Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

616 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Beziehung, Gewalt, Streit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 21:38
Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...
diese "Männer" ...

sind keine männer für mich
so was macht nur ein idiot
jemand der mit sich selbst und der welt um ihn herum nicht klar komt


aber das ist nur meine einfache meinung





P.S. nur feiglinge schlagen um sich herum


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 21:39
Jaja...die bösen Männer

Actio und Reactio spielt da ganz häufig auch ne Rolle. Will nur keiner wissen, warum der Kerl sich täglich zusäuft. Ist bestimmt nur, weil er n Arschloch ist.

Verlustängste und Unfähigkeiten zur Trennung bei Frauen? Klar! Gibts, die armen Menschen,
Verlustängste und Unfähigkeiten zur Trennung bei Männern? Hääh? Wieso n das?


Und das Frauen ne körperliche Auseinandersetzung auch mal anfangen, verdrängt man auch gern.

Ich will nix schönreden. Gibt ziemliche Arschkrampen da draußen. Aber Arschkrampe sein ist nichts spezifisch männliches.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 21:55
@LivingElvis
es gibt auch Frauen die ihre Männer schlagen das hab ich auch angesprochen


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:00
@LivingElvis
@Lichtstrahl


Es ist schnurzegal wer zuerst die Hand erhebt.
Wenn Mann oder Frau bedenken würde, wieviel er/sie gefühlsmäßig mit einer einzigen Ohrfeige kaputtmacht, würde es so mancher lassen.
Wenn es mal soweit kommt, daß man seinen Partner schlägt, dann ist das der Anfang vom Ende; denn erstens, wer einmal schlägt, der schlägt immer wieder und zweitens bleiben alle Gefühle stufenweise auf der Strecke.
Daß viele Frauen daß ne Zeitlang mitmachen, resultiert daraus, daß sie immer wieder glauben, daß der Partner sich ändert oder daß es nur bei Einmal bleibt.....leider werden sie dann meist eines Besseren belehrt.

Es ist schon ne Respektlosigkeit wenn man sich verbal "fertigmacht", geschweige wenn es zu "Handgreifligkeiten" kommt.


1x zitiertmelden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:00
Welch ein Graus wird sein und Zagen,
Wenn der Richter kommt, mit Fragen
Streng zu prüfen alle Klagen!


also da muste eine frau schon mit dem messer oder nen balermann vor mir stehen und mich wierklich bedrohen damit ich uberhaupt auf die idee komme sie zu schlagen
und selbst dan währe das nur um sie zu endwafnen



















Credendo Vides


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:00
@Lichtstrahl
Eben.

Aber auch die machens wohl eher selten aus reiner Boshaftigkeit. Man muss da schon mal mehr dahintergucken.

Es gibt bekanntermaßen Frauen, die immer wieder in Beziehungen geraten, in denen sie geschlagen werden. Meist versucht man das zu erklären, indem man behauptet, diese Frauen würden alle unbewusst nach ihnen bekannten Verhaltensmustern suchen. Nach dem Motto besser so, wie was Unbekanntes.

Ich glaube, man vergisst dabei, den eigenen Einfluss.

Wenn ich (unabhängig vom Schlagen) in wechselnden Beziehungen mit unterschiedlichen Menschen immer wieder die selben Probleme habe, dann muss ich schauen, welches die Konstante ist.

Gibt sicher auch andere Fälle, aber die mir bekannten Fälle neigen in ihrer Mehrheit dazu, nahezulegen, dass die Frauen eine gewisse Mitschuld tragen (was nicht entschuldigt)


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:01
Zitat von SolitaSolita schrieb:Es ist schon ne Respektlosigkeit wenn man sich verbal "fertigmacht", geschweige wenn es zu "Handgreifligkeiten" kommt.
Absolute Zustimmung!


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:01
@Solita
yes da hast du recht ...


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:06
@LivingElvis
ab wann kann mann eigendlich sagen das ist Häusliche gewalt. beim ersten schlag würde ich sagen weil mann ja nicht weiß ob es nicht doch noch mal vor kommt od .


1x zitiertmelden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:07
@all

was aber auch noch extrem ist das. ist die psychische Gewalt das gibt es ja auch ...schlimm sowas echt:(


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:11
@Lichtstrahl
ist die psychische Gewalt das gibt es ja auch ...schlimm sowas echt:(

.....ist aber nicht Thema des Threads, denke ich mal. ;)
Jemanden psychisch fertigmachen ist eine Sache und jemanden pysisch zusammenschlagen ne ganz andere. Und was psychische Sachen angehn, denke ich sind Frauen besser drinn als Männer. ;)...so ehrlich müssen wir mal sein.
ein Mann schlägt zu wenn er austickt, eine Frau kann einen Mann "leiden" lassen, bis er zugrunde dran geht. Ist nicht der edelste Zug von uns Frauen, aber der meist angewendete....leider!


1x zitiertmelden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:13
Zitat von Rose78Rose78 schrieb:ab wann kann mann eigendlich sagen das ist Häusliche gewalt. beim ersten schlag würde ich sagen weil mann ja nicht weiß ob es nicht doch noch mal vor kommt od .
http://www.violencestudy.org/Definition.html


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:15
@Solita
ja ich weiß das ist nicht das Thema aber auch eine Gewalt , aber du hast recht ja mit dem was du schreibst ...


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:19
Zitat von SolitaSolita schrieb:Jemanden psychisch fertigmachen ist eine Sache und jemanden pysisch zusammenschlagen ne ganz andere. Und was psychische Sachen angehn, denke ich sind Frauen besser drinn als Männer. ...so ehrlich müssen wir mal sein.
ein Mann schlägt zu wenn er austickt, eine Frau kann einen Mann "leiden" lassen, bis er zugrunde dran geht. Ist nicht der edelste Zug von uns Frauen, aber der meist angewendete....leider!
Danke!
Und gerade körperlich starke Männer können häufig mit psychischer Gewalt gar nicht umgehen. Viele haben sie in ihrer Sozialisation gar nicht erlebt und sind völlig überfordert, wenn sie auf so eine Art stoßen.

Die können häufig mit physischer Gewalt viel besser umgehen, als mit psychischer. Ich würde da gar nicht bestimmen wollen, was "härter" ist. Das hängt vom Opfer-Typ ab.

Naja...und was macht man(n), wenn man mit der einen Form der Gewalt nicht umgehen kann? Man greift auf die andere Form zurück.

Teufelskreis.
Irgendwas fällt vor auf das ein Partner reagiert, was wiederrum zu Reaktionen des anderen führt. Da beginnt das Spiel der Psychischen Gewalt, bis irgendeiner der Beiden in diesem Spiel sich selbst hoffnungslos unterlegen sieht. Dan setzt die physische Gewalt ein.

In den allermeisten Fällen sind beide Opfer und Täter.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

06.05.2012 um 22:27
@LivingElvis
Irgendwas fällt vor auf das ein Partner reagiert, was wiederrum zu Reaktionen des anderen führt. Da beginnt das Spiel der Psychischen Gewalt, bis irgendeiner der Beiden in diesem Spiel sich selbst hoffnungslos unterlegen sieht. Dan setzt die physische Gewalt ein.


....gebe Dir auch Recht, was Du schreibst. Aber.....eines sollten wir dabei nicht vergessen;

Nicht jede Frau fordert einen Mann zuerst psychisch so raus, daß er austickt und zuschlägt.
Manche Männer brauchen einfach dieses "Überlegenheitsgefühl", daß sie die "Mächtigeren" sind.
Und wie kann ich mir selbst beweisen wie "mächtig" ich bin?
Indem ich mir einen anderen suche, in diesem Falle die Frau oder das Kind, das schwächer ist und sich nicht 100% wehren kann.
Ein Mann der schlägt hat meistens ein minderwertiges Selbstbewußtsein und indem er dann selbst zuschlägt kommt er sich wie "Herkules" vor, denn sein Gegner geht ja in diesem Moment zu Boden und er steht immer noch.
Mein Respekt einem Mann gegenüber geht Richtung NULL nur wenn er die Hand hebt, geschweige wenn er auch noch zuschlägt. Das sind keine Männer in meinen Augen, das sind arme Würstchen!


