkeit von NLP bzw. Teilbereichen der NLP mit überwiegend negativen Ergebnissen (vgl. Datenbank auf NLP.de). Hierbei wird außderdem bemängelt, dass die meisten dieser Studien den Minimalanforderungen an einen Wirksamkeitsnachweis nicht genügen [24][25][26].
* Kriterien, wie sie üblicherweise an Evaluationsstudien gestellt werden (Kontrolliertheit, Randomisierung, Manualisierung, ansatzweise Verblindung u. ä.), werden nur selten erfüllt. Insgesamt gesehen steht der Nachweis der Wirksamkeit von NLP oder einzelner NLP-Methoden (soweit diese nicht einfach aus anderen Verfahren übernommen wurden) daher aus.

Zum Beispiel wurde die „Augenbewegungshypothese“ wissenschaftlich überprüft; die vom NLP postulierten Zusammenhänge konnten nicht nachgewiesen werden.[27]

Auch der Titel NLP wurde von Psychologen mehrfach als pseudowissenschaftlich gebrandmarkt. Roderique-Davies (2009) sagt, das Wort "Neuro" in NLP sei "...betrügerisch, da NLP keine Erklärungen auf neuronaler Ebende anbiete und daher argumentiert werden kann, dass sein Gebrauch irrigerweise die Vorstellung wissenschaftlicher Glaubwürdigkeit nährt."[28] Witkowski (2010) meint gleichermaßen, dass NLP auf neuronaler Ebene keine Erklärung bietet und dass NLP auch keine Ähnlichkeit zu Linguistik oder der Programmierung hat.[29] Eine ähnliche Kritik bringt der experimentelle Psychologe Corballis(1999) hervor: "Der Titel NLP ist ein Schwindel, gestaltet um den Eindruck wissenschaftlicher Seriosität zu wecken.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 20:35
@Ahiru
Es wird ja nicht das komplette Tool-Set vom NLP genutzt. Wenn es mit Verführung kombiniert wird, beschränkt man sich hier auf das Thema Rapport.
Dieses wird so oder so in jeder Lebensweise eingesetzt und selbst Personaler nutzen diese Technik. Ist eben ein Allrounder. ;)
Dazu dann evtl. auch ankern.
Ich denke, dass Change-History, Timeline oder Disney in der Verführung nichts zu suchen haben.

Ich selbst habe mich in NLP ausbilden lassen, da ich mich auf Körpersprache und Rhetorik spezialisiert habe und somit die Augenbewegungsmuster, das Meta-Modell der Sprache, Sinnesebenen, Reframing und generell das komplette Thema der Physiologien interessant finde.
Ich möchte aber nicht behaupten, dass NLP das Ultimo aller Systeme ist. Ich bin da eher der Hybride Typ der sich aus allem das rausnimmt, was er gerade braucht.

Es kommt eben drauf an, was man im Leben vorhat. Wer kein NLP braucht, muss sich damit natürlich auch nicht befassen.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

25.08.2011 um 22:03
@Jake
Ja, aber ich verstehe deine Haltung allgemein nicht.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

26.08.2011 um 08:08
@Ahiru
Und das obwohl ich doch immer sooo viel schreibe... :D
Was an meiner Haltung ist denn bisher unklar? Wenn es nicht themenrelevant ist, schreib mir doch einfach mal eine PN.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

26.08.2011 um 21:31
@Jake
Irgendwo ist es schon themenrelevant...
Es geht darum, Menschen strategisch zu manipulieren.
Und das finde ich vor Allem verwerflich, wenn es darum geht, Frauen herum zu kriegen.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

29.08.2011 um 13:21
@Ahiru
Möglicherweise stehe ich zu dem Thema "Manipulation" etwas anders als viele andere. Das macht mir in erster Linie aber nichts aus. ;)

Es gibt unterschiedliche Interessen, Kenntnisse und Fähigkeiten. Somit werden bestimmte Themen natürlich auch anders gehandhabt.
Manipulation findet im allgemeinen immer statt. Sogar du hast mich manipuliert, indem du mich direkt angeschrieben hast weswegen ich nun auch schreibe.
Manipulation findet jeden Tag durch die Medien statt.
Selbst in der Disco findet Manipulation statt.

Manipulation findet dann statt, wenn ein System in sich durch die Umgebung gestört wird. Es ist also unmöglich nicht manipuliert zu werden.
Es kommt wie immer auf das Maß an. Ich finde es nicht gut, wenn Menschen nur mit anderen zu tun haben, um diese so derartig zu manipulieren, dass sie ihnen überall hin folgen (Thema "Gehirnwäsche").
Ich denke aber, dass in der Disco, im Club oder sonst wo, andere Gesetze herrschen und die Schamgrenze auch dort anders ist, also in der Stadt.
Schminke ist so gesehen auch eine gesellschaftlich akzeptierte Lüge. Nicht akzeptiert wird aber, dass jemand verbal lügt um besser dort zu stehen.
Auch ist im allgemeinen der Kleidungsstil beim "feiern" auch eine Lüge. Viele von den Leuten würden sich niemals wo anders so anziehen. Demnach wird dort zwar gezeigt wie man aussehen könnte, aber dies ist nicht der Alltag.
Es dient also einzig und allein sich selbst als besser darzustellen. Man ist somit nicht man selbst.
Frauen ziehen sich knapp bekleidet an, um entsprechende Reaktionen bei Männern (oder bei Frauen) hervorzurufen.

Wieso ich die PU-Szene verteidige?
Einmal weil hier nur wenige Vertreter (bis hin zu gar keinen) vorhanden sind, und ich denke, dass dies sehr unfair und einseitig diskutiert wird.
Zum anderen geht es mir darum andere mal ein wenig zu kitzeln, sich darauf einzulassen mal Kontakt zum Unbekannten zu finden, sich damit zu beschäftigen und vielleicht auch etwas daraus zu lernen.
Denn eine Meinung sollte sich nur jemand bilden, der genau weiß, worüber er redet.

Ich bin auf die PU-Szene gestoßen, als mich jemand darauf ansprach, ob ich auch Flirt-Seminare halte. Anfangs dachte ich auch "wie unseriös ist das denn", fand aber schnell heraus, dass es offenbar eine Goldgrube ist (an der ich nicht geplant habe anzuzapfen). Ich verneinte, wollte aber wissen wie dieser jemand von Körpersprache und Rhetorik zu "flirten" kam.
Also beschäftigte ich mich mit dem Thema Pickup und bemerkte schnell viele Parallelen.

Deswegen weiß ich, dass nicht alles schlecht ist, was in der PU-Szene an Techniken verwendet wird, da sie auch von Trainern und Coaches (im herkömmlichen Sinn) als "Methoden" anwendet wird und auch entsprechende Trainer-Scheine diese Methoden beibringen.
Die PU-Szene bedient sich diesen Methoden/Techniken, ist also ein Hybrides System was sich aus vielen Richtungen ein eigenen System zusammensucht.

Aus dieser Sicht kann ich es deswegen nicht verstehen, wieso pauschal gesagt wird, dass alles, was mit PU zu tun hat, schlecht ist.
Das würde somit automatisch bedeuten, dass Callcenter-Trainer, Verkaufstrainer und andere Trainer "armseelig" sind und eine psychologische Störung haben.

Zu all dem kommt einfach hinzu: Es spricht nichts dagegen für das andere Geschlecht attraktiver zu wirken und deswegen alles daran zu tun, der Mensch zu werden, der man dafür sein möchte.
Denn nur wer an sich arbeitet, kann besser werden. Nur der Organismus der sich anpasst, kann auf lange Sicht existieren.


melden
Anzeige

Erfolg beim anderen Geschlecht.

29.08.2011 um 13:27
"Selbst in der Disco findet Manipulation statt."

Immer, wenn mindestens zwei Menschen zusammen kommen, findet (meist gegenseitige) Manipulation statt. Jeder wird versuchen, den anderen in seinem eigenen Sinne zu beeinflussen. So funktioniert "Gesellschaft" nun einmal.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden