Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beweis für Reinkarnation

195 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Reinkarnation, Karma

Beweis für Reinkarnation

24.11.2004 um 19:43
@plan:
wie ich schpon einmal erklärte habe ich desöfteren nach lösungen gesucht, die beide parteien befriedigen kann und ich mir am besten vorstellen kann. und ja du hast recht ich werfe dir genauso vor nur einseitig zu handeln. udn ich ahbe niemals und zu keinem zeitpunkt behauptet das reinkarnation unwahrscheinlich ist. ich habe explizit betont, das ich mich irren kann.

und wo setze ich bei dem kind vorraus, das es ein sprachgenie ist? der zusammenhang ist mir jetzt nicht geläufig, wie du darauf gekommen bist?

Im Buch heißt es wörtlich: " Sie schlägt mit den Fäusten um sich."
Vorher wird noch erwähnt, dass sich die Frau im siebten Monat im Mutterleib ihrer Mutter befindet.


ein embryo der über dem 3. monat hinaus ist, ist kein embryo, deswegen hatte ich mich ja gewundert ;).

und mit der sprache: ändert sich denn die sprache in eine bekannte sprache oder eine mehr oder weniger ausgedachte? und wenn eine bekannte: welche und gib mir beispiele.

und das ich mich der verantwortung entziehe, ist immer genau das worauf ich warte. das ist das genau das argument, das jeder reinkarnationsbefürworter einem "nicht-gläubigen" vorwirft. langsam hasse ich es. aber gut: warum entziehe ich mich der verantwortung? weil ich mich dadurch aushebele, aus dem göttlichen plan der selbstreinigung? wenn ich mich wirklich jeder verantwortung entziehe, würde ich mordlüsternd und vergewaltigend durch die straße ziehen. tue ich aber nicht, weil ich mir der verantwortung bewusst bin, das ich meiner wahren mutter (die natur) viel respekt entgegenbringen sollte. es ist meine verantwortung mein leben und das der anderen lebewesen so leicht wie möglich zu machen, ihnen also keine steine in den weg zu legen und so weit es eben in meiner macht steht. das ist meine verantwortung dieser welt gegenüber, mein dankeschön...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...

Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.


melden
Anzeige

Beweis für Reinkarnation

24.11.2004 um 23:06
@Zoddy

>>>udn ich ahbe niemals und zu keinem zeitpunkt behauptet das reinkarnation unwahrscheinlich ist. ich habe explizit betont, das ich mich irren kann.<<<

Mag sein dass du es nie ausgesprochen hast, aus deinen Beiträgen ist aber deutlich zu entnehmen, dass du deutlich gegen die Reeinkarnation argumentierst, sie also für unwahrscheinlich hälst.

>>>und wo setze ich bei dem kind vorraus, das es ein sprachgenie ist?<<<

Ganz einfach: Deiner Ansicht nach hat das Kind die Worte der Mutter per Empfindung "gespürt". Weil man das kategorisch ausschließen kann, da es nunmal nicht auch die Worte des Arztes einfach empfinden kann und du bei dem Kind keinerlei Vorleben, also keine Sprachkenntnis vorraussetzt, muss es die Sprache der Mutter recht schnell erlernt haben, um ihre Worte verstehen zu können. Ein Sprachgenie eben.

>>>ein embryo der über dem 3. monat hinaus ist, ist kein embryo, deswegen hatte ich mich ja gewundert .<<<

Um es mal aus dem Buch zu zitieren:
"Fräulein A, zweiunddreißig Jahre alt, erlebt in der sechszehnten Therapiestunde ihren Embryonalzustand. Wir durchlaufen den siebten Monat im Mutterleib. Die Mutter erfährt von ihrem Arzt, daß..."
Ich bin zwar im Bioprofilkurs, bin in Sachen Schwangerschaft trotzdem nicht sehr bewandert (erklärt wohl auch die Pisastudie...). Der Autor meint dann bestimmt, dass sie über den Embryonalzustand in den 7. Monat kommt, und diesen dann erlebt. Ist letztendlich nur eine formale Angelegenheit.

>>>und mit der sprache: ändert sich denn die sprache in eine bekannte sprache oder eine mehr oder weniger ausgedachte? und wenn eine bekannte: welche und gib mir beispiele.<<<

Ich hätte diesen thread nicht eröffnet, wenn sich die Patienten die Sprachen nur ausgedacht hätten. Denn das ist ganz und gar nicht der Fall. Konkrete Beispiele habe ich aber noch nicht gefunden.

>>>und das ich mich der verantwortung entziehe, ist immer genau das worauf ich warte. das ist das genau das argument, das jeder reinkarnationsbefürworter einem "nicht-gläubigen" vorwirft. langsam hasse ich es.<<<

Das meinte ich ja mit >Es führt zu nichts<. Die Reeinkarnationsgegener werfen den anderen immer vor, es sei ein hoffnungsloser Versuch sich den Tod so angenehm wie möglich zu gestalten. Andersherum wird den Reeinkarnationsgegern der hoffnungslose Versuch des Verantwortungsentzugs unterstellt. Es bringt eigentlich nichts, sich um Vor- oder Nachteilen der Reeinkarnation zu streiten. Es geht einzig und allein um die Klärung der Wahrheit.

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 00:10
mir is einmal etwas ziemlich schauerliches passiert.
familienmitglieder eines freundes von mir, die ein haus mit pool besitzen sind in urlaub gefahren, und wir haben auf das haus aufpassen dürfen.. waren 4 leute und haben auch täglich neue eingeladen.
naja jedenfalls gabs 2 zimmer mit betten, und der eine lag quasi gegenüber von mir.. und mitten in der nacht, wo ich aufgewacht bin und nicht mehr einschlafen konnte fangt der an im schlaf zu reden. das waren keine deutschen wörter. es klang ziemlich abgehakt und zusammenhangslos, und hat nur ca 5sek gedauert. ich war ganz baff. ich hab mir halt gedacht er hat wahrscheinlich geträumt, im traum etwas deutsches gesagt, und dabei halt auch ein paar aber nicht komplette mund+zungen bewegungen ausgeführt


melden

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 08:52
@plan:
kann nicht sein, da ich ja auch ein beispiel für die reinkarnation gegeben habe. aber da hört mal wieder kein schwein zu. ansonsten ja, denn ich glaube nicht an die reinkarnation, man hat mir ja bisher auch noch nichts geliefert, das mich umstimmen würde.

also zwischen gefühle empfinden und sprache verstehen ist ja wohl ein gewaltiger unterschied. ich meinte, das das kind die emotionalen schwankungen fühlt, auch wenn es vielleicht damit noch nicht viel anfangen kann ist es vielleicht trotzdem gespeichert worden und im nachhinein interpretiert.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...

Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 10:46
weshalb sollten eigentlich "nur " Gene übernommen werden? Ihr denkt also, das es nicht möglich wäre, Unterbewusstes zu übernehmen......Emotionen also, die sich in Bilder wiedergeben können.
Wenn man bedenkt wieviele Generationen in uns "haften" dann würde es mich nicht verwundern, Ängste, Talente ect. in jeglicher Richtung in uns zu haben....
Selbst Wasser speichert ja bekannterweise Informationen, der Mensch besteht doch zu 8ß% daraus......
Ich persönlich halte es für ziemlich engstirnig zu behaupten WIR hätten schon einmal gelebt! Die Betonung liegt auf "WIR"!
Sicherlich leben WIR weiter , als Teilchen unseres Verstandes und unserer Emotionen, doch sollten Wir keine Kinder mehr auf die Welt bringen, wird sich auch hier der Kreis schliessen!
Seelenverwandtschaft ect. .......
Die "Sippe" oder wie immer Ihr möchtet, die weiterhin Ihre Gene versträuen werden letzendlich weiterleben...........


kitara

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 16:29
@kitara und Zoddy

Wenn ihr die Reinkarnation für engstirnig haltet, welche Gründe gäbe es denn eurer Meinung nach, die GEGEN eine Reinkarnation sprächen. Damit meine ich jetzt nicht die Dinge, die nicht für eine Reinkarnation sprechen, sondern die, die die Reinkarnation sehr unwahrscheinlich machen.

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 16:47
ganz einfach. wenn du tot bist, arbeitet das gehirn nicht mehr. somit ist deine seele die sich dein leben lang gebildet hat ausser betrieb.


melden

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 16:50
@nautic

Und woher willst du wissen, dass das Gehirn bzw der Körper die Seele bildet?

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 16:55
@nautic

nein, die steigt doch in den Himmel ;)

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 16:56
@plan

was bildet dann die Seele?? Du weisst es ja,oder?
Was ist die Seele?

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:01
weil die seele intelligenz ist !!!
intelligenz ist kein rätsel mehr!


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:07
@nautic

Intelligenz??? :) *lach*
dachte eher der Geist*g* oder?

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:09
wo ist der unterschied


melden

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:12
@kitara

Wenn du wissen willst, was die Seele ist, darfst du nicht mich fragen, denn Wissen hängt mit eigener Erfahrung zusammen und die kann dir keiner abnehmen. Ich weiß auch nicht, was die Seele ist, ich stelle hier lediglich Vermutungen auf die experimentelle und logische Grundlagen haben. Ich glaube, die Seele ist ein Teil Gottes, der in der Materie verhaftet ist, um Erfahrung zu sammeln.

@nautic

Die Intelligenz verschwindet nach deiner Theorie mit dem Tod. Woher kommen dann deiner Meinung nach die Nahtoderlebnisse? Alles Einbildung durch Hormon
austoß oder was?

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:14
ja @ plan.

die nahtoderfahrungen kannst mit ketaminen auch haben


melden

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:14
@nautic

Was ist mit den Menschen, die keine Intelligenz besitzen? ;)

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:17
jeder mensch besitzt intelligenz. ob sie sich nun klug, dumm, klar oder verwirrend ausgebildet hat hängt nur mit sozialem umfeld, einbildung, hormonschwankungen und anderen dingen zusammen.


melden

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:20
War auch nicht wirklich ernstgemeint.
Kann es nicht auch sein, dass die Seele Intelligenz besitzt?

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:25
du meinst die seele die aufsteigt wenn man tot ist? ich bin fest davon überzeugt daß eine seele in dieser form nicht existiert.

ich kann es dir nur so erklären: zur zeit befinden wir uns in sachen ki im anfangsstadium. wir beschäftigen uns damit die intelligenz von niederen tierarten wie insekten zu verstehen. zb das orientierungssystem von ameisen.
wir haben zb in der schule einen roboter gebaut, der mit bilderkennung auf weißem boden einen schwarzen strich folgt. wenn kein schwarzer strich da war ist er einfach im kreis gefahren.
vergleiche ich gerne mit den menschen, heeh.


melden
Anzeige
nautic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für Reinkarnation

25.11.2004 um 17:29
aber der nächste schritt wird wie schon in einem obrigen schritt erklärt sein, gefühle in die intelligenz einzubauen. denn diese können sehr hilfreich sein.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
probleme51 Beiträge