Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schlafprobleme

335 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlaf, Schlafstörung
create
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 19:13
du willst die innereien testen?
mit aufschlitzen und sowas :)

proportionale proportionen anfühlen `?
der spiegel, wird dir nix nutzen beim ball der vampire ,..,
und du weißt bestimmt, warum.. :)
so als vampir :)

ich sag nix.. weder mit oder ohne paragraphenverdreher :D

jajajaja^^ .. das war die pflanze indica
ach ne,.. das war doch die sativa :)


melden
Anzeige

Schlafprobleme

13.07.2016 um 20:36
Ich habe sehr gute Ergebnisse mit Tryptophan und 5-Hydroxytryptophan gemacht, letzteres erzeugt nicht nur Serotonin, sondern auch Melatonin, die Einschlafzeit wird stark verkürzt, ich hab in der Vergangenheit mal mit 5HTP ein Experiment gewagt und es in meinem Blog dokumentiert. :)

Selbstversuch mit 5-Hydroxytryptophan Tag 1.(Blog von Vymaanika)

Selbstversuch mit 5-Hydroxytryptophan Tag 2 bis 4.(Blog von Vymaanika)

Selbstversuch mit 5-Hydroxytryptophan Tag 5 bis 11.(Blog von Vymaanika)


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:06
@Vymaanika

Tryptophan ist großartig. Seitdem ich auf eine tryptophanreiche Ernährung umgestiegen bin, geht es mir definitv besser. Meiner Erfahrung nach ist es vor allem die regelmäßige Einnahme wichtig, da sonst zwischenzeitlich Verstimmungen auftreten können. Mit 5-Hydroxytryptophan habe ich noch gar keine Erfahrungen gemacht. Ich beziehe mein Tryptophan nur aus "richtigem Essen".


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:09
@Gim

Was muss man denn da hauptsächlich essen? Bananen und so?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:11
@Vymaanika
Serotonin ist doch so ziemlich das Gegenteil von Melatonin. Letzteres macht müde, ersteres wird durch Licht produziert um wach zu machen...

Also warum sollte ein Medikament beides auslösen?


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:15
@Saturius

Nö, Serotonin ist leider kein Neurotransmitter, der sich auf magische Art und Weise durch Licht selber produziert, er muss in Form von Nahrung zugeführt werden.Melatonin produziert das gehirn jedoch, wenn der menschliche Organismus in Dunkelheit verweilt.

Die Biosynthese ist simpel gesagt so:

Tryptophan-->5-Hydroxytryptophan-->Serotonin/Melatonin

Serotonin kommt zwar in Nahrungsmitteln vor, als Beispiel die Banane, aber Serotonin durchdringt nicht die Blut/Hirn-Schranke.

Serotonin hat keinen "Uppereffekt", ich weiß auch nicht, wo du das ausfgeschnappt hast.


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:15
@Aldaris

Ich esse Cashewnüsse und . Allerdings können viele Menschen aus gesundheitlichen Gründen nicht unbegrenzte mengen an Ei essen. Schau einfahc mal in diese Liste hier:

Wikipedia: Tryptophan#Vorkommen

Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee, viel pflanzliches zu essen. Also statt Eiern bespielsweise auch mal ein Müsli mit Haferflocken und Sojamilch.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:17
Vymaanika schrieb: der sich auf magische Art und Weise durch Licht selber produziert, er muss in Form von Nahrung zugeführt werden.
Serotonin ist ein Neurotransmitter, dessen Ausschüttung im Gehirn indirekt mit der Nahrung in Verbindung steht.
Wiki
Heisst, der Körper produziert es selbst, ist aber eben nicht allein an die Nahrung gekoppelt, denn:
Nach heutigem Kenntnisstand bewirkt Serotonin im Wesentlichen die Beförderung des Wachzustands.


