Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 18:52
@Eleanor_Lamb

Ich habe es nicht gelesen, soll aber gut sein (bin ja selbst nicht betroffen)
Das hat meine Freundin (Sozialpädagogin) jemanden empfohlen und wir haben uns über die Krankheit unterhalten.


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 18:52
Hallo, @LibellenMond ,
hallo, @Saxonette ,
ich denke, der/die Borderliner/in sollte in Therapie sein.
Es gibt auch Bücher zum Thema "Leben mit einem Borderliner".
Es ist imo unvermeidlich, daß Kinder in die Problematik mit hineingezogen werden,
selbst bei besten Vorsätzen.
In der Schwangerschaft werden so viele Glücks- und Beruhigungshormone ausgeschüttet,
und außerdem nimmt die Umgebung so viel Rücksicht,
daß die Person dadurch stabilisiert wird.
Das hält nicht an.
Hab ich schon Therapie empfohlen?
Gruß, sandra


melden
Saxonette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 18:53
@Eleanor_Lamb
@victory

Danke erstmal für Eure Zeit an sich. Ich versuche jetzt wirklich alles, was ich finde, fresse grad z.B. Omega-3-Gedöns und Baldrian, weil es mir diese "Beziehung" wert ist. Aber ich habe halt immer wieder und wieder das Gefühl, dass es zu schmerzhaft ist, um erträglich zu sein, um nicht daran zugrundezugehen. Eben auch in Verbindung mit Rückfall in die Sucht (8 Jahre clean)... es geht nicht mit und nicht ohne, aber wie verdammt geht es, wenn überhaupt ???


melden
Saxonette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 18:55
@sandra.31
Therapie ist eine sehr schwierige Angelegenheit, weil man ja heute eine Therapie will und beginnt und sie morgen grad wieder sinnlos empfindet.

Versuche grad, eine SHG zu gründen... da es hier anscheinend leider keine echte BL-SHG gibt...


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 18:57
@victory

Das Buch wäre aber auch für Angehörige von Betroffenen gut geeignet.


@Saxonette

Den Tip mit der Therapie von @sandra.31 find ich eigentlich ziemlich gut, kann aber deine Begründung voll nachvollziehen! Heute will man noch alles ändern und nimmt sich was vor und morgen ist es doch alles gar nicht mehr so schlimm und man braucht das gar nicht. ;)


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:01
Das ist ein sehr interessanter Thread. Borderline müßte ja zuerst mal festgestellt werden... oft ist das nicht gegeben, wenn die Personen sich nicht zu einem Psychologen begeben.
Fast jede seelische Erkrankung ist in einer Beziehung eine riesige Belastungsprobe, welcher eigentlich fast keine Beziehung standhält. Es ist in der Tat eine enorme Belastung, weil man nicht weiß, wie reagiert derjenige heute, wie ist er/ sie heute drauf?
Man wähnt sich in Leichtigkeit und eine falsche Bemerkung, schon bricht die Welt zusammen. :/

Ich denke schon, daß es in Ausnahmefällen funktionieren könnte, aber dann eben (untherapiert) zu Lasten der Kräfte eines Partners...


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:01
Hallo, @Saxonette ,
es gibt auch im Internet solche Selbsthilfe-Foren.
Viel Erfolg, und Durchhaltevermögen
sandra


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:08
@sandra.31
Ja, das ist mir auch klar, nur leider ist es wirklich so, das sie sich weigert eine Therapie zu machen.
Sie war vor ca. einem Jahr schonmal in einer Tagesklinik, wo sie auch quasi die Diagnose bekommen hat. Danach wurde es aber erstmal nicht besser im Gegenteil, ich will nicht sagen sie ruhte sich auf der Krankheit aus, aber sie nutze die doch als Grund um z.B die Schule zu schmeißen oder ich Standardspruch zu der Zeit war: "Was den ich muss soviele Typen haben, da kann ich nichts für, das ist meine Krankheit" -.-*. Und alle Ärtzte die mal ein Hauch von Kritik bzw. ihr sagen, sie kann das nicht so hinnehmen und solle kämpfen, die Ärtze sind gleich blöd und wollen ihr ja alle was.
Lässt man sie machen sagt sie: "Guckt ich bin euch ja doch allen egal".
Also ich glaube ich bin schon ein Toleranter Mensch und kann viel "wegstecken" und einige haben sich von ihr abgewendet, einfach finde ich Boderliner ganz und gar nicht im Umgang. Dennoch ist sie meine Freundin und ich nehme ihre "Eigenarten" so hin, ich kann es nicht ändern. Im Gegenzug bin manchmal auch nicht einfach :P Aber vielleicht macht es das auch aus, das zwei Menschen mit Pschyschichen Störungen eher miteinander klar kommen...


melden
Saxonette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:10
@LibellenMond
LibellenMond schrieb:Dennoch ist sie meine Freundin und ich nehme ihre "Eigenarten" so hin
DAS NENNE ICH ECHTE FREUNDSCHAFT !

... und nicht das, was ich grad wieder ertragen muss.


melden
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:13
@Saxonette
Saxonette schrieb:DAS NENNE ICH ECHTE FREUNDSCHAFT !

... und nicht das, was ich grad wieder ertragen muss.
Man sollte sich seine "Freunde" schon sorgfältig aussuchen. ;)


melden
Saxonette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:15
@Eleanor_Lamb
bei 1 ist das leicht... aber potentiell tragisch... muss jetzt die Dusche verfugen, bin in 20 Minuten wieder da, wenn alles so läuft wie geplant... ;)


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:28
Sie nimmt im Gegenzug meine Macken ja auch an ;)
Ich denke deshalb klappt das ganz gut. Wir wissen eben beide das die "Störung" (doofes Wort, hab aber grad kein passendes Parat) manchmal überhand gewinnt. Wie oft muss sie sich meine Mäkelei mit dem Essen anhören :D
Aber im Gegenzug sind wir beide auch die einzigen die uns Gegenseitig auch mal ein wenig anpflaumen dürfen, wenns wieder zu extrem wird ^^

@Saxonett: Recht hast du schon, solche Freunde zu finden ist nicht einfach und selten, aber vielleicht hast du ja auch Glück und lernst so jemanden kennen ;)
Ich denke diese Selbsthilfe Foren können da wie @sandra.31 manchmal wirklich helfen, jemanden zu finden, der einen ebend versteht und zu einem hält :) Drück dir die Daumen ^^


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:31
Hallo, @LibellenMond ,
1) das Problem ist, daß das Kind der Leidtragende ist.
Der Partner kann gehen, wenns ihm irgendwann zu viel wird,
aber wird er dann das Kind mitnehmen?
Und sie ist ja die Mutter, und sie sieht vermutlich nicht,
wie sie ihm schadet, und sie liebt es ja auch.

2) ich kenne das, daß man sich erstmal auf einer Diagnose "ausruht",
aber das ist vielleicht auch eine vorübergehende Phase.
Vielleicht ist sie jetzt doch noch zu motivieren, gerade weil es ihr jetzt besser geht,
und weil das Kind auch für sie ein wirklicher Grund ist.

3) es gibt da ein Buch, "Schluß mit dem Eiertanz",
wie man mit einen Borderliner umgehen kann,
damit er Grenzen akzeptiert,
und noch andere Bücher für Freunde und Angehörige.
viele Grüße,
sandra


melden
Saxonette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:35
@LibellenMond
Danke. Kann ich echt jetzt brauchen... ist eben so, dass man von ganz oben nach gaaaanz unten fällt, ich möchte jetzt mal nicht sagen durch eine Kleinigkeit. Ist schon sehr kalt und gefühllos, wie mit einem umgegangen wird, glaubt man, weiß man, erduldet man, irgendwie. Aber irgendwann verlässt einen die Kraft, die Hoffnung, vielleicht auch die Liebe, was man manchmal erhofft. Um im nächsten Augenblick wieder zu hoffen, zu lieben und zu erdulden.

Dieses schmerzhafte Auf und Ab als Dauerzustand, weils der andere nicht mitfühlen kann. Ist kein Gejammer hier und jetzt, hab schon andere Sachen klaglos ertragen, nein, es ist die Suche nach einem Ausweg, nach Hoffnung, nach einem Menschen, der versteht, was man meint.

... die Dusche ging übrigens schneller als erwartet... Borderliner sind halt Allrounder... und dann fragt man sich, wie wichtig so eine Scheiß-Dusche eigentlich ist, wenn man doch ums Überleben kämpft. :(


melden
Saxonette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:39
@sandra.31
Es gibt Bücher, und so viele ich gelesen habe, so viele haben mir nicht geholfen... 2 Jahre lang nur gelesen und gedacht und notiert und die Praxis sieht ganz anders aus ... :(


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:42
@Saxonette: All diese Gefühle kenne ich. Ich weiß nicht wieviele Freundschaften daran kaputt gegangen sind, nur weil "bekannt" geworden ist, ich habe eine Essstörung. Da war von "Die Simulatin bis die will ja nur aufmerksamkeit alles dabei :.
Häufig fällt dann auch der Satz: Anderen gehts doch schlimmer, stell dich mal nicht so an"
Alles sehr ermutigend -.-*
Aber ich seh es mitleerweile Positiv, all diejenigen die einen so behandeln, sind es einfach nicht wert, da verlass ich mich lieber auf 2 gute Freunde als auf ein Haufen Heuchler, die bei Problemen die ersten sind, die weg sind...

@sandra.31: Auch da stimme ich voll überein, aber sie ist bereits seit fast 2 Jahren schon in Betreeung (deswegen wurde ich damals auch geraten, sich mal checken zu lassen ;))
und sie ist bereits jetzt schon in einer Gruppe für junge Mütter speziell mit Physchichen Störungen und wird zusätzlich vom Jugendamt betreut, welches sobald das Kind da ist, eine Familienhilfe zur Seite stellen wird, die haben ihr auch gesagt das sie auf kurz oder lang für und wegen dem Kind daran arbeiten sollte ;)
Nur wie gesagt immoment sieht sie nur das es ihr gut geht und lehnt alles ab.
Ich spreche aber öfter mit ihr darüber und werde auf den kleinen Wurm definitiv mit ein Auge haben, den Kinder kriegen unbewusst einfach zuviel mit, als das ich da nicht mit drauf achten würde, bei Kindern fühl ich mich dazu einfach verpflichtet, mag vielleicht auch daran liegen das meine Ausbildung in diesen Bereich gehört, aber was Kinder angeht, gilt für mich immer an erster Stelle das Wohl des Kindes.


melden
Saxonette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:45
@LibellenMond
LibellenMond schrieb:Aber ich seh es mitleerweile Positiv, all diejenigen die einen so behandeln, sind es einfach nicht wert, da verlass ich mich lieber auf 2 gute Freunde als auf ein Haufen Heuchler, die bei Problemen die ersten sind, die weg sind...
Eben genau diese Erfahrung habe ich ebenfalls gemacht *handreich*

Möchte jetzt mal nicht von Werten sprechen, aber schon von echten und falschen "Freunden"; und von "wahrer Liebe"...


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:45
@Saxonette
Tut mir Leid *drück*
das hätte ich nicht gedacht.
Bei einer Freundin von mir stand das im Raum,
daher habe ich mich damit beschäftigt.
Es war aber dann doch etwas "harmloseres".
LG,
sandra


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:50
@Saxonette: Klar, eine klassische Einteilung kannst du da nicht vornehmen :3
Aber ich weiß was du damit meinst :)

Und ich sag mir immer die, die mich hängen lassen haben, als ich sie am meisten brauche, auch die werden irgendwann mal hilfe brauchen und vielleicht wird ihnen dann klar, das jeder Probleme kriegen kann. Was mich nämlich ebenfalls stört ist dann dieser Srempel (wenn sie einem denn dann glauben -.-*) "Die Kranke" den man dann aufgedrückt bekommt. Wie oft hab ich schon das gefühl vermittelt bekommen, deswegen keine ernstzunehmender, normaler Mensch zu sein, der abgesehen von einer Störung trotzdem was leisten kann. Aber nein, stattdessen ist man ja Krank und deswegen unfähig zu allem. Klar ich bin gestört, juhuu aber trotzdem bin ich in der Lage mich z.B mit Menschen auch ganz normal über Alltägliches zu unterhalten oder dergleichen. Ist schon alles verzwickt manchmal ^^


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

02.11.2011 um 19:53
Hallo, @LibellenMond ,
oh, sehr gut. Bleib dran,
viel Erfolg! Und kümmere Dich auch um Dich,
LG,
sandra


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben nach dem TOD174 Beiträge