Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Zufriedenheit, Positive Psychologie
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:01
@niggie

Genau ;-)


Wie bei Asterix und Obelix mit dem Wildschwein-Festessen ;-)


melden
Anzeige

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:05
@Billy73
man müsste irgendwie ein mix finden aus naturvolksleben und westlichem leben.
oder irgendwie so :D


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:10
@niggie

oder nach aussen zivilisiert und innen wild bleiben ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:13
@Billy73
ob das gut vertretbar ist ?

das könnte einen inneren konflikt auslösen. zwischen inneren werten und äußeren einflüssen^^


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:16
@niggie

Naja auf beides kann man halt nicht verzichten. Zivilisation, damit wir nicht im Knast unser leben fristen ;-). Man gewöhnt sich dran, man automatisiert. Is ja eh determiniert ;-). Wild damit wir bisschen Spass im Leben haben (Sport, Party, Action)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:18
@Billy73
was sind denn deine vorstellung von zivilisation? recht und ordnung ? :D


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:22
@niggie

so ungefähr. Nicht gleich den Reizen nachgehen. Sich bisschen kultivieren. Denken vor dem Handeln usw.. Aber natürlich in Massen, sonst kann man zum Zombie mutieren ;-)

Aber wenn es dann Nacht wird. Dann kommt Mr. Hyde ;-). Naja nicht ganz. Aber halt mehr riskieren und Action.


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:27
@Billy73
meines erachtens brauch es dafür keine zivilisation. moral, respekt ethik, logik, tolleranz und menschenverstand und wir brauchen keine gesetze oder regeln...aber davon sinda noch weit weit entfernt :)


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:32
@niggie

deine Begriffe klingen sehr nach Zivilisation ;-).

Die wilden würden nicht verstehen, was du willst ;-)

Ja, so Grundformen von Zivilisation haben die auch. Aber bei 6 Milliarden Menschen, braucht man schon mehr Bürokratie ;-). Bürokraten, die Helden der Zivilisation ;-)


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:34
@niggie
allein der wiki-vergleich zeigt einem wie "wichtig" positive psychologie in deutschland ist.

kein wunder, dass deutschland immer am jammern ist, wenn sie entwicklungsland in positiver psychologie ist ^^
hehe, ich mußte gerade lachen, :D dein Satz auf der ersten Seite erweitert unsere Liste warum wir in Deutschland so schlecht gelaunt sind ;) Also nicht nur wegen wenig Sonne ;)



@Billy73
Sehr interessante Diskussion, ich wollte schon vor Tagen einsteigen, aber die Auswirkungen positiven Denkens hielten mich davon ab ;) :D (tolle Ausrede) ;)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:35
@Billy73
wir sind 7 mrd.....seit neustem :D

da bin ich mir nicht so sicher.
schließlich leben die seit jahrtausenden in harmonie innerhalt ihrer gruppe.

wiegesagt man müsste das mischen. die vorteile und ansichten derer und unserer oder irgendwie so ^^


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:37
@popcorncandy
richtig :D

desweiteren sieht man an der großen nachfrage und interesse des threades, wie "viele" sich mit der thematik auseinandersetzen (wollen) :D


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:37
@popcorncandy

Je später den Thread um so positiver die Gäste ;-)

@niggie
abgesehen von ihren Kriegen ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:39
@Billy73
:D

und wir kennen kein krieg und leben friedlich mit unseren nachbarn?

die kriegskurve stieg expondenziell mit dem zivilisationsgrad der menschen, wir führen noch nie so viel krieg wie heute... :D

da gibts ne schöne kurve, die das versinnbildlicht. vielleicht finde ich wieder ^^


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:39
oh dankeschön :D @Billy73 was für ein Gastgeber! ;)

war das jetzt pure Ironie? Naja 'wollen' ist ja immer besser als nicht wollen ;) @niggie


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:41
@popcorncandy
ja, das war ironie.... :D

komm wir paar handvoll leute, die sich damit beschäftigen, eigentlich müsste hier jeder user vertreten sein :D


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:46
@niggie Sei mal ehrlich: wenn es was schlechtes gibt, da ist es immer leicht zu schimpfen und sich über schockierende Dinge auszulassen. Aber wenn es was positives gibt... dann wird es schon schwerer irgendwas großartiges dazu zu äußern. Ist doch so ;)
Es wird warscheinlich gelesen und das wars.

Selbst ich musste irgendwas finden woran ich anknüpfen konnte, weil mir schlichtweg nicht besonders viel eingefallen ist, außer, daß positive Psychologie... eine positive Einstellung zum Leben mit all seinen Höhen und Tiefen sehr wichtig ist und das Leben bereichert. Pessimisten haben es zB relativ schwer einen Sinn im Leben zu sehen, oder?
@Billy73


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 10:57
@popcorncandy

das ist die Kultur hier in Deutschland. Es gibt schon Nischen wo Leute sehr ekstatisch und positiv sind. Allerdings ist das auch nicht jedemanns Sache. In Deutschland würde das schon anecken.

Aber im Endeffekt ist das Trainingssache. Du kannst tatsächlich in jeder negativen Sache das Positive sehen. Ich mag den Spruch von @niggie, dass Scheisse einfach ein guter Dünger und früher hat man damit Wohnung und Energie geschaffen ;-)

Im schlimmsten Fall dienen wir als schlechtes Beispiel ;-)

Es gibt doch die Affirmationen. Wichtig ist, dass man wenigstens bisschen dran glaubt. Der Klassiker vom Begründer der Technik hatte diese Affirmation: Mir geht es von Tag zu Tag besser ;-)


melden

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 12:15
@popcorncandy
popcorncandy schrieb:@niggie Sei mal ehrlich: wenn es was schlechtes gibt, da ist es immer leicht zu schimpfen und sich über schockierende Dinge auszulassen. Aber wenn es was positives gibt... dann wird es schon schwerer irgendwas großartiges dazu zu äußern. Ist doch so ;)
richtig....und das ist doch eigentlich ziemlich traurig, dass es so ist...


melden
Anzeige
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Positive Psychologie - die Wissenschaft vom Glück

21.02.2012 um 12:20
Yoga

Manche stehen ja auf Yoga. Joga soll für viele auch ein Weg sein glücklich zu werden. Ich persönlich bin nicht der Fan, aber man weiss ja nie.

Hab gerad einen Artikel bei der SZ über den berühmtesten Jogi gelesen. Die Lektrüre macht spass. Also wens interessiert:

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37003/Beim-Yoga-schwitzt-der-Geist

Hier was lustiges daraus ;-):
Sie waren verheiratet, aber die Frauen aus dem Westen sind Ihnen ziemlich nachgelaufen. Sind Sie nie in Versuchung geraten?
Und wie sie hinter mir her waren! Alle Schülerinnen haben sich in mich verliebt, aber ich mich nie in sie. Auch nicht nachdem meine Frau gestorben war. Yoga ist ein System, zu dessen Säulen moralisch richtiges Verhalten gehört. Ich hatte Angst: Wenn ich einer dieser Frauen in die Falle ginge, würde man nicht nur mich nicht mehr respektieren, ich könnte damit den ganzen Yoga-Gedanken gefährden. Also bin ich hart geblieben. Gott hat mir dabei geholfen.

Wie das?
Er hat mir meine Augenbrauen geschenkt. Mit ihrer Hilfe konnte ich mir die Frauen ganz gut vom Hals halten.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wie bildet ihr euch?163 Beiträge
Anzeigen ausblenden