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:20
@Saturius

Das ist Quark, Serotonin oder die "Procoursor" wie eben Tryptophan sind einzig alleine in der Lage, von aussen zugeführte "Pro-Drugs" in Serotonin umzuwandeln via Hydrolyse in etwa.Der Körper speichert lediglich, oder er setzt Serotonin in den Synapsen frei, produzieren kann er diesen Neurotransmitter aber nicht.Das funktioniert bei Dopamin auch nicht und Noradrenalin und Dopamin sind für das "wachsein" maximal verantwortlich, Serotonin ist lediglich Glückhormon, mit "wachsein" hat das nüscht zu tun.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:23
@Vymaanika
Der wichtigste Produktionsort sind die enterochromaffinen Zellen der Darmschleimhaut. Von hier aus wird das produzierte Serotonin über die Blutplättchen transportiert.
Liest sich aber etwas anders.. Aus den Tryptophanen , die von außen zugeführt werden müssen, produziert der Körper es.
Darüber hinaus:
Eine Passage der Blut-Hirn-Schranke ist jedoch nicht möglich, sodass Serotonin auch im Zentralnervensystem produziert werden muss.
In dem Fall dem Hypotalamus.
Oder aber, Wiki strotz diesmal extremst von schlechtem Wissen.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:24
Vymaanika schrieb:Serotonin ist lediglich Glückhormon, mit "wachsein" hat das nüscht zu tun.
Ja, als Glückshormon ist es mir auch bekannt. Aber scheinbar dient es auch eben zur Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus
Die Befunde zur Modulation der Schlaf-Wach-Rhythmik durch Serotonin waren lange Zeit teils widersprüchlich.[63] Nach heutigem Kenntnisstand bewirkt Serotonin im Wesentlichen die Beförderung des Wachzustands.[64] Dabei sind die serotoninhaltigen Neurone der Raphe-Kerne, welche mit dem Nucleus suprachiasmaticus (SCN) des Hypothalamus, dem Sitz der Hauptuhr der Säugetiere, verbunden sind, während des Wachzustands aktiv. Im Tiefschlaf hingegen reduzieren sie ihre Tätigkeit, und während des REM-Schlafs stellen sie diese praktisch ein.[65][66] Zugleich steuert der Nucleus suprachiasmaticus unter anderem die Produktion und Freisetzung des an der zeitlichen Steuerung des Schlafs beteiligten Hormons Melatonin aus der Zirbeldrüse.


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:28
@Saturius

Ja, ich sag ja nix anderes...

Tryptophan--->5 Hydroxytryptophan-->Serotonin

Serotonin kann NICHT die Blut/Hirnschranke überwinden, deswegen brauch es die, ich kenns immer "Prodrugs"..Tryptophan und 5-Hydroxytryptophan könen die Blut/Hirn-Schranke überwinden, das Gehirn macht dann daraus Serotonin und Melatonin..lies einfach mal meine Blogeinträge, da steht im Grunde alles dazu, auch Wiki..manchmal ist Wiki jetzt nicht so schlecht. ;)

Genau, Schlaf/Wach-Rhythmus...es hat aber nur eine indirekte Wirkung auf einen möglichen Uppereffekt, Serotonin als solches dient eher dem Wohlbefinden, es bringt einen aber nicht um den Schlaf, im gegenteil..es reguliert den Schlaf als solches, der Schlaf/Wach-Rhythmus, wie du richtig gesagt hast.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:31
Vymaanika schrieb:Nö, Serotonin ist leider kein Neurotransmitter,
Ich lese aufmerksam :)
Saturius schrieb:Serotonin ist ein Neurotransmitter,
Wiki
Sonst könnte ich dir auch gar nicht soviel zu deinen Post schreiben :)
Wobei ich eben nur aus meinem Fundus von Halbwissen und Wiki erzählen kann.
Aber Serotonin ist definitiv ein Neurtransmitter.
Neurotransmitter sind die Botenstoffe an den Synapsen, die entsprechende Reize ausüben bzw veranlassen. Um es mal ganz reduziert zu sagen.
Und das macht Serotonin definitiv.


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:36
@Saturius

Sehr schön aus dem Zusammenhang gerissen, ich schrieb aber:
Vymaanika schrieb:, Serotonin ist leider kein Neurotransmitter, der sich auf magische Art und Weise durch Licht selber produziert, er muss in Form von Nahrung zugeführt werden.
Das besagt doch nicht, dass Serotonin kein Neurotransmitter ist, ich sagte, es sei kein neurotransmitter, der sich, wie du falsch gesagt hattest, auf magische Art und Weise im Sonnnelicht bildet, also lesen und verstehen musst du schon, kann ja nicht alles dreimal erklären. :)

Du hast meinen Beitrag falsch gelesen und aus dem Zusammenhang gerissen, sorry. ;) Deswegen ist der Rest deines Posts leider wertlos und auch falsch.

Ist aber auch nicht so wild, jetzt weißt du ja bescheid.

ich schwöre auf die afrikanische Schwarzbohne...keine Pflanze dieser Welt enthält mehr 5HTP, als eine anderes Gewächs..schon stark, was die Natur so produziert..quasi so, als würde es drauf angelegt, sie zu nutzen. :)


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:40
@Vymaanika
Aber nichts destotrotz, was eben meinem Halbwissen fehlte oder abhanden kam, hast du ja recht, dass Serotonin die Vorstufe des Melatonins ist.
Hättest du da mal ein, für dich, wirksames Tryptohan-Medikament, dass ich meinem Arzt vllt mal vorschlagen könnte?
Möchte jetzt nicht Wochenlang verschiedene Medis ausprobieren. Bin sonst nicht so der Medifreund.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:45
Vymaanika schrieb:Nö, Serotonin ist leider kein Neurotransmitter, der sich auf magische Art und Weise durch Licht selber produziert, er muss in Form von Nahrung zugeführt werden.
In dem Fall stimmt, als Teilsatz selbst scheisse.
Bin schon was länger auf -.- Hatte das als Punkt gelesen. Sorry.


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:46
@Saturius

Klar. :)

Es gibt verschieden Tryptophan-haltige Tabletten, zum Beispiel von Ratiopharm oder Stada..die beinhalten pro Tablette 500mg Tryptophan.Davon werden aber nur 3% im Körper zu 5HTP metabolisiert.Direkt zugeführtes 5HTP wird übrigens zu +90% zu Serotonin metabolisiert..man kann sich anhand dieser Daten dann ungefähr ausrechnen, dass 5HTP weitaus effizienter und daher auch billiger ist.

Man sollte aber, wenn man Tryptophan oder 5HTP konsumiert einen Vitamin B-Komples plus Magnesium dazu nehmen, beides fördert die Metabolisierung erheblich, was zu einer besseren Effiziens durch die Ausgangsstoffe führt.

5HTP kann man übrigens legal als "Nahrungsergänzungsmittel" erwerben, genauso wie Tryptophan.

Ich kann aber nur zu 5HTP raten, erstens ist der Umsetzungsprozess im Körper effizienter, während Tryptophan trotz hoher Anwendungsmengen ineffizienter metabolisiert wird, weswegen es meiner Meinung nach zu einem hohen Verlust der Wirkstärke verdammt ist.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:49
@Vymaanika
Gibts die 5htp auch freiverkäuflich?
Danke für den Tipp mit dem Magnesium-VitaminB
EDIT
Du meinst zwar, Nahrungsergänzungmittel, aber ich habs mal ne Zeitlang zu meinem Eiweißpulver genommen, aber nirgends fand ich da 5htp drin. Weder im Pulver noch in diesen A-Zink oder wie die nicht alle heißen.


melden

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:52
@Saturius

Gib auf Amazon mal "5HTP" ein, da wirst vielfach fündig...100mg Kapseln sollten es schon sein.Die nimmt man vor dem Schlafen und..tja, ich schwör drauf.

No prop. :)


melden
Anzeige
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlafprobleme

13.07.2016 um 21:52
@Vymaanika
Ich werde mich hier melden :) Wehe, wenn nicht... Dann kannste mit der nächsten Idee aufwarten :)


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt