Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

490 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Zahnarzt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

09.12.2019 um 19:19
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Die SMS-Erinnerung ist ein netter Service, meistens von eher größeren Praxen, Fachärzten oder Krankenhäusern angegliederten Ärzten. Natürlich ist dieser Kundendienst nicht in erster Linie der Freundlichkeit halber installiert, sondern wirtschaftlich gedacht.
Aus der Sicht der Patienten kann es eine nette Geste sein, aus der Sicht der Medizinischen Abteilung, ist es mehr aus Wirtschaftlicher Sicht gedacht. Da gebe ich dir recht.


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

09.12.2019 um 19:34
@s.Oliver

Ich bin in einer kleinen zahnärztlichen Praxis Patientin - da werden Termine einfach noch auf Zetteln notiert, eine SMS-Erinnerung erfolgt da nicht.
Amsonsten: Einfach im eigenen Kalender den nächsten Termin vermerken, gut is´.
In meinem näheren Umfeld gibt es aber Menschen, die tatsächlich per SMS an ihren nächsten Termin erinnert werden (Pneumologe, Kardiologe u.a.) und diesen Service mit viel Wohlwollen empfinden; sie fühlen sich persönlich angesprochen.


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

09.12.2019 um 20:15
@vargas
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:Hier aber: Wenn die einen erstmal nur daran erinnern könnten, das ein Zahnarzt Termin zu Kontrolle mal wieder fällig ist, ist das auch gut.
Oh, Meinte das so :D: Das die einen(mich) erstmal noch nicht an einen Fest gemachten Termin, zu Kontrolle erinnern, sondern nur daran erinnern ,das ich einen Termin zu Kontrolle machen sollte.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Ich bin in einer kleinen zahnärztlichen Praxis Patientin - da werden Termine einfach noch auf Zetteln notiert, eine SMS-Erinnerung erfolgt da nicht.
Amsonsten: Einfach im eigenen Kalender den nächsten Termin vermerken, gut is´.
So ist das ,und so läuft das bei mir auch . Ich lasse mir manchmal so einen Notiz Zettel mitgeben. Wenn ich Anrufe ,und einen Termin mache, behalte ich den Termin oft so im Kopf, aber den Termin im eigenen Kalender zu notieren, wäre noch besser.


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

24.01.2020 um 14:29
Scheiße: Heute musste mal wieder gebohrt werden, Es hat nach der Behandlung auch noch geblutet.

Egal, jedenfalls war nicht das schlimmste: Das schlimmste ist die Warterei im Wartezimmer( und heute musste ich wieder warten, gefühlt 1 Std) , davor habe ich mehr Angst, und vor dieser Scheiß Lampe die während der OP auf einen Leuchtet.

Arsch kaputt bin ich jedesmal, nach dem Zahnarztbesuch ,kaputt vom nichts tun ,und kaputt von dieser Langeweile im Wartezimmer, und von diesem Neonlicht . Bestimmt spreche ich da welchen, aus der Seele.

Man könnte ja auch gegen die Langweile während der Wartezeit, mit jemanden fremdes im Wartezimmer oder mit der Sprechstundenhilfe ein bissl plaudern, aber das fällt mir in echt schwerer, als im Internet.


2x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

24.01.2020 um 19:43
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:Man könnte ja auch gegen die Langweile während der Wartezeit, mit jemanden fremdes im Wartezimmer oder mit der Sprechstundenhilfe ein bissl plaudern, aber das fällt mir in echt schwerer, als im Internet.
Ich würde auch gerne plaudern.
Bei mir ist die Aufregung aber Tage vorher am schlimmsten. Vor meiner letzten Zahn OP war ich eine Woche vorher schon nervlich fertig.

Im Wartezimmer und dann auf dem Stuhl ist die Aufregung fast weg. Da denk ich mir immer... Ok jetzt ist gleich vorbei. Danach hoff ich immer dass ich keine Schmerzen habe. Aber bis jetzt hatte im immer Glück.


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

24.01.2020 um 20:55
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb:Arsch kaputt bin ich jedesmal, nach dem Zahnarztbesuch ,kaputt vom nichts tun ,und kaputt von dieser Langeweile im Wartezimmer, und von diesem Neonlicht . Bestimmt spreche ich da welchen, aus der Seele.
Und dieser Geruch!

Einen Zahnarzt findet man auch im Stockfinsternen mit verbundenen Augen. Dieser Geruch triggert mich jedes Mal, da ich es mit meiner Kindheit verbinde und mit Bohren (damals waren Spritzen beim Bohren unüblich). :{


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

25.01.2020 um 01:53
Zitat von Interesse_01Interesse_01 schrieb:Bei mir ist die Aufregung aber Tage vorher am schlimmsten. Vor meiner letzten Zahn OP war ich eine Woche vorher schon nervlich fertig
Toll wäre es wenn man, von vorne rein weiß : Ah da ist jemand den ich mag, und dieser Mensch wird mich zum Zahnarzt Termin begleiten, und auch in der Praxsis mit dabei sein. Ich glaube das kann eine Menge an Aufregung vor dem Termin killen.
Zitat von EyaEya schrieb:Und dieser Geruch!
Apropro:Und ich hätte mir das auch gestern, oder auch früher für den Zahnarzt Termin gewünscht, das da jemand mit mir beim Zahnarzt dabei ist, den ich gut kenne, und zu dem ich einen guten Draht habe.Klasse wäre es dann auch noch, wenn der jemand dann noch mit ins Behandlungszimmer dürfte . Das könnte vielen bestimmt guttun.


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

25.01.2020 um 06:36
Zitat von grätchengrätchen schrieb am 05.12.2019:Ein sehr prägendes Erlebnis hatte ich etwa 1982, als ich mit zehn Jahren Urlaub in der DDR bei Verwandten machte.
Ich bekam dort schreckliche Zahnschmerzen und musste zum Zahnarzt. Im Wartezimmer hörte ich schon den Patienten vor Schmerzen schreien, der gerade dran war. Allein das hat mir schon große Angst gemacht.
Die Behandlung war grauenhaft, der Zahnarzt hatte lediglich einen Tretbohrer, so ein Ding, wie man es sonst nur im Museum sieht. Ein Lokalanästhetikum gab es für mich natürlich nicht. Stattdessen wurde ich festgehalten, weil ich vor Schmerzen am zappeln war, und die ganze Zeit als "scheiß Wessi-Kind, das mit seinen kaputten Zähnen zu uns kommt"
Was, die hatten schon Tretbohrer 1982?

Die, die es schon in den 30ern in Mitteleuropa nur noch im Museum gibt?
Was ein Fortschritt.
Die hatten doch nur Hammer und Sichel und Meissel zur Behandlung.
Wenn überhaupt.
Gab es wenigsten Elektrisches Licht?
Typisch Mangelwirtschft.

Natürlich hat man dir als Imerialistischen Klassenfeind jegliche Betäubung verweigert.
Wäre ja noch schöner!
Da gab es höchstens Rotlichtbestrahlung.
Das Röntgenfoto ging auch straks ans MfS. Kannste glauben.
Als Wessi konnte man wenigstens den Mund aufmachen.
Ossis mussten immer durch die Backe behandelt werden, wenn überhaupt, sonst gabs Bautzen II.

Kann mir lebhaft vorstellen, wie der ZA bei der Behandlung vor sich hin schimpfte: "Du Wessi-Kind, Bürgerlich-Dekadentes!"

Ja, so waren die Verhältnisse.
Genau so.
Du hast mein Mitgefühl.


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

25.01.2020 um 12:45
Je länger man nicht da war, umso schlimmer ist es leider, das kann schnell zum Teufelskreis werden.
Ich hatte das auch jahrelang aufgeschoben, als ich dann zitternd unter Todesangst im Wartezimmer saß, hab ich mir immer wieder nur gedacht: okay, mehr als sterben kann man nicht... :D
Ja, war schrecklich aber hinter her ist es wirklich befreiend es getan zu haben und danach muss man dran bleiben, solange das positive Erlebnis nach wirkt.

Mittlerweile kann ich Tage vor den Terminen sogar schlafen. :Y:
Zitat von s.Olivers.Oliver schrieb am 09.12.2019:So ist das ,und so läuft das bei mir auch . Ich lasse mir manchmal so einen Notiz Zettel mitgeben. Wenn ich Anrufe ,und einen Termin mache, behalte ich den Termin oft so im Kopf, aber den Termin im eigenen Kalender zu notieren, wäre noch besser.
Ich bin chronisch schusselig, lass mir immer Termine mit geben und hab meine Routinen, um die Schusseligkeit zu kompensieren.
Hat auch etwas gedauert es halbwegs im Griff zu haben.
Geld zum tanken liegt immer an der gleichen Stelle und bleibt da auch, es gibt einen eigenen Platz für alles mögliche: Termine, Karten, Rezepte, Pillen, Kontoauszüge.

Nach jeden Gang nach der Apotheke, Supermarkt, Zahnarzt usw. noch mal checken ob alles am richtigen Platz liegt, sonst landet es in Gedanken irgendwo wo ich es nicht mehr finde. :D


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:12
Das Wichtigste ist, dass man das Gefühl hat, bei seinem Zahnarzt in guten Händen zu sein, und das nicht nur fachlich, sondern auch menschlich.

Mein letzter verbliebener Weisheitszahn verursacht gerade Probleme, die sich als Schmerz in einem anderen (gesunden) Zahn bemerkbar machen. Der Arzt hat mir heute die gemachten Röntgenbilder ausführlich erklärt, sie mit älteren Aufnahmen meines Gebisses verglichen und dann einen Song von The Manhattans ("Kiss And Say Goodbye" - dieser Humor :D ) abspielen lassen, während er zunächst einen Kälteempfindlichkeitstest der umliegenden Zähne machte. Sehr entspannend.

Das Herumtasten im Mund ist ja durchaus eine intime Angelegenheit, da wirkt ein guter zwischenmenschlicher Draht entkrampfend und trägt viel dazu bei, Ängste zu verscheuchen.
Denn es soll ja nicht so enden:

Youtube: Inspector Clouseau the dentist
Inspector Clouseau the dentist


:D I am in agony :D


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:22
Zitat von YoooYooo schrieb am 25.01.2020:Je länger man nicht da war, umso schlimmer ist es leider,
Also ich war seit mehr als 25 Jahren nicht mehr beim Zahnarzt, ich bin ganz entspannt.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Mein letzter verbliebener Weisheitszahn...
Dein Letzter?

Ich habe erst einen und bin vermutlich älter als du.
Aber ich habe mich darauf eingestellt, dass es bei diesem einen bleibt.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Das Herumtasten im Mund ist ja durchaus eine intime Angelegenheit, da wirkt ein guter zwischenmenschlicher Draht entkrampfend und trägt viel dazu bei, Ängste zu verscheuchen.
Es ist zwar eine Weile her, aber ich fand es ziemlich nervig wenn mein Zahnarzt mit mir sprach und auch Fragen stellte, während seine halbe Praxis in meinem Mund steckte.


2x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:30
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dein Letzter?
Ja, drei sind raus. Der 4. wird übermorgen gezogen.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich habe erst einen und bin vermutlich älter als du.
Die Probleme, die sie im Kiefer machen, werden auch dich nicht verschonen langfristig, es sei denn, du bist da ein glücklicher Sonderfall ... Aber das kann ich nicht beurteilen, @Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Es ist zwar eine Weile her, aber ich fand es ziemlich nervig wenn mein Zahnarzt mit mir sprach
Ist bei mir komplett anders. Ich mag die Ablenkungsmanöver und Schäkereien mit dem Doktor sehr; da vergisst man beinahe, um was es geht (Schmerz!).


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:33
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Ich mag die Ablenkungsmanöver und Schäkereien mit dem Doktor sehr;
Erzählen kann er mir ja gern was, aber der hat mir Fragen gestellt.
Versuch mal zu antworten, wenn er während dessen mit dem Bohrer und die Hilfe mit dem Sauger in deinem Mund zugange sind.....
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Die Probleme, die sie im Kiefer machen, werden auch dich nicht verschonen langfristig, es sei denn, du bist da ein glücklicher Sonderfall
Ach, der eine, den ich habe, der macht keine Probleme und irgendwie glaube ich ja, da kommen keine mehr.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Der 4. wird übermorgen gezogen.
groucho schrieb:
Möge es schnell und so schmerzfrei wie möglich gehen.


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:36
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Also ich war seit mehr als 25 Jahren nicht mehr beim Zahnarzt
Ach du leeven Jott! :o:
Zahnstein, Karies scheuen dich?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Versuch mal zu antworten, wenn er während dessen mit dem Bohrer und die Hilfe mit dem Sauger in deinem Mund zugange sind.....
Es gibt Situationen, in denen ich schweige.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Möge es schnell und so schmerzfrei wie möglich gehen.
Das hoffe ich, und bin da guter Dinge - so, wie beim letzten Mal. :Y:


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:41
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Zahnstein, Karies scheuen dich?
Hmm, scheint sich in homöopathischen Grenzen zu halten.
habe jedenfalls keine Zahnschmerzen, denn dann würde ich sofort gehen.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Es gibt Situationen, in denen ich schweige.
Eben :D


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:44
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:habe jedenfalls keine Zahnschmerzen, denn dann würde ich sofort gehen.
Und die professionelle Zahnreinigung machst du ... äh, selbst? Oha! ;)


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 20:51
Man wundert sich manchmal welche Ruinen anscheinend, glaubt man den Besitzern, ohne Schmerzen entstehen können.


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 21:12
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Man wundert sich manchmal welche Ruinen anscheinend, glaubt man den Besitzern, ohne Schmerzen entstehen können.
Die Ruinen sind leer und von Leben verlassen, @Zyklotrop - deshalb sind es ja Ruinen.
Sie stehen öd und leblos da. Hätte man sie doch vorher bloß am Leben gelassen!
Ich bin froh, dass ich keine Ruinen im Mund hab :)


melden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 21:21
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Und die professionelle Zahnreinigung machst du ... äh, selbst? Oha! ;)
Nöö, mich bezahlt ja keiner. ;-)


1x zitiertmelden

Die Angst vorm Zahnarzt paradox?

10.03.2020 um 21:24
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nöö, mich bezahlt ja keiner. ;-)
Warum sollte jemand für deine dentalen Steinbrüche bezahlen? :troll:


melden