2x zitiertmelden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

07.05.2012 um 00:03
Zitat von SolitaSolita schrieb:Nicht jede Frau fordert einen Mann zuerst psychisch so raus, daß er austickt und zuschlägt.
Manche Männer brauchen einfach dieses "Überlegenheitsgefühl", daß sie die "Mächtigeren" sind.
Und wie kann ich mir selbst beweisen wie "mächtig" ich bin?
Keine Frage. Die Fälle gibt es zu genüge. ich wollte nur klarstellen, dass es nicht alle sind.
Zitat von SolitaSolita schrieb:Ein Mann der schlägt hat meistens ein minderwertiges Selbstbewußtsein und indem er dann selbst zuschlägt kommt er sich wie "Herkules" vor, denn sein Gegner geht ja in diesem Moment zu Boden und er steht immer noch.
Naja...meist ist es eher Hilflosigkeit, wenn er keinen anderen Weg findet Respekt und Achtung zu erlangen. Vom Herkules fühlt der sich noch meilenweit entfernt. Viele fühlen sich genau als das arme Würstchen, dass sie sind.
Auch die vielen Entschuldigungen sind nicht immer nur Gequatsche. Viele meinen das ernst und fühlen sich auch schuldig, sind aber nicht in der Lage mit Frustration umzugehen.

Das Herkules-Gefühl kommt eher in anderen Situationen zum Tragen, wenn der Mann "gute Momente" hat etabliert sich oft ein falsche Selbstwahrnehmung. Da fühlt er sich dann wirklich als "toller Hecht". Bricht das nächste Mal die Wirklichkeit über ihn herein, weil Selbstbild und Fremdwahrnehmung nicht übereinstimmen, tickt der wieder aus.
Zitat von SolitaSolita schrieb:Mein Respekt einem Mann gegenüber geht Richtung NULL nur wenn er die Hand hebt, geschweige wenn er auch noch zuschlägt. Das sind keine Männer in meinen Augen, das sind arme Würstchen!
Absolut. Wer sich gern mit Fäusten beweisen mag, dem steht das Boxen und andere Faustkampfsportarten zur Verfügung. Da sinds dann halt dummerweise Gegner, die zurückschlagen. Auch doof...


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

07.05.2012 um 16:42
@Rose78
Du hast mich vor 2 Seiten angesprochen ^^
Ich denke ich hab zu dem Thema schon mal meine Meinung geschrieben, also nehm ich direkt zu dem Post Stellung wo du mich angesprochen hast :)

Ich finde, dass Frauen es gar nicht notwendig haben sollten sich zu wehren. Es liegt an den Männern ihre Gewaltätigkeit und Herrschsüchtigkeit in den Griff zu bekommen.

Ich will damit nicht ausdrücken, dass Männer vor den Frauen kriechen sollten, sondern einfach nur Respekt vor ihnen haben.
Frauen sind der Schlüssel zur Zukunft. Jeder Mann sollte sich bewusst machen, dass er von einer Frau abstammt und nur mit einer Frau wird er in der Lage sein der Natur zu entsprechen und seine Gene weiterzugeben, sofern ihm das beliebt.

Wenn nicht sollte er dennoch Respekt vor ihnen haben, denn wie gesagt wäre er nicht auf der Welt ohne eine Frau die ihn geboren hat und eine Mutter für ihn ist.

Respekt drückt man jedoch keinesfalls mit Gewalt aus. Egal ob mit Schlägen oder Rumschreierei.
Natürlich ist Liebe ein sehr starkes Gefühl, bei dem sich die Emotionen überschlagen können, aber wer sich nicht unter Kontrolle hat, der sollte erst gar nicht mit dem Gedanken spielen eine Beziehung einzugehen, sondern sich zuerst mal um sich selbst kümmern.

Es verlangt auch niemand sich alles gefallen lassen zu müssen. Wenn irgendeine Tusse meint sie könnte mich anfucken, dann reagiere ich genauso drauf wie wenn irgendein Muskelprolet meint er könne mich anfucken:
Herablassend, unfreundlich und verständnislos. Meine Manieren hebe ich mir nämlich für Leute auf, die sie verdienen ;)
Zitat von SolitaSolita schrieb:Mein Respekt einem Mann gegenüber geht Richtung NULL nur wenn er die Hand hebt, geschweige wenn er auch noch zuschlägt. Das sind keine Männer in meinen Augen, das sind arme Würstchen!
Das kann ich nur so unterstreichen.
Sogar mit guter Begründung jetzt mal nur auf eine laufende Beziehung bezogen.

Warum ist ein Mann der seine Freundin schlägt ein armes Würstchen?
Nun ganz einfach weil er sie offenbar nicht einmal richtig liebt.

Warum komme ich zu diesem Schluss?
Ganz einfach. Ich würde nur mit einer Frau zusammengehen die ich wirklich liebe. Was würde passieren, wenn ich sie schlage?
Ich würde mich damit selbst verletzten. Ich hätte so ein schlechtes Gewissen und würde mir soviele Vorwürfe machen, dass ich es erst gar nicht zu so einer Dummheit kommen lasse.
Ergo hat ein Typ der seine Freundin schlägt keinerlei Ahnung von Liebe oder eben kein Gewissen bzw. Respekt vor seiner Freundin.

Bei Typen die keinerlei Gewissen, keinen Respekt gegenüber Frauen oder einfach nur Arschlöcher ohne irgendwelchen halbwegs guten Eigenschaften sind kann ich nur sagen:
Mädls lässt die Finger von solchen Typen ;)


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

07.05.2012 um 17:55
Wenn man jetzt unter häusliche Gewalt auch noch die psychische mit einfließen lässt, dann ergibt sich sehr schnell ein anderes Bild.

Auch wenn es keiner gerne hört - Frauen sind darin teilweise wirklich hervorragend. Unsere Gesellschaft schaltet immer sofort auf "Mann böse - Frau schutzlos" - sorry, das ist mit Verlaub der größte Schwachsinn. Hier gibt es unglaublich viele Grautöne.

Eine Bekannte von mir hat beruflich mit Frauenhäusern zu tun gehabt - viele Damen sind Stammgäste dort. Da hört bei mir das Verständnis definitiv auf; wenn jemand solch einen Schritt geht um dann wieder zurück zu kehren ( meist mehrfach ) dann frage ich mich ernsthaft wo der Witz liegt.

Eine weitere, ebenfalls unangenehme Tatsache ist leider auch, daß es nicht wenige Damen gibt, die ein Männerbild anziehend finden, welches gewalttätig ist.

Es ist hier leider auch wie im Sexualstrafrecht - ein außerordentlich probates Mittel um einen Mann loszuwerden, sich zu rächen oder einfach nur gefügig zu machen. Wenn eine Frau BEHAUPTET, daß Gewalt angetan wurde, dann verlässt der Kerl sofort unter Polizeiaufsicht die Wohnung - eine Schuldfrage oder gar Plausibilitätsprüfung erledigt sich durch den Grundsatz, daß der Kerl gefälligst immer Schuld ist.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

07.05.2012 um 18:31
@Solita

Für Gewalt in einer Beziehung gibt es absolut keine Entschuldigung. Ein Gewaltakt stellt immer eine Grenzüberschreitung dar. Wird diese nicht sofort geahndet, so wird der Angreifer versuchen, sein Opfer immer weiter zurück zu drängen. Erst fällt eine Grenze, dann die nächste usw.
Das gilt für die Misshandlung von Frauen ebenso wie für die von Kindern, Alten, Behinderten.


Opfer männlicher häuslicher Gewalt sind nun mal meist Frauen. Wer sich mal mit Gewaltopfern z.B. im Rahmen von Frauenhaus-Arbeit (meine Frau ist da engagiert) beschäftigt hat - oder selbst Opfer geworden ist, der hat kein Verständnis für die Schönrederei von "Ist mir leider die Hand ausgerutscht" oder "War ja nur ein Klaps".
Gewalt ist Gewalt - und hat in einer Beziehung nichts zu suchen.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

07.05.2012 um 19:27
Auch in meinen Augen gibt es keinerlei Entschuldigung für körperliche Gewalt. Gut, auch nicht für psychische Gewalt (aber wie schon jemand zuvor schrieb,... hier gehts um physische Gewalt von Männern gegenüber ihren Frauen).

Für mich zählen "Entschuldigungen" wie "sie hat mich provoziert", "ich hab es vorgelebt bekommen in meiner Kindheit", "ich war betrunken", "ich hab Probleme bei der Arbeit", "...niemals.
Ich habe die Einstellung das ich weg bin sobald ich auch nur eine einzige Ohrfeige kassiere.
Durch jeden einzelnen Schlag sinkt die Hemmschwelle


melden