Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

638 Beiträge, Schlüsselwörter: Berlin, Kunst, Künstler, Schaf, Geköpft, Kurier

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 03:09
Bernddasbrot schrieb:.Warum sollten wir keine Tiere essen, wenn es die Natur so vorgesehen hat?
Die Natur hat für uns gar nichts vorgesehen, da sie keine Gedankengänge hat uns keinen strukturierten plan verfolgt unser leben zu gestalten.

Mal abgesehen davon das der Mensch die Natur nimmt um etwas zu beschreiben was für sein wissen zu hoch ist.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 03:41
igitt was ich hier alles lesen muss, die kunstfreiheit ist ein essentieller teil unserer demokratischen grundordnung, daran gibts NICHTS zu rütteln.

für viele hier wird das schwer zu begreifen sein, demokratie eingetrichtert zu bekommen und sie zu leben ist halt nicht das gleiche....


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 03:53
@polos

natürlich ist das eine tatsache, dass der mensch zum überleben kein fleisch braucht.

sonst wär ich schon tot und ne menge anderer leute auch


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 04:03
@Shionoro
aber ist es auch gesund auf dauer?


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 04:03
@Shionoro

Wenn du über eine begrenzte Anzahl von Menschen innerhalb eines geschützten Bereichs sprichst, dann stimmt deine These. Zum Überleben benötigt ein Mensch nur das Nötigste und kann theoretisch auch als ein Asket auf der Straße leben. Für das reine Überleben brauchen die Menschen auch keine Kultur oder eine gesellschaftliche Ordnung. Ein Mensch braucht nicht mal ein Mensch zu sein.

Das sind jedoch abstrakte Details, welche angesichts des tatsächlichen Lebens völlig bedeutungslos sind.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 04:05
@polos fürs überleben braucht der mensch nicht viel, ne box von 9m³ (3mX3mX3m)würde völlig reichen, vlt mit nem laufbandboden und nem trog in den der nährbrei tropft.

und das sind details die ganz und gar nicht bedeutungslos sind, der mensch braucht wenig zum leben, aber viel zum mensch sein.


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 04:06
@Outsider

es deutet nicht darauf hin, dass es das nicht wäre.

@polos

es gibt genügend vegetarier un veganer die durchaus ein normales erfolgreiches leben führen


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 04:06
@Shionoro

Innerhalb einer Gesellschaft von Fleischessern


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 04:09
@polos

DIe würden auch weiterhin ein erfolgreiches leben führen wenn die leute um sie rum kein fleisch mehr äßen


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 20:58
@Shionoro

Derartig abstrakte Aussagen sind reine Spekulation, da eine vegane Gesellschaft zu viele teilweise radikale Unterschiede aufweisen würde.


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 21:06
@polos

Welche denn?


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 21:08
@Shionoro

Schon mal die Frage gestellt welche Entwicklung dazu führen könnte, dass die Menschheit plötzlich auf den Fleischkonsum verzichtet?


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 21:19
@polos

Wer spricht von plötzlich?


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 21:26
@Shionoro

Dann eben nicht "plötzlich".


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 21:38
@polos

Es ist ein langsamer Prozess in dem mehr leute konsumbewusster agieren und umweltbewusster, ohne sich betrügen zu lassen mit pseudo bio.


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 21:49
Falls jemand tatsächlich noch denken sollte, dass es sich bei diesem "Kunstprojekt" um irgendwelchen Protest ging:
Aber eine Sache haben die Künstler mit ihrer Aktion immerhin schon erricht. Das Ganze hat für ein so großes Medienecho gesorgt, dass Kunstsammler aus aller Welt auf das Objekt aufmerksam wurden. Zwar hätten Rouven Materne und Iman Rezai nicht im Traum daran gedacht, ihr quietschbuntes Fallball unter den Hammer zu bringen, aber bei einem Angebot über 2,3 Millionen US-Dollar (etwa 1,75 Millionen Euro) wurden die beiden Berliner doch schwach. Wer die Guillotine gekauft hat, will man nicht sagen. Sicher ist bisher nur, dass das Objekt in die USA verschifft werden soll.
http://www.stadtmorgen.de/kultur/quietschbunte-schaf-guillotine-fur-23-millionen-us-dollar-verkauft/32920.html

An dieser Stelle möchte ich auch die beiden Künstler zu ihrem Erfolg gratulieren. :)
Wirklich gut gemacht.


@Shionoro

Ganz recht, die Menschen müssten so indoktirniert werden, dass sie freiwillig auf etwas verzichten, was seit tausenden von Jahren ein fester Bestandteil des Lebens war.


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 21:58
@polos

lol.
Und da sag nochmal einer die beiden wären blöd :p

Aber das ist schon billig, das Projekt dafür sausen zu lassen <:

Indoktriniert?
Aufgeklärt


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 22:10
@Shionoro

Die Jungs sind alles andere als blöd und das Projekt ein perfektes Beispiel für das kommerzielle Marketing. Das Kunstobjekt ist nichts - Bekanntheit des Kunstobjekts ist alles.
Shionoro schrieb:Indoktriniert?
Aufgeklärt
- Nein, nicht "aufgeklärt". Durch die "Aufklärung" würden sich zu wenige vom Fleischkonsum abwenden. Es müsste sich schon um eine breit angelegte aggressive Kampagne handeln.


melden

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 22:13
@polos

Natürlich ist es aufklärung.
Es wird keiner Zum vegetarier oder vegane rmissioniert, sondern das ist eine entscheidung die jeder für sich trifft.

Dass man aber dafür argumentieren darf in ner diskussion ist wohl nicht verboten.


melden
Anzeige

Schaf soll geköpft werden. Das soll Kunst sein?

06.05.2012 um 22:22
@Shionoro

Die Vorgehensweise von Veganen Gruppen, die teilweise stark mit Schock-Elementen arbeiten, könnte man durchaus mit einer Form von Missionierung vergleichen. ("Du kommst in die Hölle" - "Die Tiere erleiden schreckliche Qualen")

Lobbyarbeit als "Aufklärung" zu bezeichnen ist generell sehr grenzwertig. Da müsste man schon sehr neutral auftreten, damit es wirklich etwas mit Aufklärung zu tun hat.
Shionoro schrieb:Dass man aber dafür argumentieren darf in ner diskussion ist wohl nicht verboten.
Natürlich.


melden
389 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt