Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 13:09
Wahrscheinlich wird die Beziehung im Chaos enden, wenn einer der Partner immer klammert. Durch das Klammern schränkt man seinen Partner ein und dieser fühlt sich auf Dauer auch bedrängt. Hinzu kommt wahrscheinlich auch noch das ständige Kontrollieren, was der Partner macht, denn es könnte ja sein das er sich mit einem anderen trifft oder sich darauf vorbereitet abzuhauen. Also schickt man dem Partner eine SMS, ruft an usw. um zu wissen was er grade macht.
Antwortet er nicht, geht man davon aus das er einen betrügt, nicht mehr will usw.
Sobald man den Partner das nächste mal sieht, stellt man ihn zur Rede und fragt wieso er nicht geantwortet hat. Dies endet dann meistens im Streit und wird für den Normalo bestimmt wieder eine Situation in der er sich fragt, wieso er überhaupt mit dem Partner zusammen ist.

Ich denke mal Beziehungen mit Personen zu führen, die psychische Probleme haben sind generell nicht so einfach da man immer darauf achten muss, was man sagt was man macht, da alles womöglich gegen einen verwendet werden könnte. Vielleicht endet so eine Beziehung sogar damit das beide in einen psychiatrische Anstalt müssen.


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 13:24
Hallo

Das ist mein erster Post hier im Forum, habe mich extra angemeldet um in dieser Diskussion mit zu wirken. Habe sonst das Forum nur passiv genossen.

Hier geht es zwar um die Beziehung eines Normalo mit einem Borderliner, allerdings möchte ich keinen Thread von 2014 ausgraben und eventuell ist es doch interessant davon zu hören.

Jedenfalls bin ich seit 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen/leben zusammen und wir beide haben die Diagnose Borderline. Wie ich schon im Internet und auch hier in älteren Threads gelesen habe sind wir doch eher die Ausnahme. Klar ist es nicht immer einfach besonders wenn wir beide auf dem Tiefpunkt sind, allerdings mit Struktur und Regeln können wir die Kontrolle behalten und merken wann wir zu weit gehen.

In Therapie befinden wir uns beide, haben auch schon Sitzungen zusammen gehabt. Anfangs waren wir beide skeptisch ob das funktioniert weil wir wussten dass wir nicht wie normale Menschen sind. Aber wir haben uns dazu entschieden eine Beziehung einzugehen, nachdem wir uns die Risiken klar gemacht hatten. Haben auch mit unseren Doc's gesprochen was die dazu meinten. Ein Kontrollzwang herrscht bei uns nicht, denoch tauschen wir schiefe Blicke oder reden darüber wenn uns etwas bedrückt.

Allerdings achten wir darauf dass es nicht zum Streit kommt, zumindest nicht wegen unseren Handycaps. Dass man mal streitet ist normal, allerdings habe ich noch keinen wirklichen Streit zwischen uns feststellen können, wie er zwischen meinen Eltern als läuft/gelaufen ist als ich noch bei ihnen wohnte. Dort konnte das ganze Dorf mithören. Viele Menschen mögen auch nicht das man klammert, bei uns ist das jetzt anders.

Wir haben beide den Wunsch, dass der Partner klammert. Aber trotzdem haben wir unsere Freiräume und das ist ok. Wenn einer von uns gerade mehr Freiraum braucht reden wir darüber ob wir eine Lösung finden die wir beide akzeptieren können. Oft ist das nicht einfach und man findet keine Lösung aber wir haben gelernt damit umzugehen und nicht ständig in Angst zuleben der Partner verlässt einen oder Betrügt w/e.

Letzten Endes hat uns die Beziehung nicht geschadet, ganz im Gegenteil. Wir sind glücklicher und die Hochs dauern deutlich länger als die Tiefs. Auch unsere Psychiater sagen dass wir ausgeglichener und glücklicher sind, sogar negative Gedanken vermindert haben und im Vergleich zu vorher besser damit umgehen zu können. Auch wenn unsere Docs skeptisch waren und abgeraten haben unterstützten sie uns.
Es gibt wohl nicht sehr viele Paare wie uns.


Wenn mein Text doch zu Offtopic ist dann am besten ignorieren oder entfernen.


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 15:54
@BiDo
Nichts da, wird nicht gelöscht :). Finde deine Schilderung interessant, danke dafür!

Wie ist das bei dir, wenn du in dich hinein horchst...ist deine Partnerin dein raison d`etre? Bei mir war das so, bei meinem Ex. Er war alles und ich dachte, ich sterbe, wenn er geht. Und dann ging er und ich bin nicht gestorben. Es war ihm zu viel und ich verstehe das mittlerweile sehr gut. Ich bin jetzt 28 und hab die Diagnose seit guten 12 Jahren und hab ein Marathon ein Therapien hinter mir. Leider (!?) hat es sich bei mir mittlerweile komplett gedreht was die Intensität meiner Gefühle angeht. Ich bin verheiratet und ich liebe meinen Mann, aber ich brauche ihn nicht. Mir ist es extrem wichtig autark zu sein, vorallem emotional. Vielleicht irgendwie das andere Extrem?! Manchmal denke ich, ich hab ein Monster hinter einer Tür eingesperrt und sobald die Türe aufgeht, ist die Hölle los. Muss zugeben, dass ich da noch Probleme habe meine Mitte zu finden.


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 19:49
@so.what

Es ist schwierig. Abhängig bin ich so weit dass ich sie über alles liebe und gerne so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringen möchte, umgekehrt genauso. Aber wir sind soweit unabhängig, dass wir wissen dass wir auch ohne den anderen sein können. Um mich genauer auszudrücken muss ich herausfinden wo bei mir Abhängigkeit anfängt.
Ich würde sagen wir sind von einander abhängig, aber wir können auch ohne einander und wissen, dass wenn es mal vorbei ist (was hoffentlich nicht passiert, sind seit 2 Monaten verlobt *quietsch*) dass es trotzdem ein Leben gibt und dass wir auch wieder glücklich werden.

Interessant das mit dem Monster. So habe ich es noch nicht betrachtet, das Bild gefällt mir. Früher war es bei mir so. Mittlerweile werde ich einfach ruhig wenn ich mich aufrege. Ich hab mir angewöhnt erst runterzukommen und mal nachzudenken bevor ich den Mund aufmach und was unüberlegtes/unproduktives/dummes von mir gebe. Auch wenn ich sehr emotional bin glaube ich an Logik und meinen Verstand. Logik ist eindeutig, da gibts keine Zwischentöne. Und für mich erscheint es unlogisch aus dem Affekt zu handeln. Wenn meine Freundin und ich streiten endet das nach kurzer Zeit meist in schweigen bis wir runtergekommen sind und dann setzen wir uns zusammen und diskutieren das Problem sachlich aus.


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 19:56
@so.what

Wobei wir die einzigen sind die uns anzicken und anzoffen dürfen. Allen anderen wird es mehr oder weniger gleich übel genommen. (auch wenn wir das nicht wollen)

Vielleicht ist es zwischen uns auch so gut weil wir fast von allem gleiche Vorstellungen haben und vieles automatisch machen weil wir es selbst gerne so hätten. Daher schreib ich auch meist von "Wir".


*Die Zeit zum Bearbeiten ist für meine Überlegungsgeschwindigkeit gerade zu wenig, daher resultiert es in noch einem Post..


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 22:08
Meltdragon schrieb:Muß sagen mir hat zum schluß einfach die kraft dafür gefehlt weiter zu machen plus mich hat sie beschuldigt fremd gegangen zu sein selber hat sie mich mindestens 2mal betrogen wie ich am ende rausgefunden habe...
Also wenn eine Person mit der ich in einer "Beziehung" bin fremdvögeln würde, würde ich schon deswegen auf die Barrikaden gehen weil es ja sein kann dass sich die Person beim Fremdgehen mit einer STD infiziert haben könnte. Zumindest das Sexuelle mit der Person wäre dann solange gelaufen bis ich schwarz auf weiß den Beweis sehe dass sie frei von Hepatitis C, HIV und diversen anderen nicht wünschenswerten Seuchen ist. Auf Sex mit einem Seuchenvogel habe ich ehrlich gesagt keine Lust.


melden

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:19
@Dr.Thrax
Hab es eben erst erfahren als es schon vorbei war


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:20
@Meltdragon
Ja dann sollte deine Ex Partnerin sich vielleicht mal Gedanken über die ethische Komponente ihres Verhaltens machen :ok:


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:27
callidavor 10 Stunden
@Dr.Thrax
Auf Sex mit einem Seuchenvogel habe ich ehrlich gesagt keine Lust.


Womit ein Borderlinekriterium bei Dir wegfällt ;-))


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:28
@Tibetdog
Wieso bei mir? Ich denke nicht dass ich eine Boderline PS habe.


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:29
@Dr.Thrax
Ich habe im Umgang mit einer diagnostizierten Borderlinerin gemerkt dass ich viel typischere Symptome der Borderline PS aufweise als sie. :D



Deshal


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:30
@Tibetdog
Achso. :D

Ja, stimmt. Borderliner haben deshalb ja auch eine erhöhte Gefahr sich mit STDs zu infizieren.


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:31
@Dr.Thrax
Deshalb. Eher als Scherz gemeint.

Rasierte, mit einem Strich nachgemalte Augenbrauen hast Du auch nicht, oder?
Btw auch ein Borderlinekriterium unter Psychiatern ;-)


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:32
@Tibetdog
Nein, habe ich nicht.

Interessantes Kriterium. :D Gibt es dafür auch eine wissenschaftliche Theorie die den Zusammenhang dieser kosmetischen Variation mit der Diagnose nahe legt?


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:34
@Dr.Thrax

Ob man wirklich "borderlinekrank" wird oder nur Persönlichkeitsakzentierungen in die Richtung hat ist ein himmelweiter Unterschied (kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen;))

Der Phänotyp hängt von ganz vielen Faktoren (Resilienz, Intelligenz, Lebenswandel, Selbstreflexion, Umfeld...) ab.


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:34
@Dr.Thrax
Wi bei so vielen einfach wahren Fakten aus der Praxis gibt es keine Studie ;-))


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:35
@Tibetdog
Gibt es wenigstens einen Erklärungsansatz a la Psychoanalyse? :troll:


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:37
@Dr.Thrax
Grosse Anteile der Psychoanalyse sind niemals in Studien belegt worden.

Wie denn auch? ;-)))
Wie willst Du die Existenz der analen Phase sinnvoll beweisen ;-))))


melden
Tibetdog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:39
@Dr.Thrax
Vielleicht nur als Tip worauf man als Mann achten sollte ;-))
Abrasierte Augenbrauen-Cave!


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Borderliner und "Normalo" möglich?

05.05.2015 um 23:39
@Tibetdog
Achso....
Und warum machen die das?


